Ratgeber
für Franchise-Interessierte

Themenauswahl:

  • Existenzgründung
  • Finanzen
  • Franchise
  • Recht
  • Unternehmensführung

Website optimieren: Mehr Qualität mit diesen Verbesserungen

In diesem Artikel gibt es viele wertvolle Tipps, wie man die Qualität einer Website erhöhen kann. Durch gezielte Maßnahmen bleiben Besucher länger auf einer Website und es steigt die Wahrscheinlichkeit, dass diese Besucher zu Kunden werden. 

Es geht um Vertrauen und Aufmerksamkeit und Qualität der Inhalte 

Ein modernes, ansprechendes und mobiloptimiertes Design ist wichtig. Das ist die Grundlage für eine erfolgreiche Website. Anschließend geht es um folgende 3 Aspekte, die eine große Bedeutung haben: 

  1. Vertrauen: Je vertrauenswürdiger eine Website ist, desto eher wird ein Besucher zu einem Kunden. Das ist verständlich und es gibt konkrete Elemente, um genau das zu erreichen. 
  2. Aufmerksamkeit: Nur wenn man die Aufmerksamkeit eines Besuchers bekommt, wird er auf einer Website bleiben. Schafft man das nicht, klickt der Besucher auf den Zurück-Button und besucht eine Konkurrenz-Website. 
  3. Qualität der Inhalte: Damit Besucher die Website nicht verlassen, ist Vertrauen und Aufmerksamkeit wichtig. Um den Besucher zu einem Interessenten oder Kunden zu machen, braucht man qualitativ hochwertige Inhalte. 

Natürlich könnte man diese Liste um viele weitere Punkte erweitern. Hier soll es aber nicht um eine vollständige Enzyklopädie gehen, sondern um eine praktische Anleitung, wie man die Qualität einer Website erhöhen kann. 

Eine Website braucht ein konkretes Ziel 

Es ist so wichtig, dass man für seine Website ein konkretes Ziel definiert. 

  • Soll der Besucher ein Kontaktformular ausfüllen? 
  • Soll der Besucher einen Anruf tätigen? 
  • Soll sich der Besucher zum Newsletter eintragen? 
  • Steht der Online-Shop und Online-Produktverkauf im Fokus? 

Man kann gerne 2 oder auch 3 Ziele für eine Website definieren. Entscheidend ist, dass man diese kennt. Denn dann kann man eine Website genau dafür optimieren. 

Ohne ein konkretes Ziel macht man vielleicht Optimierungen, die für eine Online-Marketing-Strategie keine Vorteile bringen. 

Website Optimieren - die 7 besten Tipps

Folgende 7 Tipps werden dabei helfen, die Qualität einer Website zu steigern. 

1) Aufmerksamkeit = Höhere Verweildauer

Wenn man es nicht schafft, die Aufmerksamkeit eines Besuchers zu generieren, hilft eine hohe Qualität der Inhalte nur bedingt. 

Aus diesem Grund ist dieser Aspekt ein ganz wichtiger, mit dem man sich als erstes beschäftigen sollte. Mit folgenden Optimierungen kann man die Aufmerksamkeit steigern: 

  • Aussagekräftige Headline: Die Headline/Überschrift einer Startseite und auch von Unterseiten ist in der Regel das erste, was der Besucher liest. Ist diese langweilig geschrieben, wird er den Text darunter nicht lesen. Weckt man damit allerdings die Aufmerksamkeit eines Besuchers, wird er weiterlesen. 
  • Die ersten 2 bis 3 Sätze sind entscheidend: Nach der Headline/Überschrift kann man mit einer kurzen Einleitung beginnen. Diese sollte es in sich haben und darf keinesfalls langweilig oder zu allgemein klingen. Der Besucher sollte durch die Einleitung den Vorteil und Mehrwert für sich klar erkennen. 

2) Ladezeit

Die Ladezeit einer Website ist ebenfalls ein wichtiger Aspekt. Dazu ein paar kurze Infos und Statements: 

  • Eine schnelle Website gibt Pluspunkte beim Thema Vertrauen. 
  • Die Ladezeit einer Website ist ein Rankingfaktor bei Google. 
  • Eine schnelle Seite erhöht die Conversion/Interaktionsrate. 

Da immer mehr Menschen mit dem Smartphone mobil im Internet sind, erhöht sich die Bedeutung der Ladezeit nochmals. 

Hier ein paar konkrete Tipps, wie man seine Seite schneller machen kann: 

  • Professioneller Hostinganbieter (Provider). 
  • Provider sollte HTTP/2 und OPCache unterstützen. 
  • Caching-Plugin bringt oft einen Ladezeit-Boost. 
  • Bilder vor dem Upload auf die passende Größe verkleinern. 

3) Bilder optimieren

Eine Website ohne Bilder ist kaum noch vorstellbar. Viele Website-Betreiber verschenken an dieser Stelle allerdings wertvolles Potential. 

Oft werden minderwertige Bilder verwendet oder irgendwelche Stockfotos gekauft. 

Ich empfehle, wirklich hochwertige und für die Website passende Bilder zu verwenden. Professionelle Fotos von einem Fotografen erzeugen Professionalität. 

4) Videos

Videos sind eine tolle Möglichkeit, wie man Vertrauen aufbaut und die Aufmerksamkeit steigert. Videos helfen auch dabei, dass Besucher länger auf einer Seite bleiben. 

Wichtig dabei ist folgendes: Videos sollten ergänzend zu Texten und Inhalten verwendet werden. Ein Fehler wäre es, nur auf Videos zu setzen und keinen Text auf diesen Seiten zu verwenden. 

5) Rezensionen

Rezensionen, Kundenstimmen, Testimonials und Zertifikate: Menschen folgen anderen Menschen und Rezensionen sind eine hervorragende Möglichkeit, zusätzliches Interesse zu erzeugen. 

Man kann glückliche und zufriedene Kunden aktiv nach einer Rezension fragen. Dazu gibt es Portale wie Google My Business oder ProvenExpert. 

6) Interne Verlinkungen

Man sollte es den Besuchern auf der Website so einfach wie möglich machen. Zusätzlich zur Hauptnavigation im Header kann man mit internen Verlinkungen innerhalb des Textes arbeiten. 

Gerade für Smartphone-Besucher ist das ein großer Vorteil. Der Besucher kann mit dem Finger einfach auf den Text-Link klicken und gelangt dadurch zur nächsten Seite. Dadurch bleibt der Besucher länger auf einer Seite und sieht sich mehrere Seiten an. Einfach umgesetzt und sehr effektiv. 

7) SEO

SEO bedeutet umgangssprachlich übersetzt “Suchmaschinenoptimierung”. Es geht konkret darum, in Google mit wichtigen Keywords (Suchbegriffen) möglichst weit oben gelistet zu werden. 

Suchmaschinenoptimierung ist keine einmalige Angelegenheit. Durch regelmäßige Optimierungen einer Seite gibt man Google positive Signale und eine Website gewinnt an Sichtbarkeit. 

Bei den ersten 6 Punkten ging es um die Website-Qualität. Punkt 7 (SEO) ist ein Aspekt, der die Reichweite erhöht, also eine Marketing-Strategie. Suchmaschinenoptimierung ist ein umfangreiches Thema, dennoch wollte ich kurz darauf eingehen. 

Fazit

Dieser Artikel könnte locker 30 oder 40 solcher Tipps beinhalten. Es geht hier aber nicht darum, einen möglichst langen Artikel zu schreiben. Viel entscheidender ist es, dass man die in diesem Artikel genannten Punkte der Reihe nach umsetzt.


Photo by Michał Parzuchowski on Unsplash

Der Newsletter für Franchise-Gründer
Weitere Infos zu den Vorteilen des Newsletters und der regelmäßigen Inhalte für den Interessenten.

Ausgewählte Top-Gründungschancen

  • Oldtimer Investment
    Oldtimer Investment

    Oldtimer Investment

    Vermittlung und Handel von Oldtimern als sicheres Investment und zum Fahren
    Zwei Branchen, zwei Märkte – Ein Konzept: Vermitteln und verkaufen Sie mit uns wertvolle Oldtimer zum Fahren und als kapitalstarke Investments. Starten Sie jetzt durch!
    Benötigtes Eigenkapital: ab 5.000 EUR
    Details
    Schnellansicht
  • Pommes Freunde
    Pommes Freunde

    Pommes Freunde

    Systemgastronomie mit Imbiss-Klassikern
    Das Premium-Imbiss Restaurantkonzept der Enchilada Gruppe. Der Marktführer der Freizeitgastronomie sucht Franchise-PartnerInnen!
    Benötigtes Eigenkapital: ab 25.000 EUR
    Details
    Schnellansicht
  • Mrs.Sporty
    Mrs.Sporty

    Mrs.Sporty

    Das maßgeschneiderte Franchise-System: Frauensport-Club mit Fokus auf persönliche Betreuung
    Der Sportclub für Frauen in deiner Region und das Nr. 1 Erfolgssystem für dich als Franchise-Partner*in!
    Benötigtes Eigenkapital: ab 10.000 EUR
    Details
    Schnellansicht