0
Geschäftsidee finden
Zum Bereich für Franchisegeber
Zum Bereich für Franchisegeber
Finde und vergleiche gratis Geschäftsideen und finde die richtige Gründungschance für deine Selbstständigkeit!
Geschäftsidee finden

Anticafé

im Online Verzeichnis

Wann machst du dich selbstständig und wirst dein eigener Chef?

Das "Verzeichnis der Franchise-Wirtschaft 2019/2020" bietet einen Überblick der Angebote, Kontaktdaten und Konditionen im Franchising.

Hier als Download erhältlich!

Jetzt bestellen
Finde deine Geschäftsidee
Branchen:Alle
Branchen
Um passende Geschäftsideen zu finden, treffe eine Auswahl unter folgenden Branchen
(Mehrfachauswahl möglich)
Eigenkapital:Keine Angabe
Eigenkapital
Wie viel Eigenkapital (Guthaben, Besitz, Werte, etc.) kannst du maximal für die Finanzierung deiner Gründung aufbringen?
Meistens wird 25% der Gesamt-Investitionssumme als ausreichend angesehen. Der Rest muss als Fremdkapital aufgenommen werden.
keine Angabe
Mehr Filter
Eintrittsgebühr
max. 1.000€
Investitionssumme
max. 1.000€
Expansionsform
Haupttätigkeit als Partner
Zielgruppe als Partner
Start im Homeoffice
Zeiteinsatz
Start als Quereinsteiger
Start als Kleinbetrieb (0-2 Mitarbeiter)
X Filter löschen

Anticafé

Eigenkapital
40.000 - 50.000 EUR
Eintrittsgebühr
28.000 EUR
Lizenzgebühr
6% monatlich
Anmerkung zur Lizenzgebühr:
Gründung: 2013
Lizenzart: Franchise-System
Geschäftsart: Anticafé - das Café, das keines ist

Wettbewerbsstärke:

Anticafé - die Insel im stressigen Alltag.

Partnerprofil:

Teamgeist, Unternehmergeist, Kontaktfreude, Organisationstalent

Wir suchen junge Unternehmer mit einer Passion für die New Economy. Wir suchen Manager, die einen Karrieresprung wagen möchten.

Entdecke und vergleiche jetzt ähnliche interessante Geschäftsideen!

Anticafé Franchise-System

Kreative Konzepte, für die der Markt längst reif ist – das sind die erfolgreichen Startup-Modelle von heute. Anticafé ist solch ein Trend-Konzept. Eine Franchise Geschäftsidee, die durchstarten wird!

  • Anticafé: das Café, das keines ist. Was dann?

    Anticafé ist „das Café, das keines ist“, aber ein Riesen-Potenzial hat. Denn Anticafé ist dreierlei: eine Coworking-Lounge, ein Meeting-Raum plus ein Café zur Selbstbedienung – aber ohne Zwang zum Verzehr. Deshalb der Name.
  • Der Freiraum für den Zeitgeist

    Im Anticafé arbeiten Freiberufler, Studenten oder Teams in aller Ruhe und Entspanntheit an ihren Notebooks. Im Anticafé treffen sich Menschen zum Besprechen oder Diskutieren. Und sie haben Zugriff auf Einrichtungen wie die Bücherecke sowie Snacks und Getränke. Allerdings bezahlen sie nur für die Zeit ihres Aufenthaltes. Alles Weitere ist inklusive!
  • Der Ankerplatz für digitale Nomaden

    Die Vorteile für die Nutzer: Sie haben hier den Platz und den Rahmen für Meetings, den sie zuhause meist nicht haben. Sie nutzen das bequeme Büromobiliar und ein leistungsstarkes WLAN – ohne teure Langzeit-Büromiete, ohne die Sterilität einer Uni-Bibliothek. Außerdem müssen sie weder Essen noch Getränke bestellen und sind auch nicht dem störenden Geräuschpegel eines Gastronomiebetriebes ausgesetzt.
  • Der Pionier in der Mega-Marktlücke

    Anticafé folgt einem Lifestyle-Trend der Großstädte. Denn hier suchen immer mehr Menschen gemeinschaftliche Arbeits- und Aufenthaltsräume in freundlicher Atmosphäre. 2013 in Paris gegründet, ist Anticafé dort inzwischen an zahlreichen Standorten erfolgreich. Es wird auch in den Städten von Hamburg über Berlin, Düsseldorf, Frankfurt und München bis Zürich und Wien auf große Resonanz stoßen.

    Wichtige Pluspunkte für Franchise-NehmerInnen:

    • Geringe Betriebskosten, hohe Renditen
    • Keine teuren 1A-Lagen und Mieten: Ein Anticafé kann in einer Seitenstraße betrieben werden – möglichst nahe City oder Uni
    • Kein Laufkundschafts-Zwang: Ein Anticafé spricht sich herum und gewinnt schell Stammkunden
    • Die Zielgruppe wird leicht und kostengünstig über soziale Netzwerke erreicht und beworben
    • Kaum Personalbedarf: Aushilfen reichen. Der Betrieb und das Speisen- und Getränkeangebot ist flexibel und wenig kostenintensiv

    Anticafé-Franchise-GründerInnen erhalten:

    • Rechtlichen Schutz der eingetragenen Marke Anticafé
    • Finanzplanungshilfen
    • Unterstützung bei Standortsuche, Standortanalyse und Einrichtungsplanung
    • Intensive Gründerschulung
    • Unterstützung im Bereich Geschäftsführung
    • Professionelles Marketing
    • Umfangreiches Systemhandbuch
    • u.v.m.
  • Ihre Entscheidung: PRO Anticafé!

    Sind Sie die Unternehmerin/der Unternehmer mit Zeitgeist-Gespür und einem Faible für die New Economy? Sind Sie offen für neue Trends und Geschäftskonzepte?

    Dann zögern Sie nicht: Gehen Sie den ersten Schritt!

Beiträge über Anticafé

Selbstständig machen mit Anticafé - das Café, das keines ist

Das Anticafé eröffnete im Jahr 2013 in Paris. Inzwischen gibt es mehrere Anticafés in der französischen Hauptstadt, Aix-en-Provence, Lyon und in Rom. Jetzt will das Konzept, das auf eine Kombination aus Coworking-Lounge, Meeting-Raum und Selbstbedienungs-Café setzt, auch in Deutschland, Österreich und in der Schweiz Fuß fassen.

Anticafés sind Treffpunkte für Digitalnomaden, Studenten, Freiberufler oder auch Teams, die einen entspannten Ort fürs Arbeiten oder für Meetings suchen. Sie haben Zugriff auf W-Lan, eine Bücherecke, Snacks und Getränke. Bezahlt wird nur für die Zeit des Aufenthaltes. Essen und Getränke können, aber müssen nicht bestellt werden.

Neben dem innovativen Ansatz nennt das Unternehmen zum Beispiel auch geringe Betriebskosten und hohe Renditen als Vorteile des Geschäfts- und Gründungskonzepts. Zudem sind für Anticafés keine teuren 1A-Lagen erforderlich. Ein Anticafé kann gut in einer Seitenstraße betrieben werden. Franchise-Gründer, die sich mit ihrem eigenen Anti-Café selbstständig machen möchten, erhalten zum Beispiel Finanzplanungshilfen, Schulungen und Unterstützung bei der Standortwahl, Einrichtungsplanung sowie in den Bereichen Geschäftsführung und Marketing. (apw)

Anticafé - das Café, das keines ist

Anticafé - das Café, das keines ist

Das Konzepot Anticafé ist noch neu in Deutschland und sucht Franchsienehmer für die ersten Pilot-Betriebe. Damit sie das System kennenlernen, laden wir sie ein:

Anticafé stellt sich vor 

Am 25. April 2017 anlässlich der Internationalen Franchisekonferenz in Hamburg stellt ein Vertreter von Anticafé aus Paris das Konzept (in englischer Sprache) vor. Die Teilnahme an dieser Konferenz, bei der auch noch 5 andere Konzepte präsentiert werden, ist kostenlos.

Bei Interesse melden sie sich bitte an bei office@franchisepool.org 

"

Ähnliche Franchise-Unternehmen suchen Partner:

  • LEONIDAS
    LEONIDAS

    LEONIDAS

    Confiserie
    Eröffnen Sie Ihre LEONIDAS Confiserie. Begeistern Sie Ihre Kunden mit den weltbekannten belgischen Pralinen!
    Benötigtes Eigenkapital: 20.000 EUR
    Vorschau
    Details
  • tobi's Snack-Konzept
    tobi's Snack-Konzept

    tobi's Snack-Konzept

    Systemgastronomie "Schwäbische & Deutsche Lieblingsgerichte"
    tobi's – das einzigartige Systemgastronomie-Restaurant. Frei von Kurzzeit-Trends durch regionale & deutsche Klassiker. Jetzt Franchise-Lizenz sichern!
    Benötigtes Eigenkapital: 15.000 - 20.000 EUR
    Vorschau
    Details
  • Kochlöffel
    Kochlöffel

    Kochlöffel

    Schnell-Restaurants
    Träumen Sie von einem eigenen Restaurant? Mit Unternehmergeist und starkem Partner können Sie im Wachstumsmarkt der Schnellgastronomie erfolgreich sein.
    Benötigtes Eigenkapital: ab 20.000 EUR
    Vorschau
    Details
  • FiltaFry
    FiltaFry

    FiltaFry

    Fritteusen Management - Ölfilterung - Fritteusenreinigung - Ölverkauf - Ölentsorgung
    Mobiler Full-Service für die Fritteuse: Reinigung, Speiseöl-Filterung, Ölverkauf u.v.m.. In Deutschland neu, in vielen Ländern etabliert.
    Benötigtes Eigenkapital: ab 10.000 EUR
    Vorschau
    Details
  • cleanus
    cleanus

    cleanus

    Hygiene-Sicherheit für den deutschen Großküchenmarkt
    Die starke Marke für Hygiene-Sicherheit, Services & Reinigung von Großküchen und Gastronomie. Jetzt Lizenz sichern, Regio-Marktführer werden!
    Benötigtes Eigenkapital: 15.000 EUR
    Vorschau
    Details
  • O'Tacos Corporation
    O'Tacos Corporation

    O'Tacos Corporation

    Französisches Tacos Fastfood Restaurant
    O’Tacos: Der Erfinder der französischen Tacos kommt nach Deutschland! Jetzt Franchisepartner werden!
    Benötigtes Eigenkapital: ab 60.000 EUR
    Vorschau
    Details
  • MUNDFEIN Pizzawerkstatt
    MUNDFEIN Pizzawerkstatt

    MUNDFEIN Pizzawerkstatt

    Pizza-Lieferservice
    Sie lieben Pizza in bester Qualität? Dann lernen Sie unser Franchise-Konzept kennen! Wir bescheren unseren Kunden unvergessliche Geschmackserlebnisse.
    Benötigtes Eigenkapital: 40.000 - 50.000 EUR
    Vorschau
    Details
  • Sushi Palace
    Sushi Palace

    Sushi Palace

    Sushi Lieferservice
    Sushi wie von Meisterhand: Ihre Kunden werden begeistert sein. Eröffnen Sie jetzt Ihren Lieferservice auf Sterne-Niveau!
    Benötigtes Eigenkapital: ab 3.000 EUR
    Vorschau
    Details
  • Extrawurst
    Extrawurst

    Extrawurst

    Schnellimbiß, Kiosk
    Machen Sie sich selbstständig mit Deutschlands beliebtestem Snack! Der Unterschied zu den üblichen „Pommes-Buden“ zahlt sich in klingender Münze aus.
    Benötigtes Eigenkapital: 15.000 - 25.000 EUR
    Vorschau
    Details