0
Geschäftsidee finden
Zum Bereich für Franchisegeber
Zum Bereich für Franchisegeber
Finde und vergleiche gratis Geschäftsideen und finde die richtige Gründungschance für deine Selbstständigkeit!
Geschäftsidee finden

fitbox®

im Online Verzeichnis

Wann machst du dich selbstständig und wirst dein eigener Chef?

Das "Verzeichnis der Franchise-Wirtschaft 2019/2020" bietet einen Überblick der Angebote, Kontaktdaten und Konditionen im Franchising.

Hier als Download erhältlich!

Jetzt bestellen
Finde deine Geschäftsidee
Branchen:Alle
Branchen
Um passende Geschäftsideen zu finden, treffe eine Auswahl unter folgenden Branchen
(Mehrfachauswahl möglich)
Eigenkapital:Keine Angabe
Eigenkapital
Wie viel Eigenkapital (Guthaben, Besitz, Werte, etc.) kannst du maximal für die Finanzierung deiner Gründung aufbringen?
Meistens wird 25% der Gesamt-Investitionssumme als ausreichend angesehen. Der Rest muss als Fremdkapital aufgenommen werden.
keine Angabe
Mehr Filter
Eintrittsgebühr
max. 1.000€
Investitionssumme
max. 1.000€
Expansionsform
Haupttätigkeit als Partner
Zielgruppe als Partner
Start im Homeoffice
Zeiteinsatz
Start als Quereinsteiger
Start als Kleinbetrieb (0-2 Mitarbeiter)
X Filter löschen

fitbox®

Eigenkapital
ab 0 EUR
Eintrittsgebühr
ab 0 EUR
Lizenzgebühr
790 EUR monatlich
Anmerkung zur Lizenzgebühr: <p>fitbox "Premium" Lizenzgebühr: 890 EUR pro Monat. fitbox "Pure" Lizenzgebühr: 790 EUR pro Monat. Die Lizenzgebühr wird unabhängig vom erzielten Nettoumsatz erhoben.</p>
Gründung: 2010
Lizenzart: Franchise-System
Geschäftsart: <p>"One-Stop" EMS-Mikrofitnessstudios mit Personal-Trainer</p>
Das Franchise-Netzwerk fitbox betreibt EMS Micro Fitness-Studios mit einem besonderen Alleinstellungsmerkmal. Hier wird die Elektrischen Muskel-Stimulation mit Ganzkörper-, Funktional-, Kraft- und Cardio-Training unter Begleitung eines Personal Trainers ergänzt. In nur 20 Minuten Training pro Woche verspricht fitbox seinen Mitgliedern überdurchschnittliche Ergebnisse.

Wettbewerbsstärke:

Der fitbox® 3-ECK (Ernährung / Cardio / Kraft) Ansatz ermöglicht den Kunden ein einzigartiges „One-Stop-Fitness“ Erlebnis über die Kombination aus EMS Kraft-, EMS Cardiotraining und ein auf das intensive EMS-Training abgestimmtes Ernährungscoaching. Egal welche körperliche Veränderung oder Zielsetzung gewünscht ist - der echte Fitnesserfolg entsteht nur im engen Zusammenspiel aus Ernährung, Cardio- und Krafttraining. fitbox ist dafür der perfekte Partner. Alles aus einer Hand - alles unter einem Dach = One-Stop-Fitness. Jedes Training ist mit Personal Trainer und immer mit Termin. Die abwechslungsreichen Fitnessübungen orientieren sich an den individuellen Voraussetzungen und Zielen der Mitglieder und folgen einer funktional-dynamischen Trainingslogik. Neben dem Premiumdesign der Studios ist die fitbox Flexrate Tarifstruktur eine Marktbesonderheit. Es können bis zu 6 Kunden gleichzeitig trainiert werden, was zu einer überdurchschnittlichen Flächenproduktivität führt.

Partnerprofil:

Verkäuferische Begabung, Unternehmergeist, Kontaktfreude, Organisationstalent

Sportbegeisterung, Führungserfahrung und persönliches Engagement - das A&O für den erfolgreiche Betrieb einer fitbox!

Entdecke und vergleiche jetzt ähnliche interessante Geschäftsideen!

fitbox® Franchise-System

Immer mehr Menschen wünschen sich, fit und gesund zu sein. Doch sie können immer weniger Zeit dafür aufbringen. Das ist kein Widerspruch, sondern eine echte Geschäftschance – mit fitbox®, dem innovativen Franchiselizenzkonzept für Mikro-fitnessstudios.

Mit dem fitbox® Trainingskonzept werden den Kunden die Parameter Zeiteffizienz, Wirksamkeit und Spaß auf bisher einzigartige Weise zugänglich gemacht. Mit nur 20-minütigen Trainingseinheiten können beindruckende Ergebnisse erzielt werden.

Fit in 20 Minuten: Training schneller als die Dusche hinterher

Wie lässt sich ein derart maximaler Trainingseffekt bei so minimalem Zeitaufwand erreichen?

Dies gelingt dank vieler Jahre Erfahrung und Know-how als Betreiber, der konsequenten Weiterentwicklung des Geschäftsmodells und der daraus entstandenen Verknüpfung von zentralen Erfolgsfaktoren aus der Sport- & Gesundheitsbranche:

  • Elektrische Muskelstimulation (EMS)
  • Ganzkörpertraining
  • Funktionale Trainings- und Übungslogik
  • Immer mit Personal Trainer
  • Immer mit festem Trainingstermin
  • Kombination aus EMS-Cardio- und Krafttraining
  • Trainingsbegleitendes Ernährungscoaching
  • Das Erfolgsrezept:

    Der fitbox® 3-ECK Ansatz ist einzigartige Kombination aus EMS-Ernährungsprogramm, EMS-Cardio- und EMS-Krafttraining.

    In den kleinen, puristisch designten fitbox® Studios trainieren zwei bis sechs Kunden gleichzeitig unter der Anleitung eines erfahrenen Personal Trainers Kraft- und Ausdauereinheiten über funktionale Ganzkörperübungen. Um die individuellen Trainingsziele der Kunden noch schneller erreichen zu können, wird ein eigens auf EMS-Training abgestimmtes Ernährungsprogramm angeboten, welches durch von fitbox® zertifizierten Ernährungscoaches und ein neuartiges Produktangebot erlebbar wird.

    Personal Training statt anonymer Einzelkampf

    Um bei fitbox® zu trainieren, wählen die Kunden eine einzigartige Flexrate, wobei unterschiedliche Laufzeitabonnements wählbar sind. Trainings finden nur nach fester Terminvereinbarung statt.

    fitbox® möchte die steigende Nachfrage nach dieser neuartigen Trainingskombination flächendeckend bedienen und gibt sein Konzept daher an ausgesuchte Franchiselizenzpartner weiter.

  • Was unterscheidet das fitbox Franchiselizenzsystem von herkömmlichen Fitnessstudios?

    • Geringer Platzbedarf: Für fitbox-Studios sind bereits Flächen ab 60 m² geeignet
    • Persönliche Atmosphäre und leicht erreichbare „Kiezlage“ (Wohn- und Geschäftslagen)
    • Kurze und hocheffiziente Trainingseinheiten (20 Minuten pro Training)
    • Training nur mit Personal Trainer, Termin und High-Tech Gerätetechnologie
    • Konzentration auf ein hochspezialisiertes Trainingsangebot
    • Hoher Zielerreichungsgrad der Kunden führt zu echter Zufriedenheit und langer Kundenbindung
    • Überschaubarer Kapital- und Investitionsbedarf
    • Gründung auch ohne Eigenkapital möglich
    • Feste, planbare Lizenzgebühren
    • Niedrige monatliche Fixkosten
    • EMS-Geräte können gemietet werden, wodurch keinerlei Investitionskosten oder Abhängigkeiten von Leasingunternehmen entstehen
  • Was unterscheidet das fitbox Franchiselizenzsystem von anderen EMS Fitnessstudios?

    • Premium-Design: die fitbox® Studios bieten ein exklusives Ambiente
    • fitbox® 3-ECK Ansatz: EMS-Ernährungsprogramm + EMS-Cardiotraining + EMS-Krafttraining
    • Es können bis zu 6 Kunden gleichzeitig betreut werden, was zu einer hohen Flächenproduktivität und attraktiver Wirtschaftlichkeit führt
    • Flexrate Tarifstruktur mit 14-tägiger Abrechnung (Laufzeitabos)
    • Funktional-dynamische und auf Kunden individuell abgestimmte Übungsauswahl (Functional Fitness)
    • Kunden können ihre Trainingstermine selbst online buchen
    • Erpobtes Vorverkaufssystem, zur Sicherung von Umsätzen bereits vor der Eröffnung

    Neben dem Businessdevelopment versteht das fitbox® Management es als seine zentrale Aufgabe, alle Franchiselizenzpartner innerhalb des Systems zu erfolgreichen Unternehmern mit großen Gestaltungsspielräumen und Freiheiten zu entwickeln. Dies wird durch ein umfangreiches und ausgeklügeltes Service- und Dienstleistungsangebot sicher gestellt. Im Mittelpunkt steht ein Unternehmer-Coachingansatz, nach der Überzeugung: „Wir helfen Dir, es selbst zu tun.“

    Ist es Ihr Traum, zahlreiche Kunden mit einem außergewöhnlich effizienten und wegweisenden Fitness-Konzept zu begeistern? Möchten Sie am Erfolgsmodell fitbox® teilhaben? Sie erkennen die Megatrends EMS, Mikrofitnessstudio, Personal Training und Functional Fitness? Dann werden Sie Franchiselizenzpartner – jetzt!

    Gerne senden wir Ihnen unsere unverbindlichen Unterlagen zu!

Beiträge über fitbox®

fitbox erhält Auszeichnung der WELT für "Verantwortungsvolle Unternehmensführung"

Der WELT TV Informationssender (vormals N24) hat fitbox in seiner im Dezember 2019 veröffentlichten Untersuchung „Verantwortungsvolles Handeln“ ausgezeichnet.


In der Untersuchung erhält fitbox einen Wert von 2,66 (erzielter Bestwert 2,17 branchenübergreifend; Skala 1 - 5) und findet sich damit neben 649 anderen Unternehmen aus 230 Branchen als Preisträger des Prädikats „Unternehmen mit hoher Verantwortung“ in der Unternehmensführung wieder. fitbox reiht sich damit in eine Reihe namhafter deutscher Unternehmen wie BMW, Hipp, Bio Company oder Kieser Training.


Hohe Verantwortung wird sichtbar


Ingo Huppenbauer, Gründer: „Diese Auszeichnung interpretieren wir als enormen Vertrauensbeweis in unser wachsendes Franchisenetzwerk. Was mich dabei besonders freut, ist die Tatsache, dass damit zum ersten Mal die hohe Verantwortung im täglichen Handeln all unserer Trainer und Inhaber gegenüber Kunden, Umwelt und Gesellschaft honoriert und damit auch nach außen sichtbar wird.“


Studienmethodik


Der führende Nachrichtensender kooperiert mit dem Kölner Analyse-Institut Service Value, um für die Studie über 250.000 Führungskräfte-Urteile zum verantwortungsvollen Handeln deutscher Unternehmen einzuholen. Insgesamt wurden dabei 2.576 Unternehmen aus 230 Branchen unter die Lupe genommen.


Basierend auf einer Befragung von Panelisten mit Führungsexpertise wurden branchenübergreifend je ausgezeichnetem Unternehmen zwischen 75 und 200 Stimmen zur Frage nach dem jeweiligen verantwortungsvollen Handeln zusammengetragen. Berücksichtigung fanden dabei die Handlungsbereiche im Umgang mit Arbeitnehmern, Geschäftspartnern und Kunden und/oder gegenüber der Gesellschaft und der Umwelt wie auch in der Einhaltung ethischer Normen.


Marke mit familiären Werten


„Eine brillante Anerkennung, die unser Selbstverständnis als vertrauensvolle und nachhaltige Marke mit familiären Werten bestätigt. Wir danken all unseren Franchisepartnern und Mitarbeitern, deren unermüdlicher Einsatz und große Leidenschaft jeden Tag vielen Menschen ein Plus an Lebensqualität ermöglicht.“, so Co-Gründer Dr. Björn Schultheiss.



Quellen & Bildrechte: WELT Informationssender, Service Value GmbH, fitbox GmbH

fitbox ist für den FRANCHISEGEBER DES JAHRES Award 2019 nominiert

fitbox wurde dieses Jahr für den begehrten Franchise Award des Deutschen Franchiseverbands e.V. (DFV) nominiert. Wie der Verband bekannt gab, geht das im Jahr 2016 an den Start gegangene Franchisesystem in der Kategorie „FRANCHISEGEBER DES JAHRES 2019“ ins Rennen um den Award. Neben fitbox wurden auch Apollo Optik und Duden Institute für Lernsysteme unter die besten drei des Jahres gewählt. Alljährlich zeichnet der Spitzenverband der deutschen Franchisewirtschaft mit den Awards Systeme für außerordentlichen Leistungen und die damit verbundene positive Außenwahrnehmung des Franchisings aus.

Entscheidung im Rahmen des Franchise Forums

Wer in diesem Jahr das Rennen macht wird bei der Award Celebration im Rahmen des Franchise Forum am Dienstag, den 28. Mai in Berlin bekannt gegeben. Die Jury tagte am 26. April in der Verbandsgeschäftsstelle. Den Jurymitgliedern wurden alle Einreichungen vorab zur Verfügung gestellt, welche vor Ort intensiv diskutiert wurden. Anhand eines stringenten Punktesystems konnten so die Nominierten für die 2019 Awards ermittelt werden. Neben dem „FRANCHISEGEBER DES JAHRES“ wird auch der „FRANCHISEGRÜNDER DES JAHRES“ und der „GREEN FRANCHISE“ Award vergeben.

Dr. Björn Schultheiss, Geschäftsführer von fitbox: „Diese Anerkennung freut uns sehr und bestätigt unsere Strategie. Dankeschön an all unsere Franchisepartner, Mitglieder und Mitarbeiter für ihren unermüdlichen Einsatz und große Leidenschaft unsere Vision zu verwirklichen und ihren Beitrag dafür, dass derartige Dinge Wirklichkeit werden.“

Franchisesystem Fitbox nominiert seinen ersten Franchise-Partner für Wettbewerb „Best Franchisee of the World“

Das Franchisesystem Fitbox zählt rund 70 Studios in Deutschland, Österreich und Russland. Es bietet seinen  Kunden EMS-unterstütztes Training in Kombination mit Ernährungscoaching. Seinen allererster Franchise-Nehmer Tobias Meier hat das Unternehmen nun für den Award „Best Franchisee of the World“ nominiert.

Vergeben wird der Preis vom Messeveranstalter MFV Expositions, der damit erfolgreiche Franchisenehmer auszeichnet, die durch ihre Arbeit ihren persönlichen Erfolg, ihre Familie, ihre Zukunft und ihre Umgebung wesentlich beeinflusst haben. Partner des Preises für den deutschsprachigen Raum sind die Franchiseberatung Syncon International sowie der Deutsche und der Österreichische Franchise-Verband.

Franchiseunternehmen können bis zu fünf Partner nominieren. Die Jury wählt zunächst die Finalisten für die Region Deutschland, Österreich und die Schweiz gemeinsam aus , der „beste Franchise-Nehmer der D-A-CH Region“ soll dann bei der Franchise-Messe im November in Frankfurt präsentiert werden. Der Preisträger für den deutschsprachigen Raum nimmt dann am internationalen Wettbewerb im Januar 2020 in Florenz teil.

Tobias Meier eröffnete 2015 das erste Franchise-Studio von Fitbox in Berlin-Friedrichshain. Mittlerweile ist er mit drei Berliner Standorten aktiv, die insgesamt mehr als 700 Mitglieder zählen. Der Franchisenehmer engagiert sich zudem im Kompetenz- und Talentnetzwerk des Franchisegebers und war langjähriges Mitglied im Franchise-Beirat. (red.)

fitbox Franchisepartner der ersten Stunde ist nominiert für „Best Franchisee of the World“ Award

fitbox Franchisepartner der ersten Stunde ist nominiert für „Best Franchisee of the World“ Award

Im Januar 2020 wird in Florenz der Best Franchisee of the World gekürt. Ein fitbox Partner ist unter den Nominierten.

fitbox Franchisepartner („Franchisee“) Tobias Meier ist nominiert für den begehrten internationalen Award Best Franchisee of the World. Alljährlich zeichnet die MFV Expositions, als größter internationaler Franchise-Messveranstalter, erfolgreiche Franchisenehmer für ihr Lebenswerk aus, die damit einen bemerkenswerten Einfluss auf ihren persönlichen Erfolg, ihre Familie, ihre Zukunft und ihre Umgebung haben.


Die Franchisee Story von Tobias Meier

Tobias ist allererster Franchisepartner von fitbox im Markt Deutschland und eröffnete 2015 das erste fitbox Franchisee Studio in Berlin Friedrichshain. Er ebnete damit nicht nur den Weg für seinen eigenen unternehmerischen Erfolg, sondern beeinflusste so auch entscheidend die Zukunft aller nach ihm folgenden fitbox Franchisees. Innerhalb seiner nunmehr dreijährigen Selbstständigkeit im fitbox Franchisenetzwerk entwickelte Tobias sich und seine eigenen Studios ständig weiter. Er engagiert sich aktiv im fitbox Kompetenz- und Talentnetzwerk und war langjähriges Franchise Beiratsmitglied.


Vom fitbox Einzelunternehmer zum Multipartner und vielleicht zum Best Franchisee of the World?

Mittlerweile ist Tobias als Multipartner mit drei Berliner Standorten (fitbox Berlin Friedrichshain, fitbox Berlin Moritzplatz und fitbox Berlin Bergmannkiez) erfolgreich. Dort begleitet er seine mehr als 700 Mitglieder auf dem Weg zu ihrer Wunschfigur und ihrem persönlich idealen Fitnesslevel. Als Chef begeistert und motiviert er sein junges und dynamisches Trainerteam im Studioalltag, um die fitbox Dienstleistung stets auf dem höchsten Level zu halten. So genügt er seinem persönlichen Anspruch an Erfolg, den Anspruch seiner Mitarbeiter an einen angenehmen Arbeitsplatz und den Ansprüchen seiner Mitglieder an einen professionellen und persönlichen Raum für ihre Fitness. Mit seinem Drive und seiner Attitude bereichert er so sein eigenes und das Leben, der Menschen seines Umfeldes.

Dr. Björn Schultheiss, Geschäftsführer von fitbox: „Für sein Lebenswerk als fitbox Franchisenehmer hat Tobias Meier die Nominierung als Best Franchisee of the World verdient und hart dafür gearbeitet. Wir und die gesamte fitbox family sind ihm für seinen unermüdlichen Einsatz sehr dankbar und drücken fest die Daumen für die Awardvergabe im Januar!“ 

 

© fitbox GmbH 10/2019

fitbox ist Testsieger der FOCUS Studie „Deutschlands beste Franchise-Unternehmen“

fitbox ist Testsieger der FOCUS Studie „Deutschlands beste Franchise-Unternehmen“

Das Magazin FOCUS (Ausgabe 27/19) hat fitbox im Deutschlandtest zum besten Franchiseunternehmen in der Kategorie „Fitnessstudios“ ausgezeichnet. Im Test wurde fitbox mit einem Score von 100 Punkten auf Platz 1 aller getesteten Fitnessstudioketten gerankt und ist damit Testsieger der aktuellen Studie. Als Branchensieger wird fitbox das begehrte Prädikat „Deutschlands bestes Franchise-Unternehmen“ verliehen und reiht sich damit unter die anderen Testsieger wie z.B. Domino´s Pizza, Nordsee und Promedica Plus.
 
Ingo Huppenbauer, Gründer: „Eine fabelhafte Anerkennung, welche wir all unseren großartigen Franchisepartnern und Mitarbeitern widmen, als Dankeschön für ihren unermüdlichen Einsatz und große Leidenschaft, jeden Tag alles zu geben, vielen Menschen zu mehr Lebensqualität zu verhelfen.“
 
Knapp 1000 Franchise-Systeme erwirtschaften mit ihren 120.000 Partnern und 700.000 Mitarbeitern über 120 Milliarden Euro Jahresumsatz. Grund genug für DEUTSCHLANDTEST, den Markt – also die Franchise-Anbieter – unter die Lupe zu nehmen. 
 
Die Studie „Deutschlands beste Franchise-Unternehmen“ von FOCUS und FOCUS MONEY ist die größte Untersuchung zur Leistungsfähigkeit von Franchisekonzepten in Deutschland. Auf den Prüfstand kamen die 800 größten Franchise-Unternehmen Deutschlands. In die Bewertung eingeflossen sind Urteile zu Preis, Qualität, Beratung und Auswahl. Basis sind mehr als 725.000 Aussagen zu den untersuchten Unternehmen in digitalen Medien. Wissenschaftlich begleitet wurde die Studie von der International School of Management (ISM) in Dortmund.
 
Dr. Björn Schultheiss, Co-Gründer: „Was mich besonders freut ist die Tatsache, dass sich unter den gerankten Topp-Franchisegebern der Kategorie Fitnessstudios, die Hälfte auf die innovative Trainingstechnologie EMS (Elektrische Muskelstimulation) fokussiert haben. Ein schöner Beleg für die Nachhaltigkeit, Sicherheit und Etablierung dieser zeitsparenden Trainingsform und der Beliebtheit unter allen Sporttreibenden in Deutschland!“
 
fitbox wird vom Weltmarktführer für Ganzkörper EMS-Technologie miha bodytec exklusiv ausgestattet.  
 
Jürgen Decker, Geschäftsführer von miha bodytec: „Als exklusiver Ausstattungspartner für EMS-Geräte begleiten wir fitbox seit 7 Jahren. Damals steckte der Markt für Personaltraining mit elektrischer Muskelstimulation noch in den Kinderschuhen. Das fitbox System verhalf in dieser Zeit vielen Gründern zu einer eigenen Existenz im Wachstumsmarkt Gesundheit und hat viel zur Verbreitung dieser innovativen Trainingsform in Deutschland beigetragen. Wir gratulieren dem fitbox Team und freuen uns die weitere Zusammenarbeit.“

 

10. Juli 2019 copyright: fibox GmbH

Interview mit Tobias Mineiro - fitbox Hamburg

Interview mit Tobias Mineiro - fitbox Hamburg


Der 34-jährige Personal Trainer hat 2018 ein fitbox-Studio in Hamburg eröffnet.


Welche Ausbildung bzw. Berufserfahrung hast du?

Ich bin im Besitz der Fitnesstrainer-B-Lizenz und der EMS-Trainerlizenz. Seit drei Jahren bin ich als freiberuflicher Personal Trainer tätig.


Was waren die ersten Schritte zu deiner Existenzgründung?

Der erste Schritt war, einen Businessplan auszuarbeiten. Da ich mich der fitbox angeschlossen habe, habe ich von Anfang an einen starken Partner gehabt, der mich dort unterstützt hat. Dann ging es parallel an die Standort- und Objektsuche und Marktanalyse. Operativ war ich allerdings gefragt; neben meinem Hauptjob war da viel Organisation nötig.


Wie lief die Finanzierung?

Die Finanzierung lief im Großen und Ganzen gut. Der Businessplan war wasserdicht und das Konzept schon bekannt, was es mir leichter gemacht hat.


Welche Hürden/Probleme traten dabei auf?

Am schwierigsten war die Standort- und Objektsuche. Ein paar Mal dachte ich, eine Immobilie sicher zu haben, und dann kam doch eine Absage und ich musste mit der Suche von Neuem beginnen. Nachdem ich dann einen passenden Laden gefunden hatte, war das größte Problem, Handwerker zu finden. Aus diesem Grund hat sich meine Eröffnung am Ende um fast acht Wochen verschoben, in denen ich laufende Kosten und gleichzeitig keinerlei Einnahmen hatte, was natürlich schwierig war.


Was würdest du Trainern raten, die den Schritt in die Selbstständigkeit wagen möchten?

Der Schritt in die Selbstständigkeit erfordert Mut und ein gutes Konzept. Alleine ist dieser Weg schwer; für mich persönlich war es die richtige Wahl, mich einem Partner anzuschließen, der schon im Markt etabliert ist. Ich konnte aus den Erfahrungswerten der fitbox viel mitnehmen und es hat mir einiges erleichtert. Meine Empfehlung lautet also: Seid mutig, habt ein gutes Konzept und einen wasserdichten Businessplan. Der Fitnessmarkt ist hart umkämpft, die Kunden sind anspruchsvoll und wollen etwas für ihr Geld. Seid also kreativ, haut etwas raus, was es so in der Art noch nicht gibt, seid nicht einer von vielen. Das Wichtigste ist aber: Seid authentisch und liebt, was  ihr macht!


Die Standort- und Objektsuche bewältigte Tobias Mineiro, während er noch in seinem frühreren Hauptjob arbeitete. Aus dem ehemaligen Laden ist ein funktionell eingerichtetes Studio geworden.

© copyright fitbox

fitbox auf weltgrößter Fitnessmesse FIBO 2019 in Köln

fitbox präsentiert sich auf der FIBO in Köln mit einer aufmerksamkeitsstarken Kampagne "FIT EUCH ALLE", um neue Franchisepartner zu gewinnen. Die Aktion sorgte für großes Aufsehen und viele neue Interessenten für das System, welches über 70 EMS-Mikrofitnessstudios betreibt.

fitbox ist für den FRANCHISEGEBER DES JAHRES Award 2019 vom Deutschen Franchiseverband e.V. (DFV) nominiert

fitbox ist für den FRANCHISEGEBER DES JAHRES Award 2019 vom Deutschen Franchiseverband e.V. (DFV) nominiert

Am 28. Mai wird in Berlin der FRANCHISEGEBER DES JAHRES Award 2019 vom Deutscher Franchiseverband vergeben und fitbox ist unter den Nominierten.

fitbox wurde dieses Jahr für den begehrten Franchise Award des Deutschen Franchiseverbands e.V. (DFV) nominiert. Wie der Verband bekannt gab, geht das im Jahr 2016 an den Start gegangene Franchisesystem in der Kategorie „FRANCHISEGEBER DES JAHRES 2019“ ins Rennen um den Award. Neben fitbox wurden auch Apollo Optik und Duden Institute für Lernsysteme unter die besten drei des Jahres gewählt. Alljährlich zeichnet der Spitzenverband der deutschen Franchisewirtschaft mit den Awards Systeme für außerordentlichen Leistungen und die damit verbundene positive Außenwahrnehmung des Franchisings aus. Entscheidung im Rahmen des Franchise Forums

Wer in diesem Jahr das Rennen macht wird bei der Award Celebration im Rahmen des Franchise Forum am Dienstag, den 28. Mai in Berlin bekannt gegeben. Die Jury tagte am 26. April in der Verbandsgeschäftsstelle. Den Jurymitgliedern wurden alle Einreichungen vorab zur Verfügung gestellt, welche vor Ort intensiv diskutiert wurden. Anhand eines stringenten Punktesystems konnten so die Nominierten für die 2019 Awards ermittelt werden. Neben dem „FRANCHISEGEBER DES JAHRES“ wird auch der „FRANCHISEGRÜNDER DES JAHRES“ und der „GREEN FRANCHISE“ Award vergeben.

Dr. Björn Schultheiss, Geschäftsführer von fitbox: „Diese Anerkennung freut uns sehr und bestätigt unsere Strategie. Dankeschön an all unsere Franchisepartner, Mitglieder und Mitarbeiter für ihren unermüdlichen Einsatz und große Leidenschaft unsere Vision zu verwirklichen und ihren Beitrag dafür, dass derartige Dinge Wirklichkeit werden.“

Neues Produkt für Franchise-Studios: Fitbox führt Ernährungsmarke „Slimbox“ ein

Fitbox bietet seinen Kundinnen und Kunden EMS-unterstütztes Training in Kombination mit Ernährungscoaching. Rund 65 Studios gehören zum Franchisesystem, die meisten in Deutschland. Aber auch in Österreich und Russland ist das Fitnesskonzept vertreten. Mit einem neuen Produkt hat das Unternehmen nun das Angebot erweitert, das die Partner ihren Kunden machen können.

Wie Fitbox mitteilt, ist das neue Angebot unter dem Namen „Slimbox“ ein speziell auf das EMS-Training abgestimmtes „Stoffwechsel-Reset-Programm“, das schnelles und nachhaltiges Abnehmen bewirken soll – ohne Einbußen bei der Leistungsfähigkeit. Entwickelt wurde es über 18 Monate und vor dem Marktlaunch in einer Studie mit 25 Probanden getestet. Das Konzept setzt auf eine 23-tägige niederkalorische Diät, die mit homöopathischen Globuli, Vitalstoffen und moderatem EMS-Training kombiniert wird.

Auch der Fitbox-CMO und Mitgründer Dr. Björn Schultheiss sowie weitere Mitarbeiter der Franchise-Zentrale testet „Slimbox“ selbst, teils mit großem Abnehmerfolg. „Bei Neuerungen, die unser Trainings- und Ernährungsangebot im Kern betreffen, möchte ich persönlich von Wirkung und Sinnhaftigkeit überzeugt sein. Nur so können wir guten Gewissens eine Empfehlung in unserem Partnernetzwerk aussprechen“, so Schultheiss. Fitbox will weiter wachsen – Ziel ist es dem Unternehmen zufolge, bis Ende 2019 mehr als 100 Studios zu betreiben. (red.)

fitbox präsentiert neue Ernährungsmarke „Slimbox®“ auf der FIBO 2019

fitbox präsentiert neue Ernährungsmarke „Slimbox®“ auf der FIBO 2019

fitbox präsentiert neue Ernährungsmarke „Slimbox®“ – ein speziell auf das hoch intensive EMS-Training abgestimmtes Stoffwechsel-Reset-Programm
 
Trotz schneller und sicherer Trainingserfolge mit EMS in den Bereichen Muskelaufbau, Shaping und Reduktion von Rückenschmerzen, wünschen sich einige Trainierende eine einfache und sattelfeste Methode, um in kurzer Zeit schnelle und nachhaltige Abnehmerfolge zu erzielen.
 
CEO & Founder Ingo Huppenbauer: „Unser Ziel bei der Entwicklung von Slimbox® war es, eine Stoffwechselneuprogrammierung der Nutzer zu erreichen, ohne dass diese auf ihre Leistungsfähigkeit verzichten müssen. Wir haben den Markt sehr sorgfältig geprüft und kein vergleichbares Ernährungskonzept gefunden, welches auf das hoch intensive EMS-Training abgestimmt ist.“
 
In einem eigens zusammengestellten, interdisziplinären Team aus Leistungssportlern, Sport- & Ernährungswissenschaftlern sowie Lebensmitteltechnologen hat fitbox in über 18 Monaten Entwicklungszeit das neue „all-in-one-box“ Produkt entwickelt. Vor dem Marktlaunch im Januar 2019 konnte die hohe Wirksamkeit in einer Studie mit 25 Probanden wissenschaftlich belegt werden.
 
Slimbox® basiert auf unterkalorischer Ernährung, homöopathischen Globuli, Premiumvitalstoffen und moderatem EMS-Training. Ziel ist es, den Stoffwechsel zu aktiveren und neu zu programmieren, damit nach der Gewichtsabnahme kein Jo-Jo-Effekt auftritt. Diese Neuprogrammierung (deswegen auch „Reset“ genannt) wird durch eine 23-tägige, niedrigkalorische Diät und eine anschließende Stabilisierungs- und Etablierungsphase erreicht. Zusätzlich werden hochwertige Vitalstoffe eingenommen, die den Reset des Stoffwechsels unterstützen und Mangelerscheinungen verhindern. Auf diese Weise gelingt es, besonders hartnäckige Depotfette an Bauch, Hüften und Oberschenkeln abzubauen.
 
„Bei Neuerungen, die unser Trainings- und Ernährungsangebot im Kern betreffen, möchte ich persönlich von Wirkung und Sinnhaftigkeit überzeugt sein. Nur so können wir guten Gewissens eine Empfehlung in unserem Partnernetzwerk aussprechen.“  sagt CMO & Co-Founder Dr. Björn Schultheiss. Aus diesem Grund haben er und weitere Mitarbeiter der Berliner Franchisezentrale das Produkt nach Abschluss der Entwicklungsphase selbst ausprobiert, um eigene Erfahrungen zu sammeln. Abnehmerfolge von sechs bis acht Kilogramm waren bei den internen Probanden nach den ersten 23 Tagen keine Seltenheit.
 
Zur Sicherstellung des Erfolges enthält jede Slimbox® einen ausführlichen Ablaufplan. Aktuell wird die Slimbox® exklusiv über partizipierende fitbox Studios einschließlich umfassender Beratung und individuellem Trainingsplan vertrieben. 
 
Die Unternehmensneuheit wird auf der FIBO 2019 zum ersten Mal der breiten Öffentlichkeit präsentiert. Halle 5.2 / Stand D17, Messe Köln, 04.-07.04.2019.


Über fitbox

fitbox ist das erste echte EMS One-Stop-Fitnessstudio. Das Franchiseunternehmen ist Spezialist für Training mittels elektrischer Muskelstimulation mit über 60 Studios in Deutschland, Österreich und Moskau und bietet alles, was für eine langfristig effektive Fitness wichtig ist: Personal Trainer, die mit EMS gestütztem Cardio und Krafttraining sowie EMS spezifischer Ernährungsberatung betreuen. Dieser sogenannte 3-ECK Ansatz ist dabei das Ergebnis aus vielen Jahren Erfahrung und Research. fitbox plant bis Ende 2019 über 100 Studios zu betreiben.

"

Ähnliche Franchise-Unternehmen suchen Partner:

  • MC Shape
    MC Shape

    MC Shape

    Fitnessclubs
    Der Fitnessclub für alle Kundenwünsche: unschlagbar günstig und schnell erfolgreich. Eröffnen Sie jetzt Ihren MC Shape-Club!
    Benötigtes Eigenkapital: ab 50.000 EUR
    Vorschau
    Details
  • Körperkult
    Körperkult

    Körperkult

    EMS Studios - Fitness und Gesundheit
    Körperkult: EMS-Training mit persönlicher Betreuung auf einem neuen Level Jetzt Franchise-Lizenzen sichern!
    Benötigtes Eigenkapital: ab 5.000 EUR
    Vorschau
    Details
  • PARTY FIESTA
    PARTY FIESTA

    PARTY FIESTA

    Party Accessories und Kostüme
    Party Fiesta: Der Party-Shop mit über 10.000 Artikeln für alle Feste. Von Karneval über Halloween bis Kindergeburtstag, Firmenfeier, Hochzeit und mehr!
    Benötigtes Eigenkapital: 60.000 - 70.000 EUR
    Vorschau
    Details
  • Guinot
    Guinot

    Guinot

    Guinot Schönheits-Institut
    Pionier der medizinischen Wirk-Kosmetik. Mit 11.000 Kosmetik-Instituten in über 84 Ländern. Ein Franchisesystem mit weltweitem Erfolg durch Schönheit.
    Benötigtes Eigenkapital: 20.000 EUR
    Vorschau
    Details
  • Bodystreet
    Bodystreet

    Bodystreet

    EMS Mikrostudio; Fitness
    Nutzen Sie eines der wegweisendsten Konzepte Deutschlands für Ihren eigenen Start in den Fitness-Markt!
    Benötigtes Eigenkapital: 0 - 15.000 EUR
    Vorschau
    Details
  • PowerSlim
    PowerSlim

    PowerSlim

    Ernährungsberatung - Abnehmkonzept
    PowerSlim, die Abnehm-Sensation ist weiterhin auf Erfolgskurs. Sichere dir deinen Standort und profitiere von unserem erfolgreichen Businessmodell.
    Benötigtes Eigenkapital: ab 5.000 EUR
    Vorschau
    Details
  • CRYOPOINT
    CRYOPOINT

    CRYOPOINT

    Die Kraft der Kälte für Erholung, Fitness und Vitalität
    Kältetherapie für Fitness, Gesundheit, Sport & Gewichtsabnahme. Dieses breite Leistungsspektrum bietet nur einer: Jetzt CRYOPOINT eröffnen!
    Benötigtes Eigenkapital: 20.000 - 40.000 EUR
    Vorschau
    Details
  • EMSRaum®
    EMSRaum®

    EMSRaum®

    EMS-Studio mit kabellosen Multi-User-EMS-Geräten der neuesten Generation
    Profitieren Sie vom Wachstumsmarkt mit einem starken Partner, unserem einzigartigen EMS-Sling-Trainingskonzept sowie unserer kabellosen EMS Technologie.
    Benötigtes Eigenkapital: 6.000 - 30.000 EUR
    Vorschau
    Details
  • MedicoPro - Medical & Beauty Institut
    MedicoPro - Medical & Beauty Institut

    MedicoPro - Medical & Beauty Institut

    Institut für angewandte Ästhetik
    Ihr perfektes Beauty Studio für Gesichts- und Körperpflege mit Ultraschall und Laser – millionenfach erprobt. Plus umfassender Ausbildung.
    Benötigtes Eigenkapital: ab 10.000 EUR
    Vorschau
    Details