10.03.2018

Filtafry: Neuer Business Development Manager soll Franchisepartner unterstützen

Das Franchisesystem Filtafry bietet seinen Kunden unter anderem die Mikrofiltration von Speiseöl und die vakuum-basierte Reinigung von Fritteusen – mit dem Ziel, den Ölverbrauch in gastronomischen Betrieben deutlich zu reduzieren. Auf Wunsch versorgen die Filtafry-Spezialisten ihre Kunden auch mit neuem Frittierfett und speziellen Reinigungsmitteln. In Deutschland ist das Konzept eigenen Angaben zufolge der einzige mobile Fritteusen-Full-Service am Markt. Um seine Partner optimal zu unterstützen, hat das Unternehmen nun einen neuen Business Development Manager eingestellt.

Der 39-jährige Frank Hartong war bisher Betriebsleiter der Restaurants im Allwetterzoo Münster und ist nun für die Filtafry-Vertriebsaktivitäten zuständig. Dazu gehören dem Unternehmen zufolge vor allem die Vertriebsunterstützung und Schulung der Franchisepartner, die Neukundenakquise sowie die Qualitätskontrolle. Kunden von Filtafry sind beispielsweise Restaurants und Imbisse, Hotels, Caterer, Freizeitparks oder Kantinen. Das Konzept startete 1996 in Großbritannien und ist seit 2015 mit der Filtafry Deutschland GmbH auch in Deutschland aktiv; seit diesem Jahr gehört sie zur Filta Group. (red.)

Jetzt Infos anfordern

Autor:

Nachrichten-Redaktion
Nachrichten-Redaktion
FranchisePORTAL GmbH
Finden Sie Ihr passendes Franchise-System mit unserer Komfortsuche!
Angebote suchen
Informieren
Gründen!
Jetzt mein System finden

Glossar