The Flying Coffee Franchise: das autarke Kaffeemobil

The Flying Coffee

The real stuff on the road.

Gründe mit dem Franchisesystem The Flying Coffee deinen eigenen Kaffee-Take-away auf Rädern. Das Unternehmen The Flying Coffee bietet dir als Partner*in an, mithilfe deiner mobilen Kaffeeanlage private und gewerbliche Events mit dem beliebten Heißgetränk zu versorgen oder spontan an attraktiven Plätzen haltzumachen. Das Kaffeemobil serviert nicht nur Heißgetränke in Spitzenqualität, sondern kann dank der autarken Bauweise auch überall und jederzeit aufgestellt werden. Die perfekte Lösung für Kaffeedurstige und eine tolle Möglichkeit für den Einstieg in die Selbstständigkeit

Eigenkapital
ab 0 EUR
Eintrittsgebühr
Keine Eintrittsgebühr
Lizenzgebühr
700 EUR monatlich (Details)

Anmerkung zur Lizenzgebühr:


Die ersten 3. Monate 700€

ab dem 4 Monat. 900€

ab dem 7. Monat 1100€ monatlich.

Mit inbegriffen in der Lizenzgebühr sind die monatlichen Miet- und Service Kosten der Kaffeemaschine und die unterstützenden Leistungen der Zentrale.

Malte Seufer
Dein Ansprechpartner:
Malte Seufer

Jetzt Infopaket per Mail anfordern

  • Voraussetzungen an Partner
  • Alle Konditionen und Gebühren
  • Durchschnittlicher Umsatz
  • Möglichkeiten bei Quereinstieg
  • Kontakt zum Ansprechpartner
  • und vieles mehr ...

Dein gratis Infopaket:

Die Email-Adresse ist ungültig. Bitte überprüfe deine Angabe.

The Flying Coffee Franchise-System

Das 2021 durch ein erfahrenes Management-Team aufgesetzte Franchisesystem von The Flying Coffee bietet nicht nur eine Kaffeemaschine auf 4 Rädern, sondern auch eine von Strom- und Wasseranschluss unabhängige Variante, die es Kaffeeliebhabern ermöglicht, überall und jederzeit das leckerste und beliebteste Heißgetränk Deutschlands zu genießen. 

Als Franchisepartner*in von The Flying Coffee kannst du dieses tolle Kaffeemobil sowohl spontan an attraktiven Plätzen mit viel Publikum platzieren, als auch eine festgelegte Route mit festen Stell- bzw. Halteplätzen abfahren und Kaffeeliebhaber*innen mit Koffein versorgen. 

Ein weiteres Feature: Als Partner*in von The Flying Coffee startest du nicht nur mit einem starken Partner und deinem Lieblingsgetränk in die Selbstständigkeit, sondern auch auf Events wie Messen, Stadtfesten, Flohmärkten, Hochzeiten, Firmenjubiläen und private Feiern, Abendveranstaltungen u.v.m. richtig durch. Du sorgst für den Fitmacher der Feierlichkeit. 

Bei einer Franchisepartnerschaft mit The Flying Coffee bleibst du zudem immer flexibel und kannst spontan entscheiden, wo und wann du diesen leckeren Wachmacher anbietest. Durch die unabhängige Strom- und Wasserversorgung kann das Kaffeemobil bis zu 8 Stunden autark betrieben werden. So hast du die Möglichkeit, schnell den Standort zu wechseln und alle attraktiven Orte in deiner Region anzufahren. 

Vor Ort ist die eingebaute Hightech-Kaffeemaschine innerhalb von einer Minute einsatzbereit zusätzlich zu den leckeren Getränken kannst du deinen Kunden eine Auswahl an Gebäck und Snacks anbieten. Der perfekte und flexible Einstieg in die Kaffeewelt und in die Selbstständigkeit. 

  • Welche Tätigkeiten übst du als Franchisepartner*in aus?

    Als Franchisepartner*in von The Flying Coffee betreibst du das Kaffeemobil selbstständig in deinem Gebiet und kannst autonom entscheiden, wo du das Mobil aufstellen möchtest und wann es zum Einsatz kommen soll. Neben dem Tagesgeschäft fallen weitere spannende Aufgaben für dich als Partner*in an: Die Warenbeschaffung, die über das von The Flying Coffee eigens eingerichtete Bestellsystem abgewickelt wird, die Personalplanung sowie die Akquise von Kunden, die evtl. auf Veranstaltungen und Events das Kaffeemobil dabei haben.

    Typische Stellplätze, die du als Partner*in spontan anfahren kannst, sind unter anderem Haltestellen, Spielplätze, Sehenswürdigkeiten, Parkeingänge, beliebte Aussichtspunkte und vieles mehr. Ebenso kannst du Routen festlegen, die über Berufsschulen, Zulassungsstellen ect. verlaufen.

  • Welche Unterstützung bietet dir der Franchisegeber The Flying Coffee?

    The Flying Coffee bietet dir als Franchisegeber verschiedene Unterstützungsformen an, zum Beispiel: 

    • Umfangreiche Grund- und Aufbauschulungen, Seminare und Workshops zu vielfältigen Themen wie Marketing & Vertrieb, Verkaufstechniken, Unternehmensführung und vielem Anderen
    • Erfahrungsaustausch mit anderen Franchisepartner*innen
    • Besuche vor Ort
    • Telefonische Beratung
    • Detailliertes Systemhandbuch, dass dir jederzeit die wichtigsten Fragen beantwortet
    • Unterstützung bei der Standortanalyse und -suche
    • Zentraler Einkauf über das zur Verfügung gestellte Bestellsystem
  • Was muss ein*e Franchisenehmer*in bereits können?

    Als Franchisepartner*in von The Flying Coffee solltest du eine Persönlichkeit mit Unternehmergeist sein und eine Leidenschaft für Kaffee mitbringen. Erfahrungen in der Mitarbeiterführung und der Akquise sind für deine Existenzgründung im Coffee-Business ebenfalls hilfreich. 

    Bist du bereits Individualgastronom und möchtest dein Geschäftsmodell erweitern? Dann ist The Flying Coffee die perfekte Ergänzung für dein Gastro-Business. Aber auch als Quereinsteiger*in bist du herzlich willkommen und kannst mit der vielfältigen Unterstützung von The Flying Coffee und dem Kaffeemobil in die Selbstständigkeit starten. 

    Die Existenzgründung mit The Flying Coffee kann von der Agentur für Arbeit mit einem Gründungszuschuss subventioniert werden.

  • Wie kannst du Franchisepartner*in von The Flying Coffee werden?

    Möchtest du Franchisepartner*in von The Flying Coffee werden? Möchtest du dich mithilfe dieses erfolgreichen Unternehmens selbstständig machen? 

    Dann fülle einfach das unverbindliche Kontaktformular auf dieser Seite aus und erhalte dein kostenloses Informationspaket. Darin findest du weitere ausführliche Angaben zu deiner Franchisepartnerschaft mit The Flying Coffee. Und das schnell und einfach per E-Mail!

Videos über The Flying Coffee

Malte Seufer
Ansprechpartner:
Malte Seufer
Infopaket anfordern

Beiträge über The Flying Coffee

  • Bis ende 2021 15 Fahrzeuge in Deutschland

    Bis ende 2021 15 Fahrzeuge in Deutschland

    Bis ende 2021 15 Fahrzeuge in Deutschland

    Bis Ende des Jahres haben wir schon 15 Fahrzeuge aktiv in Deutschland in Betrieb.

    Weitere sind für Mallorca, Österreich und in der Schweiz geplant.

  • Mobile Kaffeebar im Smart: The Flying Coffee wächst mit Franchisepartnern

    Mobile Kaffeebar im Smart: The Flying Coffee wächst mit Franchisepartnern

    Mobile Kaffeebar im Smart: The Flying Coffee wächst mit Franchisepartnern

    Kaffee-Angebote für unterwegs haben sich auch in der Coronakrise bewährt. Vor gut einem Jahr startete mit The Flying Coffee ein neues Konzept hierfür – und ist mittlerweile so erfolgreich, dass es im Franchising schnell weiter wächst. Nach einem Bericht des Gastronomieportals Food-service.de sollen bis zum Jahresende rund 40 mobile Kaffeebars aktiv sein.

    The Flying Coffee nutzt umgebaute Smart-Autos, in deren Kofferraum ein Kaffeevollautomat eingebaut ist. Sechs bis acht Stunden kann dieser dank zweier Batterien im Einsatz sein. Damit ermöglicht es den Verkauf von Kaffeespezialitäten sowohl an festen Routen und Stellplätzen als auch spontan an attraktiven Plätzen mit viel Publikum. Auch als Coffee Taxi, das herangewunken werden kann, ist The Flying Coffee einsetzbar. Ob Messen, Stadtfeste, Flohmärkte, Hochzeiten, Firmenjubiläen oder private Feiern: Partner des Konzepts sorgen für frischen, hochwertigen Kaffee, aber auch für Tee, Kaltgetränke und Snacks, die von regionalen Bäckern stammen.

    Der Pilotwagen bietet dieses Sortiment seit Januar 2021 in Kassel an, aktuell gibt es deutschlandweit zwei eigene und drei Franchise-Fahrzeuge. Laut Unternehmenswebsite sollen bereits Anfang August fünf neue Kaffee-Smarts den Betrieb aufnehmen, für Anfang September sind weitere angekündigt. Mehr über das Konzept und die Bedingungen einer Franchisepartnerschaft ist auf der Unternehmenswebsite zu erfahren. (red.)

Jetzt Infopaket per Mail anfordern

  • Welche Eigenschaften sollten Partner mitbringen?
  • Wie setzen sich die Gebühren zusammen?
  • Wie hoch ist der durchschnittliche Umsatz?
  • Wie sind die Möglichkeiten für Quereinsteiger?
  • Kontakt zum Ansprechpartner
  • und vieles mehr...
Malte Seufer
Dein Ansprechpartner:
Malte Seufer

Dein gratis Infopaket:

Die Email-Adresse ist ungültig. Bitte überprüfe deine Angabe.