Parkett-Schliff.de

Parkett-Schliff - Verbundgruppe für Parkettschleifer

  • Gründung: 2014
  • Lizenzart: Franchise-System
  • Geschäftsart: Handwerkliche Dienstleistung auf Provisionsbasis
Eigenkapital
Keine Angabe
Eintrittsgebühr
Keine Angabe
Lizenzgebühr
(Details)

Anmerkung zur Lizenzgebühr:


Die Lizenzgebühr variiert je nach Gebiet/Stadt. Nähere Informationen erhalten Sie im Erstgespräch.

Ganz nach dem Motto “Wir zaubern neuen Glanz auf alte Holzböden” operiert das Verbundsystem Parkett-Schliff.de bundesweit. Dabei hat sich die erfolgreiche Marke Parkett-Schliff.de auf einen immer stärker wachsenden Sektor fokussiert und hilft seinen Kunden durch individuelle Beratung zu einem wahren Hingucker-Holzboden. Die Auftragsbücher sind voll und das Unternehmen sucht neue PartnerInnen, die hoch motiviert und engagiert ans Werk gehen. Idealerweise bestehen bereits Branchenkenntnisse, alle PartnerInnen werden jedoch umfassend mit Videos und auf Baustellen vor Ort geschult. 

Parkett-Schliff.de Franchise-System

Das Verbundsystem Parkett-Schliff im Überblick

Parkett-Schliff ist ein erfolgreiches Verbundsystem für Bodenleger und Parkettleger. Als überregionaler Anbieter kann sich Parkett-Schliff über den höchsten Bekanntheitsgrad der Branche im Internet freuen. Die Produkte und Dienstleistungen sind ein häufiges Thema in Online-Foren. Die Produkte bieten einen eindeutigen Mehrwert für den Kunden, welcher von den meisten Mitbewerbern nicht erbracht werden kann. Hierzu ist ein gewisses technisches Know-how nötig, das seine Mitglieder beim Systemeintritt vermittelt bekommen.

Die Verbundgruppe verzeichnet ein stark anwachsendes Auftragsvolumen und sucht deutschlandweit weitere Mitglieder.

Parkett-Schliff: Hochprofitabel und mit vollen Auftragsbüchern

Parkett-Schliff-Partner zaubern neuen Glanz auf alte Holzböden. Auch neues Einfärben ist möglich. Indes sorgen erstklassiges Online-Marketing, Top-Google-Ranking und überzeugende Produktpräsentationen dafür, dass Qualität und Leistung von Parkett-Schliff bundesweit bekannt sind und selbst in vielen Online-Foren darüber diskutiert wird. Die Verbundgruppe generiert laufend neue Anfragen vor allem von Privatkunden, aber auch von Firmen oder öffentlichen Einrichtungen.

  • Verbundgruppe: Die System-Alternative

    Als Verbundgruppen-Mitglieder sind Parkett-Schliff-Betriebe weder Lizenz- noch Franchisepartner. Sie nehmen vielmehr an einem genossenschaftsähnlichen Marketing-Verbund teil, der ständig an die Marktbedingungen angepasst wird. Die Partnerschaftsverträge sind äußerst flexibel und ermöglichen einen jederzeitigen Ausstieg.

    Ein Team aus Marketing-Profis setzt die Maßnahmen zur PR und Neukundengewinnung um und kümmert sich um die Erschließung neuer Vertriebskanäle. Dadurch können sich die handwerklichen Verbundpartner rein auf das Parkettschleifen spezialisieren und auf den Dienst am Kunden konzentrieren.

  • Als reine Parkett-Spezialisten beim Kunden gefragt

    Parkett-Schliff-Partner treten beim Kunden als selbstständige Mitglieder der Verbundgruppe- auf und zahlen an die Zentrale eine Provision. Ihr hohes technisches Know-how erhalten sie in Schulungen per Video und auf Baustellen vermittelt. Neben Schulungsvideos sorgt ein Handbuch für die speziellen Kenntnisse und den Umgang mit den Maschinen. 

    Die Vorteile für Verbundgruppen-Mitglieder:

    • Tägliche Neukunden-Anfragen („Auftragsflatrate“ statt Ausfallzeiten)
    • Höhere Endkundenpreise durchsetzbar
    • Einkaufsvorteile bei den Lieferanten z.B. über Stammhersteller bei Versiegelungsprodukten oder Schleifmitteln
    • Provision wird nur bei Auftrag fällig
    • Ständige Hotline für technische Fragen
    • u.v.m.

    Als Investition fallen lediglich die notwendigen Maschinen (v.a. Bandschleifmaschine und Einscheibenmaschine) und Werkzeug sowie ein Kleintransporter an. Die Verbundpartner sollten in oder in der Nähe ihres Zielgebietes leben. Kenntnisse im Bereich der Holzbearbeitung sind von Vorteil. Im Idealfall hat der potenzielle Partner bereits Erfahrung in der Parkettsanierung gesammelt – ob privat oder beruflich.

  • Sind Sie bereit für glänzende Geschäfte?

    Der optimale Partner hat bereits Erfahrung mit der Sanierung von Parkettböden gesammelt. Egal ob diese Erfahrungen privat oder beruflich erworben wurden, sollte er den Umgang mit einer Bandschleifmaschine und einer Einscheibenmaschine geübt haben oder sich dies schnell aneignen können. Kenntnisse aus der Holzbearbeitung sind von Vorteil.

    Möchten Sie sich den Vorteil unserer Verbundgruppe zunutze machen und von unserer „Auftrags-Garantie“ profitieren? Wollen Sie sofort durchstarten und eine hochprofitable Dienstleistung anbieten?

    Dann machen Sie mit. Werden Sie Verbundgruppen-Partner bei Parkett-Schliff!

Ähnliche Franchise-Unternehmen suchen Partner:

  • Getifix
    Getifix

    Getifix

    Dienstleistungen rund um die Sanierung von Feuchtigkeitsschäden
    Getifix – schnelle und qualitativ hochwertige Sanierung und Modernisierung von Gebäuden bei günstigen Konditionen. Jetzt Franchise-PartnerIn werden!
    Benötigtes Eigenkapital: ab 35.000 EUR
    Schnellansicht
    Details
  • Filta
    Filta

    Filta

    Fritteusen Management - Ölfiltrierung - Fritteusenreinigung - Ölverkauf - Entsorgung
    Mobiler Full-Service für die Fritteuse: Reinigung, Speiseöl-Filterung, Ölverkauf u.v.m.. In Deutschland neu, in vielen Ländern etabliert.
    Benötigtes Eigenkapital: ab 10.000 EUR
    Schnellansicht
    Details
  • Richtig Sauber Service-Partner
    Richtig Sauber Service-Partner

    Richtig Sauber Service-Partner

    Gebäudedienstleistungen TÜV Zertifiziert
    Machen Sie sich selbstständig und gründen Sie mit dem Franchise-System von Richtig Sauber Service-Partner eine eigene Existenz in der Gebäudereinigung.
    Benötigtes Eigenkapital: ab 4.000 EUR
    Schnellansicht
    Details
  • SCHMIDT Küchen
    SCHMIDT Küchen

    SCHMIDT Küchen

    Küchenstudios
    Machen Sie sich mit diesem etablierten Küchen- und Möbelstudio selbstständig und führen Sie ein eigenes SCHMIDT Küchen Partnerhaus!
    Benötigtes Eigenkapital: 60.000 EUR
    Schnellansicht
    Details
  • LOCATEC
    LOCATEC

    LOCATEC

    Dienstleistungen für die Schadenerstbearbeitung bei Feuchte- und Rohrleitungsschäden
    Durch die Fokussierung auf Leckarbeiten und Leitungsortung haben unsere Franchisenehmer einen nahezu konjunkturunabhängigen und krisensicheren Beruf.
    Benötigtes Eigenkapital: ab 15.000 EUR
    Schnellansicht
    Details
  • KÜCHE 3000
    KÜCHE 3000

    KÜCHE 3000

    Einzelhandel für Einbauküchen, Geräte und Zubehör
    Die Chance für Gründer: Jetzt Lizenz sichern und Küchenzentrum eröffnen – mit der führenden Verbundgruppe für Küchen-Fachgeschäfte.
    Benötigtes Eigenkapital: 20.000 EUR
    Schnellansicht
    Details
  • hallenpool
    hallenpool

    hallenpool

    Vermarktung von gewerblichen Grundstücken und Hallen
    Bundesweit auf Wachstumskurs: Die Nr. 1 bei der Vermittlung von Hallen und Gewerbeflächen. Jetzt Hallen-Makler werden!
    Benötigtes Eigenkapital: Keine Angabe
    Schnellansicht
    Details
  • Town & Country Haus
    Town & Country Haus

    Town & Country Haus

    Bau von kostengünstigen und energiesparenden Häusern
    Als Führungskraft bauen Sie Ihr eigenes renditestarkes Unternehmen auf
    Benötigtes Eigenkapital: ab 50.000 EUR
    Schnellansicht
    Details
  • Lucky Car
    Lucky Car

    Lucky Car

    Reparatur von Lack & Karosserieschäden
    Lernen Sie das Geschäftskonzept von Lucky Car kennen und gründen Sie Ihre eigene Werkstatt zur Reparatur von Kleinschäden aller Art an Autos.
    Benötigtes Eigenkapital: ab 45.000 EUR
    Schnellansicht
    Details

Beiträge über Parkett-Schliff.de

Neu in der Virtuellen Franchise-Messe: die Verbundgruppe Parkett-Schliff

Neu in der Virtuellen Franchise-Messe: die Verbundgruppe Parkett-Schliff

Als Experten für Parkettsanierung bieten die Partner von Parkett-Schliff Privatleuten und Firmenkunden die Überarbeitung alter Holzböden an. Dabei ist das Unternehmen kein Franchise- oder Lizenzsystem, sondern eine Verbundgruppe: Die einzelnen Betriebe sind Mitglieder und damit Teil eines genossenschaftsähnlichen Marketing-Verbundes mit flexiblen Partnerschaftsverträgen. Parkett-Schliff wächst derzeit und will deutschlandweit neue Partner gewinnen.

Technisch geschult werden die Parkett-Schliff-Mitglieder auf Baustellen und per Video. Ein professionelles Marketing-Team in der Zentrale kümmert sich um dem Unternehmen zufolge um PR und Neukundengewinnung sowie die Erschließung neuer Vertriebskanäle. Dabei spielt das Internet eine große Rolle: Durch Online-Marketing, Suchmaschinen-Optimierung und vielfältige Produktpräsentationen ist die Bekanntheit bereits stark gewachsen.

Neue Partner müssen in die notwendigen Maschinen, das Werkzeug und einen Kleintransporter investieren und bringen im Idealfall Kenntnisse aus der Holzbearbeitung oder auch der Parkettsanierung mit. Als Vorteile für Verbundgruppen-Mitglieder nennt Parkett-Schliff unter anderem tägliche Neukunden-Anfragen, Einkaufsvorteile bei den Lieferanten und eine Hotline für technische Fragen. Zudem ist die Gebühr an die Zentrale als Provision geregelt, die erst bei Auftrag fällig wird. Mehr über eine Gründung mit Parkett-Schliff ist ab sofort hier im Franchiseportal zu erfahren - ein Klick auf das Firmenlogo rechts führt zum Virtuellen Messestand des Verbundes. Im Lexikon des Franchiseportals steht zudem ein neuer Artikel zum Thema "Verbundgruppen" bereit, der u. a. die Unterschiede zu klassischen Franchise-Systemen erläutert. (apw)

Parkett-Schliff.de
im Online Verzeichnis

Im "Verzeichnis der FranchiseWirtschaft 2021" finden einen Überblick der vielfältigen Franchise- und Lizenzsysteme, die in Deutschland, Österreich oder der Schweiz aktiv sind.

Erhältlich als Print-Katalog und digital!

Hinweis: Diese Marke ist im FranchisePORTAL inaktiv.
Das Infopaket kann nicht angefordert werden.