Quick's "Der BurgerMeister"

Quick’s "Der BurgerMeister" - Franchise für Fast Food Stores

Quick's "Der BurgerMeister"
  • Gründung: 2012
  • Lizenzart: Franchise-System
  • Geschäftsart: Lieferdienst für frische Burger, Croques und Salate
Eigenkapital
20.000 - 50.000 EUR
Eintrittsgebühr
12.000 EUR
Lizenzgebühr
3.5% + 1.000 EUR monatlich (Details)

Anmerkung zur Lizenzgebühr:


Mind. 1.000 EUR bzw. 3,5% vom Nettoumsatz.

Das Franchise-Unternehmen Quick's "Der BurgerMeister" bietet seinen Gästen ein ganz besonderes Fast Food Erlebnis. Denn hier werden vor den Augen der Gäste saftige, frische und einzigartige Gerichte gekocht. Jeder Quick's Store wird exklusiv ausgestattet und hebt sich von der breiten Masse und der Konkurrenz ab. Wenn Kunden lieber zu Hause essen wollen, dann nutzen sie Quick's Lieferdienst. Es werden zuverlässige, motivierte Franchise-Partner und -Partnerinnen gesucht, die in die Gastronomie-Branche einsteigen möchten und sich durch Organisationstalent und hohe Einsatzbereitschaft auszeichnen.


Quick's "Der BurgerMeister" Franchise-System

Das Franchise-System Quick's "Der BurgerMeister" im Profil

Die 2012 gegründete Quick’s Franchise GmbH bietet jede Menge abwechslungsreiche Burger-Variationen in den unterschiedlichsten Formen und Größen spezialisiert: Cheeseburger, Vitaminburger, Röstiburger, XXL Hamburger und viele mehr. Darüber hinaus gibt es auch verschiedene Beilagen, Currywurst, Croques, sowie diverse Salate. Zusätzlich bietet Quick's Croques, Salate und Curry Wurst Pommes an. Diese Vielfalt bewegt viele Kunden dazu, bei Quick's zu bestellen, dafür jedes Alter und für jeden Geschmack etwas dabei ist .

Das außergewöhnliche an den Quick's Stores ist das so genannte Frontcooking, bei dem die Kunden mitverfolgen können, wie ihre Mahlzeit frisch vor ihren Augen zubereitet wird. Des Weiteren können alle Speisen auch per Lieferservice nach Hause bestellt werden. Im Zuge seiner Expansion bietet Quick's sein Store Konzept im Franchise-System an. 

  • Expansion und soziale Fairness

    Mit dem Willen zum Erfolg" unterstreichen Sie Ihr unternehmerisches Talent mit dem bewährten Quick's Burger Vertriebs-Konzept. Alle Inhaber der bestehenden Quick´s Filialen sind nicht nur persönlich an Ihrem eigenen Unternehmen gewachsen. Das sozial familiäre Grundkonzept von Quick's steht hierbei im direkten Zusammenhang mit den sich hervorragend entwickelnden Umsätzen. Unermüdlicher Einsatz und Enthusiasmus unterstreichen den unternehmerischen und menschlichen Gesamterfolg der "Quick's Familie". 

    Quick's ist ein Unternehmen, das grundsätzlich auf Expansion und sozialer Fairness ausgerichtet worden ist. Mit den stetig wachsenden Ansprüchen an Qualität und Leistung setzt sich das Unternehmen tagtäglich auseinander, um die Produktqualität und den Service permanent filial-übergreifend zu verbessern. Daraus resultieren Unternehmenserfolg und kontinuierliches Wachstum. Das neue Quick's Franchise Konzept ist Ihre Möglichkeit, mit Ihrem Kapitaleinsatz in eine gesicherte Zukunft zu steuern.  

  • Unterstützungspaket für die Partnerschaft

    Unsere Franchise-Nehmer/innen profitieren u.a. von folgenden Leistungen:

    • Nutzungsrechte an der Marke Quick's
    • Unterstützung der Systemzentrale
    • Hilfestellung bei Erstellung eines Businessplans
    • Finanzierungshilfe
    • Standortberatung bzw. Beurteilung
    • Einrichtungsplanung
    • eigener Internetauftrittes
    • regelmäßige Unterstützung bei Restaurantführung

    Darüber hinaus nehmen alle Franchise-Nehmer/innen von Quick’s an einem speziellen „Train the leader“-Programm teil. Während einer sechs Monate langen Ausbildungszeit erhalten alle Partner/innen einen intensiven Einblick in die Geschäftsabläufe der Quick’s Filialen. Sie durchlaufen alle Abteilungen und erleben, wie sich das Konzept von Quick’s bewährt und sich unternehmerisch profitabel rechnet.

  • Anforderungen an eine Partnerschaft

    Gerne erhalten Sie vor Ihrer Entscheidung alle nötigen betriebswirtschaftlichen Auswertungen, die Ihnen einen Überblick über die attraktive Ertragslage, das Konzept und die Umsätze der Quick's Filialen ermöglichen, um so Ihre Entscheidungsfindung bedeutend zu vereinfachen.

    Sie sollten für eine Partnerschaft folgende Voraussetzungen erfüllen:

    • Eine Dienstleister-Mentalität
    • Lust auf die Produkte Burger, Croque und Salate in hervorragender Qualität
    • Teamführungsqualitäten
    • Entscheidungsfreude und unternehmerisches Handeln
    • Erfolgswillen
    • Beherrschung der deutschen Sprache in Wort und Schrift
    • Gastronomieerfahrung (kein Muss bei persönlichem Engagement)

    Sehen Sie Ihre berufliche Zukunft in der Selbstständigkeit und dabei vor allem im Bereich der Gastronomie

    Dann gründen Sie Ihre eigene Existenz und werden Sie Franchise-Partner/in von Quick's!

Ähnliche Franchise-Unternehmen suchen Partner:

  • burgerme
    burgerme

    burgerme

    Burger Delivery
    Wachsen Sie jetzt mit dem Marktführer und liefern frisch gegrillte und individuell zubereitete Burger und knackfrische Salate an Ihre Kunden!
    Benötigtes Eigenkapital: ab 35.000 EUR
    Details
    Schnellansicht
  • Stava
    Stava

    Stava

    Kurierdienste für Restaurants um die Verkäufe zu erhöhen und die Kosten zu senken
    Das Franchisesystem Stava liefert Essen für Restaurants und QSR-Ketten aus – hocheffizient, schnell und günstig. Werde jetzt Franchisenehmer*in!
    Benötigtes Eigenkapital: ab 2.000 EUR
    Details
    Schnellansicht
  • BLIZZERIA
    BLIZZERIA

    BLIZZERIA

    Pizza-Lieferservice
    Pizzaservice mit nachhaltigem Erfolg: klassisch, vegan oder low-carb. Plus Pasta, Salat & Burger. Blizzschnell zugreifen: Franchise-Lizenz sichern!
    Benötigtes Eigenkapital: ab 25.000 EUR
    Details
    Schnellansicht
  • Ciao Napoli
    Ciao Napoli

    Ciao Napoli

    Lieferservice / Takeaway / Trattoria
    Traditionelle neapolitanische Pizza, Pasta-Klassiker und Neuinterpretationen der italienischen Küche! Eröffne deinen eigenen Ciao Napoli-Lieferdienst.
    Benötigtes Eigenkapital: ab 45.000 EUR
    Details
    Schnellansicht
  • Giovanni's Pizza
    Giovanni's Pizza

    Giovanni's Pizza

    Pizza Lieferservice + Takeaway
    Bei Giovanni’s Pizza gibt es hausgemachte Pizza und andere Gerichte aus frischen Zutaten. Eröffne als FranchisenehmerIn deinen Pizza-Lieferdienst!
    Benötigtes Eigenkapital: ab 20.000 EUR
    Details
    Schnellansicht
  • Mama Pizza
    Mama Pizza

    Mama Pizza

    Pizza Lieferservice
    Die vielleicht beste Pizza der Stadt. Und das wohl fairste Franchisesystem Deutschlands. Auf den Geschmack gekommen? Anbeißen, Lizenz sichern!
    Benötigtes Eigenkapital: ab 30.000 EUR
    Details
    Schnellansicht
  • MUNDFEIN
    MUNDFEIN

    MUNDFEIN

    Pizza-Lieferservice
    Sie lieben Pizza in bester Qualität? Dann lernen Sie unser Franchise-Konzept kennen! Wir bescheren unseren Kunden unvergessliche Geschmackserlebnisse.
    Benötigtes Eigenkapital: 50.000 EUR
    Details
    Schnellansicht
  • Papa John´s Pizza
    Papa John´s Pizza

    Papa John´s Pizza

    Pizza Delivery & Take away
    Seit mehr als 35 Jahren steht Papa John's Pizza für frische Zutaten aus aller Welt und handgefertigten Pizzateig. Werde jetzt Franchise-Partner*in.
    Benötigtes Eigenkapital: ab 30.000 EUR
    Details
    Schnellansicht
  • PINSTA
    PINSTA

    PINSTA

    Lieferdienst
    Pinsa Romana aus dem Holzbackofen, italienische Antipasti und Desserts – gründe deinen italienischen Lieferservice! Werde jetzt Franchise-Partner*in.
    Benötigtes Eigenkapital: ab 25.000 EUR
    Details
    Schnellansicht

Beiträge über Quick's "Der BurgerMeister"

  • Franchise-System Quick's - Der BurgerMeister: 8. Standort eröffnet

    Franchise-System Quick's - Der BurgerMeister: 8. Standort eröffnet

    Franchise-System Quick's - Der BurgerMeister: 8. Standort eröffnet

    Das Franchise-System "Quick's - Der BurgerMeister" wurde im Jahr 2012 von den Gastronomen Marco Brakhage und Heiko Pusback gegründet. Seinen Gästen bietet die vor allem in und um Hamburg aktive Kette zahlreiche Burger-Variationen von klassischen Ham- und Cheeseburger bis zu Vitamin- und Röstiburgern. Vor Kurzem hat Quick's einen weiteren Standort eröffnet.

    Auch verschiedene Beilagen, Currywurst, Croques und Salate stehen auf der Speisekarte. Durch das sogenannte Frontcooking können die Kunden mitverfolgen, wie ihre Mahlzeit zubereitet wird. Zudem bieten die Restaurants als Sky-Sportsbars auch Unterhaltung. Zum Geschäftskonzept zählt darüber hinaus ein Lieferservice. Das neue Restaurant machte im Juli 2016 in Hamburg-Harburg auf. Damit ist das Gastronomie-Franchise-System an insgesamt acht Standorten aktiv.

    Franchise-Nehmer, die sich als "BurgerMeister" selbstständig machen, erhalten unter anderem die Nutzungsrechte an der Marke Quick's, Hilfestellung beim Businessplan und der Finanzierung, einen eigenen Internetauftritt und regelmäßige Unterstützung bei der Restaurantführung. Darüber hinaus nehmen Quick's-Franchisepartner an einem sechsmonatigen "Train the leader"-Programm teil. Dabei lernen sie die Geschäftsabläufe an bestehenden Standorten kennen und durchlaufen alle Abteilungen. (apw)

  • Jetzt in der Virtuellen Franchise-Messe: Quick's - Der BurgerMeister

    Jetzt in der Virtuellen Franchise-Messe: Quick's - Der BurgerMeister

    Jetzt in der Virtuellen Franchise-Messe: Quick's - Der BurgerMeister

    Das Franchise-System "Quick's - Der BurgerMeister" wurde im Jahr 2012 von den erfahrenen Gastronomen Marco Brakhage und Heiko Pusback gegründet. Heute ist das Unternehmen bereits an sieben Standorten in Norddeutschland aktiv. Jetzt will Quick's bundesweit expandieren - und präsentiert dafür sein Gründungsangebot in der Virtuellen Franchise-Messe.

    Quick's bietet seinen Gästen zahlreiche Burger-Variationen von klassischen Ham- und Cheeseburger bis zu Vitamin- und Röstiburgern. Auch verschiedene Beilagen, Currywurst, Croques und Salate stehen auf der Speisekarte. Durch das sogenannte Frontcooking können die Kunden mitverfolgen, wie ihre Mahlzeit zubereitet wird. Auch ein Lieferservice zählt zum Geschäftskonzept. Besonderen Wert legt das Unternehmen auch auf frische Produkte und höchste Zubereitungsqualität.

    Franchise-Nehmer, die sich als "BurgerMeister" selbstständig machen, erhalten unter anderem die Nutzungsrechte an der Marke Quick's, Hilfestellung beim Businessplan und der Finanzierung, einen eigenen Internetauftritt und regelmäßige Unterstützung bei der Restaurantführung. Darüber hinaus nehmen Quick's-Franchisepartner an einem sechsmonatigen "Train the leader"-Programm teil. Dabei lernen sie die Geschäftsabläufe an bestehenden Standorten kennen und durchlaufen alle Abteilungen. Weitere Informationen über das Geschäfts- und Franchise-Konzept von "Quick's - Der BurgerMeister" stehen in der Virtuellen Messe des Franchiseportals bereit - abrufbar durch Klick auf das Firmenlogo rechts. (apw)

  • Franchise-Burgerlieferservice Quick’s eröffnet siebten Store

    Franchise-Burgerlieferservice Quick’s eröffnet siebten Store

    Franchise-Burgerlieferservice Quick’s eröffnet siebten Store

    Der Burger-Bringdienst Quick’s setzt nach eigener Aussage auf schnell gelieferte frische Produkte zu fairen Preisen. Seit 2013 bietet das Unternehmen, das bisher ausschließlich in Norddeutschland aktiv ist, Franchise-Lizenzen an. In Kaltenkirchen hat im Februar nun der siebte Store der Kette eröffnet.

    Weitere Quick’s Standorte gibt es in Geesthacht, Lüneburg, Bergedorf, Schwarzenbek, Boizenburg und Mölln. Gesellschafter der Kette sind die Gastronomen Marco Brakhage und Heiko Pusback. Seine Franchise-Partner unterstützt das Unternehmen unter anderem durch Hilfen bei der Standortauswahl und Zielgruppenanalyse, bei der Einrichtung des Stores und der Schulung der Mitarbeiter. Mehr über eine Franchise-Gründung mit Quick’s ist auf der Unternehmenswebsite zu erfahren. (apw)

  • Schnellrestaurant-System Quick´s eröffnet ersten Franchise-Standort

    Schnellrestaurant-System Quick´s eröffnet ersten Franchise-Standort

    Schnellrestaurant-System Quick´s eröffnet ersten Franchise-Standort

    Zahlreiche Burger-Variationen, Döner-Gerichte, Croque, Pizza, Currywurst, Schnitzel, Chicken Nuggets, Gemüsefrikadellen, Salate und Desserts - das und mehr bieten die bisher vier Schnellrestaurants der Gastronomie-Kette Quick´s. Jetzt meldet das Unternehmen die Eröffnung des ersten Franchise-Standorts.

    Wie Quick's mitteilt, wird das neue Restaurant Anfang August 2013 in Boizenburg an den Start gehen und von Franchise-Partner Holger Gosch geführt. Weitere Franchise-Standorte sind bereits in Planung. Eine Besonderheit der Quick´s-Restaurants ist das sogenannte Frontcooking, bei dem die Speisen direkt vor den Augen der Kunden zubereitet werden. Auch ein Lieferservice ist Bestandteil des Geschäftskonzepts.

    Franchise-Gründer, die sich mit Quick´s selbstständig machen wollen, sollen laut Unternehmen u. a. von den Nutzungsrechten an der Marke, Hilfen beim Erstellen eines Businessplans und bei der Finanzierung sowie einem eigenen Internetauftritt profitieren. Alle Franchise-Nehmer durchlaufen zudem das "Train the leader"-Programm, bei dem die Gründer eine sechsmonatige Ausbildung durchlaufen und Geschäftsabläufe eines Quick´s-Restaurants kennenlernen. Weitere Informationen über eine Franchise-Partnerschaft mit Quick's stehen in der Virtuellen Messe des Franchiseportals bereit - abrufbar durch Klick auf das Firmenlogo rechts. (apw)

Hinweis: Diese Marke ist im FranchisePORTAL inaktiv.
Das Infopaket kann nicht angefordert werden.