Barrique Franchise für Weinhandel & Feinkost - auch online!

Barrique - The Famous Art of Spirit

The Famous Art of Spirit

Das mehrfach prämierte Franchisesystem Barrique blickt mittlerweile auf über 40 Jahre im Verkauf von exklusiven Weinen, Spirituosen, Ölen, Essigen und Delikatessen zurück. In der mediterranen Atmosphäre der Ladenlokale können die KundInnen die Produkte vor dem Kauf probieren. Mit dem neuartigen Multichannel-Konzept bleibt das Franchise zukunftsgewandt. FeinschmeckerInnen in ganz Deutschland können im zentralen Online-Shop bestellen und werden dann von den lokalen FranchisepartnerInnen beliefert. Dank Click & Collect können die edlen Produkte auch online bestellt und vor Ort abgeholt werden.

Eigenkapital
30.000 EUR
Eintrittsgebühr
6.135 EUR
Lizenzgebühr
5% monatlich
Hannah-Lara Mötefindt
Dein Ansprechpartner:
Hannah-Lara Mötefindt

Jetzt Infopaket per Mail anfordern

  • Voraussetzungen an Partner
  • Alle Konditionen und Gebühren
  • Durchschnittlicher Umsatz
  • Möglichkeiten bei Quereinstieg
  • Kontakt zum Ansprechpartner
  • und vieles mehr ...
Hannah-Lara Mötefindt

Dein gratis Infopaket:

Die Email-Adresse ist ungültig. Bitte überprüfe deine Angabe.

Wir suchen in ganz Deutschland neue Partner!

Schlage jetzt deine Region vor und erhalte ein ausführliches Infopaket

Außerdem suchen wir konkret hier neue Partner

  • 14467 Potsdam
    Standort-Übernahme
  • 40212 Velbert
    Standort-Neugründung
  • 01067 Dresden
    Standort-Neugründung

Erfahrungen unserer Barrique - The Famous Art of Spirit-Partner

  • „Als ich das erste Mal ein Barrique-Geschäft betrat, war ich angetan von der Warenpräsentation, der riesigen Auswahl und der Qualität der Produkte.“ erzählt Fritz Mandel. „Es ist wirklich für jeden etwas dabei, sei es der Hobbykoch oder Weinkenner, sei es für den eigenen Verbrauch oder als Geschenk. Und wer einmal dieses Barrique-Einkaufserlebnis für sich entdeckt hat, freut sich garantiert immer wieder aufs Neue über die Gourmet-Reise um den Globus.“
    Standort Plauen
  • „Ich hatte schon immer einen Faible für lose Produkte“, gesteht der Feinkost-Experte Jörn Zeisbrich, der sich mit Barrique in Wolfenbüttels Altstadt Ende der 1990er Jahre seinen Traum der Selbständigkeit erfüllt hat. „Der Laden war von Anfang an voll“, erinnert sich der Existenzgründer. Das Franchise-System gibt ihm die Möglichkeit, ein abwechslungsreiches Sortiment vorzuhalten, ohne mit jedem Lieferanten einzeln verhandeln zu müssen. Seine Erfolgszutat? „Man muss selbst begeistert und absolut überzeugt sein.“
    Standort Wolfenbüttel

Barrique - The Famous Art of Spirit Franchise-System

Das preisgekrönte Einzelhandelsfranchise Barrique - The Famous Art of Spirit bietet hochklassige Weine und Öle, selbst gemachte Feinkost und mehr. Die KundInnen können die Produkte vor Ort probieren und sowohl im lokalen Laden als auch über den zentralen Online-Shop kaufen.

Seit 1977 verkauft Barrique deutschlandweit neben etwa 200 verschiedenen Weinen auch Spirituosen, Öle, Essige und Delikatessen wie Gewürze, Tee oder Süßigkeiten. Viele der Produkte kommen aus der hauseigenen Manufaktur des Franchisegebers. Mit einer Lizenz kannst du deinen KundInnen also exklusive Leckereien anbieten, die sonst nirgendwo erhältlich sind.

Auch Nachhaltigkeit ist ein wesentlicher Teil der Geschäftsidee. Viele Produkte sind fair produziert, tragen das Bio-Siegel oder sind vegan. Mit einer Existenzgründung mit Barrique bist du daher modern ausgerichtet und kannst selbst anspruchsvolle FeinschmeckerInnen begeistern.

Barrique ist mehrfach ausgezeichnet worden, sogar mit einem Silber-Award für Partner-Zufriedenheit des Deutschen Franchiseverbandes.

  • Wie sieht deine Zukunft als FranchisepartnerIn von Barrique aus?

    Als FranchisepartnerIn von Barrique - The Famous Art of Spirit besteht dein Geschäftsalltag vor allem im Kontakt mit deinen KundInnen im Ladenlokal. Du berätst sie, bietest ihnen Produktproben an und hilfst Ihnen damit, das perfekte Einkaufserlebnis zu erleben. Das ist aber noch nicht alles! Das zukunftsorientierte Cross-Multichannel-Konzept vermischt das Beste aus Offline-Einzelhandel und Online-Business

    Das bedeutet für dich mehr Umsatz bei vergleichsweise geringem Aufwand: Als FranchisenehmerIn lieferst du sämtliche Online-Bestellungen in deiner Region aus. Das Besondere: Obwohl die KundInnen die Bestellung über den zentralen Online-Shop von Barrique abwickeln, bekommst du 100 % des Umsatzes

    Im Rahmen von Click & Collect bestellen WeinliebhaberInnen im Internet, aber holen die Ware bei dir im Laden ab. InteressentInnen können sich zudem vor dem Kauf online über die Verfügbarkeit ihrer Lieblingsprodukte vor Ort informieren. Das bedeutet mehr zufriedene KundInnen für dich. Im Rahmen von Dropshipping kannst du außerdem Waren für deine Kundschaft bestellen und ihnen nach Hause liefern lassen.

  • Wie unterstützt dich Barrique als Franchisegeber?

    • Informationstage in der Geschäftszentrale und Schnuppertage in einer bestehenden Filiale
    • Vermittlung von Bankkontakten für die Kreditbeantragung
    • Regelmäßige Schulungen, auch nach der Eröffnung
    • Überregionales Marketing, auch online über Social Media und die Webseite. Das Beste: Für all das musst du keine separate Werbegebühr zahlen.
    • Zentraler Einkauf: Damit du als FranchisepartnerIn die beste Qualität zu günstigeren Preisen bekommst
    • Gebietsschutz
  • Welche Voraussetzungen musst du für eine Existenzgründung mit Barrique erfüllen?

    Wenn du dich genauso wie der Franchisegeber für hochwertige und nachhaltig produzierte Lebensmittel begeisterst, passt du zu Barrique. Natürlich solltest du auch kontaktfreudig sein und mit einer positiven Ausstrahlung für guten Kundenservice sorgen. Zudem solltest du idealerweise kaufmännische Vorerfahrungen mitbringen.

  • Was kannst du jetzt tun, um mit Barrique in die Selbstständigkeit zu starten?

    Möchtest du erstklassige Weine, Öle und andere Feinkost in deiner Stadt verkaufen und dabei auch von Online-KundInnen profitieren

    Dann fülle einfach das unten stehende Formular mit deinen Kontaktdaten aus. Es dauert nicht lang und ist vollkommen unverbindlich. Du erhältst dann ein kostenloses Infopaket per E-Mail mit allen wichtigen Eckdaten über das Franchisesystem Barrique - The Famous Art of Spirit.

Hannah-Lara Mötefindt
Ansprechpartner:
Hannah-Lara Mötefindt
Infopaket anfordern

Beiträge über Barrique - The Famous Art of Spirit

  • Feinkost-Franchisesystem Barrique jetzt auch in Hamburg

    Feinkost-Franchisesystem Barrique jetzt auch in Hamburg

    Feinkost-Franchisesystem Barrique jetzt auch in Hamburg

    Die Geschichte des heutigen Feinkost-Franchise-Systems Barrique reicht bis ins Jahr 1977 zurück: Damals eröffnete der Student und spätere Barrique-Gründer Hans-Heinrich Bendix zusammen mit Partnern ein Weinfachgeschäft in Hannover. Im Laufe der Jahre wurde das Angebot und Konzept erweitert, das Franchise-System Barrique gibt es seit 1999. Aktuell konnte das Unternehmen eine weitere Standorteröffnung feiern.

    Bei Barrique finden Kundinnen und Kunden heute neben Weinen zum Beispiel auch Destillate, Liköre, Essige und Öle, von denen viele lose verkauft und direkt vor Ort abgefüllt werden. Hinzu kommen zahlreiche Delikatessen. Am 12. September 2020 konnte Barrique nun einen neuen Franchise-Standort einweihen. Das erste Barrique-Geschäft Hamburgs ist knapp 200 Quadratmeter groß und befindet sich im Einkaufszentrum Quarree im Standteil Wandsbek. Insgesamt listet das Franchise-System zurzeit 32 Standorte auf seiner Website. Hinzu kommt ein Geschäft in den Niederlanden.

    Wer sich als Franchise-Partner von Barrique selbstständig macht, soll unter anderem von günstigen Einkaufskonditionen, einzigartigen Eigenproduktionen und lückenloser Qualitätssicherung profitieren. Seine Franchise-Partner unterstützt das Unternehmen zudem bei der Ladengestaltung, beim Controlling, bei der Buchhaltung und beim Marketing. (red.)

  • BARRIQUE – Ein Fachhandelskonzept für Wein, Feinkost, Spirituosen und für die Zunkunft

    BARRIQUE – Ein Fachhandelskonzept für Wein, Feinkost, Spirituosen und für die Zunkunft

    BARRIQUE – Ein Fachhandelskonzept für Wein, Feinkost, Spirituosen und für die Zunkunft

    BARRIQUE – Ein Fachhandelskonzept für Wein, Feinkost, Spirituosen und für die Zunkunft

    Schon vor der Corona-Pandemie konnte man im Handel extreme Veränderungen feststellen, die in einer atemberaubenden Geschwindigkeit ablaufen. Denn der Onlinehandel hat die gesamte Handelslandschaft innerhalb kürzester Zeit auf den Kopf gestellt. Daraus ergeben sich zwangsläufig Fragen, wie es mit dem stationären Handel überhaupt weitergeht, ob es ihn in 10 Jahren noch geben wird oder unsere Innenstädte veröden. Man muss feststellen, dass sich das Verbraucherverhalten drastisch ändert und die klassischen Vertriebsmethoden aus den letzten Jahrzehnten nicht mehr ausreichen. Dabei bleiben die Kosten wie Miete  oder Personal im stationären Handel weiterhin konstant hoch obwohl Frequenzen und damit Umsätze in den Läden vor Ort stark rückläufig sind.

     


    Für diese komplexen und nur sehr grob skizzierten Herausforderungen muss man nun passende Antworten finden. Jedes einzelne Barrique-Geschäft vor Ort, damit auch jeder Franchisenehmer, hat es sich schon immer zur Aufgabe gemacht, ein Erlebnistempel für seine Gäste zu sein. Man kann die einzigartigen, nur bei Barrique erhältlichen Produkte, vor dem Kauf probieren, man bekommt eine außergewöhnliche, kompetente Beratung und ein umfangreiches Service-Angebot rundet das Erlebnis unserer Gäste ab. Doch auf welche zusätzlichen Angebote können die Barrique-Franchisepartner zurückgreifen, um die so stark veränderten Verbraucheranforderungen und das Verbrauchsverhalten weiterhin erfolgreich bedienen zu können?

    Die Barrique Antwort lautet: Ein ausgereiftes Cross-Multichannel-Konzept

    Diese digitale Offensive, die gemeinsam von der Barrique-Systemzentrale und den Franchisepartnern entwickelt wurde, verknüpft die klassischen Stärken vom stationären Fachhandel mit den Stärken des Onlinehandel in einer Art und Weise, die es für den Wein-, Feinkost-, und Spirituosenhandel in Deutschland so kein zweites Mal gibt. Crosschannel-Konzepte zeichnen sich dadurch aus, dass verschiedene Vertriebskanäle miteinander möglichst gut verknüpft werden, mit dem Ziel, den Kunden dort abzuholen, wo er sich gerade befindet, egal ob er gerade durch die Fußgängerzone geht und den Laden entdeckt oder beim Arzt im Wartezimmer sitzt und auf seinem Smartphone daddelt.

    Das Crosschannel-Konzept ist ein Mosaik aus vielen kleinen Teilchen, ein paar wichtige davon sind folgende:

    • Lokale Barrique-Geschäfte
    • Zentraler Onlineshop:
    1. Lokale Auslieferung durch Franchise-Partner. Die Aufträge werden im Onlineshop generiert und aus den Geschäften direkt ausgeliefert. Der Umsatz geht zu 100% an den Franchise-Partner.
    2. ROPO (Research online –Purchase offline). Dabei werden die Produktverfügbarkeiten aus den Geschäften im Onlineshop angezeigt
    3. Click & Collect. Online kaufen, bequem mit Paypal etc. bezahlen und im Geschäft abholen.
    4. Web2Store-Kampagnen, z.B. Rabatt-Gutscheine online bekommen und im Barrique-Geschäft einlösen.
    5. Dropshipping. Der Franchisepartner kann etwas bestellen und innerhalb von 2 Werktagen direkt an den Kunden liefern lassen, z.B. wenn er etwas nicht vorrätig hat.
    6. und vieles mehr……..
    • Soziale Netzwerke.
    • Printwerbung per Mailing.
    • Anzeigen / Beilagen.
    • Zentrale und lokale Newsletter.
    • Homepage Barrique.
    • Subdomaines der Händler.
    • Etc.

    Im folgenden Video erläutert Herr Steggewentz, Expansionsmanager der Barrique GmbH, die Firmengeschichte von Barrique und wie sich das Unternehmen heute präsentiert.

    Eins bleibt jetzt schon festzuhalten:

    Nur die besondere Konstellation eines Franchisesystems ermöglicht es einzelnen, selbstständigen Fachhändlern mit einem umfangreichen Crosschannel-Konzept am Markt aufzutreten, denn man bündelt ganz viele Kräfte und Ressourcen und hat die Systemzentrale im Rücken, die das Gesamtkonzept zukunftsfähig gestaltet und weiterentwickelt.


  • Das Franchisekonzept von Barrique: Teil 1

    Das Franchisekonzept von Barrique: Teil 1

    Das Franchisekonzept von Barrique: Teil 1

    Sie sind ein Genussmensch? Nicht mehr für andere arbeiten sondern für Sie selbst ist Ihr größter Traum? Sie sind gerne Gastgeber und vielleicht sogar jetzt schon von den Barrique-Produkten begeistert? Dann ist das Barrique – Franchisekonzept für SIE bestimmt der richtige Weg. Mit unserer Videoreihe möchten wir Ihnen unser Konzept näher bringen und persönliche Eindrücke vermitteln.

  • Drei Neueröffnungen in diesem Jahr: Franchisesystem Barrique wächst auf 33 Geschäfte

    Drei Neueröffnungen in diesem Jahr: Franchisesystem Barrique wächst auf 33 Geschäfte

    Drei Neueröffnungen in diesem Jahr: Franchisesystem Barrique wächst auf 33 Geschäfte

    Im vergangenen Jahr feierte das Feinkost-Franchisesystem Barrique sein 40-jähriges Bestehen. Das Familienunternehmen bietet seinen Kunden Wein, Delikatessen aus aller Welt sowie Destillate, Liköre, Essige und Öle – viele werden lose verkauft und direkt vor Ort abgefüllt. Wie auf der Facebook-Seite ersichtlich, ist das Franchisesystem in diesem Jahr um drei Standorte gewachsen.

    Bereits im Frühjahr – im März 2018 – eröffnete in Rostock ein neuer Franchise-Partner sein Feinkost-Geschäft. Im Mai folgte ein neuer Standort im bayerischen Bobingen. Ende August ging dann ein weiterer Barrique-Laden in Düsseldorf an den Start. Das Franchise-Angebot von Barrique zielt auf engagierte Gründer, die Freude am Umgang mit Menschen haben und sich für gutes Essen und edle Tropfen begeistern können. Für Interessierte veranstaltet die Zentrale in Groß Lobke regelmäßig Informationsgespräche. (red.)

  • Weine und Delikatessen: Neue Franchise-Partnerin von Barrique startet in Hilden

    Weine und Delikatessen: Neue Franchise-Partnerin von Barrique startet in Hilden

    Weine und Delikatessen: Neue Franchise-Partnerin von Barrique startet in Hilden

    Das Feinkost-Franchisesystem Barrique feierte in diesem Jahr sein 40-jähriges Bestehen: Hervorgegangen aus einem 1977 eröffneten Weingeschäft bietet das Unternehmen seinen Kunden heute neben Wein auch Delikatessen aus aller Welt sowie Destillate, Liköre, Essige und Öle, von denen viele lose verkauft und direkt vor Ort abgefüllt werden. Im Jubiläumsjahr wächst das Unternehmen weiter: Bereits im Juli eröffnete ein neuer Laden in Wolfsburg. Nun ist ein weiteres Geschäft in Hilden an den Start gegangen.

    Wie lokale Medien berichten, liegt der Feinkostladen der neuen Franchise-Nehmerin Angelika Jachmann in der Hildener Bismarck-Passage und umfasst knapp 200 Quadratmeter Verkaufsfläche. Die 57-Jährige arbeitete zuletzt als Personalberaterin und ist gelernte Sprechstundenhilfe. Insgesamt gibt es laut Unternehmenswebsite damit aktuell 30 Barrique-Geschäfte.

    Mit seinem Franchise-Angebot richtet sich Barrique an Gründer, die Freude am Umgang mit Menschen haben, Engagement, Fleiß und und  Leidenschaft für gutes Essen und edle Tropfen mitbringen. Franchise-Gründer, die sich mit ihrem eigenen Barrique-Geschäft selbstständig machen, sollen unter anderem von besonders günstigen Einkaufskonditionen, einzigartigen Eigenproduktionen und lückenloser Qualitätssicherung profitieren. Seine Franchise-Partner unterstützt das Unternehmen auch bei der Einrichtung des Geschäfts, beim Controlling, bei der Buchhaltung und beim Marketing. (red.)

  • DISQ-Weinhändlertest: "Sehr gut" für das Franchise-System Barrique - The Famous Art of Spirit

    DISQ-Weinhändlertest: "Sehr gut" für das Franchise-System Barrique - The Famous Art of Spirit

    DISQ-Weinhändlertest: "Sehr gut" für das Franchise-System Barrique - The Famous Art of Spirit

    DISQ-Weinhändlertest: "Sehr gut" für das Franchise-System Barrique - The Famous Art of Spirit

    Das Deutsche Institut für Service-Qualität (DISQ) hat im Auftrag des Nachrichtensenders N-TV sieben überregional aktive Weinhandelsketten mit Vor-Ort-Beratung und mindestens zehn Standorten im Bundesgebiet untersucht. Zu den getesteten Unternehmen zählen auch mehrere Franchise- und Partner-Systeme.

    Unter die Lupe genommen wurden zum Beispiel die Beratungskompetenz, Hilfsbereitschaft der Angestellten, das Angebot, die Raumgestaltung, Warte- und Öffnungszeiten sowie Zusatzleistungen, etwa Weinverkostungen vor Ort oder Lieferservice. Mit "Sehr gut" auf Platz eins und zwei im Gesamtranking landeten die Ketten Vino (82,3 Punkte) und Wein-Musketier  (82,1 Punkte). Knapp dahinter und ebenfalls mit "Sehr gut" bewertet: das Franchise-System Barrique (81,5 Punkte). Barrique feiert in diesem Jahr sein 40-jähriges Bestehen. Das Feinkost-Franchise-System bietet seinen Kunden heute neben Wein auch Delikatessen aus aller Welt sowie Destillate, Liköre, Essige und Öle. Als besondere Stärke von Barrique wird die große Angebotsvielfalt hervorgehoben. Zudem seien die Mitarbeiter im Beratungsgespräch sehr motiviert aufgetreten und hätten sich ausreichend Zeit für die Kunden genommen, heißt es in der DISQ-Pressemitteilung. Weitere Pluspunkte waren die übersichtliche Warenpräsentation und die Sauberkeit in den Filialen.

    Auch Mövenpick Weinkeller erhielt mit 81,4 Punkten ein "Sehr gut" (Platz 4). Die Plätze fünf bis sieben belegen drei Unternehmen, die bei der Expansion auf Partner- bzw. Franchise-Konzepte setzen und jeweils mit der Note "Gut" bewertet wurden: Rindchen’s Weinkontor (78,7 Punkte), Jacques‘ Wein-Depot (77,1 Punkte) und Vom Fass (75,8 Punkte). Auch das Franchise-System Vom Fass bietet seinen Kunden nicht nur Weine, sondern auch weitere Spezialitäten wie Destillate, Liköre, Essige und Öle.

    Die Messung der Servicequalität erfolgte über jeweils zehn verdeckte Besuche (Mystery-Tests). Insgesamt flossen also 70 Servicekontakte mit den getesteten Weinhandelsketten in die Auswertung ein. Weitere Informationen zur Untersuchung stehen auf der DISQ-Website bereit. (red.)

Jetzt Infopaket per Mail anfordern

  • Welche Eigenschaften sollten Partner mitbringen?
  • Wie setzen sich die Gebühren zusammen?
  • Wie hoch ist der durchschnittliche Umsatz?
  • Wie sind die Möglichkeiten für Quereinsteiger?
  • Kontakt zum Ansprechpartner
  • und vieles mehr...
Hannah-Lara Mötefindt
Dein Ansprechpartner:
Hannah-Lara Mötefindt
Hannah-Lara Mötefindt

Dein gratis Infopaket:

Die Email-Adresse ist ungültig. Bitte überprüfe deine Angabe.