Zum Bereich für Franchisegeber
Curves (A/CH)

Curves Franchise-Konzept - Fitness für Frauen und Abnehmstudios

  • Lizenzart: Franchise-System
  • Geschäftsart: Fitness für Frauen, Frauenfitness, Fitness- und Abnehmstudios

Curves (A/CH) Franchise-System

Curves ist mit weltweit über 10.000 Frauen-Fitnessclubs und mehr als 4 Millionen Mitgliedern in 64 Ländern Begründer des "Express-Fitness"-Phänomens:

In dem kompakten, speziell für Frauen entwickelten 30-Minuten-Ganzkörpertraining wechseln sich gezieltes Muskeltraining an doppelt-positiv arbeitenden Hydraulikgeräten und lockeres Konditionstraining ab. Diese besonders effiziente Mischung von Kraft- und Bewegungstraining hält den Puls auf Konditionstrainingsniveau, wodurch Frauen einen Kalorienverbrauch von bis zu 1.000 Kalorien pro Stunde erzielen können. Dreimal wöchentlich über 30 Minuten praktiziert, ist Curves ein wirkungsvolles Fitnessprogramm, das vernünftige Lösungen zur Gewichtskontrolle innerhalb einer unterstützenden Frauengemeinschaft bietet und wissenschaftlich erwiesen den weiblichen Stoffwechsel anhebt. Auf diese Weise setzt Curves dem Jojo-Effekt nach wiederholten Diäthalten ein nachhaltiges Ende.

Seit der Eröffnung der ersten Curves Franchise-Einrichtung im Oktober 1995 hat sich Curves in kürzester Zeit zum größten Fitness-Franchiseunternehmen der Weltgeschichte und zum sechstgrößten Franchiseunternehmen (Entrepreneur Magazine) überhaupt entwickelt. Mit CurvesSmart(TM), der zurzeit fortschrittlichsten, interaktiven "Personal Trainer"-Technologie, erzielt Curves außerdem über 20 Prozent mehr Fitness- und Abnehmerfolg als herkömmliche Frauen-Trainingszirkel.

Ähnliche Franchise-Unternehmen suchen Partner:

  • FitnessLOFT
    FitnessLOFT

    FitnessLOFT

    Das Fitnesskonzept für jeden Preisbereich
    Das erste Fitness-Franchise mit flexiblen Konzepten. Vom personallosen Discount-Studio bis zur Premium-Fitness-Lounge. Wir bieten – Sie entscheiden!
    Benötigtes Eigenkapital: ab 30.000 EUR
    Vorschau
    Details
  • BabyBeach
    BabyBeach

    BabyBeach

    Indoor Inhalation-Salzspielzimmer für Babys und Kinder
    Selbstständig machen, frei von Wettbewerbern? Ja! Eröffnen Sie Ihr BabyBeach. Das Indoor-Spielzimmer mit Luft zum Gesundatmen!
    Benötigtes Eigenkapital: 15.000 - 25.000 EUR
    Vorschau
    Details
  • Brinkmann Pflegevermittlung
    Brinkmann Pflegevermittlung

    Brinkmann Pflegevermittlung

    Häusliche Pflege- und Betreuungsdienstleistung für hilfebedürftige Menschen
    Würdevolles Leben von Pflegebedürftigen in den eigenen vier Wänden – durch Brinkmann Pflegevermittlung. Die Agentur für Pflegekräfte.
    Benötigtes Eigenkapital: ab 2.000 EUR
    Vorschau
    Details
  • LIMITLESS
    LIMITLESS

    LIMITLESS

    Lizenz-System für Sport- und Freizeitanlagen
    Jung, stylisch, erfolgreich: der Fitness & Feeling-Club. Eröffnen Sie jetzt Ihr Studio – einzigartig in Ambiente, Preis & Leistung!
    Benötigtes Eigenkapital: ab 100.000 EUR
    Vorschau
    Details
  • Duden Institute für Lerntherapie
    Duden Institute für Lerntherapie

    Duden Institute für Lerntherapie

    Institute für Lerntherapie bei LRS, Rechenschwäche, LRS in Englisch
    Wollen Sie als Franchise-NehmerIn unter unserer bekannten Marke und mit unserem Know-How ein eigenes Institut für Lerntherapie aufbauen und betreiben?
    Benötigtes Eigenkapital: 5.000 - 8.000 EUR
    Vorschau
    Details
  • fit+
    fit+

    fit+

    Personallose Fitnessclubs
    fit+: Hochwertige Fitnessstudios für anspruchsvolle Menschen. Jetzt Lizenz sichern!
    Benötigtes Eigenkapital: 5.000 - 10.000 EUR
    Vorschau
    Details
  • Mrs.Sporty
    Mrs.Sporty

    Mrs.Sporty

    Das maßgeschneiderte Franchise-System: Frauensport-Club mit Fokus auf persönliche Betreuung
    Der Sportclub für Frauen in Ihrer Region und das Nr. 1 Erfolgssystem für Sie als Franchise-Partner!
    Benötigtes Eigenkapital: ab 10.000 EUR
    Vorschau
    Details
  • INJOY International Sports- & Wellnessclubs
    INJOY International Sports- & Wellnessclubs

    INJOY International Sports- & Wellnessclubs

    Fitness- und Wellnessstudios
    INJOY International Sports- & Wellnessclubs: Verwirklichen Sie Ihren Traum in einem marktführenden Netzwerk. Jetzt Lizenz sichern!
    Benötigtes Eigenkapital: 50.000 - 100.000 EUR
    Vorschau
    Details
  • EASYFITNESS.club
    EASYFITNESS.club

    EASYFITNESS.club

    Premium-Discount- Fitness Konzept
    Werden auch Sie Teil der Erfolgsgeschichte von EASYFITNESS und nutzen Sie eines der erfolgreichsten Lizenzkonzepte Deutschlands für Ihren eigenen Start in den Fitness-Markt! Eigenkapitalbedarf: ab 30.000 EUR
    Benötigtes Eigenkapital: ab 30.000 EUR
    Vorschau
    Details

Beiträge über Curves (A/CH)

Curves: Franchise-Kette spendet für Brustkrebs-Kampagne

Curves: Franchise-Kette spendet für Brustkrebs-Kampagne

Insgesamt 5.158 Euro sind in diesem Jahr bei der Spendenaktion der deutschen Frauen-Fitnessclubs Curves zugunsten der Brustkrebs-Früherkennung gesammelt worden. Das Geld geht nach Angaben von Curves an die Brustkrebs-Hilfsorganisation Mamazone - Frauen und Forschung gegen Brustkrebs e.V.

Wie das Franchise-Fitnessunternehmen weiter mitteilt, stammen rund 20 Prozent der Spende allein aus dem Ettlinger Curves-Center. Jedes Jahr investiere Curves "mehrere Millionen US-Dollar in die Erforschung der Gesundheit und Fitness von Frauen und spendet mindestens ebenso viel an Organisationen, die sich gezielt für die Bekämpfung und für die optimale Behandlung von Brustkrebs einsetzen", so Gabi Knebel, Inhaberin des Ettlinger Curves-Studios. Im Mittelpunkt der diesjährigen Kampagne stand das neue Brustkrebs-Selbsttest-Pad "Liv", das auf die Brust gelegt den Tastsinn der Finger wie ein Vergrößerungsglas sensibilisiert und so Gewebeveränderungen schneller erkennen lässt.

Curves ist nach eigenen Angaben mit mehr als 10.000 Frauen-Fitnessclubs in 64 Ländern und über vier Millionen Mitgliedern das größte Fitness-Franchise-System der Welt. Das Konzept basiert auf einem 30-minütige Ganzkörper-Training mit lockeren Herz-Kreislauf-Übungen und Muskeltraining an hydraulischen Trainingsstationen, ergänzt durch spezifische Gewichtsreduktionsprogramme. Mehr über Curves erfahren Sie am virtuellen Messestand des Unternehmens, hier im Franchiseportal. (apw)

Franchise-Kette Curves präsentiert Ergebnisse von Frauen-Gesundheitsstudie

Der Frauen-Fitnessclub Curves hat die Ergebnisse der von ihm initiierten deutschlandweiten Frauen-Gesundheitsstudie 2008 vorgelegt. Wie Curves mitteilt, wurden in den Monaten September und Oktober knapp 1.000 Frauen zu ihrem gesundheitsspezifischen Informationsverhalten, zu Gesundheits-Angeboten in ihrer Stadt sowie zum persönlichen Gesundheits-, Ernährungs- und Fitnessverhalten und der Zufriedenheit damit befragt. Unterstützt wurde die Studie von Gesundheits-Organisationen und Medien.

Ein Auszug der Ergebnisse: Frauen erwarten von ihrer Heimatstadt v. a. gesundheitsspezifische Veranstaltungen (50 Prozent) wie öffentliche Gesundheitstage. 34 Prozent plädieren für Infoflyer, gefolgt von Fachartikeln in den Lokalzeitungen. Eine eigene Gesundheits-Website der Stadt wünschen sich 20 Prozent der Befragen. Des Weiteren sei knapp die Hälfte der befragten Frauen (46 Prozent) mit ihrem Körpergewicht weniger bis überhaupt nicht zufrieden, rund ein Viertel halte das Gewicht für akzeptabel, ein knappes Drittel sei damit zufrieden bis sehr zufrieden. Spitzenreiter bei den Informationsquellen über Ernährung und Gesundheit sind den Ergebnissen zufolge Frauen- und Fitnesszeitschriften.

Curves wollte mit der Studie auch herausfinden, was "man bzw. Curves im speziellen tun kann, um Frauen für mehr Bewegung und Gesundheit zu begeistern", so Kinnie Gibson, Curves-Lizenzgeber für Deutschland. beim Start der Umfrage. Curves ist nach eigenen Angaben mit mehr als 10.000 Clubs in 62 Ländern und über vier Millionen Mitgliedern das größte Fitness-Franchise-System der Welt. Das 30-minütige Ganzkörper-Training von Curves setzt auf lockere Herz-Kreislauf-Übungen und Muskeltraining an hydraulischen Trainingsstationen, ergänzt durch ein Gewichtsreduktionsprogramm. Mehr über Curves erfahren Sie am Messestand des Unternehmens, hier in der Virtuellen Messe des Franchiseportals. (apw)

Franchise-Fitnesskette Curves engagiert sich für Brustkrebs-Selbsttest

  1. Das Figur- und Ernährungsstudio Curves und Deutschlands größte Brustkrebs-Organisation Mamazone bündeln ab dem internationalen Brustkrebsmonat Oktober 2008 ihre Kräfte: Für eine bessere Prävention und Früherkennung stellen sie nach eigenen Angaben den Brustkrebs-Selbsttest-Pad "Liv" in den Mittelpunkt ihrer Spendenkampagne. Auf die Brust gelegt, wirkt das Gelkissen auf den Tastsinn der Finger wie ein Vergrößerungsglas. So können Frauen selbst kleinste Gewebeveränderungen in der Brust frühzeitig erkennen, was laut Curves eine sinnvolle Ergänzung zur Mammographie darstellt.

Die Franchise-Fitnesskette hat für die Spendenaktion über 2 Millionen "Liv"-Pads anfertigen lassen, die in Deutschland ab Oktober von den Curves-Centern und kooperierenden Frauenärzten präsentiert und verteilt werden. Die dadurch gesammelten Spenden gehen zugunsten gezielter Aufklärungs- und Früherkennungsprojekte an Mamazone.

Curves ist mit über 10.000 Frauen-Fitnesscentern weltweit in 64 Ländern aktiv und stellt nach eigenen Angaben das erfolgreichste Franchise-Unternehmen der Fitness-Branche. Mehr über Curves erfahren Sie am Messestand des Unternehmens, hier im Franchiseportal. (apw)

Fitness-Franchise Curves kooperiert mit Krankenversicherern

Fitness-Franchise Curves kooperiert mit Krankenversicherern

Die Frauen-Fitnesskette Curves ermöglicht Krankenversicherungen den Zugriff auf persönliche Trainingsauswertungen. Krankenkassen, die die Teilnahme ihrer Mitglieder an primär-präventiven oder gesundheitsfördernden Kursangeboten von Fitness-Studios finanziell unterstützen, können nach einer Mitteilung des Franchise-Systems den Erfolg dieser Fördermaßnahmen anhand individueller Fitness-Fortschrittsprotokollen überprüfen.

Die Daten werden auf einer Chipkarte gespeichert. Mit der persönlichen Chipkarte werden Curves-Kundinnen von den Fitnessgeräten, die sie benutzen, erkannt und das Gerät stellt sich automatisch auf die persönlichen Gesundheitsdaten der trainierenden Frau ein. Über einen Monitor werden per Soll-Ist-Anzeige Bewegungsumfang, Geschwindigkeit, Krafteinsatz und Herzfrequenz überwacht.

Curves bietet Trainingsmöglichkeiten und Ernährungsberatung für Frauen. Mit über 10.000 Fitness- und Abnehm-Centern in 62 Ländern ist Curves nach eigenen Angaben das erfolgreichste Franchise-Unternehmen der Fitnessbranche. Mehr über Curves erfahren Sie am Messestand des Unternehmens, hier im Franchiseportal.

Franchise-System Curves erweitert Computer-Coaching-Angebot

Franchise-System Curves erweitert Computer-Coaching-Angebot

Mit einer Erweiterung seiner Personal-Coaching-Technologie CurvesSmart bietet die Frauen-Fitness-Kette Curves seinen Kundinnen künftig die Möglichkeit, Daten über den Trainingserfolg aufzuzeichnen und an Krankenversicherer weiterzugeben. Wie das Franchise-Unternehmen mitteilt, kann so im Falle einer Finanzierung durch die Krankenversicherung der Trainingserfolg nachgewiesen werden.

Wissenschaftliche Vorstudien der amerikanischen Baylor Universität belegen zudem laut Curves, dass die Erfolge beim Einsatz von CurvesSmart um bis zu 20 Prozent höher liegen als bei einem herkömmlichen Trainingszirkel. Die Funktionsweise: Über die Mitglieds-ID-Karte wird das individuelle Fitnessprofil der Curves-Kundin aufgerufen, die einzelnen Trainingsstationen werden automatisch auf die persönliche Erfordernisse eingestellt. Während des Trainings kontrolliert CurvesSmart sämtliche Bewegungsausführungen je Muskelgruppe und erzeugt daraus ein individuelles Trainingsdatenprofil. Dem Franchise-System zufolge entstehen so Fortschrittsprotokolle, die nicht nur dem Trainierenden helfen und als Nachweis dienen, sondern auch von Krankenkassen als Rechtfertigung ihrer Investitionen in die Gesundheitsförderung genutzt werden können.

Mit mehr als 10.000 Clubs in 62 Ländern ist Curves nach eigenen Angaben das größte Fitness-Franchise-System der Welt. Das 30-minütige Curves-Training setzt auf lockere Herz-Kreislauf-Übungen und gezieltes Muskeltraining an hydraulischen Trainingsstationen. Ergänzt wird das Training durch ein Gewichtsreduktionsprogramm. Mehr über Curves erfahren Sie am Messestand des Unternehmens, hier in der Virtuellen Messe im Franchiseportal. (vs)

Curves - Susanne Hochmann, Ravensburg

Curves - Susanne Hochmann, Ravensburg

Erfolgreiche Inhaberin eines Figur -und Ernährungs-Studios für Frauen

Mit dreimal dreißig Minuten Sport pro Woche erfolgreich abnehmen? Susanne Hochmann war Anfangs selbst skeptisch - dann aber sehr schnell überzeugt. In den USA, wo sie 16 Jahre lang gelebt hat, probierte die Unternehmerin das Curves-Konzept selbst zunächst als ganz normales Mitglied aus und merkte schnell: "Das funktioniert." Deshalb entschied sich die langjährige Curves-Kundin, als sie vor knapp zwei Jahren zurück nach Deutschland kam, selbst Franchise-Nehmerin zu werden.

Abnehmen mit System

Curves Fitnessstudios bieten aus einer Hand sowohl Training als auch Ernährungsberatung speziell für Frauen. Mit mehr als 10.000 Clubs über 60 Ländern ist Curves nach eigenen Angaben das weltweit größte Franchise-System der Fitnessbranche. Curves-Clubs sind nicht nur im Ursprungsland, den Vereinigten Staaten, zu finden, sondern auch in Kanada, Australien, Neuseeland, Südamerika, Mexiko, in der Karibik und in vielen Ländern Europas.

In Deutschland startet das Franchise-System gerade durch und Susanne Hochmann war eine der ersten sechs deutschen Franchise-Partnerinnen. Bei ihrem Start im Frühjahr 2007 wurde sie von der Curves-Zentrale intensiv betreut. Nach einer intensiven Schulung mit abschließendem Zertifikat im "Club Camp" wurde die Eröffnung des Clubs in Ravensburg rund zwei Wochen lang von einem Mentoren vor Ort begleitet. Auch nach dem Start stand ein persönlicher Ansprechpartner zur Verfügung.

Unterstützung bei Eröffnung und Marketing

Neben Tipps für den Geschäftsalltag halfen die Ansprechpartner aus der Zentrale unter anderem auch bei der Einarbeitung der Mitarbeiter. "Außerdem unterstützt das Curves-Management uns Franchise-Nehmer mit einem sehr durchdachten Marketing, wie beispielsweise Anzeigen und Flyer, die ich dann einfach an die Gegebenheiten in meiner Region anpassen kann", lobt Susanne Hochmann.

Die gelernte Industriekauffrau hat in den USA Business Management studiert und brachte dadurch wichtiges Hintergrundwissen mit, dass ihr den Start in die Selbstständigkeit zusätzlich erleichtert hat. Vor allem aber ist sie von der Curves-Idee überzeugt. "Ich habe als Mitglied den schnellen Erfolg selbst erlebt. Tolle Rückmeldungen meiner eigenen Kundinnen bestätigen das immer wieder", so Susanne Hochheim.

Erfolg und Familie verbinden

Mit der Entwicklung ihres Geschäfts im ersten Jahr ist sie sehr zufrieden. "Bereits in den ersten Monaten hatte ich großen Zulauf und viele Kunden", erinnert sie sich. Das erfolgreiche Fitnessstudio lässt sich durch die freie Zeiteinteilung auch gut mit dem Familienleben verbinden, so dass einem weiteren Wachstum nichts im Wege steht. Bis 2009 will die erfolgreiche Unternehmerin die 400-Mitglieder-Marke überschreiten, ein zweites Studio ist bereits in Vorbereitung.

09.07.2008 ©Copyright FranchisePORTAL (apw)

Curves - Interview mit Grenate Blomert

Curves - Interview mit Grenate Blomert

Curves-Clubs sind Fitnessstudios speziell für Frauen, die Training und Ernährungsberatung aus einer Hand anbieten.

Mit mehr als 10.000 Clubs in über 60 Ländern ist Curves nach eigenen Angaben das weltweit größte Franchise-System der Fitnessbranche. Curves-Clubs sind nicht nur im Ursprungsland, den Vereinigten Staaten, zu finden, sondern auch in Kanada, Australien, Neuseeland, Südamerika, Mexiko, in der Karibik und in vielen Ländern Europas.

Auch in Deutschland sucht das Unternehmen Partner, die laut Curves für den Start nur einen geringen Kapitaleinsatz erbringen müssen und zudem intensiv betreut werden. Im Gespräch mit dem FranchisePORTAL erläutert Grenate Blomert, Area Director Deutschland, welche Vorteile das System seinen Partnern und Kunden darüber hinaus bietet.

FranchisePORTAL: Fitnessstudios haben zurzeit einen starken Zulauf. Was ist das Besondere an den Curves-Clubs?

Grenate Blomert: Bei uns steht die Frau mit ihren individuellen Bedürfnissen im Vordergrund. Wir wollen Frauen stärker machen, nicht nur körperlich, sondern auch seelisch. Das Training bei Curves zielt natürlich zunächst auf den Aufbau des Muskelgewebes, damit der Körper noch schöner und straffer wird. Dadurch bekommen unsere Kundinnen aber nicht nur Muskelkraft, sondern werden zufriedener mit sich selbst und haben ein stärkeres Selbstbewusstsein.

FranchisePORTAL: Sie sagen, Curves geht auf die individuellen Bedürfnisse der Kundinnen ein. Wie kann ein Franchise-System diesen Anspruch umsetzen?

Grenate Blomert: Wir nutzen beispielsweise Trainingsgeräte, die hydraulisch funktionieren. Durch diese Technik bestimmen unsere Kundinnen selbst, wie intensiv sie trainieren. Der Trainingseffekt entsteht nicht durch vorgegebene Gewichte, sondern durch das Trainingstempo, das die Frauen selbst festlegen, je nach individuellen körperlichen Voraussetzungen und nach Tagesform.

Eine andere Möglichkeit für individualisiertes Training ist das "Smart System". Das System wurde im Rahmen unserer unternehmenseigenen Forschung neu entwickelt und funktioniert mit einer Chipkarte. Auf dem Chip sind Informationen wie Gewicht und Alter der Kundin gespeichert sowie die Daten ihrer letzten zehn Work-outs. Die Chipkarten werden vor Trainingsbeginn in spezielle Lesegeräte gesteckt, die an jedem Trainingsgerät angebracht sind. Die Lesegeräte zeigen der Kundin dann an, wie sie trainieren muss, welches Tempo beispielsweise beim Aufwärmen und beim Cool-down ideal für sie ist und welche Pulsfrequenz sie haben sollte. Dadurch können unsere Kundinnen ganz individuell trainieren und außerdem ihren Trainingsfortschritt genau verfolgen.

FranchisePORTAL: Wer kommt denn als Franchise-Partner für Curves in Frage?

Grenate Blomert: Wir suchen Partner, die ein gutes Gespür für die Bedürfnisse von Frauen haben und die im Idealfall Leidenschaft für Fitness und Training mitbringen. Im Vordergrund stehen für uns Unternehmergeist und Kontaktfreude. Eine verkäuferische Begabung ist natürlich wünschenswert, wir bieten aber auch intensiven Schulungsmaßnahmen, in denen neuen Partnern beigebracht wird, wie man ein Unternehmen führt.

FranchisePORTAL: Wie sieht der Arbeitsalltag eines Club-Inhabers aus?

Grenate Blomert: Unsere Inhaber übernehmen alle Aufgaben, von der Verwaltung von Mitgliedsanträgen über Figuranalysen und die Anleitung der Kundinnen beim Work-out bis hin zur Einstellung und Schulung neuer Mitarbeiterinnen.

FranchisePORTAL: Wie unterstützt Curves neue Franchise-Nehmer?

Grenate Blomert: Unsere Partner werden bei der Neueröffnung eines Clubs von Mentoren wie mir unterstützt. Gerade begleite ich als Mentorin zum Beispiel die Eröffnung eines neuen Studios in Oberursel. Ich werde je nach Bedarf etwa zwei Wochen vor Ort sein, beim Aufbau der Niederlassung helfen, Mitarbeiter schulen und natürlich jederzeit für Fragen zur Verfügung stehen. Außerdem beraten wir Franchise-Partner unter anderem bei der Auswahl des richtigen Standorts, bieten ihnen Einführungsveranstaltungen und entwickeln Marketingaktionen.

FranchisePORTAL: Können Marketingaktionen eines weltweiten Franchise-Anbieters denn im lokalen Umfeld des einzelnen Club-Betreibers funktionieren?

Grenate Blomert: Die Franchise-Partner profitieren vor Ort von den Ideen und Events, die Curves ermöglicht, denn die Wünsche und Bedürfnisse von Frauen sind auf der ganzen Welt ähnlich. Zum Beispiel sprechen wir mit unserem jährlichen "Brustkrebs-Monat" im Oktober ein Thema an, das alle Frauen bewegt und betreffen kann. Wir bieten nicht nur Informationen sondern unterstützen auch die unabhängige Initiative "mamazone - Frauen und Forschung gegen Brustkrebs e.V.", in der Brustkrebs-Patientinnen, Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler sich für bessere Lebensperspektiven von Frauen mit Brustkrebs engagieren.

FranchisePORTAL: Vielen Dank für das Gespräch.

©copyright FranchisePORTAL

Curves: Fitness-Franchising expandiert in Deutschland

Curves: Fitness-Franchising expandiert in Deutschland

Curves, internationaler Anbieter von Fitness-Clubs speziell für Frauen, konzentriert seine Expansion jetzt auf Deutschland. Mit der Eröffnung des zehnten deutschen Curves-Centers in Oberursel setzt das Franchise-Unternehmen sein internationales Wachstum nach eigenen Angaben jetzt in Deutschland gezielt fort.

„In Deutschland planen wir dieses Jahr noch mindestens 20 Curves-Clubs zu eröffnen, nächstes Jahr weitere 50, danach jährlich etwa 100 Clubs, bis wir mit 600 bis 800 Franchise-Niederlassungen präsent sind", erklärt Kinnie Gibson, Master-Franchise-Nehmer von Curves in Deutschland.

Mit mehr als 10.000 Clubs in 61 Ländern ist Curves nach eigenen Angaben das größte Fitness-Franchise-System der Welt. Das 30-minütige Curves-Training setzt auf lockere Herz-Kreislauf-Übungen und gezieltes Muskeltraining an hydraulischen Trainingsstationen. Seinen Franchise-Partnern bietet Curves nach eigenen Angaben unter anderem Beratung bei der Standortwahl, Schulungen und Unterstützung beim Marketing. Mehr über Curves erfahren Sie am Virtuellen Messestand des Unternehmens, hier im Franchiseportal. (apw)

Franchise-Fitness-Kette Curves setzt auf Computer-Coach

Franchise-Fitness-Kette Curves setzt auf Computer-Coach

Die mittels Franchising betriebene Frauen-Fitness-Kette Curves bietet ihren Kundinnen künftig das das sogenannte CurvesSmart Personal Coaching System. Wie das Unternehmen mitteilt, soll das neue System erstmals ab dem 3. März im neuen Curves-Center in Oberursel eingesetzt werden.

Die Funktionsweise: Über die Mitglieds-ID-Karte wird das individuelle Fitnessprofil der Curves-Kundin aufgerufen, die einzelnen Trainingsstationen werden automatisch auf die persönliche Erfordernisse eingestellt. Berücksichtigt werden dabei u. a. Übungswiderstand, Bewegungsintensität, Wiederholungszahl und Herzfrequenz. „CurvesSmart bietet Frauen die Vorteile eines hochqualifizierten Personal Trainers, allerdings ohne dessen Kosten", so Gernate Blomert, Leiterin des Curves-Centers Oberursel. Während des 30-minütigen Trainings werden auf Monitoren zudem die Trainingsdaten angezeigt und darüber informiert, ob das Trainingsziel optimal verfolgt wird.

Mit mehr als 10.000 Clubs in 61 Ländern ist Curves nach eigenen Angaben das größte Fitness-Franchise-System der Welt. Das 30-minütige Curves-Training setzt auf lockere Herz-Kreislauf-Übungen und gezieltes Muskeltraining an hydraulischen Trainingsstationen. Ergänzt wird das Training durch ein Gewichtsreduktionsprogramm. Mehr über Curves erfahren Sie am Messestand des Unternehmens, hier in der Virtuellen Messe des Franchiseportal. (mz)

Franchise-Fitness-Kette Curves setzt auf Computer-Coach

Franchise-Fitness-Kette Curves setzt auf Computer-Coach

Die mittels Franchising betriebene Frauen-Fitness-Kette Curves bietet ihren Kundinnen künftig das das sogenannte CurvesSmart Personal Coaching System. Wie das Unternehmen mitteilt, soll das neue System erstmals ab dem 3. März im neuen Curves-Center in Oberursel eingesetzt werden.

Die Funktionsweise: Über die Mitglieds-ID-Karte wird das individuelle Fitnessprofil der Curves-Kundin aufgerufen, die einzelnen Trainingsstationen werden automatisch auf die persönliche Erfordernisse eingestellt. Berücksichtigt werden dabei u. a. Übungswiderstand, Bewegungsintensität, Wiederholungszahl und Herzfrequenz. „CurvesSmart bietet Frauen die Vorteile eines hochqualifizierten Personal Trainers, allerdings ohne dessen Kosten", so Gernate Blomert, Leiterin des Curves-Centers Oberursel. Während des 30-minütigen Trainings werden auf Monitoren zudem die Trainingsdaten angezeigt und darüber informiert, ob das Trainingsziel optimal verfolgt wird.

Mit mehr als 10.000 Clubs in 61 Ländern ist Curves nach eigenen Angaben das größte Fitness-Franchise-System der Welt. Das 30-minütige Curves-Training setzt auf lockere Herz-Kreislauf-Übungen und gezieltes Muskeltraining an hydraulischen Trainingsstationen. Ergänzt wird das Training durch ein Gewichtsreduktionsprogramm. Mehr über Curves erfahren Sie am Messestand des Unternehmens, hier in der Virtuellen Messe des Franchiseportal. (mz)

Curves (A/CH)
im Online Verzeichnis

Im "Verzeichnis der FranchiseWirtschaft 2019/2020" finden Sie die Kontaktdaten und viele weitere Infos zu 1000 erprobten Geschäftsideen.

Erhältlich als Print-Katalog und digital!

Hinweis: Diese Marke ist im FranchisePORTAL inaktiv.
Das Infopaket kann nicht angefordert werden.