Zum Bereich für Franchisegeber
Glossar
für Gründungs-Interessierte
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W Z

Was ist die Finanzbuchhaltung (FiBu)? (Definition)

Was ist die Finanzbuchhaltung (FiBu)?

Definition: Die Finanzbuchhaltung oder FiBu ist im Regelfall eine Unterabteilung der Buchhaltung. Durch die Finanzbuchhaltung werden alle Zahlungen, Forderungen, Verbindlichkeiten und Werteverkehre eines Unternehmens dokumentiert. Auf diese Weise werden nicht nur die Liquidität, sondern auch die Veränderungen für Kapital- und Vermögensströme des Unternehmens sichtbar.

Die FiBu gehört zum betrieblichen Rechnungswesen und betreibt die sogenannte doppelte Buchführung. Weitere Informationen im Hauptartikel Buchführung

Das heißt, sie ordnet jeden Vorgang neben dem Hauptbuch einem sachbezogenen Konto zu. Am Ende jeder Rechnungsperiode – ob Monat, Quartal oder Geschäftsjahr – schließt die Finanzbuchhaltung die Konten ab. sie erstellt die Gewinn- und Verlustrechnung (GuV) sowie die Bilanz bei einer Aktiengesellschaft bzw. den Jahresabschluss einer GmbH oder UG.

  • Siehe auch das folgende Erklärvideo "Einführung in das Rechnungswesen"


  • Siehe auch das folgende Erklärvideo "Finanzbuchhaltung aka Fibu - Kontenarten und Erfolgskonten der Buchführung einfach erklärt!"

Mehr Definitionen:

A B C
A B C
D E F
D E F
G H I
G H I
J K L
J K L
M N O
M N O
P Q R
P Q R
S T U
S T U
V W Z
W Z
Der Newsletter für Franchise-Gründer
Weitere Infos zu den Vorteilen des Newsletters und der regelmäßigen Inhalte für den Interessenten.

Ausgewählte Top-Gründungschancen

  • TeeGschwendner
    TeeGschwendner

    TeeGschwendner

    Tee-Fachhandel
    Ein Top-Sortiment, servicebetonter Verkauf, fachmännische Beratung und höchste Qualität sind unsere Erfolgsparameter als Marktführer im Tee-Fachhandel.
    Benötigtes Eigenkapital: 12.000 EUR
    Details
    Schnellansicht
  • Kochlöffel
    Kochlöffel

    Kochlöffel

    Schnell-Restaurants
    Träumen Sie von einem eigenen Restaurant? Mit Unternehmergeist und starkem Partner können Sie im Wachstumsmarkt der Schnellgastronomie erfolgreich sein.
    Benötigtes Eigenkapital: ab 20.000 EUR
    Details
    Schnellansicht
  • burgerme
    burgerme

    burgerme

    Burger Delivery
    Wachsen Sie jetzt mit dem Marktführer und liefern frisch gegrillte und individuell zubereitete Burger und knackfrische Salate an Ihre Kunden!
    Benötigtes Eigenkapital: ab 25.000 EUR
    Details
    Schnellansicht