FLUGBÖRSE - Franchise-System für stationären Reisevertrieb

  • Gründung: 1983
  • Lizenzart: Franchise-System
  • Geschäftsart: Reisebüros
Eigenkapital
0 EUR
Eintrittsgebühr
Keine Eintrittsgebühr
Lizenzgebühr
200 EUR monatlich

Flugbörse ist ein veranstalter-neutrales Netzwerk von Reisebüros und Spezialist für Individualreisen und Flüge. In den Reisebüros der Flugbörse trifft der Kunde folgerichtig auf Expertenwissen im Baustein- sowie im Charter- und Linienflugbereich. Das Konzept kombiniert die Möglichkeiten modernster Kommunikation mit der Verlässlichkeit der persönlichen Beratung. Die Franchisenehmer*innen profitieren von einer starken Marke, hochwertiger Ladenausstattung, zahlreichen Services und einem Omni-Channel Konzept, das in Sachen Reichweite seinesgleichen sucht. Wir machen dich stark für deine Zukunft! 

FLUGBÖRSE Franchise-System

Das Franchise-System FLUGBÖRSE in der Tourismusbranche

FLUGBÖRSE ist mit seinen Reisebüros im stationären Reisevertrieb aktiv und Spezialist für Individualreisen und Flüge. In den Reisebüros der Flugbörse findet die Kundschaft ausgewiesenes Expertenwissen im Baustein- sowie im Charter- und Linienflugbereich. 

Erfolgreiche Werbestrategien und laufend verfeinerte Marketingkonzepten haben den Bekanntheitsgrad der Flugbörse ständig erhöht. Das veranstalter-neutrale Reisebüro Flugbörse ist auch für sein attraktives Franchise-Angebot bekannt. Das in Deutschland tätige Unternehmen ist dank seines starken Partner-Netzwerkes ein besonders reaktionsfähiger und flexibler Wettbewerber. 

Mit der Flugbörse sowie den weiteren TVG-Marken sonnenklar.TV Reisebüro  oder 5 vor Flug haben Franchisepartner*innen die Wahl zwischen drei Schwergewichten in der Tourismusbranche. Mit über 25 Jahren Erfahrung bietet die Touristik Vertriebsgesellschaft mbH (TVG) mit ihren Marken einzigartige Franchisekonzepte für den stationären Reisevertrieb an. Hier findet jede*r Franchisepartner*in die perfekt auf das eigene Profil zugeschnittene Vertriebsform.

Folgende Kriterien sollten bei der Standortwahl beachtet werden:

  • Ortschaft mit min. 20.000 Einwohnern
  • 1a oder 1b Lauflage, vorzugsweise in der Innenstadt oder in Einkaufscentern
  • Ladenlokal mit 35 m² bis 80 m² sowie großen Schaufensterflächen
  • So unterstützen wir unsere Partner*innen

    FLUGBÖRSE und die angeschlossenen Franchisenehmer*innen pflegen einen intensiven Informations- und Erfahrungsaustausch. Wir sind für unsere Franchisenehmer*innen da und stehen ihnen mit unserem Erfahrungswissen zur Seite, um sie bestens auf ihre neue Aufgabe vorzubereiten. Außerdem stellen wir mit regelmäßigen Schulungen sicher, dass Fähigkeiten zur Führung des Reisebüros ständig weiterentwickelt werden.

    Mit unserem speziell zusammengestellten Support-Baukasten unterstützen wir unsere Franchisenehmer*innen, wodurch sich nachhaltige Erfolge erzielen lassen. So helfen wir ihnen bei verschiedenen administrativen Tätigkeiten. Dadurch können sich unsere Franchisepartner*innen auf ihre für den geschäftlichen Erfolg entscheidenden Vertriebsaufgaben fokussieren.

    Unsere Partner*innen dürfen das gesamte Know-how von FLUGBÖRSE sowie das umfangreiche Produktangebot zugunsten ihrer Kundschaft einsetzen. Sie profitieren überdies von der Möglichkeit, über uns zentral einzukaufen. Auch Infomaterial und Hilfsmittel für Personalfragen geben wir unseren Partnerinnen und Partnern an die Hand. Durch unsere kompetenten Marketingspezialisten werden Werbekonzepte erarbeitet, die sich auf intensive Marktforschungsstudien stützen und dann vor Ort implementiert werden. Werbemaßnahmen auf Bundesebene werden von unserer Systemzentrale durchgeführt, während sich unsere Partner*innen um regionale Werbeaktionen selbst kümmern.

  • Idealprofil der gesuchten Franchisepartner*innen

    Als Partner*innen suchen wir vorrangig Einzelpersonen, die nach einer kaufmännischen Ausbildung Branchen- und Fachkenntnisse in der Reisebranche erworben haben sowie sich als Dienstleister verstehen. Bei uns besteht auch die Möglichkeit, ein Reisebüro gemeinsam mit einem/einer Geschäftspartner*in zu eröffnen. Wenn du die neuen Herausforderungen also lieber zu zweit bewältigen möchtest, lass uns über einen solchen Vertragsschluss sprechen.

  • Franchisevertrag

    Nach dem Abschluss einer Franchisevereinbarung beträgt die Vertragsdauer 3 Jahre und kann anschließend um 1 Jahre verlängert werden. 

Ähnliche Franchise-Unternehmen suchen Partner:

  • Die Busfahrer
    Die Busfahrer

    Die Busfahrer

    Chauffeur- und Mietservice für Oldtimer
    Im Kult-Bulli VW-Bus T1: Die Busfahrer chauffieren, befördern und präsentieren – auf Hochzeiten, Feiern, Events, Messen. Und jeder will mitfahren!
    Benötigtes Eigenkapital: ab 5.000 EUR
    Details
    Schnellansicht
  • actioVITA
    actioVITA

    actioVITA

    Seniorenbetreuung und -pflege im eigenen Heim
    Der Markt wächst wie kein anderer. Wachsen Sie mit! Eröffnen Sie Ihre actioVITA-Agentur für Seniorenbetreuung & Pflege!
    Benötigtes Eigenkapital: 6.000 EUR
    Details
    Schnellansicht
  • Amazon Delivery Service Partner
    Amazon Delivery Service Partner

    Amazon Delivery Service Partner

    Eigenes Paket-Zustell-Unternehmen gründen und ausbauen
    Mit dem Amazon Delivery Service Partner Programm kannst du dein Logistikunternehmen eröffnen und Pakete von Amazon ausliefern. Jetzt PartnerIn werden!
    Benötigtes Eigenkapital: 25.000 EUR
    Details
    Schnellansicht
  • Betreuungswelt
    Betreuungswelt

    Betreuungswelt

    Vermittlung von häuslicher Betreuung für hilfs- oder betreuungsbedürftige Senioren
    Ihre Zukunft liegt im Wachstumsmarkt Nr. 1: Häusliche Pflege. Gründen Sie jetzt Ihre Betreuungswelt-Agentur!
    Benötigtes Eigenkapital: ab 5.000 EUR
    Details
    Schnellansicht
  • Brinkmann Pflegevermittlung
    Brinkmann Pflegevermittlung

    Brinkmann Pflegevermittlung

    Häusliche Pflege- und Betreuungsdienstleistung für hilfebedürftige Menschen
    Erfolgreich Menschen helfen. Vermittle Betreuungskräfte in der häuslichen Pflege. Brinkmann Pflegevermittlung - Dein Weg in die Selbstständigkeit!
    Benötigtes Eigenkapital: ab 4.300 EUR
    Details
    Schnellansicht
  • CENTURY 21 Immobilien
    CENTURY 21 Immobilien

    CENTURY 21 Immobilien

    Immobilienmakler Franchise-Netzwerk
    Das weltweit führende Immobilien-Netzwerk – bald flächendeckend in ganz Deutschland. Jetzt Standort sichern!
    Benötigtes Eigenkapital: ab 10.000 EUR
    Details
    Schnellansicht
  • Curegia Franchise - Pflege & Physiotherapie
    Curegia Franchise - Pflege & Physiotherapie

    Curegia Franchise - Pflege & Physiotherapie

    Curegia Franchise - Pflege & Physiotherapie
    Curegia ist ein Franchisesystem, das ambulanten Pflegedienst und Physiotherapie in besonderer Weise miteinander vereint. Werde FranchisepartnerIn!
    Benötigtes Eigenkapital: 25.000 EUR
    Details
    Schnellansicht
  • DAHLER & COMPANY
    DAHLER & COMPANY

    DAHLER & COMPANY

    Lizenzen für die Vermittlung hochwertiger Wohn- und Anlageimmobilien
    Getreu unserem Slogan "Zuhause in besten Lagen" konzentrieren wir uns auf hochwertige Wohnimmobilien in bevorzugten Lagen.
    Benötigtes Eigenkapital: ab 60.000 EUR
    Details
    Schnellansicht
  • Eli die Fee Seniorendienst
    Eli die Fee Seniorendienst

    Eli die Fee Seniorendienst

    Ambulante Seniorenbetreuung
    Eli die Fee Seniorendienst ist ein Franchisekonzept für die Unterstützung von Senior*innen im Alltag. Eröffnen Sie Ihre eigene Eli die Fee-Betreuung.
    Benötigtes Eigenkapital: ab 10.000 EUR
    Details
    Schnellansicht

Beiträge über FLUGBÖRSE

  • Reisebüro-Franchise-Geber TVG will Franchise-Verträge anpassen

    Reisebüro-Franchise-Geber TVG will Franchise-Verträge anpassen

    Reisebüro-Franchise-Geber TVG will Franchise-Verträge anpassen

    Reisebüro-Franchise-Geber TVG will Franchise-Verträge anpassen

    Nach drei Jahren konnte der Reisebüro-Franchise-Geber TVG seine Franchise-Nehmer erstmals wieder zu einem nicht-digitalen Jahrestreffen auf Mallorca einladen. Rund 100 Franchise-Partnerinnen und -Partner sind der Einladung gefolgt. Im Rahmen des Treffens wurde auch die Anpassung der Franchise-Verträge verkündet.

    Die TVG Touristik Vertriebsgesellschaft mbH wurde 1996 gegründet. Das Unternehmen ist eine Tochter der FTI Touristik GmbH mit Sitz in München. Die TVG steht hinter den Reisebüro-Franchise-Systemen Sonnenklar.TV Reisebüro, Flugbörse und 5vorFlug. Die Reisebüro-Branche hatte mit am meisten unter der Coronakrise zu leiden. Wie verschiedene Medien berichten, plant die TVG nun, die Franchise-Verträge für die Sonnenklar TV Reisebüros zu verändern. Die Änderungen sollen am 1. November 2022 wirksam werden. Damit die Franchise-Nehmer weiterhin keine Marketing-Gebühren zahlen müssen, sollen die Büros unter anderem verpflichtet werden, an Marketing-Aktionen teilzunehmen. So sollen Synergien innerhalb des Franchise-Netzwerks besser genutzt werden. Zudem soll mit den neuen Franchise-Verträgen ein „Qualitätsbarometer“ zur Leistungsmotivation eingeführt werden. Franchise-Nehmer, die hier besonders gut mitwirken – etwa, indem sie Kundendaten gut pflegen - sollen ihre Franchise-Gebühren bis auf 100 Euro pro Monat senken können. Weitere Punkte des neuen Franchise-Vertrags ist eine stärkere Anbindung an den Fernsehsender Sonnenklar.TV, zum Beispiel durch die Teilnahme an Mailing-Aktionen von Sonnenklar TV. Zudem sollen die Franchise-Reisebüros ihre Erreichbarkeitszeiten an die Callcenter-Zeiten von Sonnenklar.TV anpassen.

    Die TVG steht aktuell hinter rund 265 Franchise-Reisebüros, knapp 160 davon agieren unter der Marke Sonnenklar.TV. Die Franchise-Marke Flugbörse zählt 37 und die Marke Fünf-vor-Flug neun Büros. (red)

    Bild: Unsplash

  • Krise in der Reisewirtschaft: Reisebüro-Franchise-Geber TVG bereitet sich mit Pop-Up-Stores auf bessere Zeiten vor

    Krise in der Reisewirtschaft: Reisebüro-Franchise-Geber TVG bereitet sich mit Pop-Up-Stores auf bessere Zeiten vor

    Krise in der Reisewirtschaft: Reisebüro-Franchise-Geber TVG bereitet sich mit Pop-Up-Stores auf bessere Zeiten vor

    Krise in der Reisewirtschaft: Reisebüro-Franchise-Geber TVG bereitet sich mit Pop-Up-Stores auf bessere Zeiten vor

    Aktuell sind Reisebüros noch vom Lockdown betroffen. Zudem gibt es kaum Möglichkeiten, Urlaube oder Reisen privater Natur zu planen. Die Reisewirtschaft verzeichnet drastische Einbußen. Viele Reisebüros sind existenziell bedroht. Um für die Zeit, wenn wieder mehr Reisen möglich sein werden, gut gerüstet zu sein, hat die TVG nun ein Konzept für Pop-Up-Stores entwickelt.

    Wie das Unternehmen mitteilt, werden die Pop-Up-Stores ab Juni 2021 zur Verfügung gestellt werden können. Dabei handelt es sich um temporäre Ladenlokale mit vollwertiger Ausstattung, die zu sehr geringen Kosten bereitgestellt werden. Sobald die Buchungsanfragen wieder zunehmen, sollen Reisebüro-Inhaberinnen und -Inhaber so ihre Kapazitäten wieder schnell hochfahren können.

    Möbel aus Pappe

    Die Pop-Up-Stores sind urban gestaltet. Es gibt sie in den drei Paket-Größen S, M und L – im Branding von sonnenklar.TV Reisebüros oder 5vorFlug Reisebüros. Die Möbel bestehen dabei aus Kosten- und Umweltgründen ausschließlich aus stabiler Pappe - vom Empfangscounter über Stühle, Barhocker bis zu Produktwänden, in denen Screens verbaut sind. Auch der Transport, Aufbau und Abbau soll dadurch schnell möglich sein. „Das S-Paket, das aus Produktwand mit Screen, zwei Regalelementen, einem Empfangscounter, fünf Hockern und zwei Leuchten besteht, reicht für eine Ladenfläche von etwa bis zu 30 Quadratmetern“, erklärt Birgit Aust, Managing Director der TVG. „Für Ladenflächen, die jetzt – gegebenenfalls bedingt durch Corona – aktuell in 1A-Lage frei werden, kann man damit mit wenig Budget von heute auf morgen in einem schlüsselfertigen, vollwertigen Büro Reisen an den Mann bringen.“ Die Mietdauer der Pop-Up-Stores ist auf drei bis sechs Monate begrenzt. Generell werden die Pop-Up-Stores langfristig im Angebot bei der TVG bleiben. Sie sollen auch für Events oder Messen genutzt werden können oder als Basis für neue Arbeitsmodelle dienen.

    Minus 64 Prozent in der Sommersaison

    Die Reisewirtschaft ist besonders hart von den Pandemieeinschränkungen betroffen. Laut Deutschem Reiseverband (DRV)  brachen die Reiseausgaben und Anzahl der Reisenden im Touristikjahr 2019/2020 (31. Oktober) um 54 Prozent ein. Besonders drastisch sanken im vergangenen Jahr die Ausgaben in der für den Tourismus überaus wichtigen Sommersaison – von 46 Milliarden Euro im Vorjahr um 64 Prozent auf 16 Milliarden Euro. „Für die rund 100.000 Beschäftigten bei Reisebüros und Reiseveranstaltern bedeutet dies ein Bangen um Arbeitsplätze und um Existenzen – zahlreiche Anbieter und Vermittler mussten in den vergangenen Wochen bereits aufgeben und Insolvenz anmelden“, so DRV-Präsident Norbert Fiebig.

    Die TVG Touristik Vertriebsgesellschaft mbH wurde 1996 gegründet. Das Unternehmen ist eine Tochter der FTI Touristik GmbH mit Sitz in München. Die TVG steht hinter den Reisebüro-Franchise-Systemen Sonnenklar.TV Reisebüro, Flugbörse und 5vorFlug. Eigenen Angaben zufolge zählen rund 270 Franchise-Reisebüros zur TVG bzw. den Franchise-Marken. (red.)

Alle ähnlichen Franchise-Unternehmen

Hinweis: Diese Marke ist im FranchisePORTAL inaktiv.
Das Infopaket kann nicht angefordert werden.