07.05.2018

Kältetraining für maximale Ergebnisse: Cryosizer-Gründer Dejan Blagojevic im Gespräch

An zwei Standorten in München ist sein Konzept, 3 Min. bei minus 150 Grad Celsius, bereits erfolgreich, nun will Dejan Blagojevic mit Franchise-Partnern in Deutschland und Österreich expandieren. Im Interview mit dem FranchisePORTAL erläutert der Geschäftsführer von Cryosizer die Kältekammer-Methode seines Unternehmens und die Voraussetzungen für eine Franchise-Gründung.


FranchisePORTAL: Drei Minuten in einer Art Eiskammer bei minus150 Grad sollen Fitness, Wohlbefinden und Kalorienverbrennung fördern. Was verbirgt sich hinter der Methode von Cryosizer?

Dejan Blagojevic: Dass extreme Kälte eine schnellere körperliche Regeneration und Leistungssteigerung bewirken kann, ist schon lange bekannt. In Deutschland wurde eine solche Eiskammer, in der man ab der Schulter in der Kälte sitzt, schon 1979 erstmals vorgestellt. Ursprünglich wurde die Methode in der Rheumatologie entwickelt. Seit mehr als 30 Jahren kommt sie im Hochleistungssport, aber auch in der Medizin zum Einsatz. Dort dient sie primär der Bekämpfung entzündlicher Beschwerden im Bewegungsapparat.


FranchisePORTAL: Vor zwei Jahren eröffneten Sie den ersten Pilotstandort – wie kamen Sie darauf?

Jetzt Infos anfordern

Dejan Blagojevic: Ich bin Sportlehrer und war schon vorher selbstständig, auch als Personal Trainer im Hochleistungsbereich. Die schnellen, sehr guten Erfolge der Kältemethode kannte ich daher aus eigener Erfahrung. Angesichts der wachsenden Zahl von Menschen, die gern fit sein wollen, aber wenig Zeit haben, habe ich mich gefragt, wie man Kältetrainings für Normalverbraucher zugänglich machen kann – also auch bezahlbar. Denn beispielsweise in den USA werden sie zwar angeboten, aber sind deutlich teurer.


FranchisePORTAL: Was wollen Ihre Kunden mit der Behandlung erreichen?

Dejan Blagojevic: Das ist natürlich verschieden, so wie die Menschen, die zu uns kommen. Primär geht es um das Gewichtsmanagement. Die meisten unserer Kunden sind über 30, oft beruflich oder familiär sehr eingespannt. Gemeinsam ist ihnen, dass sie ihrem Körper Gutes tun wollen. Die Erfahrung zeigt, dass die Kältebehandlung das Wohlbefinden steigert und beispielsweise auch zu einem besseren Schlaf führt. Gemeinsam mit dem Institut für Sportwissenschaft der TU München haben wir auch die Effekte auf den Stoffwechsel untersucht: Die Kälte fördert die Kalorienverbrennung, darum sprechen wir auch von einem „Kalorienburner to go“. Ebenfalls in Kooperation mit der TU München, mit dem Institut für Ernährungsmedizin, bieten wir auch ein Trainingsprogramm mit Ernährungsumstellung. Unser Training wird übrigens auch im Zuge der betrieblichen Gesundheitsförderung von Unternehmen wie etwa BMW,  Siemens oder der Münchener Rück gefördert.


FranchisePORTAL: Für die Expansion suchen Sie nun Franchise-Partner. Wer kommt dafür in Frage?

Dejan Blagojevic: Entscheidend ist die Persönlichkeit, denn im Fitness- und Lifestyle-Bereich ist eine hohe soziale Kompetenz wichtig – und natürlich die Freude an der Arbeit mit Menschen. Außerdem braucht es ein grundlegendes kaufmännisches Verständnis. Alles andere lernen unsere Partner dann an unserer hauseigenen Akademie.


FranchisePORTAL: Welche längerfristigen Pläne haben Sie für Cryosizer?

Dejan Blagojevic: Der Markt ist sehr groß, denn neben uns gibt es bisher kein vergleichbar professionelles Angebot. Zunächst starten wir in Deutschland und Österreich, später kann ich mir auch eine weitere Expansion in Europa vorstellen. In fünf Jahren möchte ich gern auf 100 bis 150 Standorte kommen.


FranchisePORTAL: Vielen Dank für das Gespräch.

 

03.05.2018 copyright© FranchisePORTAL

Finden Sie Ihr passendes Franchise-System mit unserer Komfortsuche!
Angebote suchen
Informieren
Gründen!
Jetzt mein System finden

Glossar