BNI Deutschland-Österreich

BNI Deutschland-Österreich

  • Gründung: 2003
  • Lizenzart: Franchise-System
  • Geschäftsart: Strategisches Empfehlungsmarketing für Unternehmer
Eigenkapital
925 EUR
Eintrittsgebühr
160 EUR
Lizenzgebühr
Keine Lizenzgebühr

Strategisches Empfehlungsmarketing unter Selbstständigen – so lautet die Geschäftsidee von BNI, dem Business Network International. BNI-Mitglieder sind KMU, die sich zu Teams von rund 20 bis 60 Unternehmern zusammenschließen und sich einmal wöchentlich an einem fixen Ort zum Frühstücken treffen. Sie reichen untereinander Kontakte und Empfehlungen weiter und gewinnen auf diese Weise neue Kunden und Umsätze. Franchise-Nehmer-/innen von BNI bauen UnternehmerTeams in ihrer Stadt oder Region auf und organisieren die Treffen. BNI ist in fast allen Ländern der Erde erfolgreich.

BNI Deutschland-Österreich Franchise-System

Das Franchisesystem Business Network International (BNI®)

Das internationale Franchisesystem BNI®  für strategisches Empfehlungsmarketing unter Selbstständigen bringt Klein- und Mittelständische Unternehmer zusammen, mit dem klaren Ziel: Mehr Umsatz durch neue Kontakte und Geschäftsempfehlungen. Bei BNI® schließen sich Unternehmer in Teams zusammen, wobei jedes dieser Teams aus etwa 20 bis 60 Vertretern unterschiedlicher Fachgebiete besteht. 

Franchisenehmer sind in einer Region für den Aufbau der Unternehmerteams verantwortlich und reporten direkt an die beiden Geschäftsführer für Deutschland-Österreich. BNI® steht für Business Network International und ist eine professionelle Vereinigung regionaler Geschäftsleute, die sich einmal in der Woche zur Frühstückszeit treffen - mit dem klaren Ziel: Mehr Umsatz durch neue Kontakte und Geschäftsempfehlungen. Einen Mehrumsatz, den die Mitglieder ohne BNI® nicht erreicht hätten.

Teilnehmer am BNI®-Marketingprogramm zu sein bedeutet vor allem Unterstützung beim Vermarkten der eigenen Dienstleistung und/oder der eigenen Produkte zu haben. Dafür werden weder Gehälter noch Provisionen bezahlt. BNI funktioniert nach dem Grundsatz: "Wer gibt, gewinnt!”.

Bei Interesse lassen Sie uns miteinander sprechen!

Ähnliche Franchise-Unternehmen suchen Partner:

  • 4A+B CONSULTING
    4A+B CONSULTING

    4A+B CONSULTING

    Ihr Weg zum Erfolg!
    Erfolgreiche Vermarktung von Unternehmens-, Marketing- und Existenzgründungskonzepten – Gründen Sie mit 4A+B CONSULTING Ihre eigene Existenz!
    Benötigtes Eigenkapital: 14.500 EUR
    Details
    Schnellansicht
  • CleverMatch
    CleverMatch

    CleverMatch

    Franchisesystem für Personalberatung
    Sie sind Führungskraft und suchen eine anspruchsvolle Tätigkeit? Unsere bewährte Recruiting-Methode macht uns zu Vorreitern in der Personalberatung.
    Benötigtes Eigenkapital: ab 0 EUR
    Details
    Schnellansicht
  • Coach2Call
    Coach2Call

    Coach2Call

    Beratung & Schulung
    Das Lizenz-System Coach2Call bietet Life Coachings am Telefon von zertifizierten Coaches. Eröffne als Lizenz-NehmerIn dein Coaching-Business!
    Benötigtes Eigenkapital: ab 3.497 EUR
    Details
    Schnellansicht
  • Management 3K
    Management 3K

    Management 3K

    Erfolgreiche Existenzgründungs-, Multimediale Marketing- und Unternehmenskonzepte
    Mach dich mithilfe von Management 3K selbstständig und profitiere von über 20 Jahren Markterfahrung, Referenzen und Produkten im Wachstumsmarkt!
    Benötigtes Eigenkapital: ab 12.500 EUR
    Details
    Schnellansicht
  • TAB The Alternative Board ®
    TAB The Alternative Board ®

    TAB The Alternative Board ®

    Peer Advisory-Unternehmerboards und Business-Coaching
    Peer Advisory Boards für KMU – das revolutionäre Geschäfts-Konzept aus den USA. Die geniale Idee: Unternehmer coachen und beraten einander.
    Benötigtes Eigenkapital: 30.000 EUR
    Details
    Schnellansicht
  • INtem
    INtem

    INtem

    Die Stufen zu mehr Vertriebserfolg. Beratung | Training | Coaching
    Führen Sie als selbständiger Trainer Vertriebs- & Verkaufstrainings, Beratung & Coaching nach einheitlichen zertifizierten Qualitätsstandards durch.
    Benötigtes Eigenkapital: 6.500 EUR
    Details
    Schnellansicht
  • Leaders Academy
    Leaders Academy

    Leaders Academy

    Anbieter und Entwickler von neuartigen Trainings- und Weiterbildungskonzepten
    Leaders Academy: Gründen Sie Ihre eigene Akademie, in der Sie Führungskräften das beste Expertenwissen vermitteln.
    Benötigtes Eigenkapital: 15.000 EUR
    Details
    Schnellansicht
  • aumento value® system
    aumento value® system

    aumento value® system

    Unternehmensberatung, Mergers & Acquisitions, Beratungsgesellschaft
    Erfolgreich mit System: Werde als selbstständige/r Berater*in für Mergers & Acquisitions Teil des expandierenden Berater-Netzwerkes aumento value®.
    Benötigtes Eigenkapital: ab 40.000 EUR
    Details
    Schnellansicht
  • KENSINGTON Mergers & Acquisitions
    KENSINGTON Mergers & Acquisitions

    KENSINGTON Mergers & Acquisitions

    Abwicklung von M&A-Projekten
    Werde Experte oder Expertin für M&A und unterstütze Unternehmen mithilfe des Franchisesystems KENSINGTON M&A beim Unternehmensverkauf.
    Benötigtes Eigenkapital: ab 10.000 EUR
    Details
    Schnellansicht

Beiträge über BNI Deutschland-Österreich

  • Rekordumsatz durch Empfehlungsmarketing in Deutschland

    Rekordumsatz durch Empfehlungsmarketing in Deutschland

    Rekordumsatz durch Empfehlungsmarketing in Deutschland

    Unternehmen wachsen mit BNI

    Über 240.000 Empfehlungen sind 2014 innerhalb des Unternehmernetzwerks Business Network International (BNI) in Deutschland ausgesprochen worden und haben für deutsche Unternehmer zu einem Rekordumsatz von 345 Millionen Euro geführt. Am meisten profitierten KMUs aus den Regionen Münster-Osnabrück, Hamburg und Bremen.

    Sind Sie Freiberufler, Selbständiger oder Unternehmer? Die Geschäfte laufen gut, aber mehr Umsatz könnte nicht schaden. Wäre es nicht schön, wenn man nicht immer auch noch „selbst- und ständig“ - so der beliebte Scherz vieler Selbständiger - viel Zeit in ineffizientes Networking mit unbekanntem Ausgang stecken müsste? Wenn es eine Gruppe gleichgesinnter Unternehmer gäbe, in der man sich kennt und einfach zuverlässig und verbindlich weiter empfiehlt? Diese und ähnliche Fragen haben sich auch 2014 wieder 3.000 Unternehmer und Selbständige gestellt und sich daraufhin für eine Neumitgliedschaft im deutschen Business Network International, kurz BNI, entschieden. Sei es in einer der 30 Gruppen, die 2014 neu gegründet wurden oder in einer der über 200 bestehenden sogenannten „BNI-Chapter“.

    Der Erfolg: Mehr als eine halbe Milliarde Euro gemeinsamen Umsatzes haben die mehr als 9.000 Mitglieder im deutschsprachigen Raum 2014 laut BNI Statistikerfassung erzielt. Erneut 17 Prozent mehr als im Vorjahr. Nebeneffekte wie zusätzliche Erfolge auf Grund der gemeinsamen Vertriebsschulungen oder sonstiger Netzwerkkontakte nicht mit eingerechnet. „Gutes Business-Networking ist wie Ackerbau, nicht wie Jagen“, betonte entsprechend der US-amerikanische BNI-Gründer und vielfache Fachbuchautor Dr. Ivan Misner bei seinem Besuch im Sommer 2014 in Deutschland.

    Seit seiner Gründung vor mehr als 10 Jahren wachsen Mitgliederzahl und Umsatz des Unternehmernetzwerks BNI Deutschland und Österreich konstant. Die Unternehmer treffen sich regelmäßig einmal wöchentlich in regionalen Gruppen zum Frühstücken um sich kennenzulernen. Dann empfehlen sie sich verbindlich gegenseitig bei den eigenen Kunden und im Bekanntenkreis weiter. Die Treffen sind klar strukturiert und effizienzbetont. Wenn Gruppen zu klein werden, lösen sie sich wieder auf oder fusionieren mit anderen. Durch BNI-Empfehlungen erzielte Umsätze werden sorgfältig dokumentiert.

    Michael Mayer ist Geschäftsführer von BNI Deutschland, einem Franchise des amerikanischen BNI: „Empfehlungen sind die beste Vertriebsstrategie und die Basis von Empfehlungen ist Wissen über das Geschäft des anderen und Vertrauen. Beides fördert die Struktur unserer Meetings. Das ist unser Vertriebserfolgsrezept. Dazu kommt strikte Erfolgskontrolle und die öffentliche Anerkennung von Engagement in den Gruppen.“

    Deutschland in 43 Regionen aufgeteilt

    6.500 KMUs aufgeteilt auf 43 Regionen arbeiten in Deutschland in 254 Unternehmerteams zusammen. Mit 23,6 Millionen Euro konnten die Regionen Münster-Osnabrück den größten Umsatz erzielen, gefolgt von Hamburg (20,3 Mio. Euro) und Bremen (19,8 Mio. Euro). Insgesamt übertrafen 16 Regionen die 10-Millionen-Euro-Marke im vergangenen Jahr.

Alle ähnlichen Franchise-Unternehmen

Hinweis: Diese Marke ist im FranchisePORTAL inaktiv.
Das Infopaket kann nicht angefordert werden.