BNI Deutschland-Österreich

BNI Deutschland-Österreich

  • Gründung: 2003
  • Lizenzart: Franchise-System
  • Geschäftsart: Strategisches Empfehlungsmarketing für Unternehmer

BNI Deutschland-Österreich Franchise-System

Das Franchisesystem Business Network International (BNI®)

Das internationale Franchisesystem BNI®  für strategisches Empfehlungsmarketing unter Selbstständigen bringt Klein- und Mittelständische Unternehmer zusammen, mit dem klaren Ziel: Mehr Umsatz durch neue Kontakte und Geschäftsempfehlungen. Bei BNI® schließen sich Unternehmer in Teams zusammen, wobei jedes dieser Teams aus etwa 20 bis 60 Vertretern unterschiedlicher Fachgebiete besteht. 

Franchisenehmer sind in einer Region für den Aufbau der Unternehmerteams verantwortlich und reporten direkt an die beiden Geschäftsführer für Deutschland-Österreich. BNI® steht für Business Network International und ist eine professionelle Vereinigung regionaler Geschäftsleute, die sich einmal in der Woche zur Frühstückszeit treffen - mit dem klaren Ziel: Mehr Umsatz durch neue Kontakte und Geschäftsempfehlungen. Einen Mehrumsatz, den die Mitglieder ohne BNI® nicht erreicht hätten.

Teilnehmer am BNI®-Marketingprogramm zu sein bedeutet vor allem Unterstützung beim Vermarkten der eigenen Dienstleistung und/oder der eigenen Produkte zu haben. Dafür werden weder Gehälter noch Provisionen bezahlt. BNI funktioniert nach dem Grundsatz: "Wer gibt, gewinnt!”.

Bei Interesse lassen Sie uns miteinander sprechen!

Ähnliche Franchise-Unternehmen suchen Partner:

  • 4A+B CONSULTING
    4A+B CONSULTING

    4A+B CONSULTING

    Ihr Weg zum Erfolg!
    Erfolgreiche Vermarktung von Unternehmens-, Marketing- und Existenzgründungskonzepten – Gründen Sie mit 4A+B CONSULTING Ihre eigene Existenz!
    Benötigtes Eigenkapital: ab 14.500 EUR
    Schnellansicht
    Details
  • F1 UNIT
    F1 UNIT

    F1 UNIT

    Maßgeschneiderte Unternehmensberatung von "Gründung" über "Wachstum" bis "Nachfolge"
    Das Lizenzsystem F1 UNIT steht seit 1999 für individuelle und agile Unternehmensberatung für ExistenzgründerInnen, KMU und mehr. Werde LizenznehmerIn!
    Benötigtes Eigenkapital: ab 14.800 EUR
    Schnellansicht
    Details
  • FALC Immobilien
    FALC Immobilien

    FALC Immobilien

    Lizenzen für Immobilienvermittlung
    ...mehr als nur ein Maklernetzwerk: Sie kümmern sich um die Kunden, wir um den Rest...
    Benötigtes Eigenkapital: ab 5.000 EUR
    Schnellansicht
    Details
  • Betreuungswelt
    Betreuungswelt

    Betreuungswelt

    Vermittlung von häuslicher Betreuung für hilfs- oder betreuungsbedürftige ältere Menschen
    Ihre Zukunft liegt im Wachstumsmarkt Nr. 1: Häusliche Pflege. Gründen Sie jetzt Ihre Betreuungswelt-Agentur!
    Benötigtes Eigenkapital: 3.990 EUR
    Schnellansicht
    Details
  • amarc21
    amarc21

    amarc21

    Immobilien Franchise
    amarc21: „bestes Immobilien Franchise Unternehmen in Deutschland 2019“ (Quelle: Test Zeitschrift Focus, Erscheinungsdatum 29.06.2019, Studie 2019 des IMWF)
    Benötigtes Eigenkapital: ab 2.000 EUR
    Schnellansicht
    Details
  • McDATA
    McDATA

    McDATA

    Finanz- und Lohnbuchhaltungsbüros
    Mit einem eigenen Finanz- und Lohnbuchhaltungsbüro übernehmen Sie bei Ihren klein- und mittelständischen Kunden die klassischen Buchhaltungsarbeiten.
    Benötigtes Eigenkapital: ab 2.000 EUR
    Schnellansicht
    Details
  • DAHLER & COMPANY
    DAHLER & COMPANY

    DAHLER & COMPANY

    Lizenzen für die Vermittlung hochwertiger Wohn- und Anlageimmobilien
    Getreu unserem Slogan "Zuhause in besten Lagen" konzentrieren wir uns auf hochwertige Wohnimmobilien in bevorzugten Lagen.
    Benötigtes Eigenkapital: ab 60.000 EUR
    Schnellansicht
    Details
  • INtem
    INtem

    INtem

    Die Stufen zu mehr Vertriebserfolg. Beratung | Training | Coaching
    Führen Sie als selbständiger Trainer Vertriebs- & Verkaufstrainings, Beratung & Coaching nach einheitlichen zertifizierten Qualitätsstandards durch.
    Benötigtes Eigenkapital: 10.000 EUR
    Schnellansicht
    Details
  • Coach2Call
    Coach2Call

    Coach2Call

    Beratung & Schulung
    Das Lizenz-System Coach2Call bietet Life Coachings am Telefon von zertifizierten Coaches. Eröffne als Lizenz-NehmerIn dein Coaching-Business!
    Benötigtes Eigenkapital: ab 5.000 EUR
    Schnellansicht
    Details

Beiträge über BNI Deutschland-Österreich

Rekordumsatz durch Empfehlungsmarketing in Deutschland

Unternehmen wachsen mit BNI

Über 240.000 Empfehlungen sind 2014 innerhalb des Unternehmernetzwerks Business Network International (BNI) in Deutschland ausgesprochen worden und haben für deutsche Unternehmer zu einem Rekordumsatz von 345 Millionen Euro geführt. Am meisten profitierten KMUs aus den Regionen Münster-Osnabrück, Hamburg und Bremen.

Sind Sie Freiberufler, Selbständiger oder Unternehmer? Die Geschäfte laufen gut, aber mehr Umsatz könnte nicht schaden. Wäre es nicht schön, wenn man nicht immer auch noch „selbst- und ständig“ - so der beliebte Scherz vieler Selbständiger - viel Zeit in ineffizientes Networking mit unbekanntem Ausgang stecken müsste? Wenn es eine Gruppe gleichgesinnter Unternehmer gäbe, in der man sich kennt und einfach zuverlässig und verbindlich weiter empfiehlt? Diese und ähnliche Fragen haben sich auch 2014 wieder 3.000 Unternehmer und Selbständige gestellt und sich daraufhin für eine Neumitgliedschaft im deutschen Business Network International, kurz BNI, entschieden. Sei es in einer der 30 Gruppen, die 2014 neu gegründet wurden oder in einer der über 200 bestehenden sogenannten „BNI-Chapter“.

Der Erfolg: Mehr als eine halbe Milliarde Euro gemeinsamen Umsatzes haben die mehr als 9.000 Mitglieder im deutschsprachigen Raum 2014 laut BNI Statistikerfassung erzielt. Erneut 17 Prozent mehr als im Vorjahr. Nebeneffekte wie zusätzliche Erfolge auf Grund der gemeinsamen Vertriebsschulungen oder sonstiger Netzwerkkontakte nicht mit eingerechnet. „Gutes Business-Networking ist wie Ackerbau, nicht wie Jagen“, betonte entsprechend der US-amerikanische BNI-Gründer und vielfache Fachbuchautor Dr. Ivan Misner bei seinem Besuch im Sommer 2014 in Deutschland.

Seit seiner Gründung vor mehr als 10 Jahren wachsen Mitgliederzahl und Umsatz des Unternehmernetzwerks BNI Deutschland und Österreich konstant. Die Unternehmer treffen sich regelmäßig einmal wöchentlich in regionalen Gruppen zum Frühstücken um sich kennenzulernen. Dann empfehlen sie sich verbindlich gegenseitig bei den eigenen Kunden und im Bekanntenkreis weiter. Die Treffen sind klar strukturiert und effizienzbetont. Wenn Gruppen zu klein werden, lösen sie sich wieder auf oder fusionieren mit anderen. Durch BNI-Empfehlungen erzielte Umsätze werden sorgfältig dokumentiert.

Michael Mayer ist Geschäftsführer von BNI Deutschland, einem Franchise des amerikanischen BNI: „Empfehlungen sind die beste Vertriebsstrategie und die Basis von Empfehlungen ist Wissen über das Geschäft des anderen und Vertrauen. Beides fördert die Struktur unserer Meetings. Das ist unser Vertriebserfolgsrezept. Dazu kommt strikte Erfolgskontrolle und die öffentliche Anerkennung von Engagement in den Gruppen.“

Deutschland in 43 Regionen aufgeteilt

6.500 KMUs aufgeteilt auf 43 Regionen arbeiten in Deutschland in 254 Unternehmerteams zusammen. Mit 23,6 Millionen Euro konnten die Regionen Münster-Osnabrück den größten Umsatz erzielen, gefolgt von Hamburg (20,3 Mio. Euro) und Bremen (19,8 Mio. Euro). Insgesamt übertrafen 16 Regionen die 10-Millionen-Euro-Marke im vergangenen Jahr.

BNI Deutschland-Österreich
im Online Verzeichnis

Im "Verzeichnis der FranchiseWirtschaft 2021" finden einen Überblick der vielfältigen Franchise- und Lizenzsysteme, die in Deutschland, Österreich oder der Schweiz aktiv sind.

Erhältlich als Print-Katalog und digital!

Hinweis: Diese Marke ist im FranchisePORTAL inaktiv.
Das Infopaket kann nicht angefordert werden.