Zum Bereich für Franchisegeber

FiltaFry: Franchise für Fritteusenmanagement

Eigenkapital
ab 10.000 EUR
Eintrittsgebühr
ab 29.500 EUR
Lizenzgebühr
2.5% + 600 EUR monatlich

Anmerkung zur Lizenzgebühr: Die 2,5 % beziehen sich auf den Nettoumsatz bei den Serviceleistungen und fallen ab mtl. Serviceumsatz von 3000 EUR an. Der monatliche Fixbetrag von 600 EUR wird erst ab dem 4. Monat berechnet.

FiltaFry-Partner reinigen professionell Fritteusen, filtrieren das Öl auf Mikrobasis und bieten weitere mobile Services für mehr Nachhaltigkeit in Gastronomie, Hotellerie, Catering u.v.m. Tausende Gastronomen schätzen den Service der weltweit mittlerweile über 400 FiltaFry-Partner. Denn immer saubere, einsatzbereite Fritteusen sparen Zeit, Geld und entlasten die Mitarbeiter. Durch das Filtrieren mit der speziell für FiltaFry patentierten mobilen Maschine ist das Öl wieder einwandfrei und kann erneut verwendet werden. FiltaFry hat keine Mitbewerber auf dem deutschen Markt.

Jos van Aalst
Ansprechpartner:
Jos van Aalst
Infopaket anfordern

Dein Infopaket per Mail:

  • Details zum Geschäftskonzept
  • Infos zur Tätigkeit als Partner
  • Details zu Konditionen / Gebühren
  • Unterstützung bei deiner Gründung
  • Laufende Unterstützungsleistungen
  • Kontakt zum Ansprechpartner
  • ... und vieles mehr!

FiltaFry Franchise-System

Einzigartiges Fritteusenmanagement ohne Konkurrenz

Neues Geschäftsfeld, lang ersehnte Dienstleistung: FiltaFry wurde 1996 in England gegründet und ist bisher weltweit das einzige Managementsystem rund um die Fritteuse. Technik und Vorgehensweise werden ständig optimiert. Weltweit profitieren wöchentlich über 7.000 Kunden von den Vorteilen der Services von über 400 Partnerbetrieben in 15 Ländern. FiltaFry Deutschland wurde Ende 2014 gegründet. Wer sich jetzt mit dem FiltaFry-System selbstständig macht, besitzt auf dem deutschen Markt ein absolutes Alleinstellungsmerkmal.

Mit Nachhaltigkeitsservices zum Geschäftserfolg

Die FiltaFry-Partner übernehmen vor Ort u.a. das professionelle Reinigen der Fritteusen und das Filtrieren des Speiseöls auf Mikrobasis. Die Kunden sparen so Zeit und Geld. Zudem lässt sich die Nutzungsdauer des Öls um bis zu 100 % verlängern, was einen messbaren Beitrag zu mehr Nachhaltigkeit und Ressourcenschonung bedeutet. Für diese Ergebnisse und unser Engagement in Sachen Nachhaltigkeit wurden wir bereits mehrmals ausgezeichnet, gehören mit zu den "grünsten" Franchiseunternehmen, werden als einer der wenigen Lieferanten von GreenKey empfohlen und sind Mitglied von "United against Waste".

Zusatzservices ermöglichen neue Zielmärkte

Außer dem mobilen Fritteusen Full Service bietet FiltaFry Franchisern die Möglichkeit, ihr Angebots- und Produktportfolio zu erweitern. Damit sind sie attraktiver für ihre Kunden und können sich neue Zielgruppen erschließen. Zu den Zusatzservices gehören der einzigartige Vor-Ort-Ersatz von Kühlschrankdichtungen (FiltaSeal), die chemiefreie Abflussreinigung (FiltaDrain) und der chemiefreie Desinfektionsservice (FiltaShield) mit 30-Tage-Schutz und automatischem Temperatur-Screening.

Das Franchisekonzept für Wachstumsorientierte

Ziel ist es, FiltaFry in allen größeren Städten und Ballungsräumen zu etablieren und mittelfristig alle Regionen abzudecken. FiltaFry vergibt deshalb bevorzugt Gebiets-Lizenzen an wachstumsorientierte Partner/Investoren, die eine Region bzw. ein Gebiet übernehmen wollen. Für viele Standorte gibt es bereits Kunden für den sofortigen Start. FiltaFry konnte bisher einige Großkunden gewinnen, darunter Top-Ten-Caterer, mehrere Stadien, Studentenwerke, Möbelketten und Zoos.

Die jüngste Übernahme der FiltaFry Deutschland GmbH durch The Filta Group und die Börsennotierung stärken vor allem die Partner. Die Chancen zur Gewinnung größerer Kunden sind weitaus höher als vorher. Zusätzlich unterstützt ein erfahrener Business Development Manager im Vertrieb und bei der Akquise vor Ort.

Überzeugt? Starten Sie jetzt mit unserem weltweit erprobten Konzept in Deutschland. Sichern Sie sich einen Markt mit hohen Einkommens-Chancen. Werden Sie Franchise-Partner vor Ort.

Sie möchten mehr wissen? Gerne senden wir Ihnen unsere Unterlagen zu!

Erfahrungen unserer FiltaFry-Partner:

Haber

Wir begannen komplett bei Null. Jetzt sind wir für über 20 Kunden im Einsatz. Die meisten sind Großkunden, wie das Studierendenwerk Stuttgart, die Möbelhäuser Möbel Martin und mömax mit jeweils fünf Filialen im Raum Südwestdeutschland. Etwa 20 % unserer Kunden machen 80 % unseres Umsatzes aus. Dieser liegt mit einem voll ausgelasteten Serviceauto (160 - 180 Stunden mtl.) bereits bei durchschnittlich 10000 - 11000 Euro pro Monat. Die Gewinnzone hatten wir schon nach einigen Monaten erreicht.

, Standort FiltaFry Südwest

Wir suchen in ganz Deutschland neue Partner!

Schlage jetzt deine Region vor und erhalte ein ausführliches Infopaket:

Außerdem suchen wir konkret hier neue Partner:

  • 79098 Freiburg
    Standort-Neugründung
  • 38440 Wolfsburg
    Standort-Neugründung
  • 41061 Mönchengladbach
    Standort-Neugründung
  • 24103 Kiel
    Standort-Neugründung
  • 90402 Nürnberg
    Standort-Neugründung
  • 80331 München
    Standort-Übernahme
  • 34117 Kassel
    Standort-Neugründung
  • 70173 Stuttgart
    Standort-Neugründung
  • 04103 Leipzig
    Standort-Neugründung
  • 28195 Bremen
    Standort-Neugründung
  • 52062 Aachen
    Standort-Neugründung

Beiträge über FiltaFry

Neue Franchisepower für mobilen Fritteusenservice in Deutschland, Österreich und Estland

Neue Franchisepower für mobilen Fritteusenservice in Deutschland, Österreich und Estland

Trotz Corona und der damit verbundenen Hiobsbotschaften aus Gastronomie, Catering und Gemeinschaftsverpflegung der vergangenen Wochen konnte FiltaFry vier neue Franchisepartner gewinnen, die mit mobilem Fritteusenservice und anderen Dienstleistungen mehr Nachhaltigkeit in gewerbliche Küchen bringen. Damit betreuen aktuell 13 Franchisenehmer an 17 Standorten bzw. Gebieten in Deutschland und Österreich mehr als 400 Kunden aus Gastronomie und Hotellerie. Dazu zählen mehrere führende Caterer, Studierendenwerke, Möbelketten sowie zahlreiche Restaurants, Hotels, Stadien und Freizeiteinrichtungen.

Während Vitali Becker das Gebiet Ostwestfalen-Lippe mit Städten wie Bielefeld, Herford und Paderborn neu erschließt, startet Abbas Awada mit FiltaFry in den Metropolen Düsseldorf und Berlin, wo er die bereits vorhandenen Kunden weiter betreut und den Ausbau des Unternehmens intensiv vorantreiben wird.

Die Vorteile liegen auf der Hand

Neu hinzugekommen ist in Österreich Michael Mohl mit dem Gebiet Österreich-Ost inklusive Wien. Damit ist er der zweite österreichische FiltaFry-Partner neben Philipp Kastan, der für Österreich-West zuständig ist. Als Branchen-Insider weiß Michael Mohl um die Vorteile, die ihm FiltaFry bietet: „Es ist ein noch sehr neues, weitgehend unbekanntes System in Österreich und ich sehe ein hohes Wachstumspotential, das ich mir sukzessive und nachhaltig erschließen kann“, betont Mohl. „Auch bezüglich der finanziellen Machbarkeit habe ich kein für mich ähnlich attraktives System gefunden.“

Start im Baltikum

FiltaFry gibt es ab sofort auch im Baltikum. Unter erschwerten Bedingungen aufgrund der eingeschränkten Reisemöglichkeiten ist FiltaFry Estland mit Merilin und Aivo Ader erfolgreich an den Start gegangen.

„Es ist für uns wichtig zu sehen, dass wir mit unserem einzigartigen Konzept für das mobile Fritteusenmanagement und ergänzenden Maßnahmen zur Stärkung der Franchisepartner selbst in außergewöhnlichen Situationen wie der aktuellen am Markt bestehen können und auch für internationale Interessenten attraktiv sind“, sagt Jos van Aalst, Geschäftsführer von FiltaFry Deutschland.

Weitere Partner gesucht

Um das mittelfristige Ziel zu erreichen, den FiltaFry-Service im deutschsprachigen Raum flächendeckend anbieten zu können, sucht FiltaFry wachstumsorientierte Unternehmer u.a. in München, Nürnberg, Freiburg, Bremen, Kiel, in zahlreichen ostdeutschen Ballungsgebieten und in der Schweiz. 

Desinfektion ohne Chemie: Franchisesystem Filtafry erweitert Angebot

Desinfektion ohne Chemie: Franchisesystem Filtafry erweitert Angebot

Franchisepartner von Filtafry unterstützen Gastronomie-Unternehmen durch die Mikrofiltration von Speiseöl und die vakuum-basierte Reinigung von Fritteusen. Angesichts der Coronavirus-Pandemie hat das Unternehmen sein Geschäftsfeld seit März dieses Jahres allerdings ausgeweitet. Wie Filtafry mitteilt, sind nun zwei weitere Angebote hinzugekommen.

Durch die Kooperation mit dem neuseeländischen Unternehmen Zoono – einem Spezialisten für antimikrobielle Lösungen – hat Filtafry einen chemiefreien und nachhaltigen Desinfektionsservice entwickelt. Dem Unternehmen zufolge können damit in wenigen Minuten Corona-, Grippe- und 99 Prozent aller herkömmlichen Viren und Bakterien für bis zu 30 Tage beseitigt werden. „Einmal ‚Benebeln‘ pro Monat durch unsere geschulten Servicemitarbeiter reicht aus, damit Büros, Restaurants, sanitäre Anlagen, Klassenzimmer und sonstige öffentliche Räume in punkto Covid-19 maximal sicher sind“, sagt Filtafry-Geschäftsführer Jos van Aalst. Das Mittel setzt auf physikalische Prozesse, verbindet sich dauerhaft mit Oberflächen und entwickelt eine nano-molekulare Schicht, die eine Barriere gegen Keime bildet. Mögliche Kunden für den Service sind Unternehmen, Behörden, Fitnessstudios, Schulen, Hotels und Gastronomie-Unternehmen. Auch eine Thermo-Kamera zum Temperatur-Screening bietet Filtafry an und installiert sie – die erste ist bereits in einem Erlebnispark im Einsatz.

Das Franchisesystem entstand 1996 in Großbritannien und ist mittlerweile international aktiv: in Deutschland seit 2015. Mit seinen Vor-Ort-Services will Filtafry zu mehr Nachhaltigkeit beitragen. Auf seiner Website listet das Unternehmen aktuell 14 Standorte in Deutschland. (red.)

FiltaFry startet Kooperation mit Zoono und bietet chemiefreie Desinfektion mit 30-Tage-Schutz

FiltaFry startet Kooperation mit Zoono und bietet chemiefreie Desinfektion mit 30-Tage-Schutz

Konsequent ergänzt FiltaFry seine mobilen Nachhaltigkeitsservices um neue Dienstleistungen und Produkte und baut mit „FiltaShield“ seinen Geschäftsbereich „Hygiene, Desinfektion und Covid-19-Schutz“ weiter aus.

Einmal Desinfizieren pro Monat genügt

„Durch die Kooperation mit dem neuseeländischen Unternehmen Zoono, das auf die Entwicklung, Herstellung und den weltweiten Vertrieb von antimikrobiellen Lösungen spezialisiert ist, starten wir mit unserem chemiefreien, nachhaltigen Desinfektionsservice, der in wenigen Minuten Corona-, Grippe- und 99 % aller herkömmlichen Viren und Bakterien beseitigt und bis zu 30 Tage Schutz bietet“, sagt FiltaFry-Geschäftsführer Jos van Aalst. „Einmal ‚Benebeln‘ pro Monat durch unsere geschulten Servicemitarbeiter reicht aus, damit Büros, Restaurants, sanitäre Anlagen, Klassenzimmer und sonstige öffentliche Räume in punkto Covid-19 maximal sicher sind“.

Umweltschonend, hoch wirksam, vielseitig einsetzbar 

Zoono tötet Keime nicht mittels Chemie, sondern nutzt physikalische Prozesse und kann so auf den Einsatz von gefährlichen Giften, Chemikalien und Alkohol verzichten. Zoono verbindet sich dauerhaft mit Oberflächen und entwickelt eine nano-molekulare Schicht von Nadeln, die eine Barriere gegen Keime bilden. Keime, die mit der Zoono-Schicht in Kontakt kommen, werden quasi aufgespießt und zerstört. Diese Wirkungsweise ermöglicht den 30 Tage anhaltenden Schutz von Oberflächen.

„Ob in Unternehmen, Behörden, Fitnessstudios, Schulen, Hotels, in der Gastronomie oder in öffentlichen Verkehrsmitteln: Wir möchten mit unserem Service nicht nur zu mehr Sicherheit und zur Eindämmung von Corona beitragen, sondern auch viele Mitarbeiter entlasten, die jetzt noch täglich selbst zum Desinfektionsmittel greifen müssen“, ergänzt van Aalst.


Temperatur-Screening mit Thermo Guard

Als Ergänzung zum Desinfektionsservice setzt FiltaFry auf Temperatur-Screening: Die Thermo-Guard-Kamera, die FiltaFry vertreibt und installiert und die bereits im Erlebnispark „Wunderland Kalkar“ erfolgreich im Einsatz ist, ermöglicht das Erkennen von erhöhter Körpertemperatur. Das Gerät alarmiert optisch wie akustisch, wenn ein bestimmter Grenzwert überschritten wird. So lässt sich vermeiden, dass Personen mit Fieber Zutritt in Gebäude bzw. zu Veranstaltungen bekommen. Bis zu 30 Personen kann der Thermo Guard pro Sekunde scannen, auch gibt es eine Variante für den Temperaturcheck von Einzelpersonen. Es erfolgt keine Daten- und Bilderspeicherung.

Mehr Informationen:
www.filtafry.de/covid-19-coronavirus-desinfektionsservice/

www.zoonodeutschland.de

Vitali Becker startet trotz Corona mit FiltaFry OWL in die Selbstständigkeit

Vitali Becker startet trotz Corona mit FiltaFry OWL in die Selbstständigkeit

Mut gehört dazu, Risikobereitschaft und die Überzeugung, dass es das Richtige ist: Vor allem in dieser Zeit, in der sich in den Medien die Hiobsbotschaften aus Gastronomie, Hotellerie, Catering und dem Eventbereich nur so überschlagen, braucht es davon noch mehr als sonst.

Vitali Becker aus Bielefeld hat sich trotz Corona entschieden, FiltaFry-Franchisepartner zu werden und ist ab Juni mit der mobilen Fritteusenreinigung, Ölfiltrierung und anderen einzigartigen Nachhaltigkeitsservices in Ostwestfalen-Lippe (kurz OWL) unterwegs. Dazu zählen u.a. Bielefeld, Paderborn, Herford und Gütersloh.

Vorteil Franchisesystem

„Klar war für mich, dass ich mich mit einem Franchisesystem verselbstständige“, sagt der dreifache Familienvater, der bisher als Projektingenieur angestellt war. „Ein bewährtes System mit abgestimmten Geschäftsabläufen erleichtert nicht nur den Einstieg, sondern wird auch bei der Finanzierung durch die Hausbank mit geringerem Ausfallrisiko bewertet.“

„Zirka ein Jahr lang habe ich verschiedenste Franchisesysteme auf Herz und Nieren geprüft, FiltaFry hat mich am Ende überzeugt: wegen seiner Konkurrenzlosigkeit, seines großen Kundenpotenzials und der Möglichkeit, mit der Einsparung von Frittieröl sinnvoll zu mehr Nachhaltigkeit und Umweltschonung beizutragen.“

Netzwerk & Akquise

Starten muss der Quereinsteiger Vitali Becker zunächst mit dem Aufbau eines Netzwerkes in der Region und mit Neukundenakquise: „Langsam beginnt die Gastronomie ja wieder, ihr Angebot hochzufahren. Das heißt auch, dass wieder frittiert wird und ich bin sehr zuversichtlich, dass die Zeit günstig ist, Gastronomen davon zu überzeugen, mit FiltaFry jede Menge Öl einsparen und damit ihre Kosten reduzieren zu können“.

Desinfektionsservice als Einstieg

„Spannend ist für mich auch, dass ich mit mehreren FiltaFry-Zusatzservices ganz neue Zielgruppen erschließen kann“, sagt Becker. „So gehört zu den neuesten mobilen FiltaFry-Services, die ich meinen Kunden anbieten kann, auch die professionelle Desinfektion, die dank „Zoono“ bis zu 30 Tage Schutz bietet, und nicht nur in Gastronomie und Hotellerie, sondern auch in Fitnessstudios, Schulen oder Geschäften eingesetzt werden kann.“
Jos van Aalst
Ansprechpartner:
Jos van Aalst
Infopaket anfordern
Ansprechpartner:
Jos van Aalst
Jos van Aalst
FiltaFry

Erhalte jetzt mehr Informationen zu FiltaFry per Mail:

Keine Angabe
Keine Angabe 100.000€
Das verfügbare Eigenkapital muss mindestens 0€ betragen

Dein Infopaket per Mail:

  • Details zum Geschäftskonzept
  • Details zu Konditionen / Gebühren
  • Infos zur Tätigkeit als Partner
  • Unterstützung bei deiner Gründung
  • Laufende Unterstützungsleistungen
  • Kontakt zum Ansprechpartner
  • ... und vieles mehr!
* Pflichtangaben