Zum Bereich für Franchisegeber

schmuckrausch: Franchise Shops für Mode-Schmuck und Accessoires

Eigenkapital
ab 40.000 EUR
Eintrittsgebühr
10.000 EUR
Lizenzgebühr
Keine Lizenzgebühr
SCHMUCKRAUSCH
Gründung: 2001
Lizenzart: Franchise-System
Geschäftsart: Mode-Schmuck Einzelhandel

Wettbewerbsstärke:

Große Schmuckvielfalt - Eigene Schmucklabels und Fertigstellung - Individuelle Schmuck-Designs - Konsumige Preise - Modernes Shop-Konzept und klare Warenpräsentation - Faire Franchise Konditionen.

Partnerprofil:

Verkäuferische Begabung, Teamgeist, Unternehmergeist, Kontaktfreude, Organisationstalent

Wir suchen Partner, vorzugsweise aus der Textil-oder Schmuckbranche, die innerhalb eines erfolgreichen Franchise-Systems die Marke schmuckrausch als Franchise- Nehmer und regionaler Markenbotschafter stärken und weiter ausbauen. Sie sind bereit, am Erfolg und an der Entwicklung unseres Franchise-Systems mitzuwirken und den Willen sowie das Engagement aufbringen, eine selbstständige Existenz in Ihrem eigenen und inhabergeführten Shop aufzubauen.

SCHMUCKRAUSCH Franchise-System

schmuckrausch: der Name ist Programm. Seit mehr als zehn Jahren steht er für Shops mit stylischem Design und einer verzaubernden Vielfalt an Schmuck und Accessoires. Jetzt haben Franchise-NehmerInnen die Chance, den schmuckrausch auch in ihrer Stadt zu entfachen.

Schmuck, Glam und Chic – so weit das Auge reicht

Hier ist Schmuck kein Beiwerk: Bei schmuckrausch dreht sich alles ums Geschmeide. Und das in einer Riesen-Auswahl: Unter den fünf Eigen-Labels kommt wirklich jeder auf seinen Geschmack. Seien es Fans von jungem Modeschmuck, individuellem Silberschmuck mit Edelsteinen, trendigem Edelstahl-Design, extravagantem Natur- und Ethno-Schmuck, Piercings oder Swarovski-Schmuck.

Verführerische Vielfalt – für jeden das Passende

schmuckrausch bietet qualitativ hochwertige Stücke zu sensationell günstigen Preisen. Sie stammen aus eigener Produktion und sind zum Teil auch eigens von schmuckrausch-Designern entworfen.

Das moderne Shop-Interieur ist mit seiner ansprechenden Warenpräsentation wie maßgeschneidert für die Labels – hier kommen die Schmuckstücke optimal zur Geltung. So stöbern und verweilen die Kunden gern länger.

Die Vorteile für schmuckrausch-Franchise-NehmerInnen:

  • Hoher Bekanntheitsgrad der Marke
  • Keine Lizenzgebühr, nur 2,5 % Werbegebühr vom Nettoumsatz und Waren-Mindestbezug zu fairen Konditionen
  • Enge partnerschaftliche Zusammenarbeit zwischen Zentrale und Partnern
  • Support bei Standortsuche sowie Standortanalyse, Finanzierung- und Finanzplanung
  • Einrichtungsplanung, Eröffnungs-Support und Betreuung im laufenden Betrieb
  • Umfangreiche, kostenlose Schulung in der Zentrale
  • Regelmäßig Partnertreffen und Erfahrungsaustausch
  • Notfall-Regelungen für den Ausfall eines Franchise-Partners
  • u.v.m.

schmuckrausch ist ein vom Deutschen Franchise-Verband (DFV) zertifiziertes Unternehmen. Regelmäßig werden das System und die Zufriedenheit der Partner geprüft. Für schmuckrausch ist außerdem der Ethik-Kodex des DFV verbindlich.

schmuckrausch-Shops lassen sich als Eigenboutiquen oder Shop-in-Shop-Lösungen realisieren. Ihre Standorte sind 1a-Citylagen oder hochfrequentierte Shopping-Center mit großem Einzugsgebiet

Ihr Ziel: Sie möchten ...

  • sich äußerst engagiert und zielstrebig innerhalb eines erfolgreichen Franchise-Systems selbst verwirklichen?
  • schmuckrausch als Franchise-Nehmer und regionaler Botschafter der Marke stärken?
  • Verkaufen, Menschen begeistern und Ihre Affinität zu Schmuck und Accessoires ausleben?

Dann starten Sie mit uns durch und „leben“ Sie schmuckrausch!

Ähnliche Franchise-Unternehmen suchen Partner:

  • cigo
    cigo

    cigo

    Tabak- und Pressefachgeschäft
    Tabak, Presse, Lotto, Post und mehr: cigo-Shops sind „Selbstläufer“ in besten Lagen. Starten Sie jetzt mit unserem Erfolgskonzept!
    Benötigtes Eigenkapital: 10.000 EUR
    Vorschau
    Details
  • KÜCHE 3000
    KÜCHE 3000

    KÜCHE 3000

    Einzelhandel für Einbauküchen, Geräte und Zubehör
    Die Chance für Gründer: Jetzt Lizenz sichern und Küchenzentrum eröffnen – mit der führenden Verbundgruppe für Küchen-Fachgeschäfte.
    Benötigtes Eigenkapital: 20.000 EUR
    Vorschau
    Details
  • cleanus
    cleanus

    cleanus

    Hygiene-Sicherheit für den deutschen Großküchenmarkt
    Die starke Marke für Hygiene-Sicherheit, Services & Reinigung von Großküchen und Gastronomie. Jetzt Lizenz sichern, Regio-Marktführer werden!
    Benötigtes Eigenkapital: 15.000 EUR
    Vorschau
    Details
  • Tiroler Bauernstandl
    Tiroler Bauernstandl

    Tiroler Bauernstandl

    Spezialisierter Lebensmitteleinzelhandel
    Wir suchen freundliche, kommunikative Partner zum mobilen Verkauf bester bäuerlich-handwerklich erzeugter Schmankerln aus der Europaregion Tirol.
    Benötigtes Eigenkapital: 8.000 EUR
    Vorschau
    Details
  • Barrique - The Famous Art of Spirit
    Barrique - The Famous Art of Spirit

    Barrique - The Famous Art of Spirit

    Einzelhandel mit Wein, losen Destillaten und Feinkost
    Barrique eröffnen: Hier ist Ihre Chance. Erwerben Sie jetzt die Franchise-Lizenz für Ihr Wein-, Spirituosen und Feinkost-Fachgeschäft!
    Benötigtes Eigenkapital: 30.000 EUR
    Vorschau
    Details
  • bazuba
    bazuba

    bazuba

    Handwerk & Management kombiniert – intelligente Badsanierung
    Innovative Lösungen von der Reparatur und Beschichtung von Sanitäroberflächen bis zur hochwertigen Badezimmersanierung im Bestand.
    Benötigtes Eigenkapital: ab 25.000 EUR
    Vorschau
    Details
  • BLUME 2000
    BLUME 2000

    BLUME 2000

    Blumenfachgeschäfte
    Wir setzen die Maßstäbe im Blumen-Einzelhandel! Profitieren Sie von dem Bekanntheitsgrad und den Erfahrungen des in Deutschland führenden Filialisten!
    Benötigtes Eigenkapital: ab 20.000 EUR
    Vorschau
    Details
  • IHLE
    IHLE

    IHLE

    Bäckerei-Café / Filialgeschäft
    IHLE-Pächter – Ihre Chance! Eröffnen Sie Ihr Bäckereicafé oder Bäckergeschäft. Mit IHLE – der Top-Marke im Süden. Lukratives Pachtmodell!
    Benötigtes Eigenkapital: 5.000 - 25.000 EUR
    Vorschau
    Details
  • Lizenzo.de
    Lizenzo.de

    Lizenzo.de

    Schlüsselfertige Onlineshops mit Dropshipping
    Betreiben Sie Ihren eigenen Onlineshop mit Warengruppen Ihrer Wahl. Sie profitieren vom minimierten Risiko durch das Dropshipping-Prinzip.
    Benötigtes Eigenkapital: 150 - 1.990 EUR
    Vorschau
    Details
  • BACK-FACTORY
    BACK-FACTORY

    BACK-FACTORY

    Quick-Service-Gastronomie
    Wir bieten unseren Partnern ein erprobtes backgastronomisches Konzept zum einfacheren Markteinstieg & die regionale Markteroberung mit mehreren Filialen
    Benötigtes Eigenkapital: ab 30.000 EUR
    Vorschau
    Details
  • ZOO & Co.
    ZOO & Co.

    ZOO & Co.

    Zoofachhandel - Futtermittel, Zubehör und Lebendtier
    Sie sind Tierfreund und möchten Ihr eigener Chef sein? Dann sind Sie bei uns richtig! Betreiben Sie als eigenständiger Unternehmer einen Fachmarkt mit dem Logo des Marktführers.
    Benötigtes Eigenkapital: 20.000 - 30.000 EUR
    Vorschau
    Details
  • Sonderpreis Baumarkt
    Sonderpreis Baumarkt

    Sonderpreis Baumarkt

    Baumarkt / Nahversorger
    Sind Sie Handwerker oder Kaufmann? Unsere Franchise-Nehmer verkaufen die gängigsten Verbrauchs- und Baumarktartikel zu unschlagbaren Discountpreisen.
    Benötigtes Eigenkapital: 45.000 EUR
    Vorschau
    Details

Beiträge über SCHMUCKRAUSCH

Franchise-System Schmuckrausch feiert zwei Neueröffnungen

1993 gründete der gelernte Goldschmied Andreas Frikell das Schmucklabel "Tribal Spirit". Im Jahr 2001 ging daraus das erste Schmuckrausch-Geschäft hervor. 2004 begann das Münchener Unternehmen, Franchise-Gründern den Start in die Selbstständigkeit zu ermöglichen. Aktuell meldet Schmuckrausch zwei Neueröffnungen.

Heute zählen insgesamt vier Eigenlabels mit unterschiedlicher Ausrichtung zu Schmuckrausch. Schmuckrausch-Läden gibt es in ganz Deutschland. Im Oktober 2015 hat das Unternehmen nun zwei weitere Standorte in München eröffnet: einen im Olympia-Einkaufszentrum und einen am Marienplatz. Insgesamt gibt es Schmuckrausch damit fünfmal in der bayerischen Landeshauptstadt und viermal in Berlin. Hinzu kommen neun Geschäfte in weiteren Städten von Hamburg bis Stuttgart, von Frankfurt bis Dresden.

Seinen Franchise-Partnern bietet Schmuckrausch unter anderem Unterstützung bei der Gründungsfinanzierung und den Mietverhandlungen, bei der Shop-Planung und -Realisierung sowie eine Start-up-Schulung im Pilotbetrieb. Als Vorteile seines Franchise-Angebots nennt das Unternehmen auch einheitliche Marketing- und Werbemaßnahmen, zentralen Wareneinkauf und Notfallregelungen bei Ausfall eines Franchisenehmers. (apw)

Franchise-System Schmuckrausch mit neuen Stores in Stuttgart und Berlin

Hochwertigen, kreativen, trendigen und zugleich erschwinglichen Schmuck finden die Kunden in den Geschäften von Schmuckrausch: Die Label des Sortiments aus Modeschmuck, Natur- und Silberschmuck heißen "Tribal Spirit", "Null Karat" und "Silvery" . Der erste Schmuckrausch-Store ging 2001 in München an den Start, seit 2004 arbeitet das Unternehmen mit Franchise-Partnern zusammen. In zwei neu eröffneten Einkaufszentren hat das Franchise-System nun weitere Stores eröffnet.

Im neuen Stuttgarter "Gerber" und in der "Mall of Berlin" am Leipziger Platz in Berlin finden sich nun Geschäfte des Schmuck-Franchisesystems. Auf seiner Website listet das Unternehmen damit aktuell 16 Stores in Deutschland. Franchise-Nehmern, die sich mit einem Schmuckrausch-Store selbstständig machen wollen, bietet das System umfangreiche Unterstützung, etwa durch Hilfen bei der Planung, durch Schulungen, Benchmark Controlling oder auch eine Notfallregelung bei Ausfall des Franchisenehmers. (apw)

Facelifting und Erweiterung unseres Partnershops in Nürnberg

Mit großer Erwartung haben wir den Tag der Eröffnung des neuen und modernisierten Partnershops in Nürnberg entgegen gefiebert. Nach einer fast zwei monatigen Komplettrenovierung und Ladenvergrößerung ist der Shop mit der neuen Einrichtung noch schöner geworden. Hier kommt unser Schmucksortiment optimal zur Geltung und durch die Erweiterung können wir noch mehr von unseren modischen und trendigen Schmuckstücken präsentieren. Die Nürnberger freut es und vor allem unsere langjährigen Franchisenehmer sind darüber überglücklich.

"schmuckrausch" eröffnet einen neuen Shop in Shop in der Galeria Kaufhof in Ulm

Seit Anfang April gibt es "schmuckrausch" mit seinem ausgefallenen und modischen Schmucksortiment auch in der wunderschönen Münsterstadt Ulm. In der Galeria Kaufhof haben wir einen 50 m² großen Shop-in-Shop eröffnet. Die Ulmer sind vom ersten Tag an begeistert und haben den neuen Shop positiv aufgenommen.

Neues Gesicht des Partnershops in Regensburg

Der "schmuckrausch" Partnershop in Regensburg hat sich "frisch" gemacht und eröffnete vor kurzem in einem neuen und modernen Look.

Die Neueröffnung war ein voller Erfolg. Nach nur einer Woche Umbauarbeiten, konnten die Regensburger endlich wieder in ihrem neu gestylten "schmuckrausch" shop mit dem gewohnt vielseitigen Schmuckangebot zu unschlagbaren Preisen herumstöbern und "zuschlagen".

Alle Kunden sind hellauf begeistert und sind der Meinung, " daß das neue Ladenkonzept wertig ist und mit seinen natürlichen Materialien genau zu dem modischen und trendigen Schmuck von "schmuckrausch" passt!"

"schmuckrausch" setzt modische Akzente und neue Statements

Gerade im Bereich Nachhaltigkeit setzen wir mit unseren eigenen Schmuck-Designs immer wieder neue Maßstäbe und Trends. Unter dem Eigenlabel "Tribal Spirit" bieten wir ein großes Repertoire von Naturschmuck an, wie z.B. Ringe und Ohrstecker aus heimischen Hölzer, Fossilschmuck, unikative Schmuckkreationen aus natürlichen Materialen wie z.B. Muscheln, Schnecken, Kokosschalen, Fruchtsamen und Shivaauge.

Wir verarbeiten aber auch recycelbare Materialen (wie z.B. aus alten Radioröhren, Echt-Siber Schmuck aus altem Tafelsilber, römische Münzen, Uniformknöpfen) zu ausgefallenen Schmuckstücken und bringen immer wieder Abwechslung in das breite und vielseitige Schmucksortiment, was uns vom mainstream und vom sonstigen Wettbewerb stark unterscheidet und abhebt.

Qualtitativ hochwertiger Silberschmuck mit echten Edelsteinen zu unschlagbaren Preisen sind ebenso Bestandteil unseres Sortiments wie eine breite Pircingauswahl für die jüngere Zielgruppe. Im Gegensatz dazu wird das eher konservative Thema "Trachtenschmuck" durch pfiffige Eigen-Designs in einen zeitgemäßen Look modisch aufgepeppt und neu interpretiert und mit einer eigenen Trachtenschmucklinie namens "Alpenklunker" umgesetzt.

On top setzen wir mit unserem abwechslungsreichen Angebot von modischen Schmuck in allen Farb- und Produkt Variationen Akzente im sehr nachgefragten Modeschmuckbereich, so daß bei "schmuckrausch" der Name auch zugleich Programm ist. Mit unserer Schmuck-Vielfalt sprechen wir alle Sinne und Bedürfnisse einer breiten Zielgruppe an, die in unseren ansprechenden und wertigen Shops herumstöbern und sich "berauschen" lassen können.

Wenn auch Sie sich mit einem eigenen schmuckrausch shop selbständig machen und dieses erfolgreiche Konzept umsetzen möchten, dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung.

Interview mit dem Inhaber von „schmuckrausch“ Herrn Andreas Frikell

Interview mit dem Inhaber von „schmuckrausch“ Herrn Andreas Frikell

Herr Frikell, Ihre große Leidenschaft gilt dem Thema Naturschmuck.
Wie kam es dazu?

Dahinter steckt mein Fernweh. Ich bin 1989 zu meiner ersten großen Reise durch Asien aufgebrochen und verliebte mich sofort in die traditionellen Schmuckstücke. In Delhi traf ich zufällig auf einen Mann, der Natur- und Ethnoschmuck aus Indien nach Deutschland brachte und dort verkaufte.
Das hat mich sofort begeistert, das wollte ich auch machen! Ich habe mit Schmuck aus Kaurimuscheln, Kokosschalen und altem Flaschenglas angefangen und dann auch antike afrikanische Beads (Perlen) gesammelt und in Deutschland auf Antikmärkten und Messen verkauft.

Und Sie haben eine Ausbildung zum Goldschmied gemacht?

Ja, ganz genau. Auf meinen Reisen war ich immer wieder von der Arbeit der Schmiede fasziniert, vom Handwerk, und begann eine Goldschmiedelehre am Chiemsee. Das war eine harte Zeit: Unter der Woche Ausbildung, am Wochenende Verkauf der aus Asien mitgebrachten Ware und im Ur-laub Reisen in ferne Länder, um neuen Schmuck einzukaufen.

2001 haben Sie ihren ersten eigenen Shop in München eröffnet.
Woher kam die Idee?

Mir fehlte einfach eine dauerhafte Verkaufsstelle. Da Interesse und Nachfrage von Kundenseite immer größer wurden und die Kunden auch nach einer fixen Anlaufstelle fragten, beschloss ich, mich auf die Suche nach einem eigenen Laden zu machen. In München in der Sendlingerstraße, wurde ich schließlich fündig. Ganz besonders wichtig war mir von Anfang an, dem Kunden das Einkaufen so einfach und bequem wie möglich zu machen, mit Selbstbedienung, einem klaren Ladenkonzept und sichtbar angebrachten Preisen.

Wieso haben Sie sich bei Ihrer Expansion für Franchising entschieden und wann eröffnete Ihr erster Partner-Shop?

Der erste Partner-Shop ist in Nürnberg im Jahr 2004 eröffnet worden. Ein Freund von mir fand das Konzept gut und wollte unbedingt auch einen eigenen „schmuckrausch“ Laden machen. Heute ist er immer noch unser Partner und vergrößert gerade seinen Laden in Nürnberg. Mit dem eigentlichen Franchising haben wir erst ab 2008 begonnen, als wir nachhaltig unser Geschäftsmodell an mehreren Orten erprobt und ausgetestet haben. Wir haben erst einmal eigene shops an drei unterschiedlichen Standorten eröffnet und sie unter Franchisebedingungen geführt. Wir haben dabei festgestellt, dass das Schmuck- und Ladenkonzept von „schmuckrausch“ auch innerhalb eines Franchisesystems in anderen Regionen sehr gut funktioniert. Seitdem haben wir unser Filial-und Partner Netz auf insgesamt 20 Shops in Deutschland erweitern können. Dabei achten wir mit unseren Partnern besonders auf ein gesundes und organisches Wachstum und außerdem bietet Franchising eine typische Win Win Partnerschaft an, was für mich sehr wichtig war.

Was heißt das für Sie konkret?

Unsere Partner profitieren von unserem Know How, müssen anfänglich, wie es die meisten unabhängigen Unternehmensgründer tun, kein Lehrgeld bezahlen und können sich sofort auf Ihr operatives Geschäft konzentrieren. Sie können auf ein bereits Erfolg erprobtes Geschäftsmodell zurückgreifen. Wir unterstützen unsere Partner-Shops, wo immer wir können, denn uns es ist es sehr wichtig, dass wir eine nachhaltige Kooperation mit ihnen aufbauen. Unsere Partner sind ja quasi unsere Markenbotschafter und reproduzieren unser einheitliches Schmuck Konzept mit ihren eigenen shops in ihrer Region. Das heißt, dass wir wiederum von unseren Partnern profitieren, die in Ihrer Stadt oder Region unsere Marke bekannt machen und weiter ausbauen, eine klassische Win Win Situation eben. Wir sitzen alle im gleichen Boot. Wenn unsere Partner-Shops erfolgreich sind, dann stärkt es unsere Marke und wir alle leben ja von dem erfolgreichen Verkauf unseres einzigartigen Schmucks.

Was macht „schmuckrausch“ in Ihren Augen so erfolgreich?

Zum Einen bieten wir immer wieder Ware an, die es so woanders nicht zu kaufen gibt. Dazu zählen unsere Schmuckstücke mit Shivaaugen oder fossilen Haifischzähnen, mit denen wir uns schon früh einen Namen gemacht haben. Unsere Eigen-Labels Tribal Spirit®, Null Karat®, Silvery® und Tribal Spirit® Steel, und seit neuestem unsere Trachtenschmuck Linie „Alpenklunker® “, stehen für ein unschlagbar breites Sortiment, in dem jeder etwas Passendes finden kann – und das zu einem super Preis-Leistungs-Verhältnis. Zum Anderen ist sicher auch unser Ladenkonzept ein Erfolgsfaktor ist das nicht von der Stange kommt, sondern exklusiv auf unsere Produktpalette zu-geschnitten ist und von einheimischer Schreinerhand gefertigt wird. Da fühlt sich der Kunde einfach wohl und kommt gerne wieder, natürlich auch wegen des geschulten Personals. Besonders wichtig ist in meinen Augen die Tatsache, dass ich vom Fach komme. Ich entwickle die Produkte, kaufe sie ein und nehme jeden Edelstein selbst in die Hand, bevor er für den Kunden weiterverarbeitet wird. Ich bin einfach mit Liebe, Begeisterung und mit der notwendigen Professionalität bei der Sache und darauf reagieren die Kunden einfach positiv.

Was würden Sie als Alleinstellungsmerkmal der Marke „schmuckrausch“ bezeichnen?

Wie der Name schon verrät, liegt der Fokus bei uns ganz klar auf den Themen Schmuck und Viel-falt. Accessoires wie beispielsweise Brillen werden, wenn überhaupt, nur am Rand verkauft. Immer nah am Trend zu sein ist uns sehr wichtig: Wir beziehen unseren Modeschmuck aus Asien, und die asiatischen Metropolen gelten ja als Trendsetter auf dem Gebiet.
Neben Modeschmuck führen wir hochwertigen Silberschmuck mit Edelsteinen, der von unseren Goldschmieden in Indonesien in Handarbeit gefertigt wird. Seit 2011 sind wir Vertragspartner von Swarovski. Unsere Kollektion MADE WITH SWAROVSKI ELEMENTS kommt bei den Kunden hervorragend an.
Ein zentrales Thema ist die Nachhaltigkeit. Das sieht man an unserer Ladenausstattung und natürlich an unseren Produkten.
Wir verwenden bei unserem Naturschmuck kein tropisches Edelholz, sondern setzen ganz gezielt auf schnell nachwachsende und einheimische Hölzer. Auch auf Korallen verzichten wir–und das, obwohl sie offiziell leider nicht unter Schutz stehen. Außerdem herrscht bei „schmuckrausch“ eine familiäre Atmosphäre, das ist heutzutage auch fast schon ein Alleinstellungsmerkmal. Mir als Chef ist es wichtig, zu meinen Franchisepartnern und Mitarbeitern, von denen einige langjährige Weggefährten sind, ein sehr gutes und vertrauensvolles Verhältnis zu haben. Bei allem Stress, den wir oft in unserem Job haben–der Spaß an der Arbeit darf nicht zu kurz kommen.

Was ist für die Zukunft geplant?

Wir möchten weiter expandieren und vor allem in Deutschland unser Partner-Shop Netz mit schmuckaffinen Franchisenehmern erweitern. Außerdem ist es in der Modeschmuckbranche sehr wichtig immer den Markt zu beobachten, um sofort auf Veränderungen und neue Trends reagieren zu können. Mir ist es dabei ein großes Anliegen, dass wir uns auch zukünftig mit eigenen Designs und einzigartigen Ideen von dem mainstream abheben und unseren ganz eigenen „schmuckrausch“ Stil weiterentwickeln.

© copyright Schmuckrausch Vertriebs GmbH & CO. KG

Franchise-System Schmuckrausch eröffnet neue Standorte

1993 gründete der gelernte Goldschmied Andreas Frikell das Schmucklabel "Tribal Spirit". Daraus hervor ging 2001 das erste Schmuckrausch-Geschäft in München. Im selben Jahr ergänzte Schmuckrausch sein Sortiment um die Marken "Null Karat" und "Silvery". Aktuell kündigt das Unternehmen, das seit 2004 auch Franchise-Lizenzen vergibt, weitere Neueröffnungen an.

Noch im August 2013 soll in der Galeria Kaufhof in der Hamburger Mönckebergstraße ein Shop-im-Shop an den Start gehen. Insgesamt gibt es dann 16 Schmuckrausch-Shops in Deutschland und einen in Österreich. Für Februar 2014 ist zudem eine Eröffnung in einem neuen Einkaufszentrum am Leipziger Platz in Berlin geplant. Auch in Stuttgart soll im kommenden Jahr in einem neuen Shopping-Center ein weiterer Schmuckrausch-Store aufmachen.

Schmuckrausch setzt nach eigenen Angaben auf hochwertigen, kreativen, trendigen, edlen und zugleich erschwinglichen Schmuck. Das Sortiment reicht von klassischem Silberschmuck mit Edelsteinen oder Muscheln bis zu Naturschmuck aus Holz, Federn oder Kokosschalen. Auch bunte Ohrringe und Haarspangen aus Acryl oder Textilien, Ringe aus Glas und Sonnenbrillen zählen zur Kollektion. Mehr über eine Selbstständigkeit als Schmuckrausch-Franchise-Partner erfahren Sie am Virtuellen Messestand des Unternehmens, hier im Franchiseportal - einfach durch Klick auf das Firmenlogo rechts. (apw)

Schmuckrausch eröffnet neuen Franchise-Shop in Lüneburg

Seit 2001 gibt es das ersten Schmuckrausch-Geschäft in München, seit 2004 wächst der Schmuckanbieter auch im Franchising. Wie das Unternehmen mitteilt, hat nun in Lüneburg ein neuer Partner seinen Store eröffnet. Weitere Eröffnungen sollen folgen.

Hochwertig, nachhaltig, hip und erschwinglich: So beschreibt das Unternehmen sein Schmuckangebot. Dazu gehören farbenfroher Modeschmuck, Naturschmuck aus recycelten Materialen ebenso wie Edelstein-und Silberschmuck und Piercing-Kollektionen. Mit dem neuen Shop ist Schmuckrausch nun 15-mal in Deutschland und viermal in Österreich vertreten. Mehr über eine Selbstständigkeit als Schmuckrausch-Franchise-Partner erfahren Sie am Virtuellen Messestand des Unternehmens, hier im Franchiseportal - einfach durch Klick auf das Firmenlogo rechts. (apw)

Franchise-System Schmuckrausch ist DFV-Vollmitglied

Schmuckrausch-Shops bieten ihren Kunden modischen Schmuck zu erschwinglichen Preisen. Dabei setzt das Unternehmen u. a. auf die hauseigenen Labels Tribal Spirit, Null Karat und Silvery. Der erste Schmuckrausch-Store eröffnete im Jahr 2001 in München. Mit Franchise-Partnern arbeitet das Unternehmen seit 2004 zusammen. Nun hat Schmuckrausch den System-Check des Deutschen Franchise-Verbands bestanden und ist damit für drei Jahre geprüftes DFV-Vollmitglied.

Im Rahmen des DFV-System-Checks werden u. a. der Franchise-Vertrag, das Franchise-Handbuch, das Systemkonzept, das Management und die Strategie des Franchise-Systems geprüft. Auch eine Befragung der Franchise-Nehmer zu ihrer Zufriedenheit mit den Systemleistungen ist Bestandteil der Untersuchung. Eingeführt wurde der System-Check im Jahr 2005, um eine Positivliste seriöser Franchise-Systeme zu schaffen.

Schmuckrausch steht nach eigenen Angaben für hochwertigen, kreativen, trendigen, edlen und zugleich erschwinglichen Schmuck. Das Sortiment reicht von klassischem Silberschmuck mit Edelsteinen oder Muscheln bis zu Naturschmuck aus Holz, Federn oder Kokosschalen. Aktuell gibt es 14 Schmuckrausch-Geschäfte in Deutschland und vier in Österreich. (apw)

SCHMUCKRAUSCH
im Online Verzeichnis

Im "Verzeichnis der FranchiseWirtschaft 2019/2020" finden Sie die Kontaktdaten und viele weitere Infos zu 1000 erprobten Geschäftsideen.

Erhältlich als Print-Katalog und digital!

Hinweis: Diese Marke ist im FranchisePORTAL inaktiv.
Das Infopaket kann nicht angefordert werden.