Hüftgold Marktkonditorei

Hüftgold Marktkonditorei - Franchisesystem für Konditorwaren

Hüftgold Marktkonditorei
  • Gründung: 2017
  • Land: Österreich
  • Lizenzart: Franchise-System
  • Geschäftsart: Konditorei, Marktkonditorei, Patisserie, Backwerk, Backkunst, Zuckerbäckerei
Eigenkapital
ab 30.000 EUR
Eintrittsgebühr
ab 10.000 EUR
Lizenzgebühr
Keine Angabe / Siehe Anmerkung (Details)

Anmerkung zur Lizenzgebühr:


Die Lizenzgebühren werden individuell vereinbart. Neben einer monatlichen Grundgebühr richten sich die Gebühren nach den zugekauften Produktgruppen (Patisserie, Confisserie, Biskuit und/oder Cake). Je nach Standort und Partner bzw. Partnerin sind Teile oder das ganze Sortiment möglich.

Das Franchise-System Hüftgold Marktkonditorei steht für feine Backkunst und süße Köstlichkeiten. Die sympathische „Hüftgold Family“ verwöhnt ihre Kundschaft in Wien und Umgebung mit meisterlicher Patisserie und Confiserie. Zum Sortiment zählen neben unwiderstehliche Torten und handwerklich gefertigten Süßwaren auch Kuchen und Biskuits. Die passionierten Zuckerbäcker suchen nun Franchisenehmer*innen, die an kleinen Standorten den Slogan "Die wahrscheinlich kleinste Zuckerbäckerei" mit Leben füllen und Naschkatzen von nah und fern mit feinen Backwaren verwöhnen. Um den hohen Qualitätsanspruch von Hüftgold zu erfüllen, solltest du bereits eine Konditor*innen Meisterprüfung absolviert haben.

Hüftgold Marktkonditorei Franchise-System

Das Franchise-System Hüftgold Marktkonditorei für Konditoreien

Die Marke Hüftgold Marktkonditorei produziert seit 2017 in Wien an zwei Standorten in ihren kleinen Zuckerbäckereien Torten und Patisserie direkt vor Ort. Die Kund*innen können bei der Herstellung der kunstvollen Kreationen zuschauen und sehen wieviel Liebe und Handwerkskunst in den kleinen Süßwaren, Cakes und Biskuits steckt. Torten-Sonderbestellungen werden vor Ort direkt mit dem Meister oder der Meisterin besprochen, denn der direkte Kontakt zu den Kund*innen ist für das Hüftgold-Team enorm wichtig. 

Die sympathische "Hüftgold Family" stellt mit viel Spaß handwerklich gefertigte überwiegend süße Backwaren her - vom Bienenstich bis zum Mohnkuchen, von der Tarte bis zum Zuckerl. Und die Kund*innen lieben die aus überwiegend biologischen und nachhaltigen Produkten sowie regionalen Zutaten hergestellten Köstlichkeiten und nehmen weite Wege auf sich, um sich ihr „Hüftgold“ bei ihrem Lieblingszuckerbäcker zu besorgen. Täglich frisch gebacken in der wahrscheinlich kleinsten Konditorei Wiens. 

Um mit ihren unwiderstehlichen kleinen Backkunstwerken nun auch die Naschkatzen außerhalb der österreichischen Hauptstadt zu verwöhnen, sucht Hüftgold passionierte Konditor-Meister*innen im deutschsprachigen Raum, die als Franchisepartner*innen in ihrer Region eine kleine Zuckerbäckerei ab 30qm eröffnen wollen. Denn es wäre doch wirklich zu schade, wenn diese Wiener Zuckerl nicht auch außerhalb der österreichischen Hauptstadt den Fans von handwerklich hergestellten Konditoreiwaren das Leben versüßen würden.

Wie sieht dein Tag als Franchise-Nehmer*in von Hüftgold Marktkonditorei aus?

Schon früh am Morgen wird der Backofen vorgeheizt, um die ersten Kuchenbleche in Empfang zu nehmen. Dein regionaler Lieferant – ein Biobauer aus der Umgebung – liefert dir einige Paletten mit frischen Eiern an, ein anderer bringt dir Säcke mit frisch gemahlenem Mehl in die Backstube. Und auch die Schokolade kommt von einem befreundeten Manufaktur. Bei einem aromatischen Kaffee – natürlich auch von der lokalen Kaffee-Rösterei - besprecht ihr das Neuste vom Tage, bevor es wieder an die Arbeit geht. 

Mit deinem Team bestehend aus zwei Konditormeister*innen und dir gehst du erst einmal die Tortenbestellungen des Tages durch. Anschließend wird mit viel Butter, wohl dosiertem Zucker und anderen guten Zutaten gerührt und geknetet, geformt und gebacken, bestrichen und glasiert und von Hand verziert. Als du dein kleines Ladengeschäft, das direkt an die Backstube angrenzt und von dieser aus einsehbar ist, aufschließt, duftet es nach frisch gebackenem Kuchen und Kaffee. Du stellst den Aufsteller mit den Tagesangeboten und zwei Bistrotischchen vor die Tür, als schon die ersten Kund*innen ins Geschäft kommen, um sich mit luftigen Brioches, warmen Bienenstich und anderen süßen Backwaren einzudecken, die du alle handwerklich nach den Rezepten deines Franchisepartners hergestellt hast. 

Ein Restaurant aus dem Viertel ruft an, um eine Großbestellung für ein anstehendes Event aufzugeben. Dein Auftragsbuch ist gut gefüllt. Zufrieden schaust du dich in deiner kleinen zauberhaften Backstube um und freust dich, dass du deine großen und kleinen Kund*innen mit deinem Angebot glücklich machen kannst.

Wie begleitet dich Hüftgold Marktkonditorei als Franchisenehmer*in?

  • Besuche vor Ort und telefonische Beratung
  • Hospitation in bestehendem Betrieb
  • Aufbauschulung und Grundschulung
  • Erfahrungsaustausch/Partnertagung
  • Schulung in Marketing und Personalfragen
  • Schulung in Unternehmensführung und Verkaufstechniken
  • Marketingkonzepte und überregionale Marketingmaßnahmen
  • Gebiets- und Konkurrenzschutz
  • Einrichtungsplanung, Standortsuche und Standortanalyse
  • Finanzierungskonzept, Investitionsplan und Bankkontakt

Was solltest du als Franchisepartner*in von Hüftgold Marktkonditorei mitbringen?

Du liebst es anderen Genussmomente zu schenken, deine Kund*innen zu verwöhnen und ihnen mit deinem feinen Gebäck und einem Lächeln den Tag zu versüßen? Du arbeitest gerne mit hochwertigen regionalen Produkten und hast eine Leidenschaft für Torten, Patisserie und Kuchen? Dann bringst du schon einmal die besten Voraussetzungen mit, um dich als Franchisenehmer*in von Hüftgold Marktkonditorei selbstständig zu machen, denn Kundenfreundlichkeit, eine ausgesprochene Servicementalität und ein hohes Qualitätsbewusstsein sind die wichtigsten Eigenschaften, um mit dem Konzept von Hüftgold Marktkonditorei erfolgreich zu sein. 

Grundvoraussetzung für eine Zusammenarbeit ist, dass du bereits eine Meister*innen-Prüfung und Unternehmer*innen-Prüfung für das Konditoreigewerbe absolviert hast. Denn um die hochwertigen Torten, Biskuits, Kuchen, Pralinés und andere Zuckerbäcker-Waren handwerklich in höchster Vollendung herstellen zu können, braucht es einfach meisterliche Kenntnisse und Erfahrung. Ein Quereinstieg ist deshalb bei der Marke Hüftgold Marktkonditorei leider nicht möglich.

 

Ähnliche Franchise-Unternehmen suchen Partner:

  • BackWerk
    BackWerk

    BackWerk

    Backgastronomie
    Machen Sie sich selbständig mit BackWerk – dem Franchise-Geber des Jahres 2011 und 2013! Wir suchen starke Partner mit Unternehmergeist.
    Benötigtes Eigenkapital: ab 50.000 EUR
    Details
    Schnellansicht
  • il Solè Gelateria - Eiscafe
    il Solè Gelateria - Eiscafe

    il Solè Gelateria - Eiscafe

    il Solè Franchise Gelateria Eiscafe mit besten originalem italienischen Eis
    Die Gelateria mit köstlichen italienischen Eiscreme-Spezialitäten. Erprobtes Konzept, günstigste Startkonditionen.
    Benötigtes Eigenkapital: ab 10.000 EUR
    Details
    Schnellansicht
  • Janny's Eis
    Janny's Eis

    Janny's Eis

    Quickservice Systemgastronomie
    Rund 130 Eis-Shops: Die FranchEIS Nummer eins in Deutschland. Der Spezialist für Eis, Kaffee und Snacks. Jetzt Lizenz sichern, Standort eröffnen!
    Benötigtes Eigenkapital: ab 15.000 EUR
    Details
    Schnellansicht
  • LEONIDAS
    LEONIDAS

    LEONIDAS

    Confiserie
    Eröffnen Sie Ihre LEONIDAS Confiserie. Begeistern Sie Ihre Kunden mit den weltbekannten belgischen Pralinen!
    Benötigtes Eigenkapital: ab 15.000 EUR
    Details
    Schnellansicht
  • Bäcker Görtz
    Bäcker Görtz

    Bäcker Görtz

    Bäckerei mit Café
    Das Lizenz-System Bäcker Görtz hat sich auf den Verkauf von Bäckereiprodukten spezialisiert. Werde Lizenz-Partner*in und eröffne deine eigene Filiale.
    Benötigtes Eigenkapital: ab 0 EUR
    Details
    Schnellansicht
  • Coffee Fellows
    Coffee Fellows

    Coffee Fellows

    Coffee Shop
    Werden Sie Teil eines starken Teams! Wir bieten Ihnen das Coffee-Shop-Konzept der Zukunft und eine bewährte Geschäftsidee für Ihre Existenzgründung.
    Benötigtes Eigenkapital: ab 15.000 EUR
    Details
    Schnellansicht
  • Coffee-Bike
    Coffee-Bike

    Coffee-Bike

    Hochwertige Kaffeespezialtäten als mobiles Gastronomie- und Cateringkonzept
    Starten Sie jetzt Ihr Coffee-Bike. Werden Sie Partner eines der am schnellsten wachsenden Franchise-Systeme Deutschlands!
    Benötigtes Eigenkapital: ab 3.500 EUR
    Details
    Schnellansicht
  • COFFREEZ - frozen coffeebar
    COFFREEZ - frozen coffeebar

    COFFREEZ - frozen coffeebar

    Coffeeshopsystem
    Machen Sie sich mit den Trends Frozen Drinks aus regionalen Produkten und Fairtrade Kaffee selbstständig: Werden Sie Franchise-Partner bei COFFREEZ!
    Benötigtes Eigenkapital: ab 10.000 EUR
    Details
    Schnellansicht
  • DOGSTYLER
    DOGSTYLER

    DOGSTYLER

    Einzelhandel, Hundeerlebniswelt
    Erste Wahl für den Vierbeiner: das einzige Geschäft nur mit Premium-Qualität für Hund & Herrn. Ein Konzept – weitab vom Wettbewerb.
    Benötigtes Eigenkapital: ab 39.000 EUR
    Details
    Schnellansicht

Alle ähnlichen Franchise-Unternehmen

Hinweis: Diese Marke ist im FranchisePORTAL inaktiv.
Das Infopaket kann nicht angefordert werden.