Zum Bereich für Franchisegeber
ERREA POINT

ERREA POINT: Geschäft für exklusive Sportmode italienisches Label

  • Gründung: 2016
  • Lizenzart: Lizenz-System
  • Geschäftsart: Öffnung eines Ladenlokals für Sportswear
Eigenkapital
30.000 - 40.000 EUR
Eintrittsgebühr
7.900 EUR
Lizenzgebühr
(Details)

Anmerkung zur Lizenzgebühr:


Keine.

ERREA gehört zu den führenden Herstellern in Italien und ist weltweit in 80 Ländern vertreten. ERREA POINTS werden in Deutschland ausschließlich von Success Sport vermarktet. Während andere Hersteller gleichgelagerte Massenartikel bevorzugen, setzt ERREA kontinuierlich auf Individualisierung und Kundenbindung. So haben die Kunden der Lizenzpartner/Innen die Möglichkeit, in Kleinstmengen personalisierte Sportswear zu beziehen. Das macht insbesondere für Vereine, Firmen und auch Sponsoren einen besonderen Reiz aus.

ERREA POINT Lizenz-System

Das Lizenzsystem ERREA POINT im Überblick

ERREA Sportswear-Shops bieten erstklassige Aussichten für eine Existenzgründung im Einzelhandel. Denn ERREA ist nicht nur Marke, sondern auch Sportartikel-Hersteller. Ein ERREA POINT führt exklusiv und ausschließlich die hochwertige Sportmode dieser Marke.

ERREA: Sportswear aus bestem, eigenem Haus

ERREA ist in Italien fast ein Synonym für Sportbekleidung. Es gehört zu den führenden Marken des Landes und ist weltweit in 80 Ländern präsent. Und anders als andere Sportartikelmarken fertigt ERREA seine Produkte selbst. Der komplette Entwicklungs- und Produktionsprozess befinden sich in der Hand des Familien-Unternehmens.

ERREA: die Sportbekleidung nach Kundenwunsch

Was ERREA von anderen Sportartikel-Marken unterscheidet: Statt Massenartikel zu fertigen, steht bei ERREA das individuelle Produkt nach Kundenwunsch im Vordergrund. Möglich sind kleinste Mengen an personalisierter Kleidung, wie sie etwa Vereine, aber auch Firmen oder Sponsoren bestellen.

  • Ein Label – viele Zielgruppen

    Ein ERREA POINT profitiert von diesem Alleinstellungsmerkmal. Er zählt auch die vielen Aktiven der so genannten Randsportarten zu seinen Kunden – etwa Turner, Ruderer, Gewichtheber, Baseball-, Rugby- oder American-Football-Spieler. ERREA stattet nicht nur Vereine, sondern auch Nationalmannschaften im Fußball, Volleyball, Basketball oder Rugby aus.

    Zu den Serien eines ERREA POINTS zählen:

    • 3D-Wear – atmungsaktive, antiallergische und isolierende Bekleidung
    • ERREA REPUBLIC – Kollektion sportiver Freizeitbekleidung für Frauen, Männer und Jugendliche
    • Darüber hinaus sind personifizierte Maßanfertigungen für Kunden möglich
  • ERREA steht für individuelle Klasse statt Masse

    Als erster europäischer Hersteller im Bereich Teamwear erhielt ERREA bereits im Jahr 2007 das OEKO-TEX Standard 100-Zertifikat für absolut schadstofffreie Produkte.

    ERREA wird in Deutschland exklusiv über das seit 2005 bestehende deutsche Lizenzsystem Success Sport repräsentiert. Der Stammsitz des Unternehmens ERREA und die Produktion befinden sich in der Provinz Parma in Italien.

  • Einige der wichtigsten Pluspunkte für ERREA-Partner:

    • Möglichkeit der kompletten Planung und Ladeneinrichtung durch Success Sport
    • Die Kosten für die komplette Ladeneinrichtung – je nach Systemeinstieg – werden von Success Sport übernommen
    • Intensive Grund- und Aufbauschulung
    • Bei Bedarf Vermittlung von Kontakten für die Finanzierungs- und Management-Planung
    • Frei bestimmbare Erstausstattung (keine festgeschriebene Erstabnahme-Verpflichtung)
  • Starten Sie jetzt mit ERREA!

    • War es immer schon Ihr Traum, sich mit Sportbekleidungsgeschäft selbstständig zu machen?
    • Möchten Sie sich für eine Marke engagieren, die mit ihren Alleinstellungsmerkmalen eine absolute Besonderheit darstellt?

    Dann gehen Sie den Weg Ihres Erfolges mit ERREA! Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!

Ähnliche Franchise-Unternehmen suchen Partner:

  • M.A.N.D.U.
    M.A.N.D.U.

    M.A.N.D.U.

    Premium EMS-Fitness Anbieter
    M.A.N.D.U. ist eines der am schnellsten wachsenden Franchise-Systeme mit EMS-Training. Sichern Sie sich jetzt Ihren Standort und werden Sie Ihr eigener Chef!
    Benötigtes Eigenkapital: ab 20.000 EUR
    Schnellansicht
    Details
  • Mrs.Sporty
    Mrs.Sporty

    Mrs.Sporty

    Das maßgeschneiderte Franchise-System: Frauensport-Club mit Fokus auf persönliche Betreuung
    Der Sportclub für Frauen in Ihrer Region und das Nr. 1 Erfolgssystem für Sie als Franchise-Partner!
    Benötigtes Eigenkapital: ab 10.000 EUR
    Schnellansicht
    Details
  • IHLE
    IHLE

    IHLE

    Bäckerei-Café / Filialgeschäft
    IHLE-Pächter – Ihre Chance! Eröffnen Sie Ihr Bäckereicafé oder Bäckergeschäft. Mit IHLE – der Top-Marke im Süden. Lukratives Pachtmodell!
    Benötigtes Eigenkapital: ab 5.000 EUR
    Schnellansicht
    Details
  • FT-CLUB
    FT-CLUB

    FT-CLUB

    Ein Boutique-Studio-Konzept, das hochwertiges FUNCTIONAL TRAINING anbietet!
    Functional Training: die Zukunft im Fitnessmarkt. FT-CLUB: die Power-Marke! Jetzt Lizenz sichern, Studio eröffnen!
    Benötigtes Eigenkapital: ab 10.000 EUR
    Schnellansicht
    Details
  • Körperformen
    Körperformen

    Körperformen

    EMS Studios, Fitness- & Gesundheitsbranche
    Mit EMS (Elektro-Muskel-Stimulation) zur Traumfigur – Gründen Sie mit dem Lizenz-System von Körperformen Ihr eigenes Gesundheits- & Fitness-Studio.
    Benötigtes Eigenkapital: ab 0 EUR
    Schnellansicht
    Details
  • EASYFITNESS.club
    EASYFITNESS.club

    EASYFITNESS.club

    Premium-Discount- Fitness Konzept
    Werden auch Sie Teil der Erfolgsgeschichte von EASYFITNESS und nutzen Sie eines der erfolgreichsten Lizenzkonzepte Deutschlands für Ihren eigenen Start in den Fitness-Markt! Eigenkapitalbedarf: ab 30.000 EUR
    Benötigtes Eigenkapital: ab 30.000 EUR
    Schnellansicht
    Details
  • SUCCESS SPORT
    SUCCESS SPORT

    SUCCESS SPORT

    Vertrieb hochwertiger Sportswear und Freizeitkleidung
    Übernehmen Sie als Lizenzpartner ein Gebiet zum Direktvertrieb hochwertiger Sportswear an Sportvereine und Privatleute oder eröffnen Sie ein Geschäft.
    Benötigtes Eigenkapital: ab 4.900 EUR
    Schnellansicht
    Details
  • TeeGschwendner
    TeeGschwendner

    TeeGschwendner

    Tee-Fachhandel
    Ein Top-Sortiment, servicebetonter Verkauf, fachmännische Beratung und höchste Qualität sind unsere Erfolgsparameter als Marktführer im Tee-Fachhandel.
    Benötigtes Eigenkapital: ab 12.000 EUR
    Schnellansicht
    Details
  • Barrique - The Famous Art of Spirit
    Barrique - The Famous Art of Spirit

    Barrique - The Famous Art of Spirit

    Einzelhandel stationär und Online-Shop mit Wein, losen Destillaten und Feinkost
    Barrique eröffnen: Hier ist deine Chance! Erwerbe jetzt die Franchise-Lizenz für dein Wein- und Feinkost-Fachgeschäft mit Multichannel-Konzept!
    Benötigtes Eigenkapital: 30.000 EUR
    Schnellansicht
    Details

Beiträge über ERREA POINT

„Huh“, „Huh“, „Huh“ und HURRA!!!

„Huh“, „Huh“, „Huh“ und HURRA!!!

Island fährt erstmals zur Fußball- WM- und alle drehen durch!!!

Island schafft die nächste Sensation und qualifiziert sich für die WM.

Am Montagabend, 09.10.2017, qualifizierte sich der Inselstaat zum ersten Mal für eine Weltmeisterschaft.

Die Historie der Fußballweltmeisterschaft hat eine gute Story mehr. Nie qualifizierte sich eine kleinere Nation für die Endrunde mit nur 344.000 Einwohnern. Die kleinsten Nationen bei einer Fußball-WM waren Trinidad & Tobago mit 1.300.000 Einwohnern.

Durch ihren „Huh“- Schlachtruf und dem beherzt und unorthodoxen Fußball rockten sich die Wikinger schon durch die Europameisterschaft 2016 bis ins Viertelfinale.

Nach der EM hatten viele noch mit einer „Einstagsfliege“ gerechnet. Doch die Isländer, seit 2002 gesponsert von dem italienischen Sportswear- Familienunternehmen ERREA, arbeiten nachhaltig. Wer den Erfolg auf eine „gelungene Generation“ reduziert, liegt falsch. Island hat sehr viel in den Fußball investiert und fährt nun die Ernte ein.

Asgeir Sigurvinsson, Leiter einer Nachwuchsakademie, bemerkte in der Zeitschrifft WELT: „wir haben fast alle Talente auf dem Weg zu Nationalspielern begleitet.“

Seine Erklärung zu dem Aufstand der starken Zwerge?“ Wir haben keinen Ronaldo und keinen Messi. Wir versuchen nichts, was wir nicht können. Aber wir bieten Fußball mit Herz, getragen von Begeisterung, Leidenschaft, gesundem Selbstbewusstsein und einem ausgeprägten Wir-Gefühl.“ Vorbild für die Fußballer seien die isländischen Handballer, die regelmäßig an den großen Turnieren teilnehmen: „Ihre Erfolge haben uns gezeigt, dass man mit diesen Eigenschaften auch als kleines Land große Siege feiern kann.“

Mitte 2016 hat ERREA POINT mit der Vermarktung der italienischen Sportmarke ERREA in Deutschland begonnen.

Die Zusammenarbeit zwischen Island und dem  Sportswearunternehmen ERREA passt perfekt zusammen. Denn ERREA weiß auch ganz ohne einen weltbekannten Namen in jeder Hinsicht zu überzeugen. Mit einer Top Qualität und einem herausragenden Styling muss sich das Unternehmen hinter keinem anderen verstecken und kann genau wie Island bei der WM, bei den ganz Großen mitspielen.      

Schon durch die Teilnahme von Island bei der EM 2016 steigerte sich schnell die Anzahl von Interessenten am Vertriebssystem ERREA POINT.

Dies wird sich nun durch die Teilnahme an der WM in Russland nochmals steigern.

„Huh“, „Huh“, „Huh“ und HURRA!!!

„Huh“, „Huh“, „Huh“ und HURRA!!!

Island fährt erstmals zur Fußball- WM- und alle drehen durch!!! 

Island schafft die nächste Sensation und qualifiziert sich für die WM. 

Am Montagabend, 09.10.2017, qualifizierte sich der Inselstaat zum ersten Mal für eine Weltmeisterschaft. 

Die Historie der Fußballweltmeisterschaft hat eine gute Story mehr. Nie qualifizierte sich eine kleinere Nation für die Endrunde mit nur 344.000 Einwohnern. 

Die kleinsten Nationen bei einer Fußball-WM war Trinidad & Tobago mit 1.300.000 Einwohnern. 

Durch ihren „Huh“- Schlachtruf und dem beherzt und unorthodoxen Fußball rockten sich die Wikinger schon durch die Europameisterschaft 2016 bis ins Viertelfinale. 

Nach der EM hatten viele noch mit einer „Einstagsfliege“ gerechnet. Doch die Isländer, seit 2002 gesponsert von dem italienischen Sportswear- Familienunternehmen ERREA, arbeiten nachhaltig.

Wer den Erfolg auf eine „gelungene Generation“ reduziert, liegt falsch. Island hat sehr viel in den Fußball investiert und fährt nun die Ernte ein. 

Asgeir Sigurvinsson, Leiter einer Nachwuchsakademie, bemerkte in der Zeitschrifft WELT: „wir haben fast alle Talente auf dem Weg zu Nationalspielern begleitet.“

 Seine Erklärung zu dem Aufstand der starken Zwerge?“ Wir haben keinen Ronaldo und keinen Messi. Wir versuchen nichts, was wir nicht können. Aber wir bieten Fußball mit Herz, getragen von Begeisterung, Leidenschaft, gesundem Selbstbewusstsein und einem ausgeprägten Wir-Gefühl.“ 

Vorbild für die Fußballer seien die isländischen Handballer, die regelmäßig an den großen Turnieren teilnehmen: „Ihre Erfolge haben uns gezeigt, dass man mit diesen Eigenschaften auch als kleines Land große Siege feiern kann.“ 

Mitte 2016 hat ERREA POINT mit der Vermarktung der italienischen Sportmarke ERREA in Deutschland begonnen.

Die Zusammenarbeit zwischen Island und dem  Sportswearunternehmen ERREA passt perfekt zusammen. Denn ERREA weiß auch ganz ohne einen weltbekannten Namen wie Adidas, Nike oder Puma, in jeder Hinsicht zu überzeugen. Mit einer Top Qualität und einem herausragenden Styling muss sich das Unternehmen hinter keinem verstecken und kann genau wie Island bei der WM, bei den ganz Großen mitspielen.      

Schon durch die Teilnahme von Island bei der EM 2016 steigerte sich schnell die Anzahl von Interessenten am Vertriebssystem ERREA POINT. 

Dies wird sich nun durch die Teilnahme an der WM in Russland nochmals steigern.

ERREA-Point freut sich über positiven Start

Das Unternehmen ERREA-Point schaut auf das erste Jahr als Franchisegeber zurück und erfreut sich über einen positiven Start. Nach Aussage der Unternehmensführung befindet man sich absolut im Zeitplan und wird schon bald die Eröffnung von ERREA-Points verkünden können.

ERREA-Point bedankt sich für die Unterstützung des Unternehmenspartners Success Sport, von dessen 12-jähriger Vertriebserfahrung der Franchisegeber einiges abgewinnen konnte.    

Darüber hinaus freut sich das Unternehmen über die erfolgreiche Zusammenarbeit mit dem Sportartikelhersteller und Namensgeber ERREA.

ERREA wurde der breiten Masse in Deutschland insbesondere über die EM 2016 in Frankreich, als Ausrüster der isländischen Nationalmannschaft bekannt, welche es überraschend bis ins Viertelfinale schaffte.   

Zahlreiche Fachzeitschriften berichteten über den mit 600 Beschäftigten in der Nähe von Parma im Norden Italiens ansässigen Familienbetrieb.

Ein bekanntes Managermagazin schrieb am 29.06.2016:

„ERREA sei auf Augenhöhe mit Puma“. Laut Homepage ist die Firma, welche 1988 gegründet wurde und in 80 Ländern weltweit vertreten wird, „stolz darauf, dass alle Produkte noch bei uns im Unternehmen konzipiert, entwickelt und hergestellt werden“. Die Unternehmensführung sieht dies als Vorteil, um „flexibel auf die stark wachsende Nachfrage zu reagieren“.

Durch die Herstellung der Sportartikel im eigenen Werk haben die Franchisenehmer von Success Sport einen erheblichen Vorteil gegenüber anderen Mitbewerbern, denn ERREA kann schon ab einer Mindestabnahmemenge von nur 12 Stück ausgewählte Sportartikel personifiziert fertigen. Die Grafikabteilung konstruiert den Herstellungsplan nach den individuellen Wünschen der Kunden z.B. nach Design, Farbgestaltung, Sponsorennamen, Logo etc.

Mit diesen Möglichkeiten und der breit aufgestellten Produktpalette, nicht nur im Sportartikelbereich sondern ebenfalls im Freizeitbereich und der technischen Sportswear, fehlt es dem Unternehmen an nichts, um erfolgreiche ERREA-Point´s zu errichten.    

ERREA POINT distributed by Success Sport wird immer bekannter am deutschen Markt!

Der Familienbetrieb Errea wurde 1988 in Italien gegründt und ist in 80 Ländern vertreten - Deutschland fehlte noch als Expansionsland. Somit hat Success Sport die Alleinvertriebsrechte für ERREA POINT im Juni 2016 übernommen.

Im Oktober 2016 haben sich 3 weitere Partner angeschlossen und repräsentieren nun in Freiburg, Frankfurt und an der Oberweser diese außergewöhnliche Marke. Insgesamt freuen wir uns über die Partnerschaft mit mittlerweile 8 Lizenznehmern für Errea Point.

Errea wird in Deutschland durch den unerwarteten Erfolg von der Nationalmannschaft von Island bei der EM auch bekannter.

Alle Artikel werden im eigenen Werk selbst hergestellt, sind personifizierbar und werden nach den Wünschen der Kunden genauso hergestellt. Die anderen Sportswear Hersteller haben dazu nicht die Möglichkeit, da sie die Ware aus dem asiatischen Raum beziehen und immens hohe Mengen bestellt werden müssen.

Interessant ist Errea auch für Sponsoren von Vereinen oder für den Verein selbst, da ihre Namen nicht aufgedruckt oder eingestickt werden. Im eigenen Herstellungswerk werden die Fäden in der Textilverarbeitung so verwendet, dass der Sponsorenname integriert ist. Somit entstehen auch keine Probleme beim waschen oder bügeln der Bekleidungsstücke und diese sehen zudem sehr, sehr edel aus.

Weiterhin ist diese weltweit einzige Verarbeitungsart auch interessant im beruflichen Bereich, wie z.B. für Ärzte, Krankengymnasten, Hotels etc., also überall dort, wo Menschen beschriftete „Arbeitskleidung“ tragen. Hier ist es meistens nur eine Frage der Zeit, wann sich diese „Aufdrucke“ verändern und nicht mehr schön aussehen.

Wenn diese Beschriftungen im Textilgewebe verarbeitet wurden und ein Teil der Bekleidung sind, wird es keine Veränderungen geben.

Sportartikel-Lizenz-System Errea Point gewinnt drei neue Partner

In Deutschland bietet das seit 2005 bestehende Unternehmen Success Sport nun auch die Möglichkeit, einen ERREA POINT in Lizenzpartnerschaft zu eröffnen. Seit diesem Jahr bietet das Unternehmen Existenzgründern mit dem Lizenz-System Errea Point die Möglichkeit, ihren eigenen Mono-Label-Store zu eröffnen. Jetzt haben sich drei weitere Partner für eine Selbstständigkeit mit Errea Point entschieden.

Der Sportkleidung- und Sportartikelhersteller Errea wurde im Jahr 1988 in San Polo di Torrile in der Provinz Parma gegründet. Zuletzt hatte die Marke durch den Erfolg der isländischen Nationalmannschaft bei der Fußball-Europameisterschaft 2016 viel Aufmerksamkeit erhalten. Lizenz-Partner von Errea Point verkaufen Sportkleidung und Sportartikel der gleichnamigen italienischen Marke. Mit seinem Angebot richtet sich Errea Point nicht nur an sportlich aktive Menschen, sondern vor allem auch an Vereine, die individualisierte Produkte wie zum Beispiel Trikots benötigen. Im Unterschied zu etlichen anderen Sportartikelherstellern entwickelt und produziert Errea seine Produkte selbst. Das Sortiment umfasst nicht nur Artikel für den Breitensport, sondern auch Produkte für Nischensportarten.

Wie das Unternehmen mitteilt, wurden nun zwei Lizenz-Nehmer für neue Standorte in Braunschweig und Bergisch-Gladbach gewonnen, die noch auf der Suche nach einem passenden Ladenlokal sind. Hinzu kommt ein neuer Partner in Münster, der seinen Errea Point bereits im Oktober 2016 eröffnen wird. Die ersten beiden Lizenz-Nehmer für Stores in Hamburg und Wolfsburg hatte Errea Point im Juli 2016 unter Vertrag genommen.

Wer sich als Lizenz-Nehmer von Errea Point selbstständig machen will, erhält unter anderem Unterstützung bei der Ladenplanung und -einrichtung und bei der Gründungsfinanzierung. Auch intensive Grund- und Aufbauschulungen nennt Errea Point als Leistungen für Lizenz-Partner. (apw)

Sportartikel-Lizenzsystem Errea Point gewinnt erste Partner

Sportartikel-Lizenzsystem Errea Point gewinnt erste Partner

Lizenz-Partner von Errea Point verkaufen Sportkleidung und Sportartikel der gleichnamigen italienischen Marke. Mit seinem Angebot richtet sich Errea Point nicht nur an sportlich aktive Menschen, sondern vor allem auch an Vereine, die individualisierte Produkte wie zum Beispiel Trikots benötigen. Jetzt hat das noch junge Lizenz-System die ersten Partner gewonnen.

Während der Fußball-Europameisterschaft gewann die Marke Errea deutlich an internationaler Bekanntheit: Das Unternehmen ist der Trikot-Lieferant der isländischen Nationalmannschaft. Im Gegensatz zu vielen anderen Sportartikelherstellern stellt Errea seine Produkte selbst her: Alle Verarbeitungsphasen von der Entwicklung bis zur Fertigung finden im eigenen Werk statt. Das Sortiment umfasst nicht nur Artikel für den Breitensport, sondern auch Produkte für Sportarten wie Turnen, Rudern, Gewichtheben, Rugby oder American Football.

Mit Thomas Höfermann und Pascal Bachtmann hat Errea Point nun die ersten beiden Lizenz-Nehmer unter Vertrag genommen. Pascal Bachtmann wird seinen Standort in Hamburg eröffnen. Thomas Höfermann macht sich in Wolfsburg mit einem Errea Point selbstständig. Mit Errea Point können die Lizenz-Partner auch kleine Mengen an personalisierter Kleidung für Vereine, Firmen oder Sponsoren anbieten. Eine wichtige Produktlinie von Errea ist die "3D-Wear". Dabei handelt es sich um atmungsaktive, antiallergische und isolierende Bekleidung. Mit der Linie "Errea Republic" bietet das Unternehmen zudem sportive Freizeitbekleidung.

In Deutschland bietet das seit 2005 bestehende Unternehmen Success Sport nun auch die Möglichkeit, einen ERREA POINT in Lizenzpartnerschaft zu eröffnen. Seine Lizenz-Nehmer unterstützt Errea Point unter anderem bei der Gründungsfinanzierung, der Ladenplanung und -einrichtung sowie bei Aus- und Fortbildung. Ausführliche Informationen über das Gründungsangebot von Errea Point stehen in der Virtuellen Messe des Franchiseportals bereit - abrufbar durch Klick auf das Firmenlogo. (apw)

Das Geschäftskonzept von Errea Point

Lizenz-Nehmer von Errea Point verkaufen Sportkleidung und Sportartikel der gleichnamigen italienischen Marke. Zum Angebot der Geschäfte zählen nicht nur Artikel für den Breitensport, sondern auch für sogenannte Randsportarten wie zum Beispiel etwa Turnen, Rudern, Gewichtheben, Rugby oder American Football. Mit der Präsentation des Geschäftskonzepts in der Virtuellen Gründermesse will das Unternehmen nun Lizenz-Partner in ganz Deutschland gewinnen.

Errea wurde im Jahr 1988 in San Polo di Torrile in der Provinz Parma gegründet. Das Unternehmen ist in Italien sehr bekannt und zählt zu den führenden Sportbekleidungs- und Sportartikel-Herstellern. Darüber hinaus ist Errea in 80 Ländern weltweit präsent. Im Gegensatz zu vielen anderen Sportartikelmarken fertigt Errea seine Produkte selbst: Der komplette Entwicklungs- und Produktionsprozess befindet sich in der Hand des Familienunternehmens.

Lizenz-Nehmer, die sich mit Errea Point selbstständig machen, führen ausschließlich Ware dieser Marke. Verkauft werden nicht nur Massenartikel, sondern vor allem auch individuelle Produkte nach Kundenwunsch. Selbst kleine Mengen an personalisierter Kleidung - etwa für Vereine, Firmen oder Sponsoren - können bestellt werden. Eine wichtige Produktlinie von Errea ist die "3D-Wear". Dabei handelt es sich um atmungsaktive, antiallergische und isolierende Bekleidung. Mit der Linie "Errea Republic" bietet das Unternehmen zudem sportive Freizeitbekleidung.

In Deutschland bietet das seit 2005 bestehende Unternehmen Success Sport nun auch die Möglichkeit, einen ERREA POINT in Lizenzpartnerschaft zu eröffnen. Wer sich als Lizenz-Nehmer von Errea Point selbstständig machen will, erhält unter anderem Unterstützung bei der Ladenplanung und -einrichtung und bei der Gründungsfinanzierung. Auch intensive Grund- und Aufbauschulungen nennt Errea Point als Leistungen für Lizenz-Partner. Weitere Informationen über das Gründungsangebot von Errea Point stehen in der Virtuellen Messe des Franchiseportals bereit - abrufbar durch Klick auf das Firmenlogo rechts. (apw)

ERREA POINT
im Online Verzeichnis

Im "Verzeichnis der FranchiseWirtschaft 2021" finden einen Überblick der vielfältigen Franchise- und Lizenzsysteme, die in Deutschland, Österreich oder der Schweiz aktiv sind.

Erhältlich als Print-Katalog und digital!

Hinweis: Diese Marke ist im FranchisePORTAL inaktiv.
Das Infopaket kann nicht angefordert werden.