Zum Bereich für Franchisegeber

Top Service - QiV

Eigenkapital
keine Angabe
Eintrittsgebühr
keine Angabe
Lizenzgebühr
4% monatlich
Anmerkung zur Lizenzgebühr: Die effektive Lizenzgebühr verringert sich abgängig vom erreichten Umsetzungsgrad.
Top Service - QiV
Gründung: 2004
Lizenzart: Lizenz-System
Geschäftsart: Hauswirtschaftlicher und pflegeergänzender Dienstleistungspool

Wettbewerbsstärke:

Alle Einrichtungen arbeiten mit großer Flexibilität und hohem sozialen Einfühlungsvermögen unter dem einheitlichen Qualitätsstandard der „Qualitätsgemeinschaft Integrierte Versorgung QiV®“: - Betreuung zu Hause. - Rundum Betreuung. - 24 Stunden Betreuung. - Betreuung bei Demenz.

Partnerprofil:

Verkäuferische Begabung, Teamgeist, Unternehmergeist, Kontaktfreude, Organisationstalent

Die Aufgabe erfordert ein hohes Maß an menschlichem Einfühlungsvermögen. Vorteilhaft sind daher Berufsausbildungen oder Erfahrungen mit dem „Mensch im Mittelpunkt“. Grundqualifikation können sein, z.B.: Kranken- bzw. Altenpfleger/in; Gesundheitspflege/in, Seniorenassistentin/en (§87b SGB XI); Sozialpädagogen/innen; Erzieher/innen oder vergleichbare Ausbildungen.

Top Service - QiV Lizenz-System

Top Service stellt den Familien und Haushalten hauswirtschaftliche und pflegeergänzende Dienstleistungen zur Verfügung.
Die Mitarbeiter/innen erfüllen dabei hohe Ansprüche an Verhalten und Auftreten sowie die soziale und kommunikative Kompetenz. Damit können neben hauswirtschaftlichen Leistungen auch vielfältige zusätzliche Aufgaben mit Senioren, Kindern, nach Unfällen oder im Umfeld von Demenzkranken Rund-um-die-Uhr bewältigt werden.

Ähnliche Franchise-Unternehmen suchen Partner:

  • Varia - Die Küche zum Leben
    Varia - Die Küche zum Leben

    Varia - Die Küche zum Leben

    Küchen-Fachhandel
    Varia Küchen wächst erfolgreich weiter! Das Küchen-Franchisesystem sucht Partner zur weiteren Expansion. Mit Topmarken-Einbauküchen zu Top-Konditionen.
    Benötigtes Eigenkapital: ab 15.000 EUR
    Vorschau
    Details
  • IMMODOCS
    IMMODOCS

    IMMODOCS

    Immobilienvermittlung & Projektenwticklung 2.0
    Selbstständig mit innovativem Geschäftsmodell: Immobilien-Vermittlung, Bauträgergeschäft, Gewerbeimmobilien, Top-Privateigentum. Jetzt Lizenz erwerben
    Benötigtes Eigenkapital: ab 10.000 EUR
    Vorschau
    Details
  • AUST FASHION
    AUST FASHION

    AUST FASHION

    Modeboutique
    Werden Sie Teil einer seit über 50 Jahren in Deutschland bekannten und beliebten Mode-Marke und eröffnen Sie Ihre eigene AUST-Boutique!
    Benötigtes Eigenkapital: 0 - 15.000 EUR
    Vorschau
    Details
  • actioVITA
    actioVITA

    actioVITA

    Seniorenbetreuung und -pflege im eigenen Heim
    Der Markt wächst wie kein anderer. Wachsen Sie mit! Eröffnen Sie Ihre actioVITA-Agentur für Seniorenbetreuung & Pflege!
    Benötigtes Eigenkapital: 6.000 EUR
    Vorschau
    Details
  • Lucky Car
    Lucky Car

    Lucky Car

    Reparatur von Lack & Karosserieschäden
    Lernen Sie das Geschäftskonzept von Lucky Car kennen und gründen Sie Ihre eigene Werkstatt zur Reparatur von Kleinschäden aller Art an Autos.
    Benötigtes Eigenkapital: 45.000 - 62.000 EUR
    Vorschau
    Details
  • fit+
    fit+

    fit+

    Personallose Fitnessclubs
    fit+: Hochwertige Fitnessstudios für anspruchsvolle Menschen. Jetzt Lizenz sichern!
    Benötigtes Eigenkapital: 5.000 - 10.000 EUR
    Vorschau
    Details
  • Daniel Moquet
    Daniel Moquet

    Daniel Moquet

    Bau von Einfahrten, Wegen und Terrassen bei Privatkunden
    Existenzgründung jetzt – mit konkurrenzlosem Franchise-Konzept! Rasant wachsendes Netzwerk: Werden Sie Teil! Ihre größte Chance: Master für Deutschland!
    Benötigtes Eigenkapital: 40.000 EUR
    Vorschau
    Details
  • InXpress
    InXpress

    InXpress

    Nummer 1 der Wiederverkäufer im globalen Expressversand
    InXpress erobert Deutschland. Werden Sie Teil der weltweiten Nr. 1 der Expressversand-Vermittlung. Jetzt starten und Vorteil sichern!
    Benötigtes Eigenkapital: ab 20.000 EUR
    Vorschau
    Details
  • Fugenmann.de
    Fugenmann.de

    Fugenmann.de

    Austausch von Silikonfugen
    Fugenprofi werden und in den großen Sanierungsmarkt einsteigen. Nutze jetzt die cleveren Verfahren von fugenmann.de und werde FranchisenehmerIn!
    Benötigtes Eigenkapital: ab 3.000 EUR
    Vorschau
    Details
  • RE/MAX Germany
    RE/MAX Germany

    RE/MAX Germany

    Franchise: Immobilienvermittlung & Vertrieb, Immobilienagenturen, Gemeinschaftsbüros
    Begeben Sie sich mit Ihrem Büro unter das Dach eines der erfolgreichsten Immobilien-Managementsysteme! Niemand vermittelt weltweit mehr Immobilien.
    Benötigtes Eigenkapital: ab 50.000 EUR
    Vorschau
    Details
  • Wilma Wunder
    Wilma Wunder

    Wilma Wunder

    Innovatives Ganztages-Gastronomiekonzept
    Wilma Wunder: Das innovative Ganztags-Gastronomiekonzept der Enchilada-Gruppe. Jetzt Franchisepartner werden!
    Benötigtes Eigenkapital: 50.000 EUR
    Vorschau
    Details
  • pflegehelden
    pflegehelden

    pflegehelden

    24 Stunden Betreuung von Senioren
    24-Stunden-Betreuung für Senioren: Erfolgreiche Vermittlung qualifizierter Kräfte aus Osteuropa im Wachstumsmarkt Pflege. Jetzt Franchise eröffnen!
    Benötigtes Eigenkapital: ab 5.000 EUR
    Vorschau
    Details

Beiträge über Top Service - QiV

Interview mit Peter Hambloch und Josef Otulak / Top Service - QIV®

Interview mit Peter Hambloch und Josef Otulak / Top Service - QIV®

Top Service - QiV® unterstützt Familien und andere Privathaushalte durch Betreuung und hauswirtschaftliche Dienstleistungen - wenn nötig, rund um die Uhr. Seit 2004 bieten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Kinderbetreuung, eine Vertretung von pflegenden Angehörigen im Notfall oder Urlaub sowie Unterstützung im und rund ums Haus. Das Unternehmen will sein erfolgreiches Konzept ausweiten und sucht nach Kooperationspartnern im ganzen Bundesgebiet.

FranchisePORTAL: „So vielfältig wie das Leben“ sind Ihre Dienstleistungen, sagen Sie über Top Service. Was bedeutet das konkret?

Peter Hambloch: Top Service bietet haushaltsnahe und pflegeergänzende Leistungen an. Das können ganz unterschiedliche Dinge sein: Hilfen im Haushalt, Kinder- und Familienbetreuung, Nachtbetreuung, Urlaubsvertretungen für die Familie bis hin zur Unterstützung der Angehörigen von Sterbenden. Mit unseren Dienstleistungen können so u.a. auch Heimunterbringungen von Senioren verhindert oder verzögert werden.

Josef Otulak: „So vielfältig wie das Leben“ heißt dabei: Für alle Probleme der Kunden werden Lösungen gesucht. Und wir erfüllen auch unkonventionelle Wünsche. So leistet sich etwa eine alte Dame den Komfort, alle zwei Wochen morgens das Frühstück ans Bett gebracht zu bekommen. Top Service koordiniert aber auch die Zusammenarbeit mit Pflegediensten und arbeitet eng mit Behörden und Organisationen zusammen. Genutzt wird das Angebot sowohl von jungen als auch älteren Familien ebenso wie von Senioren oder Behörden wie dem Jugendamt, die darüber Hilfen bei Familien realisieren.
 
FranchisePORTAL: Wie ist das Konzept entstanden?

Peter Hambloch: Für Millionen Haushalte sind die konventionellen Betreuungs- und Pflegesysteme einfach zu teuer – und das Fachpersonal hat zu wenig Zeit. Daher greifen viele Familien auf Schwarzarbeit zurück. Doch Schwarzarbeiter sind regelmäßig überfordert, wenn es um die Betreuung von Kindern, Senioren, nach Unfällen oder im Umfeld von Demenzkranken geht. Hierzu wollten wir eine Alternative entwickeln. Ich habe jahrelang praktische Erfahrungen mit einem eigenen ambulanten Pflegedienst gesammelt und kenne das Arbeitsfeld gut. Josef Otulak brachte als Trainer und Unternehmensberater für Strategisches Management und Potenzialberatung das unternehmerische Know-how mit. Die konkrete Idee entstand in einem vom Land Nordrhein-Westfalen geförderten Verbundprojekt mit Pflegediensten, das wir gemeinsam initiiert haben.
 
FranchisePORTAL: Seit vergangenem November suchen Sie nach Kooperationspartnern. Wie laufen die bestehenden Angebote?

Josef Otulak: Die Entwicklung zeigt, dass das Konzept aufgeht: Mitte 2004 haben wir mit einer Modellfirma begonnen, die die Entwicklung einer branchenspezifischen Software für Einsatzplanung, Personal- und Kundenverwaltung, ein übergreifendes Marketingkonzept und die Bildung einer Corporate Identity vorangetrieben hat. Unser strategisches Marketing, das sich ausnahmslos an der Begeisterung unserer Kunden für die Organisation orientiert, hat bereits zu einem hohem Bekanntheitsgrad in den Regionen geführt. Im Oktober 2005 ist nach einer Vorphase der Standort Dormagen durch zwei Gründerinnen in Betrieb gegangen. Insgesamt sind bereits 50 Voll- und Teilzeitkräfte im Einsatz. Wir haben derzeit fünf Kooperationspartner, davon zwei Dienstleistungspools und drei Ambulante Pflegedienste.

FranchisePORTAL: Wofür steht eigentlich das Kürzel QiV®?
 
Josef Otulak: In der gesamten Organisation leben wir das gemeinsam aufgebaute Qualitätsmanagement-System der Qualitätsgemeinschaft Integrierte Versorgung®. QiV® ist die Abkürzung dafür. Wir haben damit eine Grundlage entwickelt, auf der wir mit anderen Versorgungssystemen gut zusammenarbeiten können. Das Gütesiegel erhalten nur Einrichtungen, die die hohen Qualitätsansprüche erfüllen und sich regelmäßig von der unabhängigen Gutachterstelle DQS GmbH, Deutsche Gesellschaft zur Zertifizierung von Managementsystemen in Frankfurt, überprüfen lassen.

FranchisePORTAL: Was macht die Aufgabe für Kooperationspartner interessant?

Peter Hambloch: Dienstleistungspools gelten als arbeitsmarktpolitisches Mittel der Zukunft, die Kooperationspartner arbeiten also in einem Wachstumsmarkt mit großen Potenzialen. Das Konzept bietet mit moderaten Investitionskosten und Gebühren vielen eine reale Chance auf eine selbstständige Existenz. Die Partner agieren als selbstständige Unternehmen und sind zugleich aktiv in die kontinuierliche Verbesserung und Weiterentwicklung des Systems eingebunden. Ein vergleichbares System, das mit der gleichen Reichweite so flexibel und kompetent arbeitet, ist uns auf dem Markt nicht bekannt.

FranchisePORTAL: Sollten Interessenten aus einem sozialen Berufsfeld kommen?

Josef Otulak: Das ist nicht zwingend nötig. Ein gesundes soziales Empfinden im Umgang mit Menschen ist wichtig und die Fähigkeit, auf potenzielle Kunden zuzugehen.

FranchisePORTAL: Wenn Top Service erst einmal flächendeckend verbreitet ist – was ist Ihr nächstes Ziel?

Peter Hambloch: Schon jetzt arbeiten wir daran mit, ein Forum für Integrierte Versorgung als ein Zentrum für Information, Wissens- und Erfahrungsaustausch sowie Netzwerkbildung aufzubauen. Darin können die beteiligten Organisationen optimale Lösungen in ihren jeweiligen Fach- und Kompetenzbereichen entwickeln, erproben und umsetzen, so etwa Bausteine für die ambulante Pflege und die hausnahen Tätigkeiten betreffend. Durch Transparenz und die Bereitschaft zum Erfahrungsaustausch fördert das Forum kreative und innovative Ideen und den Austausch zwischen unterschiedlichen Sektoren.

FranchisePORTAL: Wir danken Ihnen für das Gespräch, Herr Otulak und Herr Hambloch.

©Copyright FranchisePORTAL (vs)

Top Service - QiV: Diana Heuvens, Krefeld

Top Service - QiV: Diana Heuvens, Krefeld

Als potenzielle Existenzgründerin hatte Diana Heuvens schon mit ihrer Freundin Anja Oster, über eine mögliche Selbstständigkeit diskutiert. Erst kürzlich hatte sie eine Ausbildung zur Rechtanwaltsgehilfin mit sehr guten Ergebnissen abgeschlossen. Anja Oster wollte sich als Wiedereinsteigerin ins Arbeitsleben einen Job suchen. „Für uns waren die Aussichten jedoch nicht gut. Anja Oster und ich haben nämlich Familien mit Kind und müssen daher versuchen, Beruf und Haushalt in Einklang zu bringen“, erklärt die engagierte Top Service-Partnerin.

Das Unternehmen Top Service - QiV betreut Familien und private Haushalte, wenn nötig auch rund um die Uhr, und übernimmt hauswirtschaftliche Dienstleistungen sowie die Vertretung der Angehörigen im Notfall oder im Urlaub. Hinzu kommen die Unterstützung im und rund ums Haus sowie die Betreuung der Kinder. Top Service koordiniert aber auch die Zusammenarbeit mit Pflegediensten und arbeitet eng mit Behörden und Organisationen zusammen.

„Über persönliche und familiäre Kontakte haben wir das Konzept kennen gelernt. Besonders interessant und wichtig fanden wir, dass der Lizenzgeber eine umfangreiche Betreuung und Unterstützung anbot. Von der Professionalität und den Möglichkeiten des Konzeptes waren Frau Oster und ich ohnehin sofort begeistert. Im April 2004 habe ich dann eine Ich-AG gegründet, um zunächst alleine die Firma aufzubauen. Dabei hat Anja Oster als ‚erste’ Mitarbeiterin tatkräftig mitgeholfen und ist später mit eingestiegen.“

Die Aufbauphase mit der ‚Umwandlung’ zu einer selbstständigen Unternehmerin war für Diana Heuvens sehr gewöhnungsbedürftig: Kunden besuchen, in Altenclubs das Leistungsangebot vortragen oder bei den Ärzten die neuen Möglichkeiten vorstellen. Dazu waren sie und ihre Freundin mit einem überzeugenden Präsentationsmaterial und dem hohen Leistungsniveau durch das Top Service Qualitätsmanagement-System hervorragend ausgestattet.

Die ersten kleinen Aufträge gaben kräftig Mut - aber noch keine Gewissheit. Die beiden Frauen und ihre ersten Mitarbeiter/innen konnten und können sich in spezifischen Trainingsmaßnahmen fachlich qualifizieren und wurden zu Beginn von Peter Hambloch, Lehrer für Pflegeberufe, betreut. In der Aufbauphase mussten Diana Heuvens und Anja Oster selbst mit ran, um die Situation in den Haushalten kennen zu lernen und um die Kunden und die Mitarbeiter besser zu verstehen.

„Sechs Monate später war klar, wir haben die Kurve gekriegt“, erzählt Diana Heuvens, die am Top Service-Standort Krefeld inzwischen 40 Voll- und Teilzeitkräfte beschäftigt, begeistert. „Heute können wir sagen, dass viele Menschen die Leistungen gerne in Anspruch nehmen und dass viele Menschen gerne die Arbeit machen – auch wenn sie nicht hoch bezahlt ist. Wir haben bereits mehrere Dankesschreiben von Kunden erhalten. Durch den Newsletter ‚Brief an Sie’ halten wir mit potenziellen Kunden regelmäßig Kontakt.“

Die Presse hat mehrfach über das Konzept berichtet. Das sehen die beiden Frauen auch als Mutmacher für andere. So gibt es in der Nachbarregionen bereits ein Gründerteam. Denen helfen sie durch ihre praktischen Erfahrungen. In dem Netzwerk Top Service - QiV stehen sie den zukünftigen Partnern und Partnerinnen als Betreuer in den Fragen der Umsetzung zur Verfügung.

Top Service - QiV
im Online Verzeichnis

Im "Verzeichnis der FranchiseWirtschaft 2019/2020" finden Sie die Kontaktdaten und viele weitere Infos zu 1000 erprobten Geschäftsideen.

Erhältlich als Print-Katalog und digital!

Hinweis: Diese Marke ist im FranchisePORTAL inaktiv.
Das Infopaket kann nicht angefordert werden.