AccorHotels mit Pullman, Novotel, Mercure, Ibis, ibis Styles, ibis budget

ACCOR Franchise – Mercure, Ibis, all seasons & Etap Hotels

  • Gründung: 1975
  • Lizenzart: Franchise-System
  • Geschäftsart: Hotellerie
Eigenkapital
Keine Angabe
Eintrittsgebühr
Keine Angabe
Lizenzgebühr
(Details)

Anmerkung zur Lizenzgebühr:


Generell nach Marke / Standort (Conversions): 3-4* Hotels: 4,5% vom Nettologisumsatz zuzüglich Frühstücksumsatz. ibis / ibis Styles / ibis budget: 4,5% vom Netto Gesamtumsatz. Generell nach Marke/Standort (Neubau): Mercure / ibis / ibis Styles / ibis budget: 5,5% vom Netto Gesamtumsatz.

ACCOR Hotels sucht Franchise-Partner*innen! Die Unternehmensgruppe ACCOR ist weltweit führender Betreiber von Hotels und Marktführer in Europa. Mit Marken wie Sofitel, Pullman, Novotel, Ibis, Ibis Styles, Ibis Budget, Etap oder Mercure reicht das Portfolio von Luxushotels bis hin zur Kategorie Budget. Das Franchise-Unternehmen sucht Betreiber*innen in spe, die sich mit ihrem eigenen Hotel unter einer der Marken selbstständig machen wollen. Mit jahrzehntelanger Expertise, gewachsenen Strukturen und der Bündelung von Administration unterstützt die Franchise-Zentrale deren Existenzgründung.

AccorHotels mit Pullman, Novotel, Mercure, Ibis, ibis Styles, ibis budget Franchise-System

Das Franchise-System AccorHotels und seine Marktstellung

Accor, weltweit der führende Hotelbetreiber und europäischer Marktführer, ist in 90 Ländern mit 4.200 Hotels und mehr als 500.000 Zimmern präsent. Von der Luxus- bis zur Budgetklasse bietet Accor ein umfassendes Portfolio von Hotels unter den Marken Sofitel, Pullman, MGallery, Novotel, Suite Novotel, Mercure, Adagio, ibis, ibis Styles/all seasons, ibis budget/Etap Hotel, hotelF1 und Motel 6 sowie ergänzende Aktivitäten wie Thalassa sea & spa und Lenôtre. Mit 145.000 Mitarbeitern weltweit bietet die Gruppe ihren Kunden und Geschäftspartnern fast 45 Jahre an Know-how und Expertise.

AccorHotels - eine Unternehmensgruppe, die für vollendete Gastlichkeit steht unter der Einhaltung des vorbehaltlosen Versprechens: Feel Welcome. Der aus zwei Einheiten bestehende Konzern stellt seine doppelte Kompetenz als Hotelbetreiber und Franchisegeber (HotelServices) wie auch als Eigentümer und Investor (HotelInvest) in den Dienst seiner Kunden und Partner. Die Gruppe verfügt über eine leistungsfähige digitale Struktur, u.a. das Buchungsportal accorhotels.com, und das Treueprogramm Le Club AccorHotels. Gesellschaftliches Engagement, solidarisches Verhalten und nachhaltiges Wirtschaften ist für das Unternehmen wesentlicher Teil der Unternehmenskultur und wird im Rahmen des Programms PLANET 21 umgesetzt.

In Deutschland ist AccorHotels mit rund 340 Hotels der Marken Sofitel, Pullman, MGallery, NovotelSuites, Mercure, Adagio, ibis, ibis Styles, ibis budget und Adagio access vertreten.

  • Unser Leistungspaket für Franchisenehmer*innen

    Wir verfügen über ein eigenes Schulungsprogramm durch die Accor Franchise Académie Deutschland. Weitere Highlight sind das eigene Vermarktungs- und Reservierungssystem mit Schnittstellen zu allen relevanten, elektronischen Buchungssystemen der modernen Reiseindustrie, Distribution, Einkaufsvorteile, internationale Sales- und Marketingorganisation sowie das Le Club Accorhotels Kundenbindungsprogramm mit über 20 Mio. Mitgliedern.

    Als Franchisenehmer*in profitierst du von:

    • einer flexiblen Partnerschaft,
    • einer umfangreichen Palette unterschiedlicher Hoteltypen,
    • fundiertem Fachwissen, das dir handfeste Vorteile verschafft,
    • direkte Unterstützung durch unsere lokalen Entwicklungsteams,
    • Anschluss an unser ACCOR-Buchungssystem,
    • erprobte Marketingkonzepte,
    • einen kostensparenden zentralen Einkauf,
    • eine umfangreiche Schulung, die dich perfekt auf deine Tätigkeit vorbereitet,
    • Unterstützung bei der Standortsuche sowie eine Standortanalyse
  • Anforderungsprofil für Franchisepartner*innen

    Generell suchen wir Hoteliers und/oder Betreiber, die sich mit ihrem Hotel unserem Franchisesystem anschließen möchten. Wir erwarten Dienstleistungsfreude und gutes Networking, Investitions- und Managementbereitschaft. 

    Wenn du bereits Erfahrungen in der Hotelbranche und im Bereich des Managements gesammelt hast, kaufmännisch vorgebildet und verkäuferisch begabt bist, könntest du schon bald dein eigenes Mercure-, Ibis-, all seasons- oder Etap-Hotel eröffnen! Du sollten Freude an Teamarbeit und Spaß am Kontakt mit Mitarbeitern und Kunden haben. Technisches Verständnis und Organisationstalent sind zudem Qualifikationen, die für die Leitung eines Hotels wichtig sind.

    Willst du mit unserer Unterstützung dein eigenes Hotel selbstständig führen? 

    Dann profitiere von unserer langjährigen Erfahrung und unserem vielseitigen, einzigartigen Hotelkonzept. 

Ähnliche Franchise-Unternehmen suchen Partner:

  • Extrawurst
    Extrawurst

    Extrawurst

    Schnellimbiß, Kiosk
    Machen Sie sich selbstständig mit Deutschlands beliebtestem Snack! Der Unterschied zu den üblichen „Pommes-Buden“ zahlt sich in klingender Münze aus.
    Benötigtes Eigenkapital: ab 15.000 EUR
    Schnellansicht
    Details
  • Coffee Fellows
    Coffee Fellows

    Coffee Fellows

    Coffee Shop
    Werden Sie Teil eines starken Teams! Wir bieten Ihnen das Coffee-Shop-Konzept der Zukunft und eine bewährte Geschäftsidee für Ihre Existenzgründung.
    Benötigtes Eigenkapital: ab 50.000 EUR
    Schnellansicht
    Details
  • Regus
    Regus

    Regus

    Weltweit größter Anbieter von Coworking und flexiblen Arbeitsplatzlösungen
    Regus Coworking goes Franchise! Erwerben Sie jetzt Ihre Lizenz und eröffnen Sie ein Regus-Büro-Center in Ihrer Region – mit der Marke des Weltmarktführers!
    Benötigtes Eigenkapital: ab 70.000 EUR
    Schnellansicht
    Details
  • Exklusiv Wohnbau
    Exklusiv Wohnbau

    Exklusiv Wohnbau

    Bauträgergeschäft mit Mehrfamilienhäusern
    Werden Sie Partner in Deutschlands erster Franchise für Bauträger von Wohnanlagen. Profitieren Sie vom Bau-Boom und einem lukrativen Geschäftsmodell.
    Benötigtes Eigenkapital: ab 75.000 EUR
    Schnellansicht
    Details
  • Lohnsteuerberatungsverbund e. V. -Lohnsteuerhilfeverein-
    Lohnsteuerberatungsverbund e. V. -Lohnsteuerhilfeverein-

    Lohnsteuerberatungsverbund e. V. -Lohnsteuerhilfeverein-

    Lohnsteuerhilfeverein
    Als SteuerexpertIn Menschen bei der Einkommensteuer helfen! Jetzt im Wachstumsmarkt loslegen und LizenznehmerIn werden!
    Benötigtes Eigenkapital: ab 0 EUR
    Schnellansicht
    Details
  • DATAC
    DATAC

    DATAC

    Franchisegeber für gewerbliche Buchführungsbüros
    Buchführung vom Marktführer! Eigenes Büro eröffnen und von den Erfahrungen des Experten profitieren. Jetzt im Franchiseverbund durchstarten!
    Benötigtes Eigenkapital: ab 100 EUR
    Schnellansicht
    Details
  • Morgengold Frühstücksdienste
    Morgengold Frühstücksdienste

    Morgengold Frühstücksdienste

    Frische Backwaren an die Haustür geliefert
    Werden Sie mit dem Morgengold Frühstücksdienst zum erfolgreichen Existenzgründer und verwöhnen Sie andere mit frischen Backwaren an der eigenen Haustür.
    Benötigtes Eigenkapital: ab 10.000 EUR
    Schnellansicht
    Details
  • pizza bulls - burger bulls
    pizza bulls - burger bulls

    pizza bulls - burger bulls

    Pizza-/Burgerlieferservice
    pizza bulls und burger bulls - köstliche Pizza und Burger Variationen nach amerikanischem Vorbild. Gründe deine Existenz in der Systemgastronomie.
    Benötigtes Eigenkapital: 40.000 EUR
    Schnellansicht
    Details
  • dean&david
    dean&david

    dean&david

    Systemgastronomie
    Das Trend-Konzept im Wachstumsmarkt gesundes Fast Food. Das stylisch-urbane Restaurant-Konzept. Jetzt Franchise-Partner werden!
    Benötigtes Eigenkapital: ab 30.000 EUR
    Schnellansicht
    Details

Beiträge über AccorHotels mit Pullman, Novotel, Mercure, Ibis, ibis Styles, ibis budget

73 Neueröffnungen: Hotelmarken-Franchisegeber Accor meldet erfolgreiches drittes Quartal

Der Hotelkonzern Accor, Franchise-Geber einer Reihe von Marken, meldet ein Umsatzplus für das dritte Quartal dieses Jahres – mit 6,4 Prozent auf vergleichbarer Basis liegt es allerdings niedriger als in den beiden ersten Quartalen. Insgesamt erzielte die Gruppe von Juli bis September 2017 einen Umsatz von 504 Millionen Euro. 73 Hotels wurden neu eröffnet.

„Unsere Hotelkollektion hat im Lauf des Quartals die wichtige Schwelle von 600.000 Zimmern überschritten“, sagte Sébastien Bazin, Accor Chairman und Geschäftsführer. Besonders in den Schlüsselmärken wie Europa sieht sich die Gruppe gut aufgestellt: Hier lag das Umsatzplus bei mehr als 7,9 Prozent.

Neu erworben wurden im dritten Quartal zudem der Buchungsdienstleister Gekko und der Hotel-Betreiber und Vermarkter Mantra. Accor wird damit nach eigener Aussage zu einem  Weltmarktführer im B2B-Hotelvertrieb. Das Unternehmen rechnet mit einem guten Jahresergebnis für 2017 – dieses wird im Februar kommenden Jahres bekannt gegeben. (red.)

Schnelles Wachstum durch Franchising: Novum-Gruppe plant neues Accor-Hotel in Wien

Das Hamburger Hotelunternehmen Novum setzt sein einem Jahr bei seiner Expansion auch auf die Übernahme und Eröffnung von Hotels über Franchiseverträge. Wie das Unternehmen mitteilt, will es nun in Kooperation mit Accor und der K1 Immobiliengruppe ein ehemaliges Bürogebäude in Wien zu einem Ibis Styles Hotel umbauen.

Ibis ist eine der verschiedenen Hotelmarken von Accor. Seit rund fünf Jahren arbeitet das Unternehmen bei der Eröffnung neuer Häuser verstärkt mit Franchise-Partnern zusammen. Das neue Ibis Hotel in Wien soll 2018 eröffnen und über 102 Zimmer verfügen. Die Novum Hotel Group betreibt zahlreiche weitere Standorte in Kooperation mit Accor, aber auch Hotels der eigenen Marke. Und: „Um im In- und Ausland gezielt via Franchiseverträge Hotels zu übernehmen und so unser Wachstum weiterhin zu beschleunigen, stecken wir neben dem Deal mit AccorHotels auch aktiv in Verhandlungen mit anderen Partnern“, sagt David Etmenan, Chief Executive Officer & Owner der Novum Group. Laut Unternehmenswebsite betreibt die Gruppe derzeit 142 Hotels an 45 Standorten in Europa. (red.)

Frankreichs Ex-Präsident wechselt zu Hotelmarken-Franchisegeber Accor

Accor ist eigenen Angaben zufolge mit mehr als 4.000 Hotels, Resorts und Residences in 95 Ländern weltweit führend. Der Konzern agiert dabei sowohl als Hotelbetreiber und Franchise-Geber als auch als Eigentümer und Investor. Jetzt Accor Bilanz für 2016 gezogen und meldet zudem eine besondere Personalie.

Wie das Unternehmen mitteilt, wird Frankreichs Ex-Präsident Nicolas Sarkozy Mitglied im Accor-Aufsichtsrat. Sarkozy soll ein neues Komitee führen, das sich mit internationalen Strategien des Konzerns und der Förderung des Tourismus in Frankreich befasst. Die genauen Aufgaben und die Besetzung des Komitees werden später definiert. Der ehemalige Präsident macht aktuell nicht nur mit seinem Wechsel zu Accor Schlagzeilen: Er wird sich auch bald vor Gericht verantworten müssen. Ihm wird vorgeworfen, für seinen Präsidentschaftswahlkampf im Jahr 2012 die zulässige Budgetobergrenze deutlich überschritten zu haben. Die rechtswidrigen Kosten sind den Ermittler zufolge durch ein System falscher Rechnungen verschleiert worden.

In Deutschland ist der französische Hotelkonzern aktuell mit rund 340 Häuser aktiv. Zu Accor zählen unter anderem die Hotelmarken Sofitel, Pullman, Novotel, Mercure, Adagio und Ibis. Seit rund fünf Jahren setzt Accor bei der Eröffnung neuer Häuser verstärkt aufs Franchising. 2016 konnte das Unternehmen seinen Umsatz um 0.9 Prozent auf 5,6 Milliarden Euro steigern. In Deutschland legt der Umsatz um 3,7 Prozent zu. Das Gesamtergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) wuchs um 4.6 Prozent auf 696 Millionen Euro, der weltweit erzielte Jahresüberschuss um 8.1 Prozent auf 266 Millionen Euro. Zudem kamen im vergangenen Jahr 347 Hotels hinzu, die zu 89 Prozent im Rahmen von Management- oder Franchise-Verträgen betrieben werden. (apw)

Hotelmarken-Franchise-Geber Accor: 2014 brachte 16 neue Hotels

Accor ist eigenen Angaben zufolge mit 3.600 Hotels in 92 Ländern der weltweit führende Hotelbetreiber. Zu Accor zählen insgesamt 14 Hotelmarken wie Novotel, Mercure, Ibis, Ibis Styles und Hotel F1. Im vergangenen Jahr hat Accor 16 Hotels in Deutschland hinzugewonnen. Auch für 2015 stehen bereits zahlreiche Eröffnungen fest.

Accor agiert sowohl als Hotelbetreiber und Franchisegeber als auch als Eigentümer und Investor. In diesem Jahr wird Accor Deutschland zum Beispiel in München, Düsseldorf, Nürnberg, Wiesbaden, Berlin, Bamberg, Trier und Konstanz neue Häuser eröffnen. Aktuell sind bereits zwölf neue Hotels mit rund 2.000 Zimmern bestätigt. Neun davon sollen von Franchise-Partnern geführt werden. (apw)

Accor: Franchise-Partner sorgt für sechs neue Hotels

Accor steht u. a. hinter den Hotel-Marken Sofitel, Pullman, Novotel, Mercure, Etap und Ibis Styles. 2013 verzeichnete der internationale Hotelriese einen Anstieg des Geschäftsvolumens um 2,8 Prozent auf 11,5 Milliarden Euro. Seit rund zwei Jahren setzt das Unternehmen bei der Expansion zudem verstärkt auf Franchise- und Management-Verträge. Dabei werden etwa 20 Prozent der neuen Accor-Franchisehotels neu gebaut. Der Großteil der neuen Accor-Hotels entsteht aber durch die Umwandlung bzw. Eingliederung bestehender Häuser im Rahmen von Franchise-Verträgen - neudeutsch auch Conversion-Franchising genannt.

Wie Accor mitteilt, sollen nun durch den Ausbau einer bestehenden Franchise-Partnerschaft mit der Event Hotelgruppe sechs neue Mercure-Hotels mit insgesamt 850 Zimmern an den Start gebracht werden. Bisher firmierten die Hotels in Bochum, Köln, Düsseldorf, Kamen/Unna, Hannover und Dortmund unter der Marke Park Inn by Radisson. Seit Anfang September 2014 werden die Standorte in Mercure-Hotels umgewandelt.

Die Event Hotelgruppe zeichnet als Accor-Franchisenehmer bereits für mehrere Hotels in Deutschland und Schweden verantwortlich. "Accor legt neben der eigenen Entwicklung ein besonderes Augenmerk auf Franchise. Unser Ziel ist es dabei, insbesondere mit Partnern zu wachsen. Wir freuen uns deshalb sehr über den Vertrag mit unserem bewährten Partner Event Hotelgruppe", so Michael Mücke, Chief Operating Officer Accor HotelServices Central Europe. Accor ist aktuell mit rund 3.600 Hotels in 92 Ländern aktiv. In Deutschland ist Accor mit über 330 Hotels vertreten. (apw)

Franchise-Geber Accor: 92 neue Hotels im ersten Halbjahr 2014

Seit 2012 setzt der Hotelkonzern Accor bei der Eröffnung neuer Häuser verstärkt aufs Franchising. Wie das Unternehmen bei seiner Halbjahresbilanz mitteilte, gingen 2014 in den ersten sechs Monaten 92 neue Hotels mit insgesamt rund 12.000 Zimmern an den Start; 90 Prozent davon werden über Management- und Franchise-Verträge betrieben.

Nach einem Bericht der Allgemeinen Hotel- und Gaststätten-Zeitung lag der Umsatz im ersten Halbjahr bei rund 2,6 Milliarden Euro und ging damit im Vergleich zum Vorjahr um 1,8 Prozent zurück. Ursache seien vor allem negative Währungseffekte, die Erhöhung der Mehrwertsteuer im Heimatmarkt Frankreich, Auswirkungen einer Portfolio-Veränderung auf die Bilanz sowie rückläufige Buchungen in Frankreich. Auf vergleichbarer Basis sei der Umsatz um 2,8 Prozent gestiegen, "unterstützt durch ein dynamisches Geschäft im zweiten Quartal", zitiert das Blatt die Accor-Zentrale. Accor zeichnet u. a. für die Hotel-Marken Sofitel, Pullman, Novotel, Mercure, Etap und Ibis Styles verantwortlich. (apw)

Accor: Anteil der Management- und Franchise-Standorte wächst auf 59 Prozent

Der Hotelriese Accor ist eigenen Angaben zufolge in 92 Ländern mit über 3.600 Hotels und 460.000 Zimmern aktiv. Seit 2012 setzt das Unternehmen verstärkt auf Franchise- und Management-Verträge bei der Eröffnung neuer Hotels. 2013 verzeichnete Accor einen Anstieg des Geschäftsvolumens um 2,8 Prozent auf 11,5 Milliarden Euro - trotz negativer Auswirkungen von Wechselkurseffekten. Zudem wurden zahlreiche neue Standorte eröffnet. Viele davon von Franchise-Partnern.

Wie Accor mitteilt, wurden im vergangenen Jahre insgesamt 170 Hotels eröffnet, 85 Prozent davon im Rahmen von Management- oder Franchise-Verträgen. Die Einnahmen aus diesen Verträgen stiegen um 14,7 Prozent gegenüber 2012. 41 Prozent der neu eröffneten Hotels befinden sich in Europa. Insgesamt wurden nun 59 Prozent aller Accor Hotels im Rahmen von Management- und Franchise-Verträgen bewirtschaftet. Bis Ende 2016 sollen 80 Prozent sein: 40 Prozent in Zusammenarbeit mit Franchise-Partnern, weitere 40 Prozent im Rahmen von Management-Verträgen, der Rest sind Eigentum- bzw. Pachthotels. In Deutschland wird aktuell etwa ein Drittel der rund 330 Accor-Hotels von Franchise-Partnern betrieben. Accor zeichnet u. a. für die Hotel-Marken Sofitel, Pullman, Novotel, Mercure, Etap und Ibis Styles verantwortlich. (apw)

Hotellerie-Franchisegeber Accor organisiert sich neu

Der Hotelkonzern Accor zeichnet u. a. für die Marken Sofitel, Pullman, Novotel, Mercure, Etap und Ibis Styles verantwortlich, von denen zahlreiche im Franchising betrieben werden. Wie verschiedene Medien berichten, baut die Hotelkette unter der Führung von Sebastien Bazin nun ihr Geschäft um.

Der neu geschaffene Geschäftsbereich Hotel-Invest tritt künftig als Eigentümer und Investor im Bereich Hotellerie auf, der Bereich Hotel-Services soll Einnahmen aus Management- und Franchise-Verträgen generieren. Zu diesem Bereich gehören 3.600 Hotels weltweit.

Zudem soll den Berichten zufolge der Anteil der Hotels im Volleigentum steigen. Um wachsen zu können, sollen - anders als unter Bazins Vorgänger Denis Hennequin - vorerst keine weiteren Hotels verkauft werden, eine Ankündigung, die laut Handelsblatt den Wert der Accor-Aktie an der Börse sinken ließ. Im vergangenen Jahr hatte das Unternehmen noch angekündigt, verstärkt aufs Franchising setzen zu wollen. (apw)

Accor baut Franchise-Anteil mit neuem Ibis Styles aus

Der Hotelkonzern Accor zeichnet u. a. für die Marken Sofitel, Pullman, Novotel, Mercure, Etap und Ibis Styles verantwortlich. Aktuell baut Accor seine Aktivitäten als Franchise-Geber aus: Bis Ende 2016 sollen 40 Prozent der Zimmer in Zusammenarbeit mit Franchise-Partnern, weitere 40 Prozent im Rahmen von Management-Verträgen und 20 Prozent als Eigentum- bzw. Pachthotels betrieben werden. Mit der Eröffnung eines neuen Ibis Styles-Hotels in Regensburg ist nun ein weiterer Franchise-Standort hinzugekommen.

Insgesamt gibt es damit 22 Hotel des Marke Ibis Styles in Deutschland. Geführt wird das neue Hotel von Franchise-Partner Stefan Studnitzky, der bereits ein Mercure-Hotel in Stuttgart-Gerlingen betreibt. Unternehmensinformationen zufolge liegt "Ibis Styles" mit im Fokus der Franchise-Entwicklung bei Accor. Derzeit werden von den über 330 deutschen Accor-Hotels bereits mehr als 100 im Franchising betrieben. Bis 2016 sollen pro Jahr 20 neue Hotels zum Accor-Portfolio in allen Marken dazukommen. (apw)

Hotel-Riese Accor: Franchising trägt zu Rekordwachstum bei

Accor ist eigenen Angaben zufolge mit über 3.500 Hotels in 92 Ländern der weltweit führende Hotelbetreiber. Zum Konzern zählen u. a. die Hotelmarken Sofitel, Pullman, Mercure, Ibis und Hotel F1. In Deutschland ist Accor mit über 330 Hotels aktiv. Jetzt hat das Unternehmen Bilanz für das Jahr 2012 gezogen.

Wie Accor mitteilt, verzeichnete das Unternehmen im vergangenen Jahr ein Umsatzplus von 2,7 Prozent auf vergleichbarer Basis und erzielte einen Gesamtumsatz von rund 5,65 Milliarden Euro. Das Ergebnis vor Steuern und Sonderposten stieg um 4,1 Prozent auf vergleichbarer Basis auf 468 Millionen Euro. Insgesamt konnte Accor 2012 266 Hotels mit 38.085 Zimmern eröffnen, 85 Prozent davon im Rahmen von Management- und Franchise-Verträgen. Zudem haben im vergangenen Jahr 79 Hotels die Betriebsform gewechselt und werden nun im Rahmen von Pacht-, Management- und Franchise-Verträgen betrieben. 20 Hotels wurden verkauft. Durch diese Transaktionen konnte Accor seine bereinigten Nettoschulden um 606 Millionen Euro reduzieren.

Accor-Strategie setzt auf Management- und Franchise-Verträge

Bis Ende 2016 will Accor insgesamt 40 Prozent der Zimmer im Rahmen von Franchise-Verträgen, 40 Prozent im Rahmen von Management-Verträgen und 20 Prozent als Eigentümer bzw. via Pachtverträge bewirtschaften. Ende 2012 hatte Accor bereits das 100. Franchise-Hotel in Betrieb genommen. (apw)

Alle ähnlichen Franchise-Unternehmen

Hotellerie & Gastronomie

BACK-FACTORY BLIZZERIA burgerme Chopp&Roll Ciao Bella cocktailpost.de Coffee Fellows Coffee-Bike COFFREEZ - frozen coffeebar Cotidiano Curry & Co. - Currywurst und Pommes Curry-Paule dean&david EIS-Zauberei Extrawurst Fladerei Gelato Nonno Giacomo Haferkater il Solè Gelateria - Eiscafe Jack the Ripperl Janny's Eis Kochlöffel Le Feu Little Italy MAD about Juice MALOA Poké Bowl McDonald's Deutschland LLC MUNDFEIN my Indigo NORDSEE Paco´s Tacos pizza bulls - burger bulls Pommes Freunde RUFF'S BURGER Spare Rib Express Subway® Sushi For You Sushi Palace Sushifreunde Swing Kitchen VEGGIEZZ Waffle Brothers We are Pinsa Wilma Wunder WORLD OF PIZZA Yoko Sushi 100 MONTADITOS 24-Autohof 3h's Burger & Chicken 4 Cani ABACCO'S STEAKHOUSE AccorHotels mit Pullman, Novotel, Mercure, Ibis, ibis Styles, ibis budget ALEX KITCHEN Aloha POKE Amorino Anticafé Aposto Arepas.World Asiagourmet asiahung Bagel Brothers Sandwich Restaurant BARISTAZ COFFEE HEROES Bavarian Beerhouse bb.q Chicken BEEF BROTHERS Bike Café BLOCK HOUSE BOBO Q - Tea & Café Bona´me BULLYS BURGER Burger House BURGER KING BURGERHEART Burgery Call a Pizza Campus Suite Carl's Jr. ® C'ASIA Coffeeshop CHI-CHi'S Tex-Mex Restaurant&Bar chidoba - MEXICAN GRILL Chidonkey CHIKPi Chutney Cigköftem CinnZeo CoffeeAngels coLodging Creme de la Crepe Crêpeaffaire Cup 'n Go Curry Wolf Currywurst & Catering DAILY Das Original Nürnberger Bratwurst Döslein DasEis. DasPizzaMobil.com die croquemaker DIECI Domino's Pizza Donutfactory Dr Bardadyn Salad & Cocktail Bar Du kannst kochen Easy Wine & Easy Beer eat fit eatclever EINSTEIN KAFFEE Enchilada Gruppe Enzos Pizzabringdienst épi boulangerie patisserie Fair Hotel Ferkelbraterei Filled by DOSE FirstLoveCoffee FIVE GUYS Flakes Corner Flammkuchen Zentrale Flying Pizza Fonduerant FOOD BROTHER Fresh Bike Limonade FreshSub - Deine Sandwichbar fruchtrausch Galao Cafe Bar GCM Gastro Concept Management Gelateria La Luna GianGusto Giovanni L. - GELATO DE LUXE Giovannis Pizza GLUTWERK Grand Caviar Grill & Grace grillbar grünzeugs® Häagen-Dazs Shops HANS IM GLÜCK Happy Donazz & Co Happy Pizza Happy Waffel Hard Rock Cafe HendlHouse Herr von Schwaben Homeburgers Hoons HUMMUS & FRIENDS IHG illy Caffè immergrün Jamy´s Burgergrill & Bar Joe Champs KAIMUG - Taste Thai Katzentempel KFC - Kentucky Fried Chicken Kiez Curry King Rollz Ice Cream Rolls KISS - PIZZA * PASTA * BURGER Krox® dein Croque-Laden KuchenKlatsch La Flamme La Luna Express La Maison du Pain La Tagliatella LaBaracca Langnese Happiness Station LE CROBAG LINA'S PARIS L'Osteria LOU'S MAULTÄSCHLE Makarun Spaghetti and Salad MAKIMAKI SUSHI GREEN Mama Pizza MARCO‘S MAURITIUS McConell´s Obsttresen mein kleinHOTEL Mia Gelateria® Mike's Pizza MM ICE-ROLLS AND MORE MOIN MoschMosch Mövenpick Marché Mr.Kumpir Baked Potato Fast Food Outlets MrChicken Neue Dönastie Noodle Pack NOOÏ Ocean Basket O'Learys Pano - Brot & Kaffee pastado® Paulaner Bräuhaus Peter Pane Burgergrill & Bar PIAZZA PUGLIA Piccoli Eis Piccolino Pink Punk Pizza Casa Pizza Hut PIZZA PLANET PIZZA SERVICE TASSONE PLAY OFF - American Sports Bar pokkez PommStore Quarkerei Quetzal Chocolate Bar Quick's "Der BurgerMeister" RibWich Rollercoaster Restaurant Salad Box Salädchen® SAMOCCA SAUSALITOS Schnitzelalm Schnitzeljoker Schweinske Segafredo Zanetti Espresso Bar Shiso Burger Smiley's Pizza Profis Soo Bag's Starbucks Steak N Shake StrandStulle Stückwerk SUNNYSU SURF'N' FRIES SURF'N'FRIES SUSHI FACTORY TANK & RAST Tasty Donuts & Coffee Tasty Donuts & Coffee "on the road" Tele Pizza TESTA ROSSA caffè The Avocado Show The Burger Lab The Flying Coffee The Fresh Tea Shop VAPIANO vivanti Waffel Dream Waffle-Bike wagamama Waikiki Burger What's Beef Wienerwald Wok to go WonderWaffel YO! YOMARO Frozen Yogurt Zum Drehspieß

AccorHotels mit Pullman, Novotel, Mercure, Ibis, ibis Styles, ibis budget
im Online Verzeichnis

Im "Verzeichnis der FranchiseWirtschaft 2021" finden einen Überblick der vielfältigen Franchise- und Lizenzsysteme, die in Deutschland, Österreich oder der Schweiz aktiv sind.

Erhältlich als Print-Katalog und digital!

Hinweis: Diese Marke ist im FranchisePORTAL inaktiv.
Das Infopaket kann nicht angefordert werden.