Zum Bereich für Franchisegeber
Ratgeber
für Franchise-Interessierte

Themenauswahl:

  • Existenzgründung
  • Finanzen
  • Franchise
  • Recht
  • Unternehmensführung

Welche Investitionen sich aktuell für (Franchise-) Unternehmen anbieten

Die heutige Ära der Digitalisierung und der Globalisierung bietet Start-ups optimale Rahmenbedingungen. Die Gründe für eine Selbstständigkeit werden immer vielfältiger und attraktiver - auch, was den Bereich Franchise angeht. Doch nicht nur rund um die Existenzgründung, sondern auch bezüglich der Etablierung sind Investitionen heute eine wertvolle Unterstützung für das Business in vielen Bereichen. Dieser Beitrag erläutert, welche Investitionen aktuell besonders ratsam sind und was es dabei zu berücksichtigen gibt. 

Das perfekte Quartett für effiziente Investitionen

Es gibt vier Investitionen, die sich für Investitionen - insbesondere auch bei Franchise-Unternehmern - aktuell besonders lohnen: 

  • Investition in die professionelle Digitalisierung des eigenen Unternehmens 
  • Investition in unverderbliche Waren und RHB-Stoffe für die Produktion -
  • Investition in effektive Strategien rund um das Marketing -
  • Investition in die Geschäftsausstattung 

Mehr Effizienz durch bedarfsgerechte Digitalisierung

Auch im Franchising hängt der Erfolg eines Unternehmens zum einen natürlich von der Qualität der angebotenen Produkte oder Dienstleistungen ab, zum anderen aber auch von effizienten Betriebsabläufen. Sie sind oft auch mit der Servicequalität für den Kunden und damit natürlich auch mit Kundengewinnung beziehungsweise Kundenbindung verknüpft und durch digitale Funktionen erfreulich zu verbessern. Zudem kann sich der Unternehmer durch die Digitalisierung auch mehr seinen Kernkompetenzen widmen. Ein Beispiel dafür ist das Rechnungswesen des Betriebs, das mit einer smarten Buchhaltungs-Software professionell und präzise erledigt werden kann. Die Digitalisierung wird auch vom Staat begrüßt, der solche Investitionen mit attraktiven Programmen unterstützt. Viele Unternehmen profitieren davon und können sich mit der zusätzlichen Unterstützung nicht nur einen wirtschaftlichen Vorteil erarbeiten, sondern tragen auch positiv zur Bedeutung Deutschlands als Wirtschaftsstandort bei. 

Waren und Rohstoffe - die Basis für den Betrieb

Wenn der Kunde nicht umgehend beliefert werden kann oder die Produktion eine Pause einlegen muss, ist dies für den Unternehmenserfolg ein wirklich ungünstiges Prozedere. Nicht selten sind für solche Unannehmlichkeiten Engpässe in der Warenwirtschaft des Unternehmens die Ursache. Eine Ursache, die die Umsätze ins Stocken bringen kann. Investitionen in alle Waren, die man gut lagern kann, sind also grundsätzlich ratsam. Sie sind auch ein ideales Mittel, die Kosten für Folgeperioden günstiger zu gestalten, in denen vielleicht knapper gewirtschaftet werden muss. Die Bestände und Veränderungen im Warenbereich sind bestens mit einem Warenwirtschaftssystem kontrollierbar. Diese Programme integrieren noch weitere Funktionen und erleichtern damit die Abläufe im Unternehmen. So weisen sie auch Mindest- und Meldebestände auf, dokumentieren Zu- und Abgänge und sind auf diese Weise ideal für die Vorbereitung der Bilanzierung und jeder anderen Form von Jahresabschluss geeignet. 

Marketing - für einzigartige Unternehmen

Auch Franchise-Betriebe sind in ihrer Stadt und mit ihren speziellen Mitarbeitern einzigartig. Diese Einzigartigkeit bei den viele Gemeinsamkeiten gilt es gerade in dieser Branche herauszustellen und die Kunden damit einzuladen. Heutzutage hat jedes Unternehmen eine Website und es eines der Hauptanliegen, sich mit dieser Website auch im oberen Feld zu positionieren. Doch die virtuelle Visitenkarte im Netz ist erst dann effizient, wenn die relevante Zielgruppe diese auch entdecken kann. Eine Website mit kompetenter SEO-Optimierung und einem komfortablen responsive Design, das die Nutzerfreundlichkeit verbessert, ist eine nachhaltige Investition. Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich um einen Franchise-Betrieb oder ein anderes Unternehmen handelt. Wichtige Kanäle für die Kundenkommunikation sind heute auch die sozialen Medien, die ebenfalls in die Marketing-Investition integriert werden sollten. Die spezialisierte Webagentur ist in diesem Kontext ein optimaler Partner. 

Daneben bieten klassische Marketingstrategien, welche mit digitalen Wegen kombiniert werden können, eine weitere Möglichkeit das Unternehmen zu präsentieren. Diese Kombination ermöglicht es Franchise-Unternehmern flexibel zu bleiben und direkt auf die Bedürfnisse der lokalen Zielgruppe zu reagieren. Beispielsweise könnte sich ein Event anbieten, lokale Medien könnten darüber berichten und besondere Preisnachlässe locken bekannte und neue Kunden an. Es gibt viele Möglichkeiten und der Kreativität kann hier freien Lauf gelassen werden. Wichtig ist nur zu berücksichtigen, dass den eigenen (Franchise-)Leitlinien treu geblieben wird und ein individuelles Design sowie Charakteristiken das Unternehmen darstellen. Im Zweifel steht die Franchise-Zentrale als Ansprechpartner zur Verfügung. 

Das Geschäft professionell ausstatten

Eines der wichtigsten Investitionen für den Unternehmer beziehen sich auf die Erarbeitung des Designs und speziellen Features der Inneinrichtung. Die Funktionalität, Komfort und Design sind wichtige Faktoren bei der Erarbeitung einer gelungenen Geschäftsausstattung. Auch wenn im Franchisebereich rund um die Ausstattung vieles gestellt wird, lohnt es sich dennoch, Instandhaltung und Individualisierung im Rahmen von sinnvollen Investitionen umzusetzen. Beispiele von vielen sind die neue Sauna für das Fitnessstudio oder die neuen Loungesessel für die stylishe Coffeeshop-Bar. Ebenso der Umzug in ein neues Ladenlokal kann gewinnbringend sein, wenn die Kunden dies als attraktiver einschätzen. Auch der Wechsel von einem klassischen Unternehmen in den Franchise-Bereich ist möglich. Dies ist eine attraktive Option, das Geschäftsmodell zu wechseln oder sinnvoll zu erweitern. 

Wichtige Basics rund um Investitionen im Betrieb

Investitionen sind gut zu planen, um sicherzustellen, dass sie die optimale Effizienz zu bieten und durch ein ideales Verhältnis aus Kosten und Nutzen zu überzeugen. Deshalb sind die folgenden Faktoren bei der Planung besonders entscheidend: 

  • Ist die Investition wirtschaftlich vertretbar? 
  • Welche Ziele werden mit dieser Investition verfolgt? 
  • Kann die Investition mit Eigenkapital getätigt werden oder ist ein Kredit erforderlich? 
  • Welche Alternativen gibt es zur Investition? 
  • Lohnt sich die Investition vielleicht auch steuerlich? 
  • Ist die Investition zum aktuellen Zeitpunkt richtig? 

Dies alles kann im Team, mit dem Franchise-Geber oder auch einem externen Unternehmensberater präzise thematisiert werden. Generell gilt: Viele Investitionen sind ein wesentlicher Meilenstein in der Erfolgsstory eines Unternehmens - gleich, ob Franchise oder Eigenunternehmen. Der Vergleich mit Konkurrenzinvestitionen kann unter Umständen die Investitionsentscheidung absichern. Bei allen Projekten bietet Beratung durch den Profi eine wertvolle Basis.


Photo by Ibrahim Boran on Unsplash

Der Newsletter für Franchise-Gründer
Weitere Infos zu den Vorteilen des Newsletters und der regelmäßigen Inhalte für den Interessenten.

Ausgewählte Top-Gründungschancen

  • Regus
    Regus

    Regus

    Weltweit größter Anbieter von Coworking und flexiblen Arbeitsplatzlösungen
    Regus Coworking goes Franchise! Erwerben Sie jetzt Ihre Lizenz und eröffnen Sie ein Regus-Büro-Center in Ihrer Region – mit der Marke des Weltmarktführers!
    Benötigtes Eigenkapital: ab 70.000 EUR
    Details
    Schnellansicht
  • Sushi Palace
    Sushi Palace

    Sushi Palace

    Sushi Liefer- und Abholservice
    Sushi wie von Meisterhand: SUSHI-PALACE liefert Sushi auf Sterne-Niveau ganz bequem nach Hause. Werde jetzt FranchisenehmerIn!
    Benötigtes Eigenkapital: ab 35.000 EUR
    Details
    Schnellansicht
  • ISOTEC
    ISOTEC

    ISOTEC

    Systemlösungen gegen Feuchtigkeitsschäden an Gebäuden
    Kommen Sie zu einem der führenden Anbieter für Werterhaltung von Gebäuden und gesundes Wohnen!
    Benötigtes Eigenkapital: ab 45.000 EUR
    Details
    Schnellansicht