Zum Bereich für Franchisegeber

CNA Executive Search bietet Master-Franchise-Lizenz

Eigenkapital
30.000 EUR
Eintrittsgebühr
ab 35.000 EUR
Lizenzgebühr
12.5% monatlich
CNA Executive Search
Gründung: 1993
Lizenzart: Franchise-System
Geschäftsart: Executive Search

Wettbewerbsstärke:

Ändern Sie Ihren Job, aber nicht Ihre Branche, und nutzen Sie Ihre jahrelange Erfahrung, Ihre Kontakte und Ihren guten Ruf ODER starten Sie neu in einem unserer vorgefertigten Sektoren. Wir empfehlen Ihnen weltweite Aktivitäten, nehmen Sie neue Sektoren in Angriff und bauen Sie ein Unternehmen von mehreren Millionen Pfund auf. Vollständige Unterstützung für den Erfolg Mit fast 20 Jahren Erfahrung in der Weiterentwicklung und Verbesserung der Unterstützung unserer Franchisenehmer wissen wir, wie wir Sie zum Erfolg führen. Es ist Ihr Geschäft – Sie können klein bleiben und vom Home Office aus arbeiten oder ein internationales Geschäft mit zahlreichen von Managern geführten Büros aufbauen. Komplettes Rechnungsfactoring ist in den Servicegebühren enthalten, womit Sie Ihr Geld rechtzeitig jeden Monat erhalten. Profitieren Sie von umfassenden Schulungen und fortlaufender geschäftlicher Betreuung durch unser erfahrenes Team.

Partnerprofil:

Verkäuferische Begabung, Teamgeist, Unternehmergeist, Kontaktfreude

Hintergrund als Senior Professional, starke wirtschaftliche Ausrichtung, soziale Kompetenz, gute Kenntnisse der englischen Sprache, mind. 15.000 Pfund für im Voraus zu tätigende Investitionen (insges. 30.000 Pfund + MWST).

CNA Executive Search Franchise-System

Qualifizierte Fachkräfte werden auf dem Markt immer gesucht. Das ist die Chance für Franchise-Partner von CNA Executive Search. Einem Unternehmen, das in Großbritannien seit 1992 erfolgreich branchenspezifische Fach- und Führungskräfte vermittelt. Es ist Teil des größten unabhängigen Recruitment-Netzwerkes des Landes und hat längst weltweit Franchise-Filialen gewonnen. Zur Expansion in die deutschsprachigen Länder werden Franchise- und vorrangig Master-Lizenzen vergeben.

Top-Adresse für Headhunting und Personalvermittlung

Seinen Erfolg begründet CNA Executive Search auf der eigens entwickelten Methode „Candidate Aspiration Based Search (CABS®)“. Durch anspruchsvolle Fragetechniken gelingt es, auf sichere Weise die talentiertesten Bewerber herauszufiltern. Kandidaten, die sowohl von ihrer Expertise her als auch aus unternehmenskultureller Sicht am besten in die Teams passen.

Recruitment: Nur die besten Kandidaten dank CABS-Methode

Alle Franchisenehmer von CNA Executive Search werden intensiv in der Methodik geschult. Sie lernen auch, die „Sprache ihrer Kunden“, der Unternehmen, zu sprechen und sich in Sozialstrukturen und Denkweisen hineinzuversetzen.

Die Unterstützung für Franchisenehmer beinhaltet:

  • Personalisiertes Coaching und Mentoring
  • 2-3 Trainingsseminare pro Jahr
  • Hotline für Rat und Hilfe
  • Rechts- und Personalberatung
  • Website (eigene Microsite) und Email-Adresse
  • Zugang zur internationalen Online-Stellenbörse
  • CRM-System
  • Finanzierungshilfen
  • Marketinginstrumente
  • Franchise-Konferenzen auf nationaler Ebene
  • u. v. m.

Ein weiterer Pluspunkt: Franchisepartner können weltweit Personal suchen und erhalten dafür Bestandskunden-Schutz.

Zur Finanzierung: Die Hälfte der notwendigen Start-Investitionen lässt sich aus dem laufenden Geschäft bestreiten. Danach fallen außer der Lizenzgebühr keine weiteren Kosten an. Die privaten Lebenshaltungskosten sollten für ca. ein halbes Jahr gedeckt sein.

Chance ergreifen – Master-Franchiser werden!

Sind Sie bereits erfahrener Berater und Personalvermittler? Denken Sie unternehmerisch und haben Sie eine exzellente Einschätzungsgabe für Menschen, Fach- und Führungskräfte? Dann sichern Sie Ihre Zukunft als Franchisenehmer oder Masterlizenznehmer für CNA Executive Search!

Ähnliche Franchise-Unternehmen suchen Partner:

  • actioVITA
    actioVITA

    actioVITA

    Seniorenbetreuung und -pflege im eigenen Heim
    Der Markt wächst wie kein anderer. Wachsen Sie mit! Eröffnen Sie Ihre actioVITA-Agentur für Seniorenbetreuung & Pflege!
    Benötigtes Eigenkapital: 6.000 EUR
    Vorschau
    Details
  • Lohnoptimo Unternehmensberatung
    Lohnoptimo Unternehmensberatung

    Lohnoptimo Unternehmensberatung

    Unternehmensberatung zur Lohn-& Gehaltsoptimierung und betrieblichem Gesundheitsmanagement
    Werde Unternehmensberater mit LohnOptimo. Du bietest Modelle zur Reallohn-Steigerung bei gleichzeitiger Kostensenkung. Jetzt Lizenz erwerben!
    Benötigtes Eigenkapital: 3.900 - 5.900 EUR
    Vorschau
    Details
  • 4A+B CONSULTING
    4A+B CONSULTING

    4A+B CONSULTING

    Ihr Weg zum Erfolg!
    Erfolgreiche Vermarktung von Unternehmens-, Marketing- und Existenzgründungskonzepten – Gründen Sie mit 4A+B CONSULTING Ihre eigene Existenz!
    Benötigtes Eigenkapital: 14.500 - 37.000 EUR
    Vorschau
    Details
  • pflegehelden
    pflegehelden

    pflegehelden

    24 Stunden Betreuung von Senioren
    24-Stunden-Betreuung für Senioren: Erfolgreiche Vermittlung qualifizierter Kräfte aus Osteuropa im Wachstumsmarkt Pflege. Jetzt Franchise eröffnen!
    Benötigtes Eigenkapital: ab 5.000 EUR
    Vorschau
    Details
  • FALC Immobilien
    FALC Immobilien

    FALC Immobilien

    Lizenzen für Immobilienvermittlung
    ...mehr als nur ein Maklernetzwerk: Sie kümmern sich um die Kunden, wir um den Rest...
    Benötigtes Eigenkapital: ab 5.000 EUR
    Vorschau
    Details
  • pro3D
    pro3D

    pro3D

    3D Druck, Konstruktion und Beratung
    3D-Druck, Konstruktion, Beratung. Das innovative Modell für Franchise-Gründer. Zentrale Abwicklung, geringe Investition – wir machen gemeinsam Druck!
    Benötigtes Eigenkapital: 3.500 EUR
    Vorschau
    Details
  • INtem
    INtem

    INtem

    Die Stufen zu mehr Vertriebserfolg. Beratung | Training | Coaching
    Führen Sie als selbständiger Trainer Vertriebs- & Verkaufstrainings, Beratung & Coaching nach einheitlichen zertifizierten Qualitätsstandards durch.
    Benötigtes Eigenkapital: 10.000 EUR
    Vorschau
    Details
  • senioren/haushalts dienstleistungen
    senioren/haushalts dienstleistungen

    senioren/haushalts dienstleistungen

    Dienstleistungen für Senioren, private Haushalte und Alltagshilfe als Sozialleistung
    Helfer der Menschen, Helden des Alltags: Eröffnen Sie Ihre Senioren-Agentur und Familien-Haushaltshilfe. Jetzt – deutschlandweit!
    Benötigtes Eigenkapital: ab 5.000 EUR
    Vorschau
    Details
  • VLH - Vereinigte Lohnsteuerhilfe
    VLH - Vereinigte Lohnsteuerhilfe

    VLH - Vereinigte Lohnsteuerhilfe

    Dienstleister, Lohnsteuerhilfeverein
    VLH-BeraterIn im Haupt- oder Nebenberuf: Werden Sie Partner des größten Lohnsteuerhilfevereins in Deutschland mit mehr als einer Million Mitgliedern!
    Benötigtes Eigenkapital: 1.000 - 5.000 EUR
    Vorschau
    Details
  • CiT-Leadership-Akademie
    CiT-Leadership-Akademie

    CiT-Leadership-Akademie

    Gefragtes Bildungsinstitut für Führungskräfte-Entwicklung
    Ihre Zukunft – das ist die Top-Adresse für die Ausbildung der Eliten von morgen. Sichern Sie sich jetzt Ihre Zwei-Länder-Lizenz!
    Benötigtes Eigenkapital: 12.500 - 25.000 EUR
    Vorschau
    Details
  • Signal 88
    Signal 88

    Signal 88

    Revolutionäre Sicherheitsdienstleistungen bieten "Peace of Mind"
    Alarm- und Sicherheitssysteme Made in USA. Global erfolgreich. Neu in Deutschland. Erobern Sie jetzt den Markt als Master-Franchiser!
    Benötigtes Eigenkapital: 300.000 - 400.000 USD
    Vorschau
    Details
  • Brinkmann Pflegevermittlung
    Brinkmann Pflegevermittlung

    Brinkmann Pflegevermittlung

    Häusliche Pflege- und Betreuungsdienstleistung für hilfebedürftige Menschen
    Würdevolles Leben von Pflegebedürftigen in den eigenen vier Wänden – durch Brinkmann Pflegevermittlung. Die Agentur für Pflegekräfte.
    Benötigtes Eigenkapital: ab 2.000 EUR
    Vorschau
    Details

Beiträge über CNA Executive Search

Einen Einblick wie der Franchise-Nehmer Azamat als Geschäftsmann arbeitet und wie CNA International seinen Anforderungen

Einen Einblick wie der Franchise-Nehmer Azamat als Geschäftsmann arbeitet und wie CNA International seinen Anforderungen

Er mag zwar relativ neu in der Personalvermittlungsbranche sein, aber das hat Azamat Erzhanov nicht daran gehindert, einen unmittelbaren Einfluss zu nehmen. Seit seinem Eintritt bei der CNA als Franchisenehmer im Jahr 2013 hat er die Eröffnung von Filialen in der Slowakei, Rumänien, Ukraine, Slowenien und Ungarn beaufsichtigt, die jeweils in großem Volumen und Umfang erfolgreich rekrutieren. Der verheiratete Vater von zwei Kindern hat noch kühnere Pläne für die Zukunft, da er darauf abzielt, innerhalb der nächsten 3 bis 5 Jahre weitere 25 bis 30 Niederlassungen zu eröffnen.

Wie viele Jahre sind Sie in der Personenbeschaffung tätig?
Ich habe etwa ein Jahr Erfahrung in der Personalvermittlungsbranche. Gleichzeitig war ich an verschiedenen Arten der Personalbeschaffung für die Unternehmen beteiligt, mit denen ich in der Vergangenheit zusammengearbeitet hatte - EY, Deloitte, G4S, Grant Thornton.

Warum haben Sie sich entschlossen, eine Franchise mit der CNA zu starten?
Ich wollte meine Zeit, Energie und Ressourcen in die Personalvermittlungsbranche investieren. Gleichzeitig wollte ich Teil eines bekannten und gut entwickelten Brands mit seinen Branchenkenntnissen, gut entwickelten Standards und Methoden sein. Ich wollte einer Gruppe beitreten, die daran interessiert war, in den CEE- und GUS-Raum zu expandieren. CNA bietet alles, wonach ich suche.

Welche Ziele verfolgen Sie für das Unternehmen?
Die Ambitionen sind groß und mein Plan ist es, das regionale Netzwerk der CNA in den CEE- und GUS-Staaten aufzubauen. Ich beabsichtige, in den nächsten 3-5 Jahren bis zu 25-30 Niederlassungen zu öffnen, aufzubauen und zu entwickeln. Ich habe das Unternehmen im Jahr 2013 gestartet und habe bis heute Niederlassungen in der Slowakei, Rumänien, Ukraine, Slowenien und Ungarn eröffnet.
Es ist geplant, über bis zu zehn Niederlassungen bis Ende 2014, bis zu 20 bis zum Ende 2015, bis zu 25-30 bis zum Ende 2016 zu verfügen. Dies könnte geändert/angepasst/verzögert werden, aber wir sollten in der Lage sein, alle CEE-, GUS-Staaten und die Türkei bis Ende 2017-2018 abzudecken.

Was waren Ihre Arbeitserfahrungen vor dem Wechsel zu CNA?
Ich begann meine berufliche Laufbahn im Jahr 1985, kurz nach der Rückkehr vom sowjetischen Militärdienst. Ich studierte neben meiner Berufstätigkeit in den Abendstunden an der Universität.
Nach Abschluss des Studiums mit einem Betriebswirt-Diplom wurde ich in die Buchhaltungsabteilung versetzt, bevor ich innerhalb von drei Jahren zum Stellvertreter des Rechnungsführers befördert wurde. 1989 trat ich der ersten staatseigenen Wirtschaftsprüfungsgesellschaft bei und wechselte im Jahr 1990 zu Ernst & Young.

Ich arbeitete von 1990 bis 2002 für Ernst & Young, nachdem ich dort als Senior Wirtschaftsprüfer in Moskau eingestellt wurde, bevor ich von 1991-1993 in der Niederlassung von Kiew arbeitete. Ich ging dann Anfang 1993 zurück nach Kasachstan, wurde 1994-1995 in die Niederlassung von Ernst & Young in Seattle abgeordnet und wurde 1998 Partner von Ernst & Young in Zentralasien und 2002 mitverwaltender Partner.

Nach einem erfolglosen Zusammenschluss von EY und Andersen verließ ich 2002 EY und trat als geschäftsführender Partner Deloitte bei. Mit mir wechselten fast 70% der „etablierten EY“ Mitarbeiter zu Deloitte. Wir begannen mit einer Niederlassung in Kasachstan, bestehend aus 40 Personen, und wuchsen in drei Jahren zu einem Regionalen Unternehmen mit acht Niederlassungen mit 400 Personen.
Im Jahr 2006 wechselte ich als VP zur großen privaten Gruppe in Kasachstan. Ich bekleidete verschiedene Positionen innerhalb dieser Gruppe, einschließlich der des Finanzvorstands mit 10 Milliarden USD Bankvermögen. Die Bank schloss 2007 erfolgreich ihren Börsengang an der LSE ab.

Ich war in den Jahren 2009 und 2010 der Landesleiter der G4S Kasachstan und baute das Unternehmen innerhalb eines Jahres von 20 Mio. USD auf fast 40 Mio. USD aus. Dann wechselte ich in den Jahren 2010-2011 zur G4S Rumänien und arbeitete dort als vorübergehender Landesleiter.

2011-2012 habe ich das Grant Thornton in Kasachstan begonnen und gegründet.

Welche Qualifikationen, die relevant für Ihre aktuelle Position sind, besitzen Sie?
Ich bin amtlich zugelassener Wirtschaftsprüfer (CPA) beim amerikanischen Institut der Wirtschaftsprüfer (AICPA). Aber wichtiger ist meine Erfahrung, nicht nur die Qualifikationen.

Bitte erläutern Sie ein wenig die Rekrutierungsmöglichkeiten in den Ländern, in denen Sie tätig sind.
Wir werden 28 Länder abdecken und Niederlassungen in der Slowakei, der Ukraine, Rumänien, Slowenien und Ungarn haben.
Die Region (CEE und GUS) stellt für uns große Potentiale dar. Es sind alle wichtigen Branchen in der Region vertreten: Energie; Finanzdienstleistungen; professionelle und Unternehmensdienstleistungen; IT und Technologie; Automobilindustrie; Verarbeitendes Gewerbe; FMCG und Kleinhandel.

Für welche Arbeitsplätze suchen Sie derzeit Personal?
Wir arbeiten derzeit für verschiedene Positionen in der gesamten Region, wie zum Beispiel, aber nicht beschränkt auf:

• Finanzdirektor
• Leiter der Revision in der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft
• Logistik- und Transport-Manager
• Direktor eines Autohauses
• Führungskräfte im Vertrieb, Einkauf und Fachkräfte für das Kleinhandelsnetzwerk
• Verschiedene IT-Positionen - Java-Entwickler, usw.
• HR Fach- und Führungskräfte
• Buchhaltungsspezialisten
• Sonstige

Wie Sie aus den obigen Beispielen sehen können, arbeiten wir nicht auf der Vorstands-/Top-Ebene. Der Grund dafür ist, dass die Länder, in denen wir jetzt tätig sind, nicht die großen Volkswirtschaften der Region sind, und daher konzentrieren wir uns mehr auf den Volumentyp der Arbeit.
Die Strategie wird sich für die größeren Märkte in der Region - zum Beispiel Russland - unterscheiden.


Was bedeutet es für Sie, Teil der CNA und der Pertemps Network-Unternehmensgruppe zu sein?
CNA hat eine großartige Methodik (CABS) und bietet uns eine qualitativ hochwertige Ausbildung und Unterstützung. Es ist auch sehr wichtig für uns, Teil eines so großen und diversifizierten Konzerns zu sein wie der Pertemps Network Gruppe. Wir müssen noch viel tun, um mit anderen CNA- und Pertemps-Niederlassungen besser verbunden zu sein.
Wir werden mehr Zeit und Ressourcen investieren, um eine starke Kommunikation und Vernetzung mit dem Rest der Gruppe einzurichten. Wir hoffen, dass diese Initiativen für alle Beteiligten und Seiten zu mehr Geschäftsmöglichkeiten führen.

Was ist Ihr persönlicher Beitrag zur Personalvermittlungsbranche und CNA?
Ich habe sehr gute Kenntnisse in der Branche für professionelle Dienstleistungen, der Branche für Sicherheitslösungen und im Bankwesen. Ich habe überregionale Erfahrungen in Mittel- und Osteuropa und den GUS-Staaten. Ich habe viele Jahre erfolgreicher Erfahrungen im Aufbau, in der Leitung und der Entwicklung von regionalen Niederlassungen.

Ich stelle die besten Praktiken für den Aufbau, die Entwicklung und Leitung von Beratungsniederlassungen bereit - dies fehlt oft in den Personalvermittlungs-Unternehmen.

Was sind für Sie die größten Herausforderungen für Ihre Firma und wie planen Sie, sie zu überwinden?
Es gibt viele Herausforderungen, denen wir uns stellen müssen, und auch weiterhin zu stellen haben, aber ich könnte keine nennen, die wir nicht überwinden können, oder die mich nervös macht. Wir werden noch auf viele Schwierigkeiten und Probleme stoßen, aber nichts, was uns von der Verwirklichung unserer Pläne und Ziele abhalten könnte.

Wie sieht Ihr Leben außerhalb des Büros aus?
Ich bin verheiratet und habe Kinder. Unsere Älteste (Tochter) studierte in den USA und arbeitet jetzt als Marketing Manager in Moskau. Unser Jüngster (Sohn) ist mit uns in Bratislava. Er besucht in diesem Jahr die Sekundarstufe II.

Ich mag Sport und war Mitglied der Jugend-Fußball-Nationalmannschaft von Kasachstan, aber das liegt lange zurück. Ich möchte mehr meiner persönlichen Zeit dem Golfsport widmen und beabsichtige, in diesem Jahr wieder mit dem Training zu beginnen.

Ich denke, dass ich gut das Gleichgewicht zwischen Beruf und Privatleben halte - etwas, das ich allmählich gelernt und während meiner bisherigen Erfahrung in den „Big 4“ ausgebaut habe. Also ist es zu diesem Zeitpunkt für mich nicht kritisch, das Gleichgewicht zwischen Beruf und Privatleben zu halten…

CNA Executive Search: Recruiting-Franchise-System präsentiert sich in der Virtuellen Messe

CNA Executive Search ist Teil der britischen Pertemps Gruppe, einer der größten Recruitment-Agenturen auf der Insel. Franchise-Partner von CNA Executive Search sind auf die Vermittlung bzw. Rekrutierung von branchenspezifischen Fach- und Führungskräften spezialisiert. Außer in Großbritannien ist das Unternehmen auch in zahlreichen weiteren Ländern über Franchise-Nehmer vertreten. Jetzt will CNA auch in Deutschland Fuß fassen - vorrangig durch die Vergabe von Master-Franchise-Lizenzen.

Zuletzt eröffneten in Rumänien und in der Slowakei neue CNA Büros. Um geeignete Fachkräfte ausfindig zu machen, setzt CNA Executive Search auf eine hauseigene  Methode  namens „Candidate Aspiration Based Search", mit der es gelingen soll, die talentiertesten und am besten geeigneten Bewerber herauszufiltern. CNA-Franchisenehmer werden laut Unternehmen intensiv in dieser Methodik geschult. Sie erhalten zudem Unterstützung in den Bereichen Rechts- und Personalberatung, Zugang zu einer internationalen Online-Stellenbörse sowie Finanzierungshilfen und Marketinginstrumente. (apw)

CNA Executive Search – Wir finden Fach- und Führungskräfte!

Das Franchise-System CNA Executive Search stammt aus Großbritannien und so ist auch dieses Video in englischer Sprache gedreht. Der Director des Unternehmens, Nick Sprang, präsentiert das Franchise-System, das bereits sehr erfolgreich ist und sich auf die Suche und Vermittlung von geeigneten Fach- und Führungskräften spezialisiert hat. Das Video geht auf Fragen ein, wie „Was sind die Vorteile einer Franchise-Partnerschaft mit CNA?“ oder „Was leistet das Franchise-System für seine Partner?“.

CNA’s Passage to India

One of Europe’s largest independent recruiters is expanding its horizons even further by launching an enterprising venture in India.

CNA Executive Search, part of the Pertemps Network Group, is now operating in Delhi – and two more offices will be opening in India soon.

The three initial branches will mark the start of ambitious plans to grow the business throughout India with 14 of the country’s 28 provinces all identified as potential locations for multi-disciplined franchises.

The first franchise in Delhi employs nine people and this is likely to grow along with the business.

Nick Sprang, Director of CNA Executive Search, said: “As one of the fastest growing partners of Pertemps Network Group, this move into India highlights our ambition and commitment to further strengthen our brand and expand the specialist services we provide to countries outside of the UK."

“India appeals to us greatly as a recruitment company as it has an established contracting culture with a large surplus of professional, educated people.  It is a massively growing market and one that we can bring a great deal of benefits to.”

CNA Executive Search has been successfully operating since 1995 and is a multi-disciplined, specialist executive search firm.  The company combines specialist searches with its unique Candidate Aspiration Based Search (CABS) methodology to uncover the right candidates – a practice the company will be introducing to India.

As well as launching in India, the company also has plans to expand elsewhere outside of the UK and opportunities are available for master franchisers in Canada, Australasia and Europe.

Slovakian Success for CNA

One of Europe’s largest independent recruiters is continuing its rapid expansion around the globe.

CNA Executive Search launched a franchise in Slovakia in November of last year and already the business is starting to reap the rewards, placing eight people by the start of 2014.

The business has major growth plans that include opening 29 offices within five years throughout Eastern Europe.  Offices have already been opened in Romania and the Ukraine and people have been appointed from the former Yugoslavia.

CNA Executive Search, part of the Pertemps Network Group, has been successfully operating since 1995 and is a multi-disciplined specialist executive search firm.  Last year, the company also launched enterprises in India, franchises that are now starting to prosper, with further Indian office openings in the pipeline.

CNA combines specialist searches with its unique Candidate Aspiration Based Search (CABS) methodology to uncover the right candidates.

Nick Sprang, Director of CNA Executive Search, said: “It has been a remarkable start to life in Slovakia for us as we are already starting to place people into some high profile positions.

“We are committed to strengthening our brand outside of the UK and have some bold plans to grow the business further. We are always looking for new opportunities and would be interested in speaking to any Master Franchisers or International Franchises who match our ambition.”

The company is particularly interested in launching franchises in Germany, Switzerland, Austria and France and anyone interested in discussing the possibility is asked to contact us.

Ian Allen explains why he chose to setup his automotive retail executive recruitment business with the support of CNA In

Ian Allen explains why he chose to setup his automotive retail executive recruitment business with the support of CNA In

With 20 years in the automotive retail industry, West Midlands-based Ian Allen decided to become his own boss and set up his CNA International recruitment business in 2011. “Basically, I recruit for senior roles for motor dealerships, from businesses with one dealership to PLCs with hundreds of them. Business is good at the moment – I have some fantastic instructions from many excellent companies.”

Ian says taking a different approach enables him to succeed. “For many years I ran dealerships and turned around ones that were performing poorly, so I act as more of a business consultant rather than just someone who provides candidates for interview.” Ian meets with senior managers and business owners to find out exactly what contribution the role must make, which gives him a detailed specification of the person he needs to find. “There's no point just walking in there saying, „look, I've got some good candidates you might be interested in‟, it's about finding the best right match between candidate and employer.”

“I genuinely enjoy helping people – clients and candidates. It's great when you know you've played a part in helping a candidate to find a great job, while helping a company find a great new team member. And you establish a relationship with both of them. I tend to keep in contact to see how the candidate is getting on, and keep in touch, because if you find them a good team member, they're more likely to come back when they need someone else.”


An opportunity became reality with the support of CNA International
Having worked in the sector for 20 years (before that he was an auto auctioneer), Ian had an in-depth knowledge of motor trade retail. “During that time, having had to search for high-caliber executive and managers, it struck me that many of the motor industry recruitment agencies weren't very good.” He recalls recognising an opening for a recruitment company that understood the motor industry, rather than just recruitment. “CNA didn't have an automotive division, so I contacted Tim Watts [Chairman of Pertemps] and [Director] John Smith, and I said to them: „I understand the motor industry; you understand recruitment; but you don't have a motor industry recruiter. Wouldn't it make sense for us to join forces?‟ Having met and discussed it with them, they said they could see the logic in what I was saying.
So they recommended that I start my own CNA recruitment franchise, specialising in executives for the automotive retail sector.”

Why did Ian start a franchise rather than his own business?
Ian admits that one of the key things that attracted him to CNA International was the “enormous benefits of being associated with the Pertemps Group. “It's so much easier to open doors and speak to people when you're part of such an organisation, rather than saying you work for Joe Blogs recruitment company.” Ian wasn't enthused by other options he came across. “There were other recruitment companies offering franchises, but none of them offered the same support or associations. It was a no-brainer really. CNA is part of a much larger, successful organisation.”

Life outside the automotive industry
Ian is married to Christine, a medical receptionist. “She's very supportive, and understands my passion for what I do – I've been working in automotive retail for a long time. We have two grown-up boys, one aged 27, the other is 24. Our eldest son works for Mercedes Benz, our youngest is involved in digital marketing for NEC in Birmingham.
We live near Sutton Coldfield in the West Midlands, always have.” In his spare time, Ian likes to go walking and mountain biking. “I live on a golf course but
I've never played in my life. Maybe one day I will,” he smiles.

Ian’s advice to those considering becoming a Senior Partner (franchisee)
“Make sure you totally understand the sector in which you plan to operate. For example, I'd be hopeless in IT, don't know much about it, which is why I don't recruit for that sector. If you do understand the sector you are recruiting in, you're halfway there on the road to success.”

Georgina O’Connor explains how being her own boss with CNA International has resulted in her having her most profitable

Georgina O’Connor explains how being her own boss with CNA International has resulted in her having her most profitable

Georgina O’Connor has worked in recruitment for more than 15 years. For the past seven years, her work has centred on finding high-calibre consultants working across numerous civil engineering disciplines. She started running her own CNA Executive Search franchise in May 2011. CNA International is the executive search arm of The Pertemps Group, one of the UK’s largest groups of recruitment companies.

“This past year has been exceptional – probably the best I’ve had in the last 15 years. When the recession hit four years ago, because most of my work was with land developers, things really slowed down. More recently the private sector market and international market really picked up and everyone’s feeling a lot more confident. I’ve never seen so much senior movement within the industry as I have in 2012.”

In 2008 Georgina went on maternity leave and 12 months later she had to decide whether to go back to her previous employed roles. “I’d been working 15-hour days, so I thought working for myself was the best way to gain the flexibility I need to do the type of job I wanted to do, yet still be there for my son. It really was a difficult decision, because I loved my previous job as a senior recruitment consultant. But I’ve no regrets about starting my own business. Following the birth of my son, I’m pleased to be back in the industry and delighted to be doing so well running my own business. I started at a great time, won fantastic clients early on and it’s just progressed from there really.”

Why Georgina decided to startup with support from CNA International
Georgina says one of the main reasons she decided to invest in setting up with CNA Executive Search was because of the brand association. “I thought being associated with the CNA International and Pertemps Group brand names would really help me to succeed, while still being able to retain my own autonomy, which was very important. I’d been out of the industry for two years, so it would have been very hard to try to start my own business under my own brand. Being associated with the CNA International and Pertemps Group brand names has certainly helped the business get to where it is now. I didn’t really consider any other options, if I’m honest.”

So what ambitions does she have for her business?
“I want to b billing in the region of £250,000 a year – that’s my target. I don’t really want to employ anyone – that’s not the type of operation I want to run. I don’t want the headache of having premises, employing people. I’d prefer to just work for and by myself. I work exceptionally hard, but I enjoy it and it’s very rewarding.”

Balancing work and family life
Georgina has been married to Simon since July 2007 and he also works in recruitment. They have one son, Thomas, who is three and a half. “Thomas goes to my mum’s twice a week, the rest of the week he goes to nursery. Mum lives a mile away – I couldn’t do what I do without her help, because my husband and I work very long hours. But being my own boss means I still have some flexibility, which means I’m free to take Thomas to and from nursery.”
Georgina admits to being something of a “gym bunny” and she particularly likes spinning classes. “It’s a great release and I go to gym at least three times a week.” She also loves to go on holiday as many times as she can each year. “For my 30th birthday recently, we went to Las Vegas with friends. It was amazing. Simon and I work very hard, but we like to enjoy life and play hard, too. A few weeks ago the three of us went on holiday to Sharm el Sheikh in Egypt and we had a fabulous time. We also took Thomas to Disneyland Paris in July for his third birthday and we plan to take him on his first skiing trip soon. As a family, we enjoy nice holidays.”

Georgina’s advice to new franchisees
“Think about it carefully: running your own recruitment franchise involves a lot of responsibility. My advice to anyone working in recruitment is this, whether good times or bad times, stick to what you know. My market fell to pieces, but I stuck in there and that has paid off. The other thing I’d say is you have to be prepared to work hard if you’re to succeed.”

Trevor Dale explains why he chose to invest in starting his executive search recruitment business as part of the CNA Int

Trevor Dale explains why he chose to invest in starting his executive search recruitment business as part of the CNA Int

Although York-based Trevor Dale loves flying and briefly considered recruiting for the aviation sector with his new CNA Executive Search franchise business, in the end he settled on food manufacturing when he started his business in October 2012. “I know the food sector from past experience, so I thought it best to stick to what I know,” he commented. He continues: “I’ve worked in general recruitment for many years, and I had my own successful recruitment business that I sold in 2010. I have other business interests, but I enjoy recruitment, so I decided that’s what I wanted to do."

But why a franchise?
“The biggest challenge for any new business, I’d say, is managing legislation and the hassle of setting up a new venture. In my previous business, so much of my time was taken up with dealing with things I didn’t want to do; admin, payroll, tax, things, etc. These tasks took me away from what I really wanted to do, which was recruitment and growing my business. Running a CNA franchise means that much of that none-core stuff is taken care of, making everything so much easier – and leaves me to concentrate on what I really want to do.”

The CNA International brand forms the executive search arm of the Pertemps Group, one of the largest groups of specialist recruitment companies in the UK. Trevor adds: “Although I’ve worked in recruitment for years, I haven’t done executive search previously, that’s very new to me and it employs new skills. I’ve already done my initial training and now I’m really looking forward to getting on with establishing my business. I’m expecting my first year to be a baptism of fire, but I’ll be very satisfied if I cover my costs and build my client base. I want to build a small reliable team in a classic small-business environment.”

Why Trevor chose CNA Executive Search
When seeking to go back to running a recruitment business Trevor considered two options. “One of which was a joint venture, the other was to invest in a franchise. I first encountered CNA while searching on Google. I was just fishing really and looked at the CNA proposition on the web. Obviously, I knew all about Pertemps. I found the videos interesting and reassuring. After meeting Nick Sprang [CNA Executive Search Franchise Manager], who was very down to earth, I came away feeling confident it was definitely worth looking closely at. I then met Tim Watts [Chairman of Pertemps] and John Smith [Director], and Nick again. The proposition was really attractive and I also felt that being part of Pertemps would provide added benefits.”

The sky’s the limit for Trevor
Trevor has a son aged 24, a young son of eight and a little girl of 18 months. As if that wasn’t enough to content with, a Labrador puppy called Rufus has become the latest addition to the family. “Martina, my partner is a keen photographer and plans to set up her own photography business. She’s been very supportive, even though she knows establishing the new recruitment business is going to be challenging. I just feel as though I have to do something worthwhile and I enjoy working – it’s important.”

So what does Trevor do to relax? “I fly small aircrafts. I hire planes that I fly from my local club every weekend. I really enjoy flying, it’s very relaxing. We also own a motorhome and spend part of our summers driving around Europe and staying in the likes of the South of France or Austria.”

Trevor’s advice to those considering becoming a Senior Partner (franchisee)
“Have a real good look around and take your time, you need to ensure you spend your money wisely, and running your own business is a big decision. Any franchisor who tries to put you under any pressure to make snap decisions obviously has their own motives, but don’t be rushed, under any circumstances.”

CNA Executive Search
im Online Verzeichnis

Im "Verzeichnis der FranchiseWirtschaft 2019/2020" finden Sie die Kontaktdaten und viele weitere Infos zu 1000 erprobten Geschäftsideen.

Erhältlich als Print-Katalog und digital!

Hinweis: Diese Marke ist im FranchisePORTAL inaktiv.
Das Infopaket kann nicht angefordert werden.