2/15/2018

Umsatzwachstum setzt sich fort: Franchise-System Engel & Völkers präsentiert Ergebnis für 2017

Das Hamburger Immobilien-Unternehmen Engel & Völkers, das im vergangenen Jahr sein 40-jähriges Jubiläum feierte, ist 2017 weiter gewachsen und international mittlerweile an 800 Standorten präsent. Auch den Umsatz konnte das Franchise-System deutlich steigern.

Wie die Engel & Völkers Unternehmensgruppe mitteilt, stieg der Markencourtageumsatz insgesamt im Vergleich zum Vorjahr um 31,9 Prozent auf 667,8 Millionen Euro und erreichte damit erneut einen Rekord. Vor allem das Wachstum im Ausland trug dazu bei: So gab es in Nordamerika durch zahlreiche neue Wohnimmobilienshops mit 54,6 Prozent die höchste Umsatzsteigerung in diesem Geschäftsbereich. Auch in Italien und Spanien wuchs das Unternehmen und steigerte den Umsatz. In Deutschland, Österreich und der Schweiz erhöhte sich der Courtageumsatz um 10,6 Prozent gegenüber 2016.

Auch der Bereich Commercial trug zum Geschäftserfolg bei – hier erzielte Engel & Völkers ein Umsatzplus von 35 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Ein wichtiger Faktor ist dabei die hohe Nachfrage bei Investoren nach Wohn- und Geschäftshäusern sowie Wohnportfolios. Solche Anlageimmobilien machten laut Engel & Völkers rund drei Viertel des gesamten Commercial-Umsatzes aus.

Das Franchise-Unternehmen will auch in diesem Jahr weiter expandieren: Weltweit sollen rund 50 neue Standorte eröffnen. „In diesem Jahr wollen wir mehr als 1.100 neue Immobilienberater hinzugewinnen“, sagt Christian Völkers, Vorstandsvorsitzender der Engel & Völkers AG. Das Franchise-System setzt dabei auf ein einheitliches Shop-Konzept und die intensive Schulung neuer Partner und Mitarbeiter sowie den umfangreichen Know-how-Transfer. (red.)

Jetzt Infos anfordern

Autor:

Nachrichten-Redaktion
Nachrichten-Redaktion
FranchisePORTAL GmbH
Finden Sie Ihr passendes Franchise-System mit unserer Komfortsuche!
Angebote suchen
Informieren
Gründen!
Jetzt mein System finden

Glossar