4/22/2019

Mangel an Pflegekräften: Franchise-System Home Instead setzt auf Werbeprofis

Dass der Mangel an Pflegekräften in Deutschland zunimmt, ist bekannt - sowohl im medizinischen als auch im nicht-medizinischen Bereich. Viele Pflegeanbieter greifen zunehmend auf ausländisches Personal zurück. Das Seniorenbetreuungssystem Home Instead versucht nun, mit einer Werbekampagne neue Kräfte zu gewinnen.

In Deutschland ist in manchen Branchen nicht die Nachfrage ein Problem, sondern der Mangel an verfügbaren Arbeitskräften. So auch in der Pflege. Das Franchisesystem Home Instead, das häusliche Betreuungsleistungen für hilfs- und pflegebedürftige Menschen bietet, hat daher eine Recruiting-Kampagne mit Unterstützung der Omnicom-Agenturen BBDO, FleishmanHillard und PHD gestartet. Mit dem Slogan „Schön, Sie kennen zu lernen“ wendet sich Home Instead dabei direkt an Betreuungskräfte. Die Kampagne umfasst unter anderem digitale Maßnahmen, die Entwicklung von Informationsmaterialien, Employer Branding Aktivitäten und PR-Arbeit.

Home Instead wurde 1994 in den USA gegründet und zählt heute weltweit über 1.000 Standorte. In Deutschland gibt es Home Instead seit 2008. Aktuell gibt es rund 100 Standorte bundesweit. In diesem Jahr will das Franchise-System um rund 20 weitere wachsen. (red.)

Bild: Home Instead / FleishmanHillard

Jetzt Infos anfordern

Autor:

Nachrichten-Redaktion
Nachrichten-Redaktion
FranchisePORTAL GmbH
Finden Sie Ihr passendes Franchise-System mit unserer Komfortsuche!
Angebote suchen
Informieren
Gründen!
Jetzt mein System finden

Glossar