Zum Bereich für Franchisegeber
Paint Fix Pro

Paint Fix Pro Franchise - Beseitigung von Kleinschäden an Kraftfahrzeugen

  • Gründung: 1998
  • Lizenzart: Franchise-System
  • Geschäftsart: Mobile Sofortreparatur von Fahrzeugen
Eigenkapital
3.000 EUR
Eintrittsgebühr
19.900 EUR
Lizenzgebühr
249 EUR monatlich (Details)

Anmerkung zur Lizenzgebühr:


Zzgl. MwSt.

Paint Fix Pro Franchise-System

Die Erfolgsgeschichte von Paint Fix Pro, der "Lackdoktor" aus dem Saarland.

Das Unternehmen Paint Fix Pro und das Geschäftskonzept entstand bereits vor 12 Jahren in der Landeshauptstadt des Saarlandes, in Saarbrücken. Zwei Jahre lang haben wir das System des smart-repair oder auch spot-repair getestet sowie verfeinert und schließlich zum Franchise-Modell entwickelt und erfolgreich in den Markt eingeführt.

Wir suchen Sie als Verstärkung für unser Team!
Erfahren Sie eine erfolgreiche Zukunft auf selbständiger Basis innerhalb eines starken Franchise-Unternehmens.
Werden Sie jetzt Ihr eigener Chef!
Mit der langjährigen Erfahrung und zukunftsgerichteten Philosophie von Paint Fix Pro gewinnen Sie mehrfach.

Nutzen Sie unser Know-how und starten Sie mit unserer Hilfe durch. Werden Sie ein, wie man umgangssprachlich sagt, Lackdoktor und erleben Sie die Freude und Begeisterung unserer, Ihrer Kunden. Wir bieten gerade für Quereinsteiger eine optimale Ausbildung und Begleitung, um Sie erfolgreich zu wissen.

Sie profitieren von

  • dem aufgebauten Know-how von Paint Fix Pro,
  • einer gut durchdachten und erprobten Geschäftsidee des Berufes "Lackdoktor",
  • einer kompletten Betreuung von der Gründungsberatung inkl. ermitteln und anfordern von Fördermitteln bis zur Betreuung und Coaching bei der Kundengewinnung,
  • Materialeinkauf und Werbeartikel zu Grosshandelkonditionen,
  • Sonderkonditionen für Werkstattersatzwagen,
  • und vorgefertigten Werbematerialien zu TOP-Konditionen.

Wir bieten Ihnen alles für einen erfolgreichen Start. Unsere Franchise-Nehmer können mit unserem Konzept jede Art von Kleinschäden an Kraftfahrzeugen beseitigen, wie:

  • Lackschäden und Dellen
  • Glasschäden
  • Schäden in Polster, Leder oder im Armaturenbereich

Werden Sie Teil unseres stark wachsenden Unternehmens in der Branche der mobilen Autolackreparatur.

Sie bringen dafür handwerkliches Geschick mit? Sie haben Ehrgeiz? Den Willen, erfolgreich zu sein? Dann machen Sie sich selbständig - mit Paint Fix Pro, der Geschäftsidee des mobilen "Lackdoktor".

Ähnliche Franchise-Unternehmen suchen Partner:

  • SeniorenLebenshilfe
    SeniorenLebenshilfe

    SeniorenLebenshilfe

    Vorpflegerische Betreuung, haushaltsnahe Dienstleistungen für Senioren
    Zufriedene Kunden? Sie haben mehr: dankbare Menschen. Mit Senioren-Betreuung zuhause. Dem Zukunftsmarkt. Jetzt Lizenz sichern!
    Benötigtes Eigenkapital: ab 0 EUR
    Schnellansicht
    Details
  • Trockene-Keller.com
    Trockene-Keller.com

    Trockene-Keller.com

    Bauwerksabdichtung
    Handwerker oder Quereinsteiger: Starten Sie mit der revolutionären Sanierungstechnik für Keller, Tunnel oder Schächte. Jetzt Lizenzpartner werden!
    Benötigtes Eigenkapital: 2.000 EUR
    Schnellansicht
    Details
  • GUARDI
    GUARDI

    GUARDI

    Herstellung & Vertrieb von Zäunen, Toren, Balkonen, Gartenprodukten aus Aluminium & Stahl
    GUARDI ist der Profi wenn es um Tore, Balkone, Zäune und Garteninterieur aus Aluminum geht. Beweise dein Verkaufstalent und werde Franchisenehmer.
    Benötigtes Eigenkapital: ab 8.000 EUR
    Schnellansicht
    Details
  • SwissGreenLine
    SwissGreenLine

    SwissGreenLine

    Premium Fahrzeugreinigung - schonend, schnell, ökologisch
    Die Revolution der Premium-Fahrzeugreinigung: Flexibel, umweltschonend und mit großem Marktpotential. Jetzt FranchisenehmerIn werden.
    Benötigtes Eigenkapital: ab 60.000 CHF
    Schnellansicht
    Details
  • Die Busfahrer
    Die Busfahrer

    Die Busfahrer

    Chauffeur- und Mietservice für Oldtimer
    Im Kult-Bulli VW-Bus T1: Die Busfahrer chauffieren, befördern und präsentieren – auf Hochzeiten, Feiern, Events, Messen. Und jeder will mitfahren!
    Benötigtes Eigenkapital: ab 5.000 EUR
    Schnellansicht
    Details
  • bazuba
    bazuba

    bazuba

    Handwerk & Management kombiniert – intelligente Badsanierung
    Innovative Lösungen von der Reparatur und Beschichtung von Sanitäroberflächen bis zur hochwertigen Badezimmersanierung im Bestand.
    Benötigtes Eigenkapital: ab 25.000 EUR
    Schnellansicht
    Details
  • Konntec
    Konntec

    Konntec

    Einbruchschutz für Privathaushalte und KMU
    Konntec Sicherheitssysteme: IT, Elektronik und Mechanik aus einer Hand. Jetzt Franchisepartner werden!
    Benötigtes Eigenkapital: 10.000 EUR
    Schnellansicht
    Details
  • PORTAS
    PORTAS

    PORTAS

    Renovierung von Einrichtungsgegenständen
    Setzen Sie auf das erfolgreichste Handwerkssystem Europas! Wir sind Marktführer bei der Renovierung von Türen, Küchen, Treppen, Decken und Fenstern.
    Benötigtes Eigenkapital: ab 15.000 EUR
    Schnellansicht
    Details
  • Success Innovation
    Success Innovation

    Success Innovation

    Direktvertrieb von Befestigungsmaterial für Montagen
    Profi-Handwerksprodukte. Täglich tausendfach geordert – nicht im Handel erhältlich. Exklusiv in Ihrem Direktvertrieb oder Ihrem Geschäft!
    Benötigtes Eigenkapital: ab 1.750 EUR
    Schnellansicht
    Details

Beiträge über Paint Fix Pro

Paint Fix Pro: Ein Handwerks-Franchisesystem mit Rundum-Service

Paint Fix Pro: Ein Handwerks-Franchisesystem mit Rundum-Service

Gute Betreuung und ein faires Miteinander: Das ist für Andreas Brückner wichtig. In seinem Franchise-System setzt der Geschäftsführer von Paint Fix Pro beides um. „Wir wenden uns auch an Quereinsteiger und bieten daher alle Hilfen, die für den Start und auch später nötig sind“, sagt er. Ein freundschaftlicher Austausch mit den Partnern, das Berücksichtigen ihrer Fragen und Ideen, ein fast familiärer Umgang gehören für ihn dazu.


Professionelle Hilfe bei Lackschäden
Seit 1998 bietet das Unternehmen Privatleuten, Autohändlern und -vermietern sowie Fuhrparkbetreibern professionelle Hilfe vor Ort bei Autolackschäden und Schäden an Leder- und Stoffpolstern, am Glas sowie bei Dellen. Die Partner sind mit einem komplett ausgestatteten Kleintransporter unterwegs, der Platz für alle Werkzeuge und Geräte bietet. Auch das „Andocken“ der Services an eine bestehende Werkstatt ist möglich.

Vom eigenen Werkstattwagen zum Franchise-System
Franchise-Geber Andreas Brückner hatte diesen Service in den USA kennengelernt und nach Deutschland gebracht. Nach zwei Jahren, in denen er selbst mit einer mobilen Werkstatt unterwegs war, entwickelte er daraus das Franchise-System. Das Erfolgskonzept: Ein großer Kundenkreis, der von dem flexiblen, fachgerechten und gleichzeitig preisgünstigen Angebot profitieren kann.


Handwerkliches Geschick gefragt
Für die Franchise-Nehmer sind die Startinvestitionen überschaubar. Wer Partner von Paint Fix Pro werden will, sollte über handwerkliches Geschick verfügen, kontaktfreudig sein und gern auf die Kunden zugehen. Das Unternehmen ist inzwischen nicht nur in Deutschland, sondern auch in Polen, Tschechien, Slowenien und Österreich aktiv und hat insgesamt 33 Partner.

Erfolgreich und engagiert
„Wir wollen solide wachsen, nicht übertrieben schnell“, erläutert Andreas Brückner. Seinem Unternehmen sind nicht nur der wirtschaftliche Erfolg und die Zufriedenheit der Partner wichtig. Paint Fix Pro engagiert sich auch sozial, etwa mit Spenden der Zentrale an Behinderten- oder Kindereinrichtungen. „Diese Richtung wollen wir künftig noch weiter ausbauen“, sagt Brückner. Und er wünscht sich Partner, die diesen Kurs mit unterstützen.

22.11.10 ©opyright FranchisePORTAL (apw)

Paint Fix Pro – Marcel Schwarz, Alpirsbach

Paint Fix Pro – Marcel Schwarz, Alpirsbach

Erfolgreich selbstständig mit Kfz-Kleinreparaturen

Mehr als zwölf Jahre hat sich Marcel Schwarz bereits mit der Restauration von Autos beschäftigt. Modellen aus den 70 und 80er Jahren, sogenannten Youngtimern, hat er neues Leben eingehaucht. Aus seinem „männlichen Interesse“ am Auto und seinem handwerklichen Talent hat er im vergangenen Jahr die berufliche Selbstständigkeit begründet: Der Lackprofi wurde Franchise-Partner beim Franchise-System Paint Fix Pro, einem Unternehmen, das seit mehr als zehn Jahren erfolgreich im Bereich des sogenannten Smart-Repair tätig ist, also der Kleinschadenreparaturen an Kfz.

Gut organisierter Start
Im Mai 2008 ging Marcel Schwarz an den Start: Am Standort Alpirsbach eröffnete er seine Halle für stationäre Reparaturen und startete zudem seine mobile Offensive im Großraum Freudenstadt.


Bei der Planung und auch in der Startphase unterstützte ihn die Franchise-Zentrale intensiv. „Hier erfuhr ich alles Relevante von der Ausführung der technischen Arbeiten über meine kaufmännischen Verpflichtungen, zum Thema Steuern und Recht genauso wie zum Thema Akquise, Kundengespräch und eine Menge Know-how für den Alltag als zukünftiger Unternehmer. Hierbei war ich nicht nur vom Umfang der Unterstützung begeistert, sondern auch vom Engagement der Mitarbeiter der Systemzentrale. Akute Fragen wurden mir zum Beispiel auch außerhalb normaler Arbeitszeiten beantwortet, “ berichtet er.


Die Hausbank schnell überzeugt
Für die Finanzierung sprach Marcel Schwarz seine langjährige Hausbank an. Der zuständige Berater konnte schnell von der – in dieser Region noch gar nicht angebotenen – Dienstleistung überzeugt werden und stimmte der Finanzierung, gefördert mit Mitteln der KfW, zu.


Wichtig für Marcel Schwarz war und ist die Rückendeckung aus der Familie, vor allem von seiner Lebensgefährtin, die für einen solchen Schritt unabdingbar ist.

Gut etabliert
Bereits wenige Monate nach seinem Start kann sich Schwarz über feste Auftraggeber aus Kfz-Branche freuen und zählt zahlreiche private Kunden zu seinem Kundenstamm. Sein durchdachtes und mit dem Franchise-Geber abgestimmtes Marketingkonzept hilft ihm dabei, immer die richtige Aktion zum rechten Zeitpunkt, Kosten sparend und werbewirksam umzusetzen und den bestmöglichen Erfolg zu erzielen.


„Am Ball bleiben, Präsenz zeigen, Spaß an seiner Arbeit haben“, so fasst es Marcel Schwarz kurz und prägnant zusammen und arbeitet daran, die Region umfassend zu erschließen und seine Marktführerschaft auszubauen.

14.01.09 ©opyright Paint Fix Pro

Neue Franchise-Nehmer bei Paint Fix Pro

Der Autolackdoktor Paint Fix Pro ist seit August 2008 mit einem neuen Franchise-Partner im Schwarzwald aktiv. Wie das Unternehmen berichtet, ist Marcel Schwarz nun in der Region Freudenstadt, Loßburg, Dornstetten und Oberndorf mit seiner mobilen Reparatur-Einheit unterwegs.

Als Partner von Paint Fix Pro ist er vor allem auf die Beseitigung von kleinen Autolackschäden wie Kratzer, Schrammen, Einparkdellen oder unschöne Felgen spezialisiert. Zudem unterhält Schwarz in Alpirsbach-Peterzell eine Werkstatt. Erst kurz zuvor, Mitte des Jahres, konnte Paint Fix Pro auch in Gera mit Thomas Schaub einen neuen Franchise-Nehmer gewinnen.

Seit 1998 bietet Paint Fix Pro Privatleuten, Autohändlern und Fuhrparkbetreibern Hilfe vor Ort bei Autolackschäden und Schäden an Leder- und Stoffpolstern, am Glas sowie bei Dellen an. Im Jahr 2000 wurde das Unternehmen als Franchise-System tätig. Weitere Informationen zu Paint Fix Pro erhalten Sie auch am virtuellen Messestand des Unternehmens hier im Franchiseportal. (apw)

Interview mit Andreas Brückner / Paint Fix Pro

Interview mit Andreas Brückner / Paint Fix Pro

Seit 1998 bietet Paint Fix Pro Privatleuten, Autohändlern und -vermietern sowie Fuhrparkbetreibern professionelle Hilfe vor Ort bei Autolackschäden und Schäden an Leder- und Stoffpolstern, am Glas sowie bei Dellen. Seit 2000 expandiert das Unternehmen im Franchise-System. Geschäftsführer Andreas Brückner erläutert, welche Vorteile das System für Kunden und Franchise-Nehmer hat.

FranchisePORTAL: Sie haben mobile Autolack-Reparaturen in den USA kennen gelernt und Paint Fix Pro für den deutschen Markt entwickelt. Welche Erfahrungen haben Sie dabei gemacht?

Andreas Brückner: Diese Art von Dienstleistung gibt es in Amerika schon seit etwa zwanzig Jahren, in Deutschland war sie Ende der 90er Jahre jedoch noch kaum bekannt - obwohl es ausreichend Bedarf dafür gab. Da die Qualitätsansprüche der deutschen Autofahrer bekanntlich die höchsten auf der ganzen Welt sind, musste mit Experten ein eigenes System entwickelt werden. Ich war zunächst selbst mit einer mobilen Werkstatt unterwegs und habe das Konzept zwei Jahre lang erprobt und weiter verfeinert, bevor es zum Franchise-System wurde. Entscheidend für den Erfolg ist, dass unser Service sehr flexibel, fachgerecht und dabei preisgünstig ist.

FranchisePORTAL: Wie kann ich mir eine mobile Werkstatt vorstellen?

Andreas Brückner: Unsere Partner sind mit einem komplett ausgestatteten Kleintransporter unterwegs, der Platz für alle Werkzeuge und Geräte bietet. Damit können sie vor Ort bei den Kunden die nötigen Reparaturen durchführen. Es gibt allerdings auch Partner, die über eine eigene Werkstatt verfügen und die Paint Fix Pro Leistungen dort anbieten. 

FranchisePORTAL: Was macht die Aufgabe für Existenzgründer interessant?

Andreas Brückner: Zuerst und ganz wichtig ist da natürlich der große potenzielle Kundenkreis. Fast jedes Fahrzeug hat Kleinschäden, das kennt jeder von seinem eigenen Auto. Und wir können diese Schäden günstig und trotzdem in Top-Qualität beseitigen. Um Ihnen ein Beispiel zu nennen: Eine typische Parkschramme beseitigen wir bereits für etwa 100 Euro gegenüber ca. 250 bis 450 Euro nach herkömmlichen Methoden. Ein weiterer großer Vorteil ist, dass der Einstieg bei Paint Fix Pro mit überschaubaren Investitionen verbunden ist - mit rund 18.000 Euro ist ein Partner ausgestattet und startbereit. Zudem ist keine besondere Ausbildung erforderlich: Die nötigen Kenntnisse und Fertigkeiten lassen sich bei vorhandenem handwerklichen Geschick schnell erwerben, so dass man meistens schon nach drei bis vier Wochen Schulung die ersten eigenen Kunden bedienen kann. Ich habe selbst ursprünglich Jura studiert und weiß daher aus eigener Erfahrung, dass weder eine Automechaniker-Ausbildung noch ein anderer handwerklicher Hintergrund notwendig ist. Worauf Paint Fix Pro Franchise-Partner auch zählen können, ist eine engagierte Betreuung sowie eine faire und offene Zusammenarbeit mit mir in der Zentrale.

FranchisePORTAL: Welche Eigenschaften brauchen potenzielle Paint Fix Pro-Partner und wie werden neue Lizenz-Nehmer eingearbeitet?

Andreas Brückner: Wichtig sind eine gewisse handwerkliche Begabung. Interessenten sollten zudem kontaktfreudig sein und mit einer positiven Lebenseinstellung und Spaß an der Arbeit auf Kunden zugehen können. Übrigens arbeitet bei uns auch eine Lizenz-Nehmerin sehr erfolgreich - meiner Erfahrung nach haben viele Frauen unberechtigterweise Berührungsängste mit einer Tätigkeit im Autoreparatur-Bereich. Die Schulung ist sehr individuell. Nach einer Woche Einführung in die Technik fährt der "Neuling" mit einem erfahrenen Partner mit und kann so "learning by doing" in die Tätigkeit hineinwachsen. 

FranchisePORTAL: Paint Fix Pro ist kontinuierlich gewachsen, inzwischen gibt es bundesweit zwanzig Partner. Wie sind Ihre weiteren Wachstumspläne?

Andreas Brückner: In Deutschland wollen wir wie bisher langsam und solide wachsen. In anderen Ländern gibt es aber ebenfalls Potenzial: Wir haben schon einen Partner in Slowenien und führen Verhandlungen mit möglichen Master-Lizenz-Nehmern in Spanien und Italien. Aber es geht uns nicht darum, unbegrenzt zu expandieren: Wenn wir in ein paar Jahren um die 40 Partner haben, dann bin ich zufrieden.

FranchisePORTAL: Herzlichen Dank für das Gespräch, Herr Brückner.

©opyright FranchisePORTAL (vs)

Paint Fix Pro präsentiert sich in der OnlineMesse

In vielen Fällen ist es nicht mehr nötig, nur wegen Schrammen, Kratzern oder Steinschlag ganze Autoteile wie Kotflügel oder Türen zu lackieren. Denn Paint Fix Pro repariert ausschließlich den beschädigten Bereich im Lack. Dabei, erklärt das Unternehmen, biete man höchste Farbgleichheit auf dem Niveau von professionellen Lackierereien. Erreicht werde dies durch spezielle Methoden bei der Bearbeitung der Lackschäden. Ein weiterer Vorteil für die Kunden: Eine Reparatur dauert zumeist kaum länger als eine Stunde.

Das Franchise-System richtet sich an Kfz-Händler, Autovermieter oder Flotten und eignet sich sowohl für eine Teil- als auch Vollzeittätigkeit. Derzeit ist Paint Fix Pro in 25 Städten in Deutschland und Belgien vertreten. Weitere Detailinformationen bietet der virtuelle Messestand des Unternehmens hier im FranchisePORTAL.

Paint Fix Pro präsentiert sich in der OnlineMesse

In vielen Fällen ist es nicht mehr nötig, nur wegen Schrammen, Kratzern oder Steinschlag ganze Autoteile wie Kotflügel oder Türen zu lackieren. Denn Paint Fix Pro repariert ausschließlich den beschädigten Bereich im Lack. Dabei, erklärt das Unternehmen, biete man höchste Farbgleichheit auf dem Niveau von professionellen Lackierereien. Erreicht werde dies durch spezielle Methoden bei der Bearbeitung der Lackschäden. Ein weiterer Vorteil für die Kunden: Eine Reparatur dauert zumeist kaum länger als eine Stunde.

Das Franchise-System richtet sich an Kfz-Händler, Autovermieter oder Flotten und eignet sich sowohl für eine Teil- als auch Vollzeittätigkeit. Derzeit ist Paint Fix Pro in 25 Städten in Deutschland und Belgien vertreten. Weitere Detailinformationen bietet der virtuelle Messestand des Unternehmens hier im FranchisePORTAL.

Paint Fix Pro präsentiert sich in der OnlineMesse

In vielen Fällen ist es nicht mehr nötig, nur wegen Schrammen, Kratzern oder Steinschlag ganze Autoteile wie Kotflügel oder Türen zu lackieren. Denn Paint Fix Pro repariert ausschließlich den beschädigten Bereich im Lack. Dabei, erklärt das Unternehmen, biete man höchste Farbgleichheit auf dem Niveau von professionellen Lackierereien. Erreicht werde dies durch spezielle Methoden bei der Bearbeitung der Lackschäden. Ein weiterer Vorteil für die Kunden: Eine Reparatur dauert zumeist kaum länger als eine Stunde.

Das Franchise-System richtet sich an Kfz-Händler, Autovermieter oder Flotten und eignet sich sowohl für eine Teil- als auch Vollzeittätigkeit. Derzeit ist Paint Fix Pro in 25 Städten in Deutschland und Belgien vertreten. Weitere Detailinformationen bietet der virtuelle Messestand des Unternehmens hier im FranchisePORTAL.

Paint Fix Pro - Bernd Greeb, 35684 Dillenburg

Paint Fix Pro - Bernd Greeb, 35684 Dillenburg

„Das ist es!“ sagte Bernd Greeb im Jahr 2000 zu seiner Frau als er die Zeitschrift „Der Chef“ durchblätterte und auf eine Anzeige der Firma „Paint Fix Pro - Mobile Sofortreparatur von Autolackschäden.“ stieß. In dem vielversprechenden Anzeigentext sah der ehemalige Panzerschlosser und Kraftfahrer seine Zukunft.

„Reparaturen an Autos waren schon damals meine Freizeitbeschäftigung“, sagt Bernd Greeb „und so dachte ich, kann man sein Hobby zum Beruf machen.“ „Anfangs war ich natürlich noch skeptisch, ob ein solches System qualitativ auch die Versprechungen der Anzeige erfüllen kann.“ Nachdem Greeb aber die Systemzentrale besucht hatte und sich die Arbeitsweise des Systems hatte vorführen lassen, war er völlig von dem Konzept überzeugt. Noch im Jahr 2000 begann er mit der Tätigkeit als Lizenznehmer.

Zu Beginn mussten die umliegenden Autohäuser natürlich von der Qualität des Systems überzeugt werden, was teilweise auch etwas gedauert hat. Nach und nach haben aber quasi alle namhaften Autohäuser der Umgebung die Vorteile unseres Systems erkannt: Sie erhalten schnelle, günstige und qualitativ absolut hochwertige Lackreparaturen an Ihren Fahrzeugen. Hierbei nutzen die Autohäuser die extreme Flexibilität unserer Dienstleistung, denn manchmal muss ein Fahrzeug noch am selben Tag an den Kunden ausgeliefert werden.

Mittlerweile hat Greeb aufgrund der großen Nachfrage bereits einen Mitarbeiter fest angestellt. So kann er Autohäuser bedienen und gleichzeitig in seiner Werkstatt für Privatkunden arbeiten.

Die gute Betreuung durch die Systemzentrale ermöglicht eine sofortige Lösung bei auftretenden Problemen. Den von der Systemzentrale erkannten Trend zur kompletten Dienstleistung hat Greeb durch Aufnahme weiterer Reparaturmöglichkeiten Rechnung getragen. So kann er seinen Kunden das System „Ausbeulen ohne Lackieren“, Polsterreparatur und Klimaanlagendesinfektion anbieten. In naher Zukunft soll noch die Reparatur von Schäden an Armaturenbrettern und Ledersitzen hinzukommen. 

Rückblickend bewertet Bernd Greeb seinen Einstieg in ein Franchise-System als absolut richtig. „Als Franchisenehmer profitiere ich von der Erfahrung, dem Konzept und der ständigen Betreuung durch die Systemzentrale. Neue Trends werden erkannt und wir können direkt darauf reagieren. Hierbei fühle ich mich in meiner unternehmerischen Entscheidung absolut nicht eingeengt, da ich selber die Schwerpunkte setze“.

Paint Fix Pro
im Online Verzeichnis

Im "Verzeichnis der FranchiseWirtschaft 2019/2020" finden Sie die Kontaktdaten und viele weitere Infos zu 1000 erprobten Geschäftsideen.

Erhältlich als Print-Katalog und digital!

Hinweis: Diese Marke ist im FranchisePORTAL inaktiv.
Das Infopaket kann nicht angefordert werden.