0
Geschäftsidee finden
Zum Bereich für Franchisegeber
Zum Bereich für Franchisegeber
Finde und vergleiche gratis Geschäftsideen und finde die richtige Gründungschance für deine Selbstständigkeit!
Geschäftsidee finden

YVES ROCHER

im Online Verzeichnis

Wann machst du dich selbstständig und wirst dein eigener Chef?

Das "Verzeichnis der Franchise-Wirtschaft 2019/2020" bietet einen Überblick der Angebote, Kontaktdaten und Konditionen im Franchising.

Hier als Download erhältlich!

Jetzt bestellen
Finde deine Geschäftsidee
Branchen:Alle
Branchen
Um passende Geschäftsideen zu finden, treffe eine Auswahl unter folgenden Branchen
(Mehrfachauswahl möglich)
Eigenkapital:Keine Angabe
Eigenkapital
Wie viel Eigenkapital (Guthaben, Besitz, Werte, etc.) kannst du maximal für die Finanzierung deiner Gründung aufbringen?
Meistens wird 25% der Gesamt-Investitionssumme als ausreichend angesehen. Der Rest muss als Fremdkapital aufgenommen werden.
keine Angabe
Mehr Filter
Eintrittsgebühr
max. 1.000€
Investitionssumme
max. 1.000€
Expansionsform
Haupttätigkeit als Partner
Zielgruppe als Partner
Start im Homeoffice
Zeiteinsatz
Start als Quereinsteiger
Start als Kleinbetrieb (0-2 Mitarbeiter)
X Filter löschen

YVES ROCHER

Eigenkapital
ab 10.000 EUR
Eintrittsgebühr
5.000 EUR
Lizenzgebühr
5% monatlich
Anmerkung zur Lizenzgebühr:
Gründung: 1974
Lizenzart: Franchise-System
Geschäftsart: Stores mit hochwertigen Pflegeprodukten auf pflanzlicher Basis

Wettbewerbsstärke:

Wir sind weltweiter Marktführer in Kosmetik auf pflanzlicher Basis. Seit über 40 Jahren bietet YVES ROCHER eine umfangreiche Produktpalette qualitativ hochwertiger Kosmetikprodukte zu erschwinglichen Preisen an. Seit Ende der 70er Jahre gehört eine Vielzahl von Schönheitsstores dazu.

Partnerprofil:

Verkäuferische Begabung, Teamgeist, Unternehmergeist, Kontaktfreude, Organisationstalent

Außerdem: Sehr gepflegtes Äußeres, große Affinität zur Kosmetik -idealerweise zur Pflanzenkosmetik, Erfahrung in Personalführung und Identifikation mit Markenwerten von Yves Rocher.

Entdecke und vergleiche jetzt ähnliche interessante Geschäftsideen!

YVES ROCHER Franchise-System

Werden Sie selbständiger Unternehmer – mit Deutschlands Nr. 1 in Pflanzen-Kosmetik*!

Profitieren Sie bei Ihrer Existenzgründung von der umfassenden Unterstützung von YVES ROCHER:

  • Hohe Markenbekanntheit von Yves Rocher
  • Komplett eingerichteter Store in 1A-Lage
  • Vorhandene Standorte
  • Kaltmiete zahlt Yves Rocher (kein Mietvertragsrisiko für Franchise-Partner)
  • Professionelles Marketing (monatliche Mailings, Schaufenster-Promo etc.)
  • Ware auf Konsignationsbasis
  • Intensive Einarbeitung und umfassende Schulungsprogramme
  • Laufendes Coaching (Verkauf, Shop-Auftritt, BWA-Gespräche)
  • Permanente Unterstützung bei Merchandising- und Marketingaktivitäten

Diverse Standorte auf Anfrage!

Setzen Sie bei Ihrer Existenzgründung auf das bewährte Geschäftskonzept eines Traditionsunternehmens und werden Sie Partner von YVES ROCHER!

Die Marke Yves Rocher:

Seit über 40 Jahren bietet YVES ROCHER auf dem Kosmetikmarkt eine umfangreiche Produktpalette qualitativ hochwertiger Kosmetikprodukte zu erschwinglichen Preisen an.

Wenn Sie Spaß am Verkauf hochwertiger Schönheitsprodukte auf pflanzlicher Basis haben und bereit sind, Ihren eigenen Store zu eröffnen, dann sind Sie bei YVES ROCHER richtig!

Beiträge über YVES ROCHER

Umweltstiftung des Franchise-Unternehmens Yves Rocher: Erst 50, jetzt 100 Millionen neue Bäume

2007 verpflichtete sich Jacques Rocher, Sohn des Firmengründers Yves Rocher, zur Pflanzung von weltweit 50 Millionen Bäumen. Jetzt meldet die Fondation Yves Rocher, dass dieses Ziel Ende vergangenen Jahres erreicht wurde. Zugleich hat sich die Stiftung jetzt noch ambitioniertere Ziele gesteckt.

Bis 2020 sollen nun weltweit 100 Millionen Bäume gepflanzt werden, vor allem in Ländern, in denen eine Wiederaufforstung für das Weltklima am sinnvollsten ist. Mit der Wiederaufforstungs-Kampagne will die Fondation Yves Rocher für den Schutz der Artenvielfalt eintreten. Laut Fondation Yves Rocher verschwinden jedes Jahr rund 13 Millionen Hektar Wald, was einer Fläche von der Größe Griechenlands entspricht. Diese Entwicklung begünstigt zudem den Treibhauseffekt.

Auch in Deutschland will die Stiftung ihre Pflanzungen fortsetzen. Bis Ende 2015 seien bereits rund 80.000 Bäume in Deutschland gepflanzt worden - im Harz, im Schwarzwald und im Allgäu. Bis 2020 sollen nun 100.000 weitere folgen.

Die Umweltstiftung Fondation Yves Rocher wurde im Jahr 1991 von Jacques Rocher gegründet und steht seit 2001 unter dem Dach des Institut de France. Das Kosmetik-Unternehmen Yves Rocher steht seit 1959 für hochwertige Schönheitsprodukte. Heute ist das Unternehmen nach eigenen Angaben weltweiter Marktführer in pflanzlicher Kosmetik. Der Vertrieb der Produkte erfolgt dabei auch über rund 2.300 Yves Rocher Shops in etwa 90 Ländern. In Deutschland gibt es zurzeit etwa 100 Yves Rocher-Geschäfte, die zu über 90 Prozent von Franchise-Partnern betrieben werden.

Existenzgründer, die sich mit einen Yves Rocher-Store selbstständig machen, erhalten einen komplett eingerichteten Store. Als Voraussetzungen für eine Franchise-Partnerschaft nennt das Unternehmen zum Beispiel eine mehrjährige Berufserfahrung im Einzelhandel und idealerweise eine Ausbildung im kaufmännischen und/oder kosmetischen Bereich. (apw)

Interview mit Klaudia Kania - YVES ROCHER-Partnerin im Raum Hagen

Interview mit Klaudia Kania - YVES ROCHER-Partnerin im Raum Hagen

Vor einem halben Jahr wagte Klaudia Kania den Sprung in die Selbstständigkeit – und hat diese Entscheidung noch keinen Tag bereut. Für unser Interview blickt die erfolgreiche Unternehmerin auf die ersten sechs Monate ihrer Franchise-Partnerschaft mit YVES ROCHER zurück.


Wie empfinden Sie die Zusammenarbeit  mit YVES ROCHER bisher – also menschliches Miteinander, aber auch fachliche Unterstützung durch die Franchisezentrale?

Zu Beginn der Partnerschaft, in der Startphase war die Zusammenarbeit mit der YVES ROCHER-Zentrale natürlich sehr intensiv, jetzt im laufenden Betrieb arbeite ich aber überwiegend unabhängig. Am meisten Kontakt zur Zentrale habe ich durch die Bestellungen, das klappt erfreulicherweise stets reibungslos. Die Mitarbeiter in der Zentrale reagieren auf Nachfragen immer prompt! Auch bei Problemen ist immer eine helfende Hand da, die Franchise-Zentrale steht einem stets zur Seite. Das ist für mich auch der große Unterschied zu einer konventionellen Selbstständigkeit, denn da ist man auf sich alleine gestellt.

Ich habe mich bereits am Anfang, als ich viele YVES ROCHER Mitarbeiter kennengelernt habe und intensiv ins System eingearbeitet wurde, richtig gut aufgehoben gefühlt. Eine tolle Zeit mit super Betreuung!


Was sind Ihre weiteren Pläne? Welche künftigen Ziele verfolgen Sie mit YVES ROCHER?

Wichtig für die Zukunft wäre, dass sich der Bekanntheitsgrad der Rathaus Galerie in Hagen weiter verbessert, da sich die Hagener leider noch etwas schwer mit dem neuen Einkaufscenter tun. Mehr Besucher in der Galerie würden natürlich auch meinem Store nicht schaden.

Eigentlich habe ich mir hohe Ziele für die Zukunft gesteckt: Ich möchte einen weiteren YVES ROCHER-Store eröffnen und diesen am liebsten mit meiner Tochter zusammen führen. Ich freue mich auf alles, was noch kommen mag und blicke absolut optimistisch in die Zukunft!


Sie sind nun schon seit sechs Monaten mit Ihrem YVES ROCHER Geschäftskonzept selbstständig. Welche Erfahrungen haben Sie gemacht? Welchen Herausforderungen mussten Sie sich stellen?

Ich bin sehr glücklich mit meiner Entscheidung für einen YVES ROCHER-Store und habe auch nie, selbst bei weniger guten Umsätzen im März, daran gezweifelt. Ich fühle mich in der Selbstständigkeit sehr wohl und bin mit den bisherigen Entwicklungen total zufrieden. Richtig dankbar bin ich meinen Mitarbeitern, die mich bei allem toll unterstützen.

Eine Herausforderung der Selbstständigkeit war für mich unter anderem die Buchhaltung. Da musste ich mich Schritt für Schritt einarbeiten. Aber jetzt habe ich alles im Griff und erledige zusammen mit meinem Steuerberater wie selbstverständlich die monatlichen Aufgaben. Mittlerweile kenne ich mich nach einigen intensiven Schulungen und durch die tägliche Arbeit auch bestens mit den YVES ROCHER Produkten aus. Auch wenn es am Anfang schwierig war jedes Produktdetail genauestens zu kennen, jetzt ist das eine tolle Sache.

Ich fahre auch nach sechs Monaten noch jeden Morgen gerne in meinen YVES ROCHER-Store und freue mich auf die täglichen Herausforderungen und besonders auf die Kunden. Es ist ein Wahnsinns-Gefühl von den Kunden so herzlich angenommen zu werden. Ich bin richtig stolz darauf, wie viele Stammkunden mittlerweile regelmäßig in den Store kommen. Viele haben sich über die Eröffnung des YVES ROCHER-Stores gefreut, weil sie dadurch kurze Anfahrtswege, einen direkten Ansprechpartner und eine tolle Beratung ganz in ihrer Nähe bekamen. Manchmal werde ich sogar beim Spazierengehen in Hagen von meinen Kunden herzlich begrüßt, das ist schon toll.


Sind Sie mit der finanziellen Situation in Ihrem YVES ROCHER Store zufrieden?

Nach einem bombastischen Start mit der Neueröffnung und dem Weihnachtsgeschäft waren Januar, Februar und März umsatzschwache, harte Monate für mich. Aber das ist ja im gesamten Einzelhandel eine schwierige Zeit. Ab April ging es dann wieder aufwärts mit guten Umsätzen.

Das ist der große Unterschied zum Angestelltenverhältnis: Man muss immer den finanziellen Überblick behalten, um dann auch schwächere Monate abfangen zu können. Das Gehalt ist nun nicht mehr pünktlich auf dem Konto, aber wenn man mit beiden Füßen auf dem Boden steht, ist das alles gar kein Problem. Wichtig ist es, die Situation genau zu beobachten und richtig einzuschätzen, dann ist es sehr, sehr schön und man ist sehr zufrieden.


Viele Franchise-Interessenten stellen sich die Frage: Welche Voraussetzungen muss ich mitbringen, um als Franchisenehmer erfolgreich zu sein? Was waren die wichtigsten Faktoren für Ihren Erfolg mit YVES ROCHER?

Einsatzbereitschaft und Bodenständigkeit sind für mich die wichtigsten Erfolgsfaktoren für den Start als Franchisenehmer. Man muss auch mal zu Opfern bereit sein, wenn man sich etwas Eigenes aufbauen möchte. Ich stehe immer noch sechs Tage in der Woche im Store und werde in diesem Jahr auch auf den Sommerurlaub verzichten. Essentiell für den Erfolg ist es auch, den Überblick über die Finanzen nie zu verlieren und mit den Einnahmen „bodenständig“ umzugehen.

Es war schon immer mein Traum, mich im Einzelhandel selbstständig zu machen – YVES ROCHER hat mir durch die tolle Unterstützung und die sehr guten Konditionen den Start in die Selbstständigkeit erst erlaubt, sie bieten Franchise-Interessenten wirklich großartige Möglichkeiten! Dass alles so gut geklappt hat, lag natürlich auch am Rückhalt durch meine Familie. Durch die Franchisepartnerschaft sind viele neue Aufgaben auf mich zugekommen. Da ist es gerade in stressigen Situationen sehr wichtig, dass die Familie zusammenhält und einem die notwendige Unterstützung bietet. Sonst geht das nicht.


Nach sechs Monaten – welches Fazit können Sie ziehen?

Ich würde alles wieder genauso machen, wie ich es getan habe. Man muss auch mal die Zähne zusammenbeißen und sich durchkämpfen, aber was ist schöner als seinen eigenen Traum zu leben!


Welche Tipps haben Sie für Neugründer?

Erstens: Immer so bleiben, wie man ist. Zweitens: Ziele anvisieren und dann durchmarschieren. Und drittens: Auf schlechte Zeiten folgen immer auch gute Zeiten und irgendwann erhält man den Lohn für die geleistete Arbeit.

01.07.2015 © copyright YVES ROCHER

Werden Sie selbstständiger Unternehmer – mit Deutschlands Nr. 1 in der Pflanzen-Kosmetik!*

Werden Sie selbstständiger Unternehmer – mit Deutschlands Nr. 1 in der Pflanzen-Kosmetik!*

Treten Sie ein in die Welt von  YVES ROCHER Franchising und eröffnen Sie Ihren eigenen Store.

Wir möchten Ihnen heute unsere Produktinnovation 2015 vorstellen. Ob für schöne Ausstrahlung, für jugendliche Festigkeit oder für den optimalen Lifting-Effekt, die Sérum Végétal Gesichtspflege Innovation wird allen Bedürfnissen Ihrer Haut gerecht. Der hochwirksame Eiskraut-Extrakt wird durch Assimilation perfekt von der Haut aufgenommen und stimuliert das Protein mTOR, welches die Anti-Falten-Zellmechanismen aktiviert.


Profitieren Sie bei Ihrer Existenzgründung von der umfassenden Unterstützung von YVES ROCHER :

  • Hohe Markenbekanntheit von YVES ROCHER
  • Komplett eingerichteter Store in 1A-Lage
  • Vorhandene Standorte
  • Kaltmiete zahlt YVES ROCHER (kein Mietvertragsrisiko für Franchise-Partner)
  • Professionelles Marketing (monatliche Mailings, Schaufenster-Promo etc.)
  • Ware auf Konsignationsbasis
  • Intensive Einarbeitung und umfassende Schulungsprogramme
  • Laufendes Coaching (Verkauf, Shop-Auftritt, BWA-Gespräche)
  • Permanente Unterstützung bei Merchandising- und Marketingaktivitäten


Seit unserer Gründung expandieren wir stetig. Werden Sie Teil des größten Kosmetikshop-Netzwerks in Deutschland! Aktuell suchen wir engagierte Franchise Partner/innen für YVES ROCHER Stores in:

  • Stuttgart (Milaneo)
  • Sindelfingen
  • Karlsruhe
  • Berlin (Diverse)
  • Osnabrück
  • Magdeburg
  • Essen
  • Oberhausen (Centro)
  • Krefeld
  • Düsseldorf
  • Wuppertal
  • Sulzbach (MTZ)
  • Wetzlar
  • München (OEZ)
  • Freiburg
  • Kaiserslautern


Entdecken Sie die Möglichkeiten Ihres eigenen YVES ROCHER Stores!

Wir haben Ihr Interesse geweckt? Dann sollten wir uns unbedingt kennenlernen.

Ihr YVES ROCHER - Team


*Quelle: GfK Individualpanel 40.000 Umsatz und Absatz in Packungen Jahr 2012 im Segment Naturkosmetik/Naturnahe Kosmetik

16.03.2015 © copyright YVES ROCHER

Neuigkeiten bei YVES ROCHER im Februar

Neuigkeiten bei YVES ROCHER im Februar

Das neue Jahr ist jetzt einige Wochen alt und bringt neue Entwicklungen bei YVES ROCHER mit sich. In unseren sechs Regio-Meetings wurden diese Neuigkeiten von der Franchise-, Vertriebs-, Marketing- und Schulungsleitung präsentiert und  mit den Franchisepartnern intensiv besprochen. Es fanden Informations- und Motivationstrainings zur neuen Kundenkarte statt, die wir bereits im Januar eingeführt haben. Außerdem wurde eine neue Produktserie vorgestellt, auf die Sie sich ab Mitte Februar freuen dürfen.


Werden Sie Ihr eigener Chef! YVES ROCHER stärkt Ihnen bei Ihrer Existenzgründung den Rücken:

  • Unser erfolgreiches Markenkonzept ist seit über 40 Jahren in Deutschland fest etabliert
  • Sie bekommen einen komplett eingerichteten Store in 1A-Lage
  • Wir übernehmen die Kaltmiete für Sie (kein Mietrisiko für Franchise-Partner)
  • Wir unterstützen Sie durch unser professionelles Marketing (monatliche Mailings, Schaufenstergestaltung, Aktionen etc.)
  • Wir unterstützen Sie durch überregionale Werbekampagnen
  • Wir stehen Ihnen jederzeit bei Merchandising- und Marketingaktivitäten zur Seite


Verlassen Sie sich auf einen starken Partner.
Was ist das Geheimnis des Erfolgs vieler unserer Franchise-Partner? Grundlage ist das bewährte Konzept, mit dem Ihr Erfolg durch eine tolle Location, eine bekannte Marke, finanzielle Sicherheit und ein professionelles Marketing geradezu garantiert ist! Durch unsere erfahrenen Ansprechpartner und mit unserer fortlaufenden Unterstützung stehen wir Ihnen in allen Situationen tatkräftig zur Seite.


Profitieren Sie bei Ihrer Existenzgründung von der umfassenden Unterstützung von YVES ROCHER:

  • Stuttgart (Milaneo)
  • Sindelfingen
  • Karlsruhe
  • Berlin (Diverse)
  • Saarbrücken
  • Osnabrück
  • Magdeburg
  • Essen
  • Oberhausen (Centro)
  • Krefeld
  • Düsseldorf
  • Wuppertal
  • Sulzbach (MTZ)
  • Wetzlar
  • München (OEZ)
  • Freiburg


Haben wir Sie überzeugt?
Wir freuen uns, Sie bald kennenzulernen!
Ihr YVES ROCHER-Team


09.02.2014 © copyright YVES ROCHER

News im November: Retail- und Partnerkongress & 40-Jahre-Feier Yves Rocher

News im November: Retail- und Partnerkongress & 40-Jahre-Feier Yves Rocher

Wie bereits im letzten Newsletter angekündigt möchten wir Ihnen gerne ein paar spannende Details von unserem Retail- und Partnerkongress berichten, den wir in diesem Halbjahr im Oktober in Stuttgart veranstaltet haben. Unsere Franchisepartner und Filialleitungen konnten sich dabei zu unterschiedlichen Themen auf den neuesten Stand bringen. Der Schwerpunkt lag auf folgenden Workshops, die in der Zentrale und im Pullmann Hotel stattfanden:

  • Akquise von neuen Geschäftskunden (Kundengewinnung)
  • Geschenke- bzw. Verpackungstechniken
  • Neues Bestellsystem
  • Verkaufstechniken und -strategien
  • Shop-Dekoration und Merchandising
  • Neuheiten der Yves Rocher Pflanzen-Kosmetik


Den krönenden Abschluss des Tages bildete ein gemeinsames Dinner mit allen Franchisepartnern und Filialleitungen. Als glücklicher Zufall fiel die 40-Jahr-Feier von Yves Rocher auf den Tag nach dem Kongress. Als passende Location für unser Jubiläum haben wir das Apollo Theater im SI Centrum in Stuttgart ausgewählt.


Zu diesem Anlass haben wir zusammen mit allen Mitarbeitern der Zentrale, den Franchisepartnern und FilialleiterInnen sowie einigen „special guests“ aus Frankreich den langjährigen Erfolg von Yves Rocher gebürend gefeiert.


Neben den Neueröffnungen in Köln Ehrenstraße und in Stuttgart/Milaneo eröffnete auch ein neuer Shop in Wuppertal.


Profitieren Sie bei Ihrer Existenzgründung von der umfassenden Unterstützung von YVES ROCHER :

  • Erfolgreiches Markenkonzept, seit 40 Jahren in Deutschland etabliert
  • Komplett eingerichteter Store in 1A-Lage
  • Kaltmiete zahlt YVES ROCHER (kein Mietvertragsrisiko für Franchise-Partner)
  • Ware auf Kosignationsbasis
  • Intensive Einarbeitung und laufendes Coaching
  • Professionelles Marketing (monatliche Mailings, Schaufenster-Promo, etc.)
  • Überregionale Werbung
  • Permanente Unterstützung bei Merchandising- und Marketingaktivitäten


Wir sind Ihr starker Partner
Viele unserer YVES ROCHER Franchise-Partner führen ihren Erfolg vor allem auf zwei Dinge zurück: das funktionierende, bewährte Konzept und die intensive persönliche Betreuung durch YVES ROCHER.


WIR EXPANDIEREN: Unsere aktuellen freien Standorte

  • Rhein Ruhr Region (Diverse)
  • Berlin (Diverse)
  • München (OEZ)
  • Stuttgart (MILANEO)
  • Freiburg
  • Saarbrücken
  • Kaiserslautern
  • Osnabrück
  • Sulzbach (MTZ)
  • Wetzlar (Forum)
  • Sindelfingen (Breuningerland)


Entdecken Sie die Möglichkeiten Ihres eigenen YVES ROCHER Stores! Wir haben Ihr Interesse geweckt? Dann sollten wir uns unbedingt kennenlernen.


Ihr YVES ROCHER – Team

17.11.2014 © copyright YVES ROCHER

Entdecken Sie die Möglichkeiten Ihres eigenen YVES ROCHER Stores!

Entdecken Sie die Möglichkeiten Ihres eigenen YVES ROCHER Stores!

Nach der Sommerpause, die Sie hoffentlich genossen und sich erholt haben, melden wir uns wieder mit einem Newsletter-Beitrag zurück. In der Zwischenzeit ist viel passiert, es stehen neue Standorte zur Verfügung und unsere Franchise-Partner waren fleißig mit dem Ausbau ihres Unternehmens beschäftigt. Exemplarisch für unsere erfolgreichen Franchise-Partner möchten wir Ihnen heute einen Ausschnitt aus einem Interview mit Sabine Link, Partnerin in Ludwigsburg, präsentieren.


Es gibt viele Wege, die in die Selbständigkeit führen können. Ein „klassischer“ Weg beginnt mit einer Anstellung im Einzelhandel und gipfelt in der Übernahme des Geschäfts. Sabine Link hat diesen Pfad eingeschlagen und ist über ihre Tätigkeit als stellvertretende Shopleiterin in die Aufgaben und Position einer Unternehmerin hineingewachsen. Sie beschreibt ihren Einstieg in die Selbstständigkeit als einen „sehr glücklichen Zufall“: Sie nutzte die sich bietende Gelegenheit, als ihre Vorgängerin das Geschäft aufgab, und bewarb sie sich spontan bei YVES ROCHER als Franchise-Partnerin.


„Eigentlich habe ich keinen Gedanken an die Selbstständigkeit gehabt. Selbstständigkeit im klassischen Sinne kam für mich auch nicht in Frage, da ich ein sehr vorsichtiger Kopf-Mensch bin und gerne alles abgesichert haben möchte.“ Ausschlaggebend für ihre Bewerbung war ihr sehr positiver Eindruck vom Franchise-System der Marke YVES ROCHER. Es bot nicht nur „ein schützendes Dach“, sondern hatte bereits einen sehr hohen Bekanntheitsgrad und ein überzeugendes Marketingkonzept. Sehr positiv bewertet Sabine Link die Verteilung der Kosten: „Als vorsichtiger Mensch sehe ich einen klaren Vorteil darin, dass YVES ROCHER als Zentrale den Shop anmietet und für den Franchise-Partner daher kein Mietrisiko besteht.“ Auch die „1 A-Lage“ des Geschäfts verdankt sie diesem System, denn der gute Standort ist ihrer Meinung nach nur mit einem Verhandlungspartner wie dem YVES ROCHER-Konzern möglich und für eine Einzelperson kaum zu erreichen.


Diese „schützenden Glocke“ durch eine Marke wie YVES ROCHER, die „kein Newcomer ist, sondern bereits seit 40 Jahren konstant im Geschäft und damit eine sichere Basis“, machte ihr die Entscheidung leicht: „Eine Selbstständigkeit mit geringem Risiko war der ausschlaggebende Punkt für mich.“ Doch nicht nur diese wirtschaftlichen Vorteile sprachen für eine Existenzgründung mit YVES ROCHER als starkem Partner: „Die Produkte haben mich überzeugt, die Pflanzen-Kosmetik und das nachhaltige Konzept.“

Seit Übernahme des Standort entwickelte sich das Geschäft für Sabine Link sehr positiv: „Wir, und damit meine ich mein Team und mich, haben unheimlich viel erreicht!“ Ihre Erwartungen hinsichtlich der Rentabilität ihres Shops wurden „ganz klar übertroffen“, wofür sie vor allem die neue Ladengestaltung und das neue Konzept verantwortlich macht, die „wie eine Bombe eingeschlagen haben“. Heute sagt Sie, dass die Entscheidung, Franchise-Partnerin von YVES ROCHER zu werden, der richtige Schritt für sie war und sie sehr dankbar für diese Gelegenheit ist: „Die Selbstständigkeit mit der Möglichkeit, eigenverantwortlich zu arbeiten und zu handeln, sowie der Personalführung bereitet mir viel Freude.“ Werden auch Sie selbstständiger Unternehmer - mit YVES ROCHER, dem Weltmarktführer von qualitativ hochwertiger Kosmetik auf Pflanzenbasis!


Profitieren Sie bei Ihrer Existenzgründung von der umfassenden Unterstützung von YVES ROCHER :

  • Erfolgreiches Markenkonzept, seit 40 Jahren in Deutschland etabliert
  • Komplett eingerichteter Store in 1A-Lage
  • Kaltmiete zahlt YVES ROCHER (kein Mietvertragsrisiko für Franchise-Partner)
  • Ware auf Kosignationsbasis
  • Intensive Einarbeitung und laufendes Coaching
  • Professionelles Marketing (monatliche Mailings, Schaufenster-Promo, etc.)
  • Überregionale Werbung
  • Permanente Unterstützung bei Merchandising- und Marketingaktivitäten


Wir sind Ihr starker Partner
Viele unserer YVES ROCHER Franchise-Partner führen ihren Erfolg vor allem auf zwei Dinge zurück: das funktionierende, bewährte Konzept und die intensive persönliche Betreuung durch YVES ROCHER.


WIR EXPANDIEREN : Unsere aktuellen freien Standorte

  • Berlin
  • München (OEZ)
  • Stuttgart (MILANEO)
  • Rhein-Ruhr Region (Diverse)
  • Würzburg (Echter-Galerie)
  • Hildesheim
  • Freiburg
  • Oldenburg
  • Kaiserslautern
  • Osnabrück
  • Sulzbach (MTZ)
  • Wetzlar (Forum)
  • Potsdam (Stern-Center)
  • Sindelfingen (Breuningerland)
  • Lübeck (Haerder Center)
  • Kempten


Entdecken Sie die Möglichkeiten Ihres eigenen YVES ROCHER Stores!


Wir haben Ihr Interesse geweckt? Dann sollten wir uns unbedingt kennenlernen.
Ihr YVES ROCHER – Team

01.09.2014 © copyright YVES ROCHER

Neue Franchise-Homepage bei Yves Rocher

Yves Rocher, das erfolgreiche Franchise-System für pflanzliche Kosmetik, ist seit kurzem mit einer neuen Franchise-Homepage online gegangen. Sie können sich dort weitere Informationen beschaffen, die das Franchise-System Yves Rocher von allen Seiten beleuchten. Auf der neuen Franchise-Homepage erfahren Sie alles über Yves Rocher als starker Partner. Was bietet Yves Rocher seinen Franchise-Partnern, welche Konditionen kommen auf Sie als Franchise-Partner von Yves Rocher zu. Sie können sich auch an Erfahrungen anderer Franchise-Partner orientieren, die Ihnen auf der neuen Franchise-Homepage – auch multimedial – ihre Erfolgsgeschichte erzählen. Besonders wichtig für Franchise-Interessenten ist die Liste mit den aktuell verfügbaren freien Standorten sowie der Überblick über den Ablauf des Bewerbungsverfahrens. Wenn Sie nach weiteren Informationen rund um das Franchise-System von Yves Rocher suchen oder sich direkt als Franchise-Partner bewerben möchten, besuchen Sie unsere neue Webseite!
Natürlich selbstständig, natürlich erfolgreich mit YVES ROCHER – Franchise-Partnerin Sabine Link

Natürlich selbstständig, natürlich erfolgreich mit YVES ROCHER – Franchise-Partnerin Sabine Link

Das Franchise-Konzept von YVES ROCHER bietet die Chance, sich ein rentables Unternehmen aufzubauen und gleichzeitig ein nachhaltiges Konzept der Naturkosmetik zu unterstützen. Nicht selten entscheiden sich die Interessenten aufgrund der Pflanzen-Kosmetik-Produkte und der persönlichen Betreuung der Kunden dafür, Franchise-Partner bei YVES ROCHER zu werden und den Schritt in die Selbstständigkeit zu wagen. So auch Sabine Link, die mittlerweile seit zwei Jahren einen Shop in Ludwigsburg betreut und leitet.


Es gibt viele Wege, die in die Selbständigkeit führen. Sabine Link ist über ihre Tätigkeit als stellvertretende Shopleiterin in die Aufgaben und Position einer Unternehmerin gewachsen. Sie beschreibt ihren Einstieg in die Selbstständigkeit als einen sehr glücklichen Zufall: Nach einer Elternzeit ist sie als Teilzeitangestellte anderthalb Jahre in einem YVES ROCHER Store angestellt. Mit viel Engagement übernahm sie den Posten als stellvertretende Shopleiterin und nutzte die sich bietende Gelegenheit, als ihre Vorgängerin das Geschäft aufgab, und bewarb sich spontan bei YVES ROCHER als Franchise-Partnerin.


„Eigentlich habe ich keinen Gedanken an die Selbstständigkeit gehabt; Selbstständigkeit im klassischen Sinne kam für mich auch nicht in Frage, da ich ein sehr vorsichtiger Kopf-Mensch bin und gerne alles abgesichert haben möchte.“ Ausschlaggebend für ihre Bewerbung war ihr sehr positiver Eindruck vom Franchise-System der Marke YVES ROCHER. Das Franchise-System bietet nicht nur „ein schützendes Dach“, sondern hatte bereits einen sehr hohen Bekanntheitsgrad und ein überzeugendes Marketingkonzept. „Eine Selbstständigkeit ohne Franchise stellte für mich ein zu hohes Risiko dar. Daher ist es ein unglaubliches Glück mit einem starken Partner wie YVES ROCHER arbeiten zu können.“


Das Franchise-Konzept beruht auf einem gut strukturierten System, das von Profis mit jahrzehntelanger Markterfahrung erstellt wurde. Sehr positiv bewertet Sabine Link die Verteilung der Kosten: „ Als vorsichtiger Mensch sehe ich einen klaren Vorteil darin, dass YVES ROCHER als Zentrale den Shop anmietet und für den Franchise-Partner daher kein Mietrisiko besteht.“Sie schätzt die dadurch geringeren Fixkosten, die mehr Sicherheit bieten. Während andere regelmäßige Ausgaben wie Personalkosten durch den Unternehmer selbst beeinflussbar sind, entsteht so auch bei schlechten Monaten, wie z.B. dem Urlaubsmonat August, keine existentielle Bedrohung durch hohe Mietbelastungen. Auch die „1 A Lage“ des Geschäfts verdankt sie der System-Zentrale, denn der gute Standort ist ihrer Meinung nach nur mit einem Verhandlungspartner wie dem YVES ROCHER  Konzern möglich und für eine Einzelperson kaum zu erreichen.


Diese „schützende Glocke“ durch eine Marke wie YVES ROCHER, die „kein Newcomer ist, sondern bereits seit 40 Jahren konstant im Geschäft und damit eine sichere Basis“, machte ihr die Entscheidung leicht: „Eine Selbstständigkeit mit geringem Risiko war der ausschlaggebende Punkt für mich.“


Doch nicht nur diese wirtschaftlichen Vorteile sprachen für eine Existenzgründung mit YVES ROCHER als starkem Partner: „Die Produkte haben mich überzeugt, die Pflanzen-Kosmetik und das nachhaltige Konzept.“

Auf die Frage, wie zufrieden sie mit der Unterstützung durch den Franchise-Geber ist, antwortet Sabine Link wie aus der Pistole geschossen: „Sehr Zufrieden.“ Es sei immer ein Ansprechpartner wie der Shopcoach erreichbar, der einem bei Problemen zur Seite steht. Begeistert ist die Jungunternehmerin auch von den Schulungen, die nicht nur ihr als Franchise-Partnerin, sondern auch ihren Mitarbeitern zugutekommen: „Die Schulungen für Produkte, die Verkaufstrainings und die Schulungen für den Umgang mit Kunden sind super.“ Sie seien nicht nur informativ, sondern „die Vorträge fesseln auch nach zwei Stunden noch.“


Ein wichtiger Schritt war die Umgestaltung des Shopkonzepts, das durch eine großangelegte Einführungsmaßnahme begleitet wurde. So hielt die Systemzentrale eine einwöchige Schulung ab, um Mitarbeiter und Franchise-Partner für den Umgang mit den Produkten und Kunden genau anzuleiten.


Die Marketingvorgaben überzeugen Sabine Link nicht nur durch ihre Professionalität – sie basieren auf Konzernanalysen, die das Kaufverhalten testen –, sie schätzt ebenso die Zeitersparnis und Entlastung: „Um die Schaufensterdeko z.B. muss ich mir selbst keine Gedanken machen, auch um die Produktplatzierung in den Regalen“. Ebenfalls ist der Shopumbau, der bei der Einführung des neuen Konzepts nötig wurde, „automatisch und reibungslos abgelaufen.“ YVES ROCHER kümmerte sich komplett um die Planung und Durchführung, „lediglich die Regale mussten wir noch befüllen.“


Viele Menschen sehen die bessere Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben als einen wichtigen Vorteil der Selbständigkeit. Sabine Link kann das mit Einschränkungen bestätigen. „Selbstständig heißt selbst und ständig“, diese Devise hat sich ihr stark ins Bewusstsein eingeprägt. Das Geschäftsmodell ermöglicht ihr zwar eine flexible Zeiteinteilung, aber nur, wenn es die Saison zulässt. „ An Weihnachten, Ostern etc. ist es fahrlässig in Urlaub zu fahren, aber das ist ja allgemein im Einzelhandel der Fall, ob festangestellt oder selbstständig.“ Auch bei Brückenwochenenden herrsche Hochbetrieb und diese kommen daher als freie Tage für Sabine Link nicht in Frage. Ansonsten kann sie ihre Zeit aber frei einteilen, natürlich immer mit einem Auge auf die betrieblichen Ereignisse. „Mit etwas Vorlaufzeit kann ich meine Zeit flexibel einteilen und solche Termine beachten und einplanen.“

Was sind Sabine Links tägliche Aufgaben als YVES ROCHER Franchise-Partnerin? Spontan fallen ihr folgende Bereiche ein: „Überwachung, dass das Merchandising-Konzept eins zu eins und hundertprozentig stimmig umgesetzt wird; Shop sauber halten; Kunden kompetent beraten; sehen, dass das Personal beschäftigt ist.“ Aktuell arbeitet sie mit einem Team aus zwei Vollzeitbeschäftigen, einer Teilzeitangestellten und einer geringfügig bezahlten Kraft. Der Wochenplan richtet sich nach den starken Tagen von Donnerstag bis Samstag, an denen viele Kunden den Shop besuchen und betreut werden müssen. Daher wird montags die ankommende Ware eingeräumt, am Dienstag wird nachbestellt und mittwochs werden Geschenke verpackt, so dass während der übrigen Tage genügend Ware zur Verfügung steht und die Mitarbeiter sich ganz auf die Beratung der Kunden konzentrieren können. Wichtig ist dabei eine genaue Personalplanung: „Es sollte immer genügend Mitarbeiter im Shop sein, aber auch nicht zu viele.“ Doch auch die Vorbereitung der Buchhaltung für den Steuerberater gehört zu den Aufgaben der Franchise-Partnerin ebenso wie die Realisierung von individuellen Standortaktionen wie z.B. Hautanalysen oder Schminkkurse für Kunden.


Seit Übernahme des Standorts vor 2 Jahren entwickelte sich das Geschäft für Sabine Link sehr positiv: „Wir, und damit meine ich mein Team und mich, haben unheimlich viel erreicht!“ Ihre Erwartungen hinsichtlich der Rentabilität ihres Shops wurden „ganz klar übertroffen“, wofür sie vor allem die neue Ladengestaltung und das neue Konzept verantwortlich macht, die „wie eine Bombe eingeschlagen haben“. Über eine sehr transparente Kostenübersicht bei YVES ROCHER stehen Sabine Link außerdem Vergleichszahlen für ein Benchmarking zur Verfügung. Da sie sich allerdings selbst als einen „Mensch, der nie mit hundert Prozent zufrieden ist“, sieht, findet sie die Möglichkeit, bei YVES ROCHER einen weiteren Standort zu eröffnen „hochinteressant“. Auch wenn dies zum jetzigen Zeitpunkt für Sabine Link noch nicht in Frage kommt, schätzt sie „die Chance, sich jederzeit vergrößern zu können und somit meinen Ehrgeiz zu befriedigen.“


Auf die abschließende Frage, ob die Unternehmerin das YVES ROCHER Konzept ihrer besten Freundin empfehlen würde, laute die erste Reaktion: „Absolut!“ Doch danach zögert sie: „Obwohl, da frage ich mich schon: Ist meine beste Freundin dafür geeignet? Ich möchte YVES ROCHER niemanden anbieten, der nicht für das Konzept geeignet ist.“  Aus diesem Grund führt sie regelmäßig Schnuppertage für potentielle Franchise-Partner von YVES ROCHER durch, die falsche Erwartungen von vornherein offenlegen sollen. Dabei verbringt der Kandidat drei Tage im Shop von Sabine Link und erhält einen tiefen Einblick in alle Bereiche und in die praktische Umsetzung des Konzepts. „Ist das System was für mich? Überzeugt mich die Praxis? Stehe ich hinter dem Konzept?“, diese Fragen kann der Kandidat laut der Standortinhaberin nach diesen drei Tagen beantworten. Eine solche Erfahrung hält sie für unerlässlich, denn „die Systemzentrale kann einem viel erzählen, aber wie das Konzept funktioniert und wie man Kunden betreut, erlebt man erst in der Praxis.“


Heute sagt Sie, dass die Entscheidung, Franchise-Partnerin von YVES ROCHER zu werden, der richtige Schritt für Sie war und sie sehr dankbar für diese Gelegenheit ist: „Die Selbstständigkeit mit der Möglichkeit, eigenverantwortlich zu arbeiten und zu handeln, sowie der Personalführung bereitet mir viel Freude.“

07.07.2014 © copyright YVES ROCHER

Neue Topstandorte: LP 12 Mall of Berlin & Stuttgart Milaneo - Treten Sie ein in die Welt von YVES ROCHER Franchising

Neue Topstandorte: LP 12 Mall of Berlin & Stuttgart Milaneo - Treten Sie ein in die Welt von YVES ROCHER Franchising

 

Werden Sie selbstständiger Unternehmer - mit YVES ROCHER, dem Weltmarktführer von qualitativ hochwertiger Kosmetik auf Pflanzenbasis!

Profitieren Sie bei Ihrer Existenzgründung von der umfassenden Unterstützung von YVES ROCHER:

  • Erfolgreiches Markenkonzept, seit 40 Jahren in Deutschland etabliert
  • Komplett eingerichteter Store in 1A-Lage
  • Kaltmiete zahlt YVES ROCHER (kein Mietrisiko für Franchise-Partner)
  • Ware auf Konsignationsbasis
  • Intensive Einarbeitung und laufendes Coaching
  • Professionelles Marketing (monatliche Mailings, Schaufenster-Promo, etc.)
  • Überregionale Werbung
  • Permanente Unterstützung bei Merchandising- und Marketingaktivitäten


Wir sind Ihr starker Partner
Viele unserer YVES ROCHER Franchise-Partner führen ihren Erfolg vor allem auf zwei Dinge zurück: das funktionierende, bewährte Konzept und die intensive persönliche Betreuung durch YVES ROCHER.


WIR EXPANDIEREN: Seit unserer Gründung verfolgen wir einen präzisen Erfolgskurs – Wachsen Sie mit! 

  • Bad Oeynhausen    
  • Berlin
  • Bielefeld
  • Düsseldorf (Arcaden)
  • Frankfurt (Hessen Center)
  • Freiburg
  • Hildesheim
  • Kempten
  • Krefeld
  • Lübeck (Haeder-Center)
  • München (OEZ)
  • Osnabrück
  • Potsdam
  • Sindelfingen (Breuningerland)
  • Stuttgart (MILANEO)
  • Sulzbach (MTZ)
  • Wetzlar (Forum)
  • Wuppertal
  • Würzburg (Echter-Galerie)


Entdecken Sie die Möglichkeiten Ihres eigenen YVES ROCHER Stores!
Wir haben Ihr Interesse geweckt? Dann sollten wir uns unbedingt kennenlernen.
Ihr YVES ROCHER - Team

19.05.2014 © copyright YVES ROCHER

YVES ROCHER - Natürlich selbstständig, natürlich erfolgreich

In diesem Video des Franchise-Systems YVES ROCHER kommen mehrere Franchise-Partnerinnen zu Wort. Das erfolgreiche Naturkosmetik-Unternehmen bietet Existenzgründern eine starke Marke. Die Franchise-Nehmerinnen berichten von ihren persönlichen Erfahrungen. Die Stärken der Zusammenarbeit werden an konkreten Beispielen von den YVES ROCHER-Partnerinnen anschaulich gemacht.

"

Ähnliche Franchise-Unternehmen suchen Partner:

  • NAF NAF
    NAF NAF

    NAF NAF

    Die feminine Mode mit dem "Grand Mechant Look"
    NAF NAF – französische Mode für feminine Frauen! Seit 45 Jahren international erfolgreich und jetzt auch in Deutschland. Jetzt Lizenzen sichern!
    Benötigtes Eigenkapital: 50.000 EUR
    Vorschau
    Details
  • EMS-Lounge®
    EMS-Lounge®

    EMS-Lounge®

    Fitnessbranche, EMS Mikrostudio
    Mit Elektro-Muskel-Stimulation zum gesunden Rücken - Gründen Sie mit dem Lizenz-System der EMS-Lounge Ihre eigene Existenz in der Gesundheitsbranche.
    Benötigtes Eigenkapital: 10.000 - 20.000 EUR
    Vorschau
    Details
  • EIS-Zauberei
    EIS-Zauberei

    EIS-Zauberei

    Verkauf von Speiseeisprodukten aus der kleinsten EiZ-Manufaktur der Welt im Innen- und Außenbereich
    Mit dem EiZ-Speiseeis besetzt Du eine absolute Marktnische. Unsere Mixmaschine stellt mit wenigen Handgriffen das Wunscheis Deines Kunden zusammen.
    Benötigtes Eigenkapital: ab 5.000 EUR
    Vorschau
    Details
  • PARTY FIESTA
    PARTY FIESTA

    PARTY FIESTA

    Party Accessories und Kostüme
    Party Fiesta: Der Party-Shop mit über 10.000 Artikeln für alle Feste. Von Karneval über Halloween bis Kindergeburtstag, Firmenfeier, Hochzeit und mehr!
    Benötigtes Eigenkapital: 60.000 - 70.000 EUR
    Vorschau
    Details
  • PSSST Bettenhaus
    PSSST Bettenhaus

    PSSST Bettenhaus

    Betten-Fachgeschäft
    Starten Sie in Ihre Selbstständigkeit und eröffnen Sie jetzt Ihr eigenes Betten-Fachgeschäft mit einem starken Partner: PSSST Bettenhaus!
    Benötigtes Eigenkapital: 40.000 - 200.000 EUR
    Vorschau
    Details
  • GEPP’S
    GEPP’S

    GEPP’S

    Feinkostläden
    Eröffnen Sie Gepp's – das „andere“ Feinkost-Geschäft! Das Sortiment: einzigartig mit Eigenkreationen. Einkaufserlebnisse voller Überraschungen.
    Benötigtes Eigenkapital: ab 45.000 EUR
    Vorschau
    Details
  • Giovanni L. - GELATO DE LUXE
    Giovanni L. - GELATO DE LUXE

    Giovanni L. - GELATO DE LUXE

    Eiscafé
    „Gelato de Luxe“ – das Weltmeister-Eis. An über 150 Standorten weltweit – und bald auch an Ihrem. Sichern Sie sich jetzt Ihre Franchise-Lizenz!
    Benötigtes Eigenkapital: ab 50.000 EUR
    Vorschau
    Details
  • Sonderpreis Baumarkt
    Sonderpreis Baumarkt

    Sonderpreis Baumarkt

    Baumarkt / Nahversorger
    Sind Sie Handwerker oder Kaufmann? Unsere Franchise-Nehmer verkaufen die gängigsten Verbrauchs- und Baumarktartikel zu unschlagbaren Discountpreisen.
    Benötigtes Eigenkapital: 45.000 EUR
    Vorschau
    Details
  • cigo
    cigo

    cigo

    Tabak- und Pressefachgeschäft
    Tabak, Presse, Lotto, Post und mehr: cigo-Shops sind „Selbstläufer“ in besten Lagen. Starten Sie jetzt mit unserem Erfolgskonzept!
    Benötigtes Eigenkapital: 10.000 EUR
    Vorschau
    Details