Ratgeber
für Franchise-Interessierte

Themenauswahl:

  • Existenzgründung
  • Finanzen
  • Franchise
  • Recht
  • Unternehmensführung

Sauberkeit im eigenen Unternehmen: Hierauf sollten Gründer achten

Sauberkeit ist ein wichtiger Aspekt, der oft vernachlässigt wird, wenn es um die Gründung eines Unternehmens geht. Als Gründer konzentriert man sich in der Regel auf die Entwicklung von Produkten, die Gewinnung von Kunden und die Steigerung des Umsatzes. Doch die Sauberkeit und Hygiene im eigenen Unternehmen sollte nicht unterschätzt werden. Sie spielt eine bedeutende Rolle für das Wohlbefinden der Mitarbeitenden, die Produktivität des Teams und den allgemeinen Eindruck, den das Unternehmen bei Kunden und Geschäftspartnern hinterlässt. 

Die Bedeutung einer sauberen Arbeitsumgebung

Eine saubere Arbeitsumgebung bietet eine Vielzahl von Vorteilen für Unternehmen. Das physische Wohlbefinden der Mitarbeitenden steht dabei an erster Stelle, denn durch Sauberkeit am Arbeitsplatz wird das Risiko von Krankheiten und Allergien reduziert, die Luftqualität verbessert und eine gesündere Arbeitsatmosphäre geschaffen. 

Ein weiterer Vorteil liegt in der Steigerung der Produktivität. Eine saubere und organisierte Arbeitsumgebung ermöglicht es den Mitarbeitenden, sich besser zu konzentrieren, weniger abgelenkt zu sein und effizienter zu arbeiten. Zudem vermittelt eine saubere Arbeitsumgebung Professionalität und Qualität. Ein aufgeräumter Arbeitsplatz schafft schließlich einen positiven ersten Eindruck und lässt das Unternehmen professionell und gut organisiert erscheinen. 

Darüber hinaus trägt eine saubere Umgebung zu einer angenehmen Arbeitsatmosphäre bei: Mitarbeitende fühlen sich wohler und sind motivierter, wenn sie in einer sauberen und gepflegten Umgebung arbeiten. Dies wirkt sich wiederum positiv auf das Image des Unternehmens aus und erhöht die Kundenzufriedenheit

Weiterhin hat eine saubere Arbeitsumgebung auch einen Einfluss auf die Sicherheit und Ordnung am Arbeitsplatz. Durch eine aufgeräumte und saubere Umgebung wird das Risiko von Unfällen, Stolpern oder Verletzungen verringert und eine sichere Umgebung für alle Mitarbeitenden geschaffen. 

Tipps zur Umsetzung von Sauberkeit und Hygiene im Unternehmen

Putzen gehört für viele Menschen nicht zu ihren Lieblingsbeschäftigungen, doch in Büro- oder Konferenzräumen, wo viele Menschen zusammenkommen, gehört es zu den absoluten Notwendigkeiten. Damit eine gleichmäßige Verteilung der Reinigungsarbeiten erfolgt, wird die Einrichtung eines Putzplans empfohlen und eine Festlegung der zu erledigenden Tätigkeiten, von der Müllentsorgung über die Oberflächenreinigung bis zum Einräumen des Geschirrspülers. So weiß jeder Mitarbeitende, was an welchem Tag oder in welcher Woche von ihm erwartet wird. Auf diese Weise wird auch gewährleistet, dass jeder seinen Teil zur Sauberkeit im Unternehmen beiträgt.

Weiterhin sollte dafür gesorgt werden, dass ausreichend Reinigungsmaterialien und -geräte vorhanden sind, damit die Mitarbeitenden ihre Arbeitsplätze in Eigenverantwortung sauber halten können. 

Sollte sich herausstellen, dass die Sauberkeit im Unternehmen einiger Verbesserungen bedarf, können Gründer auf Schulungen und Sensibilisierungsmaßnahmen zum Thema Sauberkeit und Hygiene zurückgreifen. Diese fördern das Bewusstsein der Mitarbeitenden und ermutigen sie zur aktiven Beteiligung an der Sauberkeit im Unternehmen.

Außerdem sollte den Mitarbeitenden regelmäßig die Möglichkeit für Feedback gegeben werden, damit Gründer ihre Bedürfnisse und Anliegen im Zusammenhang mit der Sauberkeit im Unternehmen erfahren und in zukünftige Planungen einbeziehen können.

Keine Zeit für eine richtige Reinigung? Eine professionelle Reinigungsfirma kann dabei helfen

Eine professionelle Reinigungsfirma übernimmt alle Tätigkeiten zum Erhalt von Sauberkeit im Unternehmen und ist daher für Franchisegründer von großer Bedeutung. Reinigungsfirmen bieten umfassende Dienstleistungen, darunter Fensterreinigung, Unterhaltsreinigung für Büro- und Geschäftsräume sowie die Treppenhausreinigung. 

Insbesondere in Großstädten herrschen erschwerte Hygienebedingungen, sodass die Beauftragung einer Reinigungsfirma in diesem Arbeitsumfeld durchaus empfehlenswert sein kann. Die Mitarbeitenden sind speziell darauf geschult, die passenden Reinigungsmittel und -verfahren zu wählen, um optimale Sauberkeit im Unternehmen zu gewährleisten. 

Etwas Hilfe bei der Reinigung des Büros wäre zwar wünschenswert, aber es wird nur bei bestimmten Aufgaben professionelle Unterstützung benötigt? Keine Sorge: Die Reinigungsintervalle und die konkret erbrachten Leistungen werden vertraglich festgelegt, um den individuellen Bedürfnissen des Franchisegründers gerecht zu werden. In häufig genutzten Bereichen mag eine tägliche Reinigung notwendig sein, in anderen reicht eine wöchentliche oder gar monatliche Reinigung – Die Entscheidung liegt ganz beim Gründer. 

Die Vor- und Nachteile einer professionellen Reinigungsfirma

Die Nutzung einer Reinigungsfirma für ein Unternehmen bietet mehrere Vorteile, sollte jedoch auch mit den potenziellen Nachteilen abgewogen werden. Einer der größten Vorteile ist die professionelle Reinigung selbst, die von erfahrenem Personal durchgeführt wird. Eine Reinigungsfirma verfügt über das erforderliche Fachwissen sowie die richtigen Reinigungsmittel und -techniken, um eine gründliche und qualitativ hochwertige Reinigung zu gewährleisten. Dies führt zu einem hohen Sauberkeits- und Hygienestandard in den Büroräumen.

Ein weiterer Vorteil ist die Zeitersparnis für die Mitarbeitenden. Indem die Reinigungsaufgaben an eine externe Firma ausgelagert werden, können sich die Mitarbeitenden auf ihre Hauptaufgaben und das Kerngeschäft des Unternehmens konzentrieren. Dadurch wird kostbare Zeit freigesetzt, die in andere wichtige Aufgaben investiert werden kann.

Die Flexibilität bei der Planung der Reinigung ist ein weiterer Vorteil einer Reinigungsfirma. Je nach Bedarf des Unternehmens können individuelle Vereinbarungen getroffen werden, um die Reinigungsfrequenz und -zeiten anzupassen. Dies ermöglicht eine maßgeschneiderte Lösung, die den spezifischen Anforderungen des Unternehmens entspricht.

Zuletzt soll an dieser Stelle die Kostenkontrolle positiv erwähnt werden. Durch die Beauftragung einer Reinigungsfirma entfallen die Kosten für die Anschaffung von Reinigungsmitteln und -geräten sowie für die Schulung des Reinigungspersonals. Die Kosten für die Reinigung können außerdem besser kalkuliert werden, da sie in der Regel vertraglich festgelegt sind.

Die Nachteile einer professionellen Reinigungsfirma

Auf der anderen Seite gibt es auch potenzielle Nachteile bei der Nutzung einer Reinigungsfirma. Das Franchiseunternehmen ist beispielsweise vollständig von der Zuverlässigkeit und Qualität der Dienstleistung der Reinigungsfirma abhängig. Es ist daher wichtig, einen vertrauenswürdigen und professionellen Anbieter auszuwählen, um mögliche Enttäuschungen oder Qualitätsmängel zu vermeiden.

Zudem gibt ein Unternehmen, das eine Reinigungsfirma beauftragt, einen Teil der Kontrolle über die Reinigungsprozesse ab. Klare Vereinbarungen und Kommunikationskanäle können allerdings dazu beitragen, dass die eigenen Anforderungen und Erwartungen erfüllt werden.

Die Kosten für eine Reinigungsfirma können je nach Umfang und Häufigkeit der Reinigung variieren. Damit man sich sinnvoll für oder gegen eine professionelle Reinigungsfirma entscheiden kann, sollte daher eine Abwägung der Kosten im Verhältnis zum Nutzen und zur Qualität der erbrachten Dienstleistung erfolgen.

Darüber hinaus sollten Sicherheitsbedenken berücksichtigt werden, da Reinigungskräfte Zugang zu sensiblen Bereichen des Unternehmens haben. Es ist daher sicherzustellen, dass die Reinigungsfirma angemessene Sicherheitsmaßnahmen und Kontrollen implementiert hat, um das Risiko von Sicherheitsverletzungen zu minimieren.

Hygiene und Sauberkeit im Unternehmen: Grundlegend für eine gute Arbeitsatmosphäre

Die Zusammenarbeit mit einer professionellen Reinigungsfirma bietet eine Vielzahl von Vorteilen für Franchisegründer. Die gewissenhafte Pflege und Sauberkeit der Büroräume fördert nämlich nicht nur das Wohlbefinden und die Produktivität der Mitarbeitenden, sondern erweckt auch einen positiven Eindruck bei Kunden und Besuchern. Zudem werden Zeit, Ressourcen und Energie gespart. 

Dennoch ist es wichtig, die potenziellen Nachteile, etwa die Abhängigkeit von einem externen Dienstleister und den Verlust einiger Kontrollmöglichkeiten, zu berücksichtigen. Durch eine gründliche Auswahl des Dienstleisters, klare Vereinbarungen und eine offene Kommunikation können die Vorteile jedoch maximiert und mögliche Nachteile effektiv minimiert werden. 


Foto von Towfiqu barbhuiya auf Unsplash

Der Newsletter für Franchise-Gründer
Weitere Infos zu den Vorteilen des Newsletters und der regelmäßigen Inhalte für den Interessenten.

Ausgewählte Top-Gründungschancen

  • Zaunteam
    Zaunteam

    Zaunteam

    Verkauf und Montage von Zäunen und Toren
    Wir sind auf Verkauf und Montage von Zäunen und Toren spezialisiert. Mit uns kannst Du innerhalb kürzester Zeit ein rentables Geschäft aufbauen.
    Benötigtes Eigenkapital: 10.000 EUR
    Details
    Schnellansicht
  • Coding Giants
    Coding Giants

    Coding Giants

    Programmierschule für Kinder ab 7 Jahre
    Das Franchisesystem Coding Giants bringt Kindern und Jugendlichen das Programmieren bei. Eröffne jetzt als FranchisepartnerIn deine Programmierschule!
    Benötigtes Eigenkapital: 2.000 EUR
    Details
    Schnellansicht
  • iad Deutschland
    iad Deutschland

    iad Deutschland

    Vermittlung privater Wohnimmobilien über ein digitales Maklerbüro
    Eröffne mithilfe des innovativen Konzeptes von iad Deutschland dein eigenes digitales Maklerbüro. Schlage jetzt ein neues Kapitel in deinem Leben auf.
    Benötigtes Eigenkapital: ab 1.000 EUR
    Details
    Schnellansicht