Zum Bereich für Franchisegeber
Zum Bereich für Franchisegeber
Glossar
für Gründungs-Interessierte
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W Z

Was bedeutet Organisationsentwicklung? (Definition)

Was bedeutet Organisationsentwicklung?

Definition: Unter Organisationsentwicklung versteht man die organisatorischen Veränderungen in einem Unternehmen insbesondere in Phasen der Expansion. Im Franchising kann zudem noch unterschieden werden zwischen der Organisationsentwicklung der Zentrale und der einzelnen Franchise-Nehmer-Betriebe.

Das Wachstum von Organisationen wie etwa Franchise-Systemen erfordert eine sogenannte Organisationsentwicklung. Das bedeutet, im Laufe der Entwicklung eines Systems wächst nicht nur der Umsatz, sondern auch die Zahl an Franchise-Partnern an. Schnell gerät die Systemzentrale mit der ursprünglichen Ausstattung an Personal und sonstigen Ressourcen an ihre Grenzen.

Ziel der Organisationsentwicklung ist es, die Leistungsfähigkeit der Zentrale in allen Aufgabenbereichen aufrecht zu erhalten. Dies kann dadurch geschehen, dass zum Beispiel weitere Mitarbeiter eingestellt, neue IT-Systeme eingeführt oder die Aufgabenbereiche bestimmter Mitarbeiter den neuen Bedürfnissen angepasst werden.

Zwei Arten der Organisationsentwicklung im Franchising

Organisationsentwicklung ist somit nicht nur eine Aufgabe des Franchise-Gebers, sondern auch des Franchise-Nehmers. Mit zunehmenden Wachstum seines oder seiner Betriebe (beim Multi-unit Partnern) sind ebenso entsprechende Anpassungen in der Organisation vorzunehmen. Stößt zum Beispiel die bisherige Personalmannschaft in einem Systemgastronomie-Standort durch zunehmenden Gästezustrom an Grenzen, so organisiert der Franchise-Partner personelle Verstärkung.

Ebenso ist es möglich, dass der Franchise-Partner die Buchhaltung bis zu einer bestimmten Umsatzgrenze aus Kostengründen noch selber leistet. Ist dies aber nicht mehr zu stemmen, da der Aufwand zu groß wird und andere Aufgaben anstehen, so kann die Buchhaltung an einen externen Dienstleister ausgelagert werden (in manchen Systemen übernehmen die Zentralen die Buchhaltung). Auch eine derartige Maßnahme kann man als Organisationsentwicklung bezeichnen.

Mehr Definitionen:

A B C
A B C
D E F
D E F
G H I
G H I
J K L
J K L
M N O
M N O
P Q R
P Q R
S T U
S T U
V W Z
W Z
Der Newsletter für Franchise-Gründer
Weitere Infos zu den Vorteilen des Newsletters und der regelmäßigen Inhalte für den Interessenten.

Ausgewählte Top-Gründungschancen

  • TeeGschwendner
    TeeGschwendner

    TeeGschwendner

    Tee-Fachhandel
    Ein Top-Sortiment, servicebetonter Verkauf, fachmännische Beratung und höchste Qualität sind unsere Erfolgsparameter als Marktführer im Tee-Fachhandel.
    Benötigtes Eigenkapital: 12.000 - 24.000 EUR
    Vorschau
    Details
  • LOS
    LOS

    LOS

    Die LOS helfen seit 35 Jahren Menschen, ihre Probleme im Lesen und Schreiben erfolgreich zu überwinden.
    Jetzt geht’s LOS: Eröffnen Sie Ihr eigenes Lehrinstitut für Orthographie und Sprachkompetenz. Sichern Sie sich ein riesiges Marktpotenzial!
    Benötigtes Eigenkapital: 5.000 EUR
    Vorschau
    Details
  • BOSSMANN Sanierung
    BOSSMANN Sanierung

    BOSSMANN Sanierung

    Generalunternehmung für Altbausanierung aus einer Hand
    Komplettsanierung von Haus und Wohnung aus einer Hand. Steigende Nachfrage, hohe Auftragsvolumen. Verdienen Sie am Umbau-Boom!
    Benötigtes Eigenkapital: 1.000 - 5.000 EUR
    Vorschau
    Details