3/24/2017

McDonald's Deutschland setzt verstärkt auf Lieferservice

Vor rund vier Jahren begann ein Franchise-Nehmer von McDonald's Deutschland, einen Lieferservice zu testen. Es folgten weitere Probeläufe und schließlich die feste Einführung in den Stadtgebieten von Köln und München. Jetzt kündigt das Franchise-Unternehmen den Ausbau des Delivery-Geschäfts an.

Burger King hatte bereits vor rund einem Jahr den bundesweiten Einstieg ins Liefergeschäft verkündet. Auch die Fastfood-Kette Subway Sandwiches bietet inzwischen an zahlreichen Standorten einen Lieferdienst. Bis Ende 2017 will McDonald's den Lieferdienst nun gemeinsam mit Foodora an mindestens 200 Standorten in mehr als 20 Städten einführen. Bereits bis April 2017 sollen rund 100 Restaurants den Service anbieten.

Das Delivery-Segment zählt weiterhin zu den Wachstumsmärkten in Deutschland. Mit dem Einstieg der Fastfood-Riesen bekommen klassische Lieferdienst-Konzepte wie Domino's Pizza (ehemals Joey's Pizza), Hallo Pizza und Call a Pizza zunehmend Konkurrenz. Mit Delivery-Plattformen wie Lieferheld, Lieferando und Foodora ist zudem auch für kleine Gastronomie-Unternehmen und -Systeme der Einstieg ins Liefergeschäft einfacher geworden. (apw)

Jetzt Infos anfordern

Autor:

Nachrichten-Redaktion
Nachrichten-Redaktion
FranchisePORTAL GmbH
Finden Sie Ihr passendes Franchise-System mit unserer Komfortsuche!
Angebote suchen
Informieren
Gründen!
Jetzt mein System finden

Glossar