First Choice Business Brokers

First Choice Business Brokers

  • Gründung: 2009
  • Lizenzart: Franchise-System
  • Geschäftsart: Business Brokerage
Eigenkapital
Keine Angabe
Eintrittsgebühr
30.000 EUR
Lizenzgebühr
1.500 EUR monatlich

First Choice Business Brokers Franchise-System

Das Franchisesystem First Choice Business Brokers im Profil

First Choice Business Brokers ist ein schnell wachsendes, weltweit tätiges Franchiseunternehmen, das kleine und mittelgroße Unternehmer bei der Bewertung und dem Verkauf ihres Unternehmens unterstützt. Die Kunden von FCBB sind Franchisenehmer sowie Unternehmensinhaber, die ihr Geschäft veräußern wollen.

FCBB steht nicht in Konkurrenz zum M&A Geschäft, da das Unternehmen auf kleine und mittelgroße Unternehmen spezialisiert ist. Der US-amerikanische Franchisemarkt unterliegt im Vergleich zu anderen Ländern strengsten Auflagen: Daraus resultierend bietet FCBB seinen Kunden fundierte Branchenkenntnisse, die nur wenige andere Unternehmen aufweisen.

Mit dem Franchise System generiert FCBB schnelles Wachstum – seit seiner Gründung hat das Unternehmen über 20 Lizenzen verkauft und mehr als 150 Vermittler ausgebildet.

Sie haben Interesse an unserem Konzept? Zögern Sie nicht und starten mit uns in eine erfolgreiche Zukunft!

Ähnliche Franchise-Unternehmen suchen Partner:

  • Stava
    Stava

    Stava

    Kurierdienste für Restaurants um die Verkäufe zu erhöhen und die Kosten zu senken
    Das Franchisesystem Stava liefert Essen für Restaurants und QSR-Ketten aus – hocheffizient, schnell und günstig. Werde jetzt Franchisenehmer*in!
    Benötigtes Eigenkapital: ab 2.000 EUR
    Details
    Schnellansicht
  • Success Addition
    Success Addition

    Success Addition

    Marketing, Werbung und Sportmanagement
    Erfolgreich selbstständig machen mit Marketing, Werbung und Sportmanagement: Starten Sie jetzt mit Success Addition!
    Benötigtes Eigenkapital: ab 9.900 EUR
    Details
    Schnellansicht
  • LOCATEC
    LOCATEC

    LOCATEC

    Dienstleistungen für die Schadenerstbearbeitung bei Feuchte- und Rohrleitungsschäden
    Durch die Fokussierung auf Leckarbeiten und Leitungsortung haben unsere Franchisenehmer einen nahezu konjunkturunabhängigen und krisensicheren Beruf.
    Benötigtes Eigenkapital: 15.000 EUR
    Details
    Schnellansicht
  • amarc21
    amarc21

    amarc21

    Immobilien Franchise
    amarc21: „bestes Immobilien Franchise Unternehmen in Deutschland 2019“ (Quelle: Test Zeitschrift Focus, Erscheinungsdatum 29.06.2019, Studie 2019 des IMWF)
    Benötigtes Eigenkapital: ab 5.000 EUR
    Details
    Schnellansicht
  • 's Fachl
    's Fachl

    's Fachl

    's Fachl - Das nachhaltige Mietregalkonzept
    Das Franchise ’s Fachl bietet mit seinen charmanten Mietverkaufsflächen einen besonderen Ort für den Verkauf regionaler Produkte. Werde Partner*in!
    Benötigtes Eigenkapital: ab 15.000 EUR
    Details
    Schnellansicht
  • ISOTEC
    ISOTEC

    ISOTEC

    Systemlösungen gegen Feuchtigkeitsschäden an Gebäuden
    Kommen Sie zu einem der führenden Anbieter für Werterhaltung von Gebäuden und gesundes Wohnen!
    Benötigtes Eigenkapital: ab 45.000 EUR
    Details
    Schnellansicht
  • iad Deutschland
    iad Deutschland

    iad Deutschland

    Vermittlung privater Wohnimmobilien über ein digitales Maklerbüro
    Eröffne mithilfe des innovativen Konzeptes von iad Deutschland dein eigenes digitales Maklerbüro. Schlage jetzt ein neues Kapitel in deinem Leben auf.
    Benötigtes Eigenkapital: 1.000 EUR
    Details
    Schnellansicht
  • Duden Institute für Lerntherapie
    Duden Institute für Lerntherapie

    Duden Institute für Lerntherapie

    Integrative Lerntherapie bei Lese-Rechschreib-Schwäche oder Rechenschwäche
    Wollen Sie als Franchise-NehmerIn unter unserer bekannten Marke und mit unserem Know-How ein eigenes Institut für Lerntherapie aufbauen und betreiben?
    Benötigtes Eigenkapital: 5.000 EUR
    Details
    Schnellansicht
  • Town & Country Haus
    Town & Country Haus

    Town & Country Haus

    Bau von kostengünstigen und energiesparenden Häusern
    Als Führungskraft bauen Sie Ihr eigenes renditestarkes Unternehmen auf
    Benötigtes Eigenkapital: ab 50.000 EUR
    Details
    Schnellansicht

Beiträge über First Choice Business Brokers

  • Franchise-System First Choice Business Brokers wächst in den USA

    Franchise-System First Choice Business Brokers wächst in den USA

    Franchise-System First Choice Business Brokers wächst in den USA

    Drei neue Niederlassungen in den USA meldet das Franchise-System First Choice Business Brokers (FCBB). Mit den Eröffnungen in Denver (Colorado), Salt Lake City (Utah) und Woodland Hills (Kalifornien) ist die Zahl der FCBB Franchise-Einheiten auf insgesamt 21 gestiegen. Auch in Deutschland sucht das 1994 in den USA gegründete Unternehmen Master-Franchise-Nehmer zum Ausbau des Netzwerkes.

    Das Konzept des Franchise-Systems basiert auf der Verkaufsvermittlung kleiner und mittelgroßer Unternehmen. Dabei wird FCBB zufolge jedes Unternehmen einer detaillierten Bewertung unterzogen, bevor es zum Verkauf in das FCBB Netzwerk aufgenommen wird. Näheres über First Choice Business Brokers erfahren Sie am Virtuellen Messestand des Unternehmens, hier im Franchiseportal. (apw)

  • Existenzgründung mit First Choice Business Brokers

    Existenzgründung mit First Choice Business Brokers

    Existenzgründung mit First Choice Business Brokers

    Existenzgründung mit First Choice Business Brokers

    Das Franchise-Unternehmen First Choice Business Brokers, kurz FCBB, das weltweit auf dem Sektor der Bewertung und des Verkaufs von kleinen und mittelgroßen Unternehmen tätig ist, präsentiert sich ab sofort mit einem virtuellen Messestand im Franchiseportal.

    Der Kundenstamm von FCBB erstreckt sich sowohl auf Franchise-Nehmer als auch auf andere Unternehmensinhaber, die ihr Geschäft veräußern wollen. Die Basis des FCBB-Konzepts bilden speziell ausgebildete Vermittler, die für die einzelnen Franchise-Nehmer tätig sind. Unternehmensbesitzer und Käufer werden so zusammengeführt, die Abwicklung inklusive Überprüfung der Käufer, Bewertung des Verkaufsobjektes, Vermittlung von Verhandlungen und Unternehmenswerbung übernimmt der FCBB-Makler.

    FCBB steht seinen Vermittlern und Partnern nach eigenen Informationen durch intensive Trainingsprogramme in den Bereichen Unternehmensbewertung, Marketing und Verhandlungsführung zur Seite. Das 1994 in den USA gegründete Unternehmen verspricht sich speziell in Form des Franchise-Systems ein schnelles Wachstum und hat bislang mehr als 20 Lizenzen verkauft und über 150 Vermittler ausgebildet. Nach dem aktuellen Ranking des US-amerikanischen "Entrepreneur Magazine" gehört es zu den Top 500 der Franchise-Geber in den Vereinigten Staaten. Mehr über First Choice Business Brokers erfahren Sie am Virtuellen Messestand des Unternehmens, hier im Franchiseportal. (apw)

  • First Choice Business Brokers erweitern Franchise-Modell

    First Choice Business Brokers erweitern Franchise-Modell

    First Choice Business Brokers erweitern Franchise-Modell

    Der Unternehmensmakler First Choice Business Brokers (FCBB) hat im letzten Quartal 2008 vier Franchise-Nehmer hinzugewonnen. Wie das Unternehmen mitteilt, ist das Netz damit auf 21 Partner gewachsen. Zugleich hat FCBB sein Franchise-System erweitert, um Franchise-Interessenten den Einstieg zu erleichtern. Neben dem bisherigen Modell, bei dem Franchise-Nehmer eine Firma mit einem Team von Angestellten gründen, können jetzt auch Einzelunternehmer mit einer niedrigeren Lizenzgebühr als Partner starten.

    Ziel ist es dabei, dass sie ihre Aktivitäten Schritt für Schritt ausbauen und ihren Lizenzvertrag dann entsprechend erweitern. Partner von First Choice Business Brokers unterstützen Inhaber kleiner und mittelgroßer Unternehmen bei der Bewertung und dem Verkauf ihrer Firma. Das Unternehmen wurde 2005 in den USA gegründet, wo es eine Niederlassung in Los Angeles unterhält. In den USA hat FCBB seitdem über 20 Franchise-Lizenzen verkauft und mehr als 150 Vermittler ausgebildet.

    Das FCBB-Franchise-System ist weltweit aktiv und arbeitet außerhalb der USA mit Master-Franchise-Nehmern. FCBB sieht im euopäischen Markt und vor allem in Deutschland, wo viele Unternehmer der Nachkriegsgeneration in den nächsten Jahren in den Ruhestand gehen, ein großes Potenzial für sein Franchise-Modell.(apw)

  • First Choice Business Brokers: Erste Franchise-Makler an der Frankfurter Börse

    First Choice Business Brokers: Erste Franchise-Makler an der Frankfurter Börse

    First Choice Business Brokers: Erste Franchise-Makler an der Frankfurter Börse

    Das Franchise-Unternehmen First Choice Business Brokers (FCBB) mit Hauptsitz in Zürich ist als erster Business Broker an der Deutschen Börse notiert. Nach eigenen Angaben ist FCBB seit August 2008 an der Frankfurter Börse im Open Market notiert. Der Börsengang geht einher mit der internationalen Expansionsstrategie des Unternehmens.

    Das Franchise-Unternehmen unterstützt kleine und mittelgroße Unternehmer bei der Bewertung und dem Verkauf ihres Unternehmens. FCBB begleitet Transaktionen mit Hilfe speziell ausgebildeter Unternehmensmakler. Die Kunden von FCBB sind Franchise-Nehmer sowie Unternehmensinhaber, die ihr Geschäft veräußern wollen. Die Makler unterstützen verkaufswillige Firmeninhaber durch eine Marktbewertung. Sie bringen die Verkäufer auch mit potenziellen Käufern zusammen. Alle bewerteten Unternehmen werden in die FCBB-Online-Plattform aufgenommen, die vertraulich Informationen bezüglich Verkaufspreis, Geschäftsmodell, Umsatz- und Verkaufszahlen liefert. Die FCBB-Online-Plattform macht Verkaufsangebote weltweit verfügbar.

    Das Unternehmen wurde 2005 in den USA gegründet, wo es eine Niederlassung in Los Angeles unterhält. In den USA hat FCBB seitdem über 20 Franchise-Lizenzen verkauft und mehr als 150 Vermittler ausgebildet. Das FCBB-Franchise-System basiert auf einem Netzwerk unabhängiger Franchise-Nnehmer innerhalb der USA. Für größere Gebiete außerhalb der USA sind Master-Franchise-Nehmer verantwortlich. (apw)

  • Franchise-Unternehmen First Choice Business Brokers geht aufs Frankfurter Parkett

    Franchise-Unternehmen First Choice Business Brokers geht aufs Frankfurter Parkett

    Franchise-Unternehmen First Choice Business Brokers geht aufs Frankfurter Parkett

    Das mittels Franchising aktive Unternehmen First Choice Business Brokers (FCBB) will nach eigenen Angaben noch im ersten Halbjahr 2008 an die Frankfurter Börse gehen. Als Gründe nennt FCBB eine höhere Effektivität der Frankfurter Börse gegenüber den US-Börsen und die internationalen Ausrichtung des Unternehmens.

    Gegründet wurde das US-amerikanische Franchise-System First Choice Business Brokers 1994 in Las Vegas. In den USA ist FCBB derzeit an zwölf Standorten aktiv, in Großbritannien, Deutschland, Frankreich und Spanien hat das Unternehmen vor Kurzem seine Franchise-Aktivitäten gestartet. Auf lange Sicht ist auch die Expansion in weitere EU-Länder geplant. "Zum Ende des Jahres planen wir, wenigsten drei Lizenznehmer in Großbritannien und einen in Deutschland zu haben", sagt Richard Giannini, Director der Franchise-Schulungen bei FCBB.

    Das Konzept: FCBB und seine Franchise-Nehmer vermitteln zum Verkauf stehende kleine und mittelgroße Unternehmen. Dabei wird FCBB zufolge jedes Unternehmen einer detaillierten Unternehmensbewertung unterzogen, bevor es zum Verkauf in das FCBB Netzwerk aufgenommen wird. FCBB-Kunden sind in der Regel Franchise-Nehmer und Unternehmensinhaber, die ihr Geschäft veräußern wollen.

    Grundlage für das FCBB Franchise-Netzwerk ist laut Unternehmensinformationen die Website www.fcbb.com, die alle Unternehmen, mit denen FCBB arbeitet, präsentiert. Käufer und Verkäufer sollen so zusammengebracht werden, ohne dass sie an einen bestimmten Ort gebunden sind. (mz)

  • First Choice Business Brokers plant Franchise-Expansion in Europa

    First Choice Business Brokers plant Franchise-Expansion in Europa

    First Choice Business Brokers plant Franchise-Expansion in Europa

    Gegründet wurde das us-amerikanische Franchise-System First Choice Business Brokers (FCBB) 1994 in Las Vegas. Das Konzept: FCBB und seine Franchise-Nehmer vermitteln zum Verkauf stehende kleine und mittelgroße Unternehmen. Dabei wird FCBB zufolge jedes Unternehmen einer detaillierten Unternehmensbewertung unterzogen, bevor es zum Verkauf in das FCBB Netzwerk aufgenommen wird.

    In den USA ist FCBB derzeit an 12 Standorten aktiv, jetzt will das Unternehmen auch Großbritannien, Deutschland, Frankreich und Spanien Franchise-Partner gewinnen. Auf lange Sicht ist auch die Expansion in weitere EU-Länder geplant.

    Grundlage für das FCBB Franchise-Netzwerk ist laut Unternehmensinformationen die Website www.fcbb.com , die alle Unternehmen, mit denen FCBB arbeitet, präsentiert. Käufer und Verkäufer sollen so zusammengebracht werden, ohne dass sie an einen bestimmten Ort gebunden sind. Als Kunden nennt FCBB Franchise-Nehmer und Unternehmensinhaber, die ihr Geschäft veräußern wollen. (mz)

First Choice Business Brokers
im Online Verzeichnis

Im "Verzeichnis der FranchiseWirtschaft 2021" finden einen Überblick der vielfältigen Franchise- und Lizenzsysteme, die in Deutschland, Österreich oder der Schweiz aktiv sind.

Erhältlich als Print-Katalog und digital!

Hinweis: Diese Marke ist im FranchisePORTAL inaktiv.
Das Infopaket kann nicht angefordert werden.