Flying Pizza

Flying Pizza® - Franchise-Lizenzen für Pizzadienst

  • Gründung: 1987
  • Lizenzart: Franchise-System
  • Geschäftsart: Pizza-Heimservice
Eigenkapital
ab 35.000 EUR
Eintrittsgebühr
7.500 EUR
Lizenzgebühr
5% monatlich

Flying Pizza® ist eine der größten regionalen Pizzaketten und auf die Heimbelieferung mit Pizza, Pasta und Salaten spezialisiert. Dass der deutsche Bringdienst-Markt noch weit von einer Sättigung entfernt ist, zeigen europäische Vergleiche. Professionelle Anbieter wie Flying Pizza profitieren von einer stetigen Marktausweitung. Kleinere Anbieter tun sich schwer, den zunehmenden Kundenerwartungen im Verdrängungswettbewerb gerecht zu werden. Daher teilen wenige Ketten die zweistellige Marktwachstumsrate unter sich auf.

Flying Pizza Franchise-System

Das Franchisesystem Flying Pizza® zieht seine Namensgebung kreativ und stringent durch: Auf der Unternehmenswebsite, auf der man natürlich auch die Flying Pizza bestellen oder sich die Flying Pizza Speisekarte ansehen kann, ist jedes Detail an die Idee des Reisens und Fliegens angelehnt. So präsentiert sich Flying Pizza® sowohl Kunden und Kundinnen als auch Franchise-Interessierten gegenüber sympathisch und mit einer klar durchdachten Marke, die sich vom Wettbewerb abhebt.

Flying Pizza®  hat sich als eine der größten regionalen Pizzaketten auf den Lieferservice vor allem mit Pizza, aber auch Pasta, Salaten und vielen weiteren beliebten Gerichten spezialisiert. Damit gehört Flying Pizza® auf der Zeitachse gesehen zu den Mit-Begründern der Delivery-Bewegung in Deutschland. Seit der Gründung in den 80er Jahren wuchs Flying Pizza® konstant und stetig zu einer der größten regionalen Pizzaketten und beliefert heute mit seinen "Pizza-Piloten" fast eine Million Kunden. 

Wer gerne und regelmäßig Pizza bestellt, erwartet etwa alle sechs bis zehn Wochen ein neues verlockendes Angebot. Am besten ist dies dann auch deutschlandweit, je nachdem, wo man sich gerade befindet, verfügbar. Dieser Anforderung sind kleine Anbieter kaum gewachsen, so dass eine Selbstständigkeit mit Flying Pizza® umso interessanter für Gastro-affine Gründer*innen sein dürfte:

Denn Flying Pizza® hat eine entsprechende Auswahl an Pizzas als Standardsortiment entwickelt, die immer gefragt sind. Alle acht bis zwölf Wochen wird dieses beliebte Angebot dann durch eine Auswahl speziell entwickelter Aktionspizzen ergänzt. So ist das Unternehmen immer am Puls der Zeit und vor allem nah an den Bedürfnissen der Kunden und Kundinnen - wovon wiederum die Franchise-Parter*innen nur profitieren können.

In einem stetig wachsenden Außerhaus-Markt, in dem Pizza & Co. nach wie vor das Highlight darstellen, verfügt Flying Pizza® über ein jahrelang aufgebautes und wertvolles Know-how, das der Selbstständigkeit ihrer Franchisepartner*innen einen soliden Start bietet. 

  • Flying Pizza Franchise: Unterstützung für die Partner*innen

    Durch die langjährigen Erfahrungen im Quick Service Segment hat sich das Franchisesystem viel wertvolles Wissen erarbeitet, um seinen Partnern und Partnerinnen ein "Rundum-sorglos-Franchisepaket" bieten zu können. Mit diesem Know-how-Paket können auch Quereinsteiger*innen bei entsprechendem Einsatz in eine solide Selbständigkeit in der Gastronomie mit voraussichtlich guten Gewinnen starten und auf Wunsch auch mit weiteren Standorten expandieren. Stichwort Multi-Unit-Franchising!

    Flying Pizza® stellt seinen Franchisenehmer*innen das umfassende Know-how zur Verfügung, um sie auf ihre künftigen unternehmerischen Aufgaben vorzubereiten. Für die Systemzentrale von Flying Pizza® ist ein regelmäßiger Erfahrungsaustausch mit den Partnern und Partnerinnen wichtig und wird selbstverständlich im Unternehmensalltag gelebt. Mit regelmäßigen und fortlaufenden Schulungen soll zudem sichergestellt werden, dass die Kompetenzen der Franchisenehmer*innen laufend erweitert werden.  

    Um bei der Existenzgründung möglichst günstige Bedingungen für den nachhaltigen Erfolg zu schaffen, wird den Franchisenehmer*innen ein attraktives Leistungspaket zur Verfügung gestellt. Im täglichen Geschäft werden sie zusätzlich kontinuierlich bei verwaltungsrelevanten Aufgaben unterstützt. Dadurch können sich die Franchisepartner*innen von Flying Pizza® auf ihre für den geschäftlichen Fortschritt entscheidenden Vertriebsaufgaben konzentrieren. 

    Unterstützung im Flying Pizza Franchisesystem im Überblick:

    • Weiterbildungsmaßnahmen
    • Hilfen bei Standortsuche und -Analyse
    • Eigene Software für Bestell- und Personalverwaltung
    • Hohe Standards
    • Ausgereifte Marketing-Aktionen und -Konzepte
    • Regelmäßige Treffen der Partner*innen
    • Liberale Systemführung
    • Viel Mitbestimmungsrecht der Franchisepartner*innen
  • Diese Franchisepartner*innen sucht Flying Pizza

    Mit diesem bewährten Konzept können auch Quereinsteiger*innen ohne Gastronomie-Erfahrung durchstarten. Kaufmännisches Talent wird aber als Voraussetzung angesehen. Außerdem wird bei Flying Pizza® Teamfähigkeit und Führungskompetenz vorausgesetzt. Die Franchisepartner*innen leiten ein Team von Angestellten, daher sind diese Voraussetzungen maßgeblich.

  • Fazit zum Flying Pizza Franchisesystem

    Das Franchisekonzept von Flying Pizza® gehört sicherlich zu den ausgereiften und erprobten Geschäftskonzepten in der Pizza-Delivery-Branche. Durch die lange Geschichte und die stetige Anpassung an den Markt, können neue Franchisepartner*innen hier viel lernen. Zudem profitieren sie von den fortlaufenden Schulungen, dem attraktiven Marketing und der ständigen Weiterentwicklung der Marke sowie des Angebots für die Kundinnen und Kunden. 

Ähnliche Franchise-Unternehmen suchen Partner:

  • BLIZZERIA
    BLIZZERIA

    BLIZZERIA

    Pizza-Lieferservice
    Pizzaservice mit nachhaltigem Erfolg: klassisch, vegan oder low-carb. Plus Pasta, Salat & Burger. Blizzschnell zugreifen: Franchise-Lizenz sichern!
    Benötigtes Eigenkapital: ab 25.000 EUR
    Details
    Schnellansicht
  • Ciao Napoli
    Ciao Napoli

    Ciao Napoli

    Lieferservice / Takeaway / Trattoria
    Traditionelle neapolitanische Pizza, Pasta-Klassiker und Neuinterpretationen der italienischen Küche! Eröffne deinen eigenen Ciao Napoli-Lieferdienst.
    Benötigtes Eigenkapital: ab 45.000 EUR
    Details
    Schnellansicht
  • Giovanni's Pizza
    Giovanni's Pizza

    Giovanni's Pizza

    Pizza Lieferservice + Takeaway
    Bei Giovanni’s Pizza gibt es hausgemachte Pizza und andere Gerichte aus frischen Zutaten. Eröffne als FranchisenehmerIn deinen Pizza-Lieferdienst!
    Benötigtes Eigenkapital: ab 10.000 EUR
    Details
    Schnellansicht
  • Mama Pizza
    Mama Pizza

    Mama Pizza

    Pizza Lieferservice
    Die vielleicht beste Pizza der Stadt. Und das wohl fairste Franchisesystem Deutschlands. Auf den Geschmack gekommen? Anbeißen, Lizenz sichern!
    Benötigtes Eigenkapital: ab 30.000 EUR
    Details
    Schnellansicht
  • MUNDFEIN
    MUNDFEIN

    MUNDFEIN

    Pizza-Lieferservice
    Sie lieben Pizza in bester Qualität? Dann lernen Sie unser Franchise-Konzept kennen! Wir bescheren unseren Kunden unvergessliche Geschmackserlebnisse.
    Benötigtes Eigenkapital: 50.000 EUR
    Details
    Schnellansicht
  • Papa John´s Pizza
    Papa John´s Pizza

    Papa John´s Pizza

    Pizza Delivery & Take away
    Seit mehr als 35 Jahren steht Papa John's Pizza für frische Zutaten aus aller Welt und handgefertigten Pizzateig. Werde jetzt Franchise-Partner*in.
    Benötigtes Eigenkapital: ab 30.000 EUR
    Details
    Schnellansicht
  • WORLD OF PIZZA
    WORLD OF PIZZA

    WORLD OF PIZZA

    Pizzalieferservice, Systemgastronomie
    Nutzen Sie Ihre persönliche Karriere-Chance! Eröffnen Sie Ihren WOP-Lieferservice für beste Pizza, leckere Burger & vieles mehr.
    Benötigtes Eigenkapital: ab 25.000 EUR
    Details
    Schnellansicht
  • Aposto
    Aposto

    Aposto

    Erlebnisgastronomie mit italienischer neuinterpretierter Küche und Punk-Atmosphäre
    Eröffne einen Ort für experimentierfreudige Liebhaber*innen der Cucina Italiana und das mit neu interpretierten Klassikern in urbaner Atmosphäre.
    Benötigtes Eigenkapital: ab 50.000 EUR
    Details
    Schnellansicht
  • burgerme
    burgerme

    burgerme

    Burger Delivery
    Wachsen Sie jetzt mit dem Marktführer und liefern frisch gegrillte und individuell zubereitete Burger und knackfrische Salate an Ihre Kunden!
    Benötigtes Eigenkapital: ab 35.000 EUR
    Details
    Schnellansicht

Beiträge über Flying Pizza

  • Franchisesysteme Flying Pizza und Pizza Planet: Niederländische Delivery-Kette New York Pizza setzt Einkaufstour fort

    Franchisesysteme Flying Pizza und Pizza Planet: Niederländische Delivery-Kette New York Pizza setzt Einkaufstour fort

    Franchisesysteme Flying Pizza und Pizza Planet: Niederländische Delivery-Kette New York Pizza setzt Einkaufstour fort

    Franchisesysteme Flying Pizza und Pizza Planet: Niederländische Delivery-Kette New York Pizza setzt Einkaufstour fort

    Erst vor Kurzem hatte die niederländische Delivery-Kette New York Pizza das deutsche Franchise-System Stückwerk mit seinen über 30 Standorten übernommen. Jetzt hat New York Pizza seine Einkaufstour in Deutschland fortgesetzt.

    Wie das Franchise-Unternehmen mitteilt, gehören seit dem 6. Oktober sowohl alle 43 Stores des Delivery-Systems Flying Pizza als auch die über 30 Standorte von Pizza Planet zu New York Pizza. Durch die Aufkäufe wächst New York Pizza auf über 100 Stores in Deutschland. Im Hinblick auf die Standortzahl ist New York Pizza damit ähnlich groß wie das Franchise-System Call a Pizza. Auf Platz 1 der Pizza-Lieferdienste in Deutschland rangiert Domino’s Pizza mit über 370 Betrieben. Wie New York Pizza hat auch Domino’s Pizza das Wachstum in Deutschland nicht durch eigene Neueröffnungen, sondern durch Übernahmen der Lieferdienste Joey’s Pizza und Hallo Pizza generiert. Flying Pizza war 1987 in Bremerhaven gegründet worden. Pizza Planet kann auf eine ähnlich lange Firmengeschichte zurückschauen: Das Unternehmen  wurde 1992 in Berlin-Pankow gegründet.

    Chef kommt von der Konkurrenz

    Personell setzt New York Pizza dabei unter anderem auf die Erfahrung einer Führungskraft, die früher bei der Konkurrenz tätig war: Karsten Freigang war ehemals CEO und Geschäftsführer von Joey’s Pizza Service und nach der Übernahme Chef bei Domino’s Pizza Deutschland. Er war zudem maßgeblich am Verkauf von Joey’s Pizza an Domino’s beteiligt. Jetzt ist er Managing Director von New York Pizza Germany.

    20 Millionen Kilo Pizzateig pro Jahr

    In den Niederlanden gibt es aktuell an die 235 New York Pizza Standorte. In Belgien will das Unternehmen bis Ende des Jahres auf sechs Standorte wachsen. Der Teig von New York Pizza wird von Euro Pizza Products BV, einem niederländischen Schwesterunternehmen von New York Pizza, produziert. Die Kapazität des Unternehmens liegt bei mehr als 20 Millionen Kilo Pizzateig pro Jahr. Euro Pizza Products BV beliefert aber nicht nur New York Pizza, sondern auch andere Gastronomie-Ketten, den Großhandel, Caterer und andere Kunden. Zum Angebot gehören etwa tiefgefrorene Pizzateiglinge, Fertig-Tomatensoße, Pizzakäse, vorgebackene Pizzaböden, Fleisch und Reismehl.

    Franchise-Gründer haben weiterhin viele Optionen

    Wer sich mit dem eigenen Pizza-Lieferdienst im Rahmen einer Franchise-Partnerschaft selbstständig machen will, hat trotz der Übernahmen weiterhin viele Optionen. Denn in Deutschland gibt es mehrere größere eigenständige Pizza-Lieferdienst-Franchise-Systeme, die aus eigener Kraft wachsen. Neben Call a Pizza mit seinen über 100 Standorten zählen dazu zum Beispiel Freddy Fresh mit rund 80 Betrieben, Smiley's mit rund 70 Stores, Mundfein und Pizza Max mit jeweils etwa 45 Standorten sowie World of Pizza mit rund 25 Standorten. (red)

Hinweis: Diese Marke ist im FranchisePORTAL inaktiv.
Das Infopaket kann nicht angefordert werden.