Mail Boxes Etc.: Lust auf Vielseitigkeit

Franchise Expo 2018, Frankfurt: Das FranchisePORTAL-Team ist unter den Ausstellern unterwegs und führt Video-Interviews. In diesem Interview steht Vincenzo Ferrera Rede und Antwort – seines Zeichens Business Development and Transfer Supervisor bei Mail Boxes Etc.
<p></p>
Sein Geschäftskonzept beschreibt Vincenzo Ferrera wie folgt: Mail Boxes Etc. ist ein Service-Dienstleister, der sich auf Logistik, Versand, Verpackung, Grafik und Druck spezialisiert hat.
<p></p>
Das Video-Interview-Team bittet ihn, den Alltag eines Franchisenehmers zu beschreiben. Dieser ist serviceorientiert und auf der Suche nach Kunden, die Logistik, Versand, Verpackung, Grafik oder Druck outsourcen möchten, so Vincenzo Ferrera. Sei es aus Mangel an Ressourcen, Know-how oder eigener Bereitschaft. Die Kunden geben die Leistungen an einen Betrieb von Mail Boxes Etc. – kurz MBE – ab.
<p></p>
Was tut sich momentan bei MBE? Vieles, erwidert Vincenzo Ferrera. Im letzten Jahr ist MBE anorganisch gewachsen und hat sich in den amerikanischen Markt eingekauft. Dadurch sind mehrere Unternehmen der MBA-Familie beigetreten. Seitdem verfolgt das Franchise eine Multi-Brand-Strategie. Durch die Zukäufe gewinnt das Netzwerk an Innovationen. Inzwischen ist es auf über 2500 Standorte in über 40 Ländern angewachsen.
<p></p>
Wer Franchise-Partner werden will, muss menschennah sein, wie es Vincenzo Ferrera ausdrückt. Denn ihm obliegen vornehmlich vertriebliche Aufgaben. Außerdem muss er lösungsorientiertes Denken und Handeln zeigen. Wer der Meinung ist, diese Eigenschaften mitzubringen und Spaß an vielseitiger Arbeit zu haben, sollte das Konzept näher kennenlernen – so fordert Vincenzo Ferrera die Zuschauer im Video-Interview zur Kontaktaufnahme auf.