29.04.2014

Agentur Traumhochzeit: Erfolgsgeschichte Nadine Schill

Wenn man Nadine Schill fragt, warum sie selbstständig werden wollte, fallen ihr sofort zwei Gründe ein. Wenigstens einer davon wird Ihnen vielleicht bekannt vorkommen.


Jahrelang hatte Nadine Schill in verschiedenen Bereichen als Angestellte, aber auch als freie Mitarbeiterin gearbeitet. „Rückblickend wurde mir bewusst, dass ich kaum Vorgesetzt hatte, zu denen ich wirklich aufblicken konnte und auch kein Unternehmen, in dem ich das Gefühl hatte, dass man die Mitarbeiter dort in ihren Stärken unterstützt und die Entwicklung fördert.“, resümiert sie heute. Nachdem sie selbst erfahren musste, dass gerade Führungspositionen oft von Personen besetzt werden, die dafür menschlich überhaupt nicht geeignet sind, war ihr klar, dass sie etwas ändern musste. „Ein Angestelltenverhältnis unter diesen Umständen - ein Leben lang - das konnte ich mir nicht vorstellen.“ Die erfolgreiche Unternehmerin gibt allerdings gerne zu, dass sie mit ihrer Existenzgründung auch herausfinden wollte, wie die Antwort auf die selbst gestellte Frage „Schaffe ich das?“ lauten würde.


Die Entscheidung für ein Franchise-System führt Nadine Schill auch auf ihr geselliges Naturell zurück. Ihr liegt besonders der Austausch mit Gleichgesinnten am Herzen, den sie außerhalb von Franchise-Systemen kaum zu verwirklichen sieht. Über die Agentur Traumhochzeit sagt sie: „Ich mag unsere Erfahrungsaustausche, die neben der fachlichen Weiterentwicklung in eher noch größerem Maße zu einer Weiterentwicklung meiner Persönlichkeit geführt haben und immer noch führen.“


Auf die Agentur Traumhochzeit ist die junge Frau auf einer bekannten Plattform für verschiedene Franchise-Systeme gestoßen. Neben der für sie sehr interessanten inhaltlichen Ausrichtung war für sie auch wichtig, dass es sich um einen großen, etablierten Verband handelte, der Seriosität ausstrahlte. Auch der Zufall spielte bei der Wahl eine Rolle, so war der Wunschstandort Köln damals noch zu besetzen. Nach einem dreijährigen Aufenthalt in den USA wollte Nadine Schill mit ihrem Mann gerne dorthin zurückkehren.

Jetzt Infos anfordern


Als Franchise-Nehmerin eine Existenz zu gründen, stellte für Nadine Schill einen gut überlegten Start in die Selbständigkeit dar. Eigenverantwortliches Arbeiten war sie als freiberufliche Dozentin im Berufsförderungsdienst der Bundeswehr bereits gewohnt. „Außerdem arbeitete ich als Lehrerin an einer amerikanischen Highschool und musste mir dort mein Programm selber zusammenschreiben, ich konnte schon hier sehr selbständig arbeiten.“


Ein nicht zu unterschätzender Vorteil bei der Gründung eines Franchise-Betriebs ist die Unterstützung, die Neuunternehmer von ihren Franchise-Gebern erhalten. In mehreren Schulungen wurde Nadine Schill grundlegend zu allen Fragen und Bereichen, die für eine Franchise-Nehmerin wichtig sein könnten, informiert. Dazu gehörte einerseits natürlich die eigentliche Planung von Hochzeiten, aber auch Hilfe bei der Existenzgründung und organisatorischen Abläufen. Die Unterstützung durch die Agentur Traumhochzeit endete aber nicht nach der eigentlichen Unternehmensgründung: „Ich kann mich jederzeit bei Fragen zu der Planung von Hochzeiten, zum Umgang mit Dienstleistern und anderen Kunden, aber auch mit allgemeinen Fragen zu unserer Selbstständigkeit an die Zentrale der Agentur wenden.“ Durch diese Möglichkeit des stetigen Austausches lernte Nadine Schill eine enorme Bandbreite an unterschiedlichen Menschen mit verschiedensten persönlichen und fachlichen Hintergründen kennen und schätzen. Diese Vielfalt innerhalb der Agentur Traumhochzeit dürfte ihrer Meinung nach „sicherlich schon fast einzigartig in einem Franchise-System sein. Die Grenzen zwischen Franchise-Geber und –nehmer verschwimmen oft, da wir als Team jeder unsere Stärken in verschiedensten Bereichen einbringen.“


Nicht nur diese fortlaufende Unterstützung durch den Franchise-Geber trug dazu bei, dass Nadine Schills Firma sehr erfolgreich wurde. Wichtig dafür war auch die Bekanntheit der Marke Agentur Traumhochzeit, der Gebietsschutz und das Corporate Design, „welche uns einen großen Wiedererkennungswert einbringen.“ Obwohl die Agentur Traumhochzeit ein großer Verband mit einem einheitlichen Konzept ist, haben auch Werte wie Vielfalt und Unabhängigkeit ihren festen Platz im Geschäftsmodell. So meint Nadine Schill: „Trotzdem können wir uns fachlich als auch menschlich völlig frei in diesem System entwickeln – so zumindest mein Empfinden.“


Seit sie 2009 Gebietsinhaberin Köln wurde, hat sie sich einige Erfolge erarbeitet, auch wenn sie selbst sich  - zumindest, wenn man nur die Bilanzen betrachtet – nicht zu den allererfolgreichsten  Franchise-Nehmern der Agentur Traumhochzeit zählt. Ihre Experimentierfreude nennt sie als einen Grund für kleinere Misserfolge: „Versuche“ am Markt führten nicht immer direkt zum gewünschten finanziellen Erfolg, doch sie waren trotzdem wichtig für ihre Entwicklung, meint Nadine Schill. „Trotz allem bin ich durch diese Aufgabe gewachsen, ich habe keine Angst vor neuen Aufgaben, seien Sie auch noch so "groß" und vermeintlich ja "nicht zu schaffen". Ich probiere gerne aus und sehe den Weg tatsächlich als Ziel.“


Nicht wenige ihrer Ideen stellten sich allerdings als voller Erfolg heraus. Stolz erzählt sie heute: „Ich habe ein Buch "Hochzeitsplanung für Dummies" geschrieben, welches im Juni auf den Markt kommt und als einzige Franchisepartnerin derzeit ein regionales Couponheft.“ Außerdem ist sie an der Herstellung des Magazins "Traut Euch" beteiligt und hat verschiedene Messen organisiert. Zu ihrem Unternehmen gehören mittlerweile auch zwei freie Mitarbeiterinnen, die die eigentliche Hochzeitsplanung übernehmen. So kann sich Nadine Schill auf das Marketing, die Produktentwicklung und die Mitarbeiterentwicklung an ihrem Standort konzentrieren. Die freiere Einteilung ihrer Arbeitszeit und die Möglichkeit, Aufgaben zu delegieren, ist für die Unternehmerin ein wichtiger Vorteil ihres Berufes, da sie so Kinder und Arbeit deutlicher besser vereinbaren kann. 


Auch für die Zukunft hat Nadine Schill Pläne und Ideen: „In wenigen Woche gehe ich mit einer Webseite online, mit der ich Bräute erreichen will, die Papeterien selber basteln wollen. Hierüber verspreche ich mir weitere Kundenkreise zu gewinnen.“

28.05.2014 © copyright Agentur Traumhochzeit

Finden Sie Ihr passendes Franchise-System mit unserer Komfortsuche!
Angebote suchen
Informieren
Gründen!
Jetzt mein System finden

Glossar