Zum Bereich für Franchisegeber

Schülerhilfe Franchise: Eigenen Nachhilfe-Standort eröffnen

Schülerhilfe

Nutzen Sie die Chance und gestalten Sie Ihre Zukunft mit einem erfolgreichen Franchise-System!

Praktisch jeder kennt sie: die Franchise-Marke Schülerhilfe. 1974 gegründet, startete Schülerhilfe 1983 als Franchise-System. Heute fördern die Franchise-Betriebe an rund tausend Standorten in Deutschland etwa 100.000 Schüler/Innen pro Jahr. Um ein Schülerhilfe-Lehrinstitut zu eröffnen, müssen die Franchise-Gründer/Innen keine Pädagogen sein: Ihre Aufgabe heißt Standort-Management und Lehrer-Vermittlung für kleine Lerngruppen.

Eigenkapital
10.000 - 15.000 EUR
Eintrittsgebühr
14.000 EUR
Lizenzgebühr
850 EUR monatlich (Details)

Anmerkung zur Lizenzgebühr:


Deutschland: Monatliche Franchise-Gebühren von durchschnittlich 800 EUR, mtl. Marketinggebühr von durchschnittlich 650 EUR (jeweils zuzüglich MwSt.). Ab dem zweiten vollen Geschäftsjahr auf Umsätze über 80.000 EUR eine variable Gebühr in Höhe von 9% (zuzüglich MwSt.)

Jetzt Infopaket per Mail anfordern:

  • Voraussetzungen an Partner
  • Alle Konditionen und Gebühren
  • Durchschnittlicher Umsatz
  • Möglichkeiten bei Quereinstieg
  • Kontakt zum Ansprechpartner
  • und vieles mehr ...
Beate Traud
Dein Ansprechpartner:
Beate Traud
Beate Traud

Dein gratis Infopaket:

Wir suchen in ganz Deutschland neue Partner!

Schlage jetzt deine Region vor und erhalte ein ausführliches Infopaket:

Außerdem suchen wir konkret hier neue Partner:

  • 51515 Kürten
    Standort-Neugründung
  • 31832 Springe
    Standort-Neugründung
  • 14564 Crailsheim
    Standort-Neugründung
  • 08058 Zwickau
    Standort-Neugründung
  • 37671 Höxter
    Standort-Neugründung
  • 75369 Calw
    Standort-Neugründung
  • 95028 Hof
    Standort-Neugründung
  • 59439 Holzwickede
    Standort-Neugründung
  • 38304 Wolfenbüttel
    Standort-Neugründung
  • 18437 Stralsund
    Standort-Neugründung

Schülerhilfe Franchise-System

Der Markt: In Deutschland leben ca. 11 Millionen Schülerinnen und Schüler. Mehr als ein Drittel von ihnen erhält Nachhilfeunterricht! Ein Viertel aller Schülerinnen und Schüler, die Nachhilfeunterricht nehmen, entscheiden sich für die Förderung durch ein Institut!

In diesem riesigen Markt ist die Schülerhilfe die bekannteste Marke in Deutschland!  

Das Unternehmen: Die im Jahr 1974 gegründete Schülerhilfe basiert noch heute auf dem erfolgreichen Konzept der Gründer: individuelle Förderung von Schülerinnen und Schülern in kleinen Gruppen und zu fairen Preisen!

Qualifizierte und motivierte Nachhilfelehrerinnen und Nachhilfelehrer kümmern sich individuell um jede/n Schüler/in und helfen dabei, dauerhaft deren Leistungen zu verbessern. Derzeit fördert die Schülerhilfe an ca. 1.000 Standorten rund 100.000 Schülerinnen und Schüler jährlich! Bereits seit 1983 bietet die Schülerhilfe ihr Erfolgskonzept als Franchising an – heute sind wir der größte Franchise-Geber auf diesem Gebiet! 

Profitieren auch Sie von diesem Erfolg und werden Sie selbstständiger Franchise-Partner/in der Schülerhilfe!

  • Ihre Karrierechance:

    Sie müssen keine Pädagogin bzw. kein Pädagoge sein, um sich mit einer Schülerhilfe selbstständig zu machen. Bundesweit suchen wir engagierte Unternehmerpersönlichkeiten, die bis zu vier Standorte erfolgreich managen.

    Sie sind kommunikativ und arbeiten gerne mit Menschen?

    Sie haben ehrgeizige Ziele und wollen Erfolg haben? Sie suchen eine neue, sinnstiftende Herausforderung? Dann sind Sie bei uns genau richtig!

    Mit Ihrer Erfahrung und unserem Know-How gestalten wir gemeinsam die Zukunft unserer Kinder.

    Bauen Sie bei Ihrem Schritt in die Selbstständigkeit auf die umfassende Unterstützung der Schülerhilfe!

  • Unsere Leistungen:

    Als selbstständige/r Unternehmer/in vor Ort haben Sie die Freiheit, Ihre Entscheidungen an die Bedürfnisse Ihrer Kundinnen und Kunden und an den lokalen Markt anzupassen. Viele andere Aufgaben übernimmt die Schülerhilfe für Sie:

    • Ausbildung und Einarbeitung in das Schülerhilfe-System!
    • Intensive Beratung in der Startphase!
    • Unterstützung bei der Standort- und Mitarbeiterauswahl!
    • Betriebswirtschaftliche Beratung!
    • Unterstützung bei Unterrichtskonzeption, Betriebsplanung und Betriebseinrichtung!
    • Überlassen von Markennamen, Warenzeichen und anderen Schutzrechten!
    • Unterstützung bei Werbung und Öffentlichkeitsarbeit!
    • Fortbildung der Franchise-Partner/innen und deren Mitarbeiter/innen!
    • Erfahrungs- und Ideenaustausch auf lokalen, regionalen und nationalen Treffen!
    • Analyse des Entwicklungspotenzials durch Betriebsvergleiche!

    Machen Sie sich selbstständig mit einem erfahrenen Partner und einem bewährten Geschäftskonzept! Nehmen Sie Kontakt zu uns auf und werden Sie jetzt Franchise-Partner/in der Schülerhilfe!

Erfahrungen unserer Schülerhilfe-Partner:

Bilal Tourki
"Ich hatte bei Schülerhilfe ehrlich gesagt keine Bedenken, da ich von dieser Idee zu 100 Prozent überzeugt war und bin. Außerdem habe ich mit der Schülerhilfe einen kompetenten Partner an meiner Seite, der mich in kritischen Situationen immer hervorragend unterstützt." So antwortet Bilal Tourki auf die Frage, welche Bedenken er hatte, bevor er sich entschieden hatte Franchise-Partner zu werden. Er ist seit 2009 Franchise-Partner der Schülerhilfe und betreibt 2 erfolgreiche Schülerhilfen in Heidenheim a.d. Brenz und in Aalen. Zur Zeit plant er die Eröffnung seiner 3. Schülerhilfe. Herr Tourki ist Diplom-Kaufmann und bewertet die Marktentwicklung im Nachhilfebereich aufgrund steigender Nachfrage als besonders positiv: "Überschaubares Risiko in einem boomenden Markt – genau das Richtige für mich!“
, Standort Heidenheim a.d. Brenz, Aalen und Neu-Ulm

Beiträge über Schülerhilfe

Immer mehr Frauen gründen

Immer mehr Frauen gründen

Immer mehr Frauen gründen!

Franchising mit der Schülerhilfe – Eine sichere Zukunft

Der Trend in Richtung Unternehmensgründung zeigt sich seit etwa fünf Jahren deutlich. Im Jahr 2019 lag die Gründungsquote in Deutschland laut dem Global Entrepreneurship Monitor (GEM) sogar auf dem höchsten Stand seit dem Beginn der Erhebungen vor 20 Jahren. Dabei entscheiden sich auch immer mehr Frauen für eine Unternehmensgründung. Dies geht aus einer Studie des Online-Dienstleistungsportals ProntoPro hervor. Demnach sind beispielsweise 71% der Gründungen von Unternehmensgesellschaften auf Frauen zurückzuführen.

Auch bei der Schülerhilfe gibt es viele Gründerinnen, die sich mit einer oder mehreren Schülerhilfen selbstständig gemacht haben. „Frauen schätzen im Allgemeinen die sich bietende Flexibilität und eigene Gestaltungsmöglichkeiten in einer Selbstständigkeit. Trotzdem ist da noch viel Luft nach oben“, schildert Marion Lauterbach, Geschäftsbereichsleiterin Franchise bei der Schülerhilfe.  Insgesamt ist das Gründerinnenpotenzial in Deutschland bei Weitem noch nicht ausgeschöpft.

Viele Gründe führen zur Selbstständigkeit 

„Eine bessere Vereinbarkeit von Familie und beruflicher Tätigkeit ist für viele ein positiver Faktor für eine Selbstständigkeit “, so Marion Lauterbach. „Es gibt aber auch zahlreiche Beispiele von Frauen, die einfach unzufrieden mit der derzeitigen beruflichen Ausrichtung waren und selbstbestimmter agieren wollten.“

So, wie Sabine Brück, Franchise-Partnerin zweier Schülerhilfen und Mutter dreier Kinder, die in ihrem alten Beruf einfach nicht mehr glücklich war und nach einer Tätigkeit gesucht hat, die ihr wirklich Spaß macht. „Nur, wenn der Spaß an der Tätigkeit und am Beruf gegeben ist, kann man erfolgreich sein“, bekräftigt sie.

Ein weiterer Vorteil ist auch die große Franchise-Gemeinschaft. Franchise-Partnerin Simone Knopf hat sich unter anderem auch deswegen für eine Gründung mit der Schülerhilfe entschieden. „Ich sehe uns als großes Team, in dem man sich gegenseitig unterstützen und Erfahrungswerte austauschen kann. Das ist sehr wertvoll.“

Schülerhilfe System bietet Polster – auch in unruhigen Zeiten wie diesen

Gerade die Unterstützung eines Franchise-Systems bietet Interessenten den Vorteil, auf ein bestehendes Konzept und eine intensive Einarbeitung zurückgreifen zu können. Zudem lässt die aktuelle Bildungssituation vermuten, dass Kinder- und Jugendliche in den nächsten Jahren einen enormen Bedarf an Unterstützung in diesem Bereich haben werden.

Aktuell sucht die Schülerhilfe deutschlandweit engagierte Partnerinnen und Partner, die sich mit einem Standort selbstständig machen möchten. Sprechen Sie uns bei Interesse gerne an und lassen Sie sich unverbindlich beraten!

Nähere Informationen zur Existenzgründung gibt es unter www.schuelerhilfe-franchise.de oder telefonisch unter 0209/3606-201.


Quellen:

https://www.rkw-kompetenzzentrum.de/gruendung/studie/global-entrepreneurship-monitor-20192020/

www.prontopro.de


***

Über die Schülerhilfe:

Die Schülerhilfe ist einer der führenden Anbieter von qualifizierten Bildungs- und Nachhilfeangeboten in Deutschland und Österreich sowie Deutschlands drittgrößtes Franchise-System. Seit über 40 Jahren bietet sie Einzelnachhilfe in kleinen Gruppen von drei bis fünf Schülern. Die Schülerhilfe bietet Förderung in allen gängigen Fächern, für alle Klassen und Schularten. Qualifizierte und motivierte Nachhilfelehrer kümmern sich individuell um jeden Schüler und helfen ihm, seine Leistungen dauerhaft zu verbessern. Dies belegt auch eine

wissenschaftliche Studie der Universität Bayreuth. Die Schülerhilfe fördert an rund 1.100 Standorten mehr als 100.000 Schülerinnen und Schüler jährlich. Als wichtiger privater Bildungsdienstleister hält die Schülerhilfe ein breites Angebot bereit, das neben Nachhilfe auch Prüfungsvorbereitungen und Ferienkurse umfasst. Ein Qualitätsmanagementsystem, zertifiziert nach DIN EN ISO 9001, dient dazu, ein Höchstmaß an Qualität und Kundenorientierung zu erzielen. Mit Erfolg, denn 94 Prozent der Kunden sind zufrieden und würden die Schülerhilfe weiterempfehlen.

www.schuelerhilfe.de

www.facebook.com/schuelerhilfe.franchise

www.instagram.com/schuelerhilfe_franchise/

www.linkedin.com/company/schuelerhilfe-franchise/ 

Umfrage: Jeder zehnte Schüler lernt aktuell nur eine Stunde pro Tag

Mit den Angeboten der Schülerhilfe Familien Unterstützung anbieten

Zum Abschluss des Schuljahres stellt die Schülerhilfe Studienergebnisse zum Homeschooling vor: Wie die aktuelle Studie von Fittkau & Maaß im Auftrag der Schülerhilfe zeigt, haben Kinder und Jugendliche während der Schließung von Schulen und Ausbildungsstätten im Schnitt nur 2,2 Stunden pro Tag für die Schule oder Ausbildung gelernt. Demnach müssen die engsten Familienmitglieder im Distance Learning während der Schulschließungen am häufigsten Unterstützung leisten. „Vielen Eltern fehlt allerdings oft die Zeit und auch der pädagogische Background“, gibt Marion Lauterbach, Geschäftsbereichsleiterin Franchise bei der Schülerhilfe zu bedenken.

„Besonders besorgniserregend ist, dass fast jeder Zehnte sogar nur eine Stunde pro Tag für das Lernen aufwendet“, erklärt Marion Lauterbach. Auch das völlig eigenständige Lernen mittels Erklär-Videos ist kein geeigneter Ersatz für professionellen Schul- oder Nachhilfeunterricht“, warnt die Expertin.


Schülerhilfe bietet professionelle Hilfe und Unterstützung

Beim Live-Nachhilfeunterricht der Schülerhilfe können sich die Schüler und Lehrer gegenseitig sehen, hören und unterhalten. „Es ist fast so, als würden die Nachhilfelehrer direkt daneben sitzen – nur eben online,“ erklärt Marion Lauterbach. Von dieser Professionalisierung des Lernens profitieren nicht nur die Kinder und Jugendlichen, sondern auch die Eltern können während dieser Zeit etwas durchatmen. „Somit helfen wir Schülerinnen und Schülern die Wissenslücken, die während der Pandemie entstanden sind, zu schließen und die durch Homeschooling versäumte Lernzeit aufzuholen.

Dieser Ersatz für den Präsenzunterricht wird von den Kunden sehr gut angenommen, ist aber nur die zweitbeste Lösung. „Das Online-Angebot ist perfekt in dieser schwierigen Zeit, aber die Schülerinnen und Schüler vermissen den persönlichen Kontakt vor Ort.“ Nach Ende des Lockdowns und mit Wiederöffnung der Schülerhilfe-Standorte kann der Unterricht dann mit dem bereits vom Online-Nachhilfe-Unterricht bekannten Lehrer im Präsenzunterricht nahtlos fortgesetzt werden.


Sinnvolles gründen mit eigenem Schülerhilfe-Standort

Als Franchise-Partner mit eigenem Standort können Sie Kindern und Jugendlichen nach diesem schwierigen Schuljahr helfen die Wissenslücken zu schließen und den Anschluss nicht zu verpassen. Informieren Sie sich über freie Standorte und die Vorteile des Schülerhilfe-Franchise-Systems.

Sprechen Sie uns bei Interesse gerne an und lassen Sie sich unverbindlich beraten!

Nähere Informationen zur Existenzgründung gibt es unter www.schuelerhilfe-franchise.de oder telefonisch unter 0209/3606-201.

***

Über die Schülerhilfe:

Die Schülerhilfe ist einer der führenden Anbieter von qualifizierten Bildungs- und Nachhilfeangeboten in Deutschland und Österreich sowie Deutschlands drittgrößtes Franchise-System. Seit über 40 Jahren bietet sie Einzelnachhilfe in kleinen Gruppen von drei bis fünf Schülern. Die Schülerhilfe bietet Förderung in allen gängigen Fächern, für alle Klassen und Schularten. Qualifizierte und motivierte Nachhilfelehrer kümmern sich individuell um jeden Schüler und helfen ihm, seine Leistungen dauerhaft zu verbessern. Dies belegt auch eine

wissenschaftliche Studie der Universität Bayreuth. Die Schülerhilfe fördert an rund 1.100 Standorten mehr als 100.000 Schülerinnen und Schüler jährlich. Als wichtiger privater Bildungsdienstleister hält die Schülerhilfe ein breites Angebot bereit, das neben Nachhilfe auch Prüfungsvorbereitungen und Ferienkurse umfasst. Ein Qualitätsmanagementsystem, zertifiziert nach DIN EN ISO 9001, dient dazu, ein Höchstmaß an Qualität und Kundenorientierung zu erzielen. Mit Erfolg, denn 94 Prozent der Kunden sind zufrieden und würden die Schülerhilfe weiterempfehlen.



www.schuelerhilfe.de

www.facebook.com/schuelerhilfe.franchise

www.instagram.com/schuelerhilfe_franchise/

www.linkedin.com/company/schuelerhilfe-franchise/ 

Bildungsoffensive: Gemeinsam gegen schlechte Noten und für Bildungsgleichheit

Schülerhilfe bietet Bildungsministerien Hilfe an

Gelsenkirchen, 03. Februar 2021. Deutschland steckt in einer Bildungskrise. Die im Homeschooling entstandenen Wissenslücken werden immer größer. Kinder aus sozial schwächeren Familien verlieren immer mehr den Anschluss. Viele Eltern sind besorgt über die Zukunft ihrer Kinder. Der Ruf nach schulbegleitenden Förderangeboten wird immer lauter.  

Angesichts der größten Bildungskrise haben sich die führenden Nachhilfeinstitute sowie der VNN Bundesverband Nachhilfe- und Nachmittagsschulen zusammengetan um Hand in Hand mit der Politik eine Bildungsoffensive zu starten.

In einem offenen Brief an die Bildungsministerien wurden konkret drei mögliche Nachhilfe-Programme vorgestellt:


- Schließen akuter Lücken: Kostenlose und unbürokratische Sofort-Nachhilfe z.B. 10-20 Doppelstunden

- Bei größeren Lücken: Kontinuierliche und schulbegleitende Förderung z.B. 1-2 Doppelstunden pro Woche für 6 Monate

- Sommerschule zur Wiederholung und Sicherstellung der Grundlagen für das nächste Schuljahr

„Wenn die staatlichen Stellen für alle betroffenen Schüler einen Bildungsgutschein in Höhe von zum Beispiel 500 € kostenlos zur Verfügung stellen würden, wären wir als Schülerhilfe allein in der Lage, 50.000 bis 75.000 Schüler mit je 40 Schulstunden zusätzlich im Frühjahr und im Sommer zu unterrichten und damit die dringendsten Wissenslücken zu schließen, die während des Homeschoolings und im Lockdown entstanden sind“, rechnet Dieter Werkhausen, Geschäftsführer der Schülerhilfe vor.


„Alle führenden Nachhilfe Institute in Deutschland zusammen könnten insgesamt bis zu 250.000 Schülern kurzfristig und professionell helfen. In unseren 1.100 Standorten fördern wir jährlich über 125.000 Schülerinnen und Schüler durch Präsenz- und Online-Nachhilfe. Wir sind bereit, die Bildungsministerien mit unserer über 45-jährigen Expertise und unseren großen Ressourcen zu unterstützen. Es ist an der Zeit, gemeinsam zu handeln und stärker in die Zukunft der Kinder zu investieren“, ergänzt Dieter Werkhausen, Geschäftsführer.


                                                                       ***


Über die Schülerhilfe

Die Schülerhilfe ist einer der führenden Anbieter von qualifizierten Bildungs- und Nachhilfeangeboten in Deutschland und Österreich sowie Deutschlands drittgrößtes Franchise-System. Seit über 45 Jahren bietet sie Einzelnachhilfe in kleinen Gruppen von drei bis fünf SchülerInnen. Die Schülerhilfe bietet Nachhilfe in Mathe, Deutsch, Englisch und vielen weiteren Fächern. Qualifizierte und motivierte NachhilfelehrerInnen kümmern sich individuell um jeden Schüler bzw. jede Schülerin und helfen, seine oder ihre Leistungen dauerhaft zu verbessern. Dies belegt auch eine wissenschaftliche Studie der Universität Bayreuth. Die Schülerhilfe fördert an rund 1.100 Standorten mehr als 125.000 Schülerinnen und Schüler jährlich. Als wichtiger privater Bildungsdienstleister hält die Schülerhilfe ein breites Angebot bereit, das neben Nachhilfe auch Prüfungsvorbereitungen und Ferienkurse umfasst. Ein Qualitätsmanagementsystem, zertifiziert nach DIN EN ISO 9001, dient dazu, ein Höchstmaß an Qualität und Kundenorientierung zu erzielen. Mit Erfolg, denn 94 Prozent der KundInnen sind zufrieden und würden die Schülerhilfe weiterempfehlen. VerbraucherInnen kürten das Nachhilfeinstitut außerdem zum Testsieger 2020 bei Deutschlandtest.

www.schuelerhilfe.de

www.facebook.com/schuelerhilfe

Gründung trotz Krise - die berufliche Zukunft selbst in die Hand nehmen

Schülerhilfe als verlässlicher Partner gerade jetzt

Sich in Zeiten wie diesen eine sinnstiftende Zukunft sichern: Als Partner/in der Schülerhilfe mit dem eigenen Standort selbstständig machen. Eine berufliche Neuorientierung und eine damit verbundene Selbstständigkeit möchte intensiv vorbereitet und geplant werden. Nutzen Sie die aktuelle Zeit sinnvoll und profitieren Sie von der Möglichkeit, Ihre Neueröffnung vorausschauend zu planen. Mit einem starken Partner an der Seite klappt der berufliche Neustart garantiert.

Dass die Schülerhilfe krisenfest ist, hat sich in den vergangenen Monaten bereits gezeigt: Dank der langjährigen Erfahrung mit der Schülerhilfe Online Lernplattform konnte das Unternehmen innerhalb einer Woche alle seine Standorte auf Online Nachhilfe umstellen. Alle Franchise-Partnerinnen und -Partner wurden von der System-Zentrale geschult und mit umfangreichen Maßnahmen und neuen Marketing-Konzepten unterstützt. Im aktuellen Lockdown werden wieder alle Schülerinnen und Schüler der Schülerhilfe von ihren Nachhilfekräften per Online Video-Nachhilfe beim Homeschooling  unterstützt.  

Als Franchise-Partner sind Sie maßgeblich am Bildungserfolg beteiligt und führen einen oder mehrere Standorte eigenständig. Sie müssen hier selbst nicht unterrichten, sondern wählen als Unternehmer geeignet Nachhilfekräfte aus.

 

Die richtige Standortwahl – ein wichtiges Kriterium

Damit der Start mit der eigenen Schülerhilfe erfolgreich wird, ist der passende Standort natürlich äußerst wichtig. Durch das umfangreiche Beratungs- und Unterstützungsangebot der Schülerhilfe finden wir gemeinsam den idealen Platz für Ihre Neueröffnung.

Attraktive Möglichkeiten für eine Neueröffnung bieten sich beispielsweise im Sauerland.

Das Sauerland mit seiner vielfältigen Schullandschaft bietet großes Potenzial. Mit fast 30.000 Schülerinnen und Schülern in der Region, haben Sie hier die Chance mehrere Standorte zu eröffnen. Die Fachhochschulen in Lüdenscheid und Iserlohn sind Ihre erste Adresse für die Akquise Ihrer zukünftigen Nachhilfekräfte.

Aber nicht nur das Sauerland kommt für eine Gründung in Frage. Aktuell sucht die Schülerhilfe für über 100 Standorte bundesweit kommunikative Persönlichkeiten, aus den verschiedensten Bereichen. „Wir suchen engagierte Menschen mit betriebswirtschaftlichen Kenntnissen, Motivations- und Führungsstärke.

„Pädagogische Kenntnisse sind nicht unbedingt erforderlich, eine offene Art, organisatorisches Geschick und Freude am Umgang mit Menschen sind jedoch wichtige Eigenschaften, die der Interessent mitbringen sollte“, erklärt Marion Lauterbach, Geschäftsbereichsleiterin Franchise der Schülerhilfe.


Sprechen Sie uns bei Interesse gerne an und lassen Sie sich unverbindlich beraten!

Nähere Informationen zur Existenzgründung gibt es unter http://franchise.schuelerhilfe.de oder telefonisch unter 0209/3606-201.




Beate Traud
Ansprechpartner:
Beate Traud
Infopaket anfordern

Jetzt Infopaket per Mail anfordern:

  • Welche Eigenschaften sollten Partner mitbringen?
  • Wie setzen sich die Gebühren zusammen?
  • Wie hoch ist der durchschnittliche Umsatz?
  • Wie sind die Möglichkeiten für Quereinsteiger?
  • Kontakt zum Ansprechpartner
  • und vieles mehr...
Beate Traud
Dein Ansprechpartner:
Beate Traud
Beate Traud

Dein gratis Infopaket: