Bestattungshaus Haller

Bestattungshaus Haller: Beerdigungsinstitut in Partnerschaft

Bestattungshaus Haller
  • Gründung: 1996
  • Lizenzart: Lizenz-System
  • Geschäftsart: Bestattungshaus
Eigenkapital
20.000 EUR
Eintrittsgebühr
Keine Eintrittsgebühr
Lizenzgebühr
(Details)

Anmerkung zur Lizenzgebühr:


Keine.

Bestattungshaus Haller ist ein Lizenzsystem mit zweierlei Alleinstellungsmerkmalen. Gegenüber den trauernden Kunden treten Haller-Bestatter mit einem Höchstmaß an Pietät und Empathie auf. Sie beherrschen den Spagat zwischen menschlicher Zuwendung und organisatorischer Routine. Den Partnerinnen und Partnern erleichtert der Lizenzgeber die Existenzgründung durch ein einzigartiges Investitions- und Beteiligungs-Modell. In der Anlaufphase erhält die Zentrale 30 Prozent des Gewinns der Partner*innen. Dafür übernimmt sie sämtliche Finanzierungskosten und deckt das komplette geschäftliche Risiko ab.

Bestattungshaus Haller Lizenz-System

Bestattungshaus Haller und sein Lizenzangebot

Das Bestattungshaus Haller verfolgt einen innovativen Ansatz in zwei Bereichen. Erstens legt es einen besonders großen Wert auf Pietät und Empathie gegenüber den Kunden. Zweitens erleichtert die Partnerschaft Gründerinnen und Gründern den Start durch ein außergewöhnliches Investitions- und Beteiligungsmodell.

Durch Seminare, Besuche von Schulklassen in unseren Räumen sowie durch Vorträge in den unterschiedlichsten Einrichtungen möchte das Lizenzsystem einen Beitrag zur gesellschaftlichen Trauer- und Lebenskompetenz leisten.

Trauernde Angehörige liebevoll begleiten

Menschen in dieser Zeit zu begleiten bedeutet für das Bestattungshaus Haller, sich für Angehörige einsetzen. Für sie da zu sein, auch mal ein wenig länger als erwartet. Einen sicheren Raum schaffen, in dem Familie und Freunde gut Abschied nehmen können. Dabei ist es manchmal eine Gratwanderung, mit dem Herzen beim Anderen zu sein und gleichzeitig das Organisatorische im Blick zu behalten. Wichtig für das Gelingen dieser Arbeit sind die Mitarbeiter. Deswegen legt das Partnerschaftssystem großen Wert auf zwischenmenschliche Fähigkeiten: Warmherzigkeit, Berührbarkeit – und die Fähigkeit, mit dem Herzen zuzuhören.

Rücksichtsvoll, einfühlsam, warmherzig – dies sind Attribute, mit denen das Bestattungshaus Haller die trauernden Menschen durch ihre schwere Zeit begleitet. Hier können sie sich ein Stückweit geborgen fühlen und in liebevollem Rahmen Abschied nehmen. Dabei beherrscht der Bestatter die Gratwanderung zwischen menschlicher Wärme und organisatorischer Routine. Wer sich dazu befähigt und berufen fühlt, ist für eine Partnerschaft mit dem Bestattungsinstitut prädestiniert.

  • Der Lizenzgeber übernimmt die Anlaufkosten

    Das innovative Gründungskonzept für Bestattungsunternehmen wird auf den lokalen Markt abgestimmt. Sämtliche Finanzierungskosten und das gesamte geschäftliche Risiko – all das übernimmt das Bestattungshaus Haller komplett in der Anlaufphase. Dafür wird es seitens der Partner*innen mit 30 % an deren Gewinn beteiligt.

    Die Partner*innen erhalten Unterstützung bei:

    • Finanzierungskonzept
    • Investitionsplan
    • Umsatz- & Kostenplan
    • Antrag auf öffentliche Mittel
    • Kreditvergabe
  • Voraussetzungen einer Partnerschaft

    Das Bestattungshaus Haller sucht Menschen mit hoher Einsatzbereitschaft für die Partnerschaft. Sie verfügen über ausreichend Lebenserfahrung, sind nicht introvertiert und sicher im Umgang mit Menschen. Das Konzept eignet sich für Quereinsteiger*innen und zur nebenberuflichen Selbstständigkeit.

    Die Vertragslaufzeit ist unbefristet. Quereinsteiger*innen erhalten eine dreiwöchige Ausbildung. Sie besteht hauptsächlich aus Hospitation im Geschäft.

    Hast du ein „gutes Gefühl“ hinsichtlich einer Partnerschaft mit uns? Dann lass dir unser Konzept detailliert vorstellen.

Ähnliche Franchise-Unternehmen suchen Partner:

  • ANUBIS - Tierbestattungen
    ANUBIS - Tierbestattungen

    ANUBIS - Tierbestattungen

    Durchführung von Tierbestattungen - seit 1997
    Als unser neuer Partner stehen Sie Tierfreunden kompetent bei der Durchführung von Bestattungen zur Seite und helfen ihnen bei der Trauerbewältigung.
    Benötigtes Eigenkapital: 15.000 EUR
    Details
    Schnellansicht
  • actioVITA
    actioVITA

    actioVITA

    Seniorenbetreuung und -pflege im eigenen Heim
    Der Markt wächst wie kein anderer. Wachsen Sie mit! Eröffnen Sie Ihre actioVITA-Agentur für Seniorenbetreuung & Pflege!
    Benötigtes Eigenkapital: 6.000 EUR
    Details
    Schnellansicht
  • Brinkmann Pflegevermittlung
    Brinkmann Pflegevermittlung

    Brinkmann Pflegevermittlung

    Häusliche Pflege- und Betreuungsdienstleistung für hilfebedürftige Menschen
    Erfolgreich Menschen helfen. Vermittle Betreuungskräfte in der häuslichen Pflege. Brinkmann Pflegevermittlung - Dein Weg in die Selbstständigkeit!
    Benötigtes Eigenkapital: ab 4.300 EUR
    Details
    Schnellansicht
  • Familien Med
    Familien Med

    Familien Med

    Betreuungsdienst, Dienstleistung, Franchise
    Werde Franchisenehmer*in von Familien Med und biete professionelle Betreuungs-Dienstleistungen mit 24-Stunden Verfügbarkeitsgarantie an.
    Benötigtes Eigenkapital: ab 3.000 EUR
    Details
    Schnellansicht
  • Pflege zu Hause Küffel
    Pflege zu Hause Küffel

    Pflege zu Hause Küffel

    Wir vermitteln professionell Betreuungskräfte aus Osteuropa an Privathaushalte
    Das Franchisesystem Pflege zu Hause Küffel vermittelt professionell Betreuungskräfte aus Osteuropa. Werde Franchisepartner*in.
    Benötigtes Eigenkapital: ab 5.000 EUR
    Details
    Schnellansicht
  • pflegehelden
    pflegehelden

    pflegehelden

    24 Stunden Betreuung von Senioren
    24-Stunden-Betreuung für Senioren: Erfolgreiche Vermittlung qualifizierter Kräfte aus Osteuropa im Wachstumsmarkt Pflege. Jetzt Franchise eröffnen!
    Benötigtes Eigenkapital: ab 5.000 EUR
    Details
    Schnellansicht
  • Pflegehilfe für Senioren
    Pflegehilfe für Senioren

    Pflegehilfe für Senioren

    Vermittlung von Pflegekräften für Senioren
    Der Franchisegeber Pflegehilfe für Senioren kümmert sich um die professionelle Vermittlung osteuropäischer Pflegekräfte. Werde Franchisepartner*in!
    Benötigtes Eigenkapital: ab 5.000 EUR
    Details
    Schnellansicht
  • PROMEDICA PLUS
    PROMEDICA PLUS

    PROMEDICA PLUS

    Betreuungs- und Pflegedienstleistung von Senioren
    Erfolgreich mit PROMEDICA PLUS. Machen Sie sich im Wachstumsmarkt selbständig! Sie vermitteln stark nachgefragte Pflegedienstleistungen für Senioren.
    Benötigtes Eigenkapital: 15.000 EUR
    Details
    Schnellansicht
  • SENCURINA betreut wohnen zuhause
    SENCURINA betreut wohnen zuhause

    SENCURINA betreut wohnen zuhause

    24 Stunden Pflegebetreuung
    Vermitteln Sie kompetentes Pflegepersonal für häusliche „Rund um die Uhr Betreuung" und unterstützen Sie Senioren in ihrer jeweiligen Lebenssituation!
    Benötigtes Eigenkapital: ab 10.000 EUR
    Details
    Schnellansicht

Beiträge über Bestattungshaus Haller

  • Bestattungshaus Haller - jetzt in der Virtuellen Gründermesse

    Bestattungshaus Haller - jetzt in der Virtuellen Gründermesse

    Bestattungshaus Haller - jetzt in der Virtuellen Gründermesse

    Das Bestattungshaus Haller wurde 1996 in Stuttgart gegründet, um Trauernde rücksichtsvoll, einfühlsam und warmherzig durch ihre schwere Zeit zu begleiten. Existenzgründern bietet das Unternehmen seit 2014 die Möglichkeit, sich mit einem außergewöhnlichen Investitions- und Beteiligungsmodell selbstständig zu machen.

    Christian Haller hatte ganz persönliche Motive für die Gründung des Bestattungshauses Haller: 1993 verstarb sein Vater ganz unerwartet. Die Trauer war groß. In den Jahren darauf reifte der Wunsch, anderen Trauernden ein Bestattungshaus zu bieten, in dem sie sich geborgen fühlen und in liebevollen Rahmen Abschied nehmen können. Entsprechend legt das Familienunternehmen auch heute noch besonders großen Wert auf Pietät und Empathie gegenüber den Trauernden. Ziel ist es aber auch, den Kunden neben menschlicher Wärme organisatorische Professionalität zu bieten, die für Entlastung in den schweren Zeit sorgt.

    Ein besonders Gründungskonzept

    Seinen Lizenznehmern bietet das Unternehmen ein besonders Gründungskonzept: Das Bestattungshaus Haller übernimmt in der Anlaufphase sämtliche Finanzierungskosten und das gesamte geschäftliche Risiko. Im Gegenzug ist das Unternehmen mit 30 Prozent am Gewinn der Lizenz-Nehmer beteiligt. Acht Lizenz-Partner konnte das Bestattungshaus Haller mit diesem Modell bereits gewinnen.

    Wer Lizenz-Partner des Systems werden will, sollte hohe Einsatzbereitschaft mitbringen, über ausreichend Lebenserfahrung verfügen und sicher im Umgang mit Menschen sein. Das Konzept ist auch für Quereinsteiger und eine nebenberufliche Selbstständigkeit geeignet. Weitere Informationen über das Gründungsangebot stehen in der Virtuellen Messe des Franchiseportals bereit - abrufbar durch Klick auf das Firmenlogo. (apw)

Alle ähnlichen Franchise-Unternehmen

Lebensgestaltung & Festlichkeiten

Aktiv auf der Suche nach neuen Partnern im FranchisePORTAL:
Gesamte Unterkategorie anzeigen
Zu den Filtern
Hinweis: Diese Marke ist im FranchisePORTAL inaktiv.
Das Infopaket kann nicht angefordert werden.