EUROMASTER

EUROMASTER

  • Gründung: 1991
  • Lizenzart: Franchise-System
  • Geschäftsart: Reifen, Werkstatt und Service für PKW und LKW
Eigenkapital
ab 0 EUR
Eintrittsgebühr
ab 0 EUR
Lizenzgebühr
Keine Lizenzgebühr

Ähnliche Franchise-Unternehmen suchen Partner:

  • Lucky Car
    Lucky Car

    Lucky Car

    Reparatur von Lack & Karosserieschäden
    Lernen Sie das Geschäftskonzept von Lucky Car kennen und gründen Sie Ihre eigene Werkstatt zur Reparatur von Kleinschäden aller Art an Autos.
    Benötigtes Eigenkapital: 45.000 EUR
    Details
    Schnellansicht
  • BauerBikes
    BauerBikes

    BauerBikes

    Verkaufs- und Servicecenter im E-Bike Bereich
    Bei BauerBikes dreht sich alles um E-Bikes – vom Vertrieb bis zur Reparatur. Eröffne als Franchisenehmer*in dein Verkaufs- und Servicecenter!
    Benötigtes Eigenkapital: 100.000 EUR
    Details
    Schnellansicht
  • e-motion - die e-Bike Experten
    e-motion - die e-Bike Experten

    e-motion - die e-Bike Experten

    Einzelhandel im Bereich e-Bikes.
    Jetzt in den Boom-Markt starten: Werde Teil der führenden unabhängigen Fachhändler-Gruppe in Deutschland für E-Bikes und Pedelecs.
    Benötigtes Eigenkapital: ab 10.000 EUR
    Details
    Schnellansicht
  • aqendo - Rohr + Reinigung
    aqendo - Rohr + Reinigung

    aqendo - Rohr + Reinigung

    Rohrreinigung, Rohrsanierung und Kamerainspektion
    Das Lizenzsystem aqendo - Rohr + Reinigung bietet professionelle Dienstleistungen zur Verstopfungsbeseitigung zu fairen Bedingungen. Werde Partner*in
    Benötigtes Eigenkapital: ab 5.000 EUR
    Details
    Schnellansicht
  • bazuba Badsanierung
    bazuba Badsanierung

    bazuba Badsanierung

    Handwerk & Management kombiniert – intelligente Badsanierung
    Innovative Lösungen von der Reparatur und Beschichtung von Sanitäroberflächen bis zur hochwertigen Badezimmersanierung im Bestand.
    Benötigtes Eigenkapital: ab 25.000 EUR
    Details
    Schnellansicht
  • Plameco
    Plameco

    Plameco

    Neue Decke, modernes Beleuchtungskonzept, bessere Akustik - Morgen schöner Wohnen
    Auch als Nicht-Handwerker kannst du vom Boom profitieren! Schaffe mit Einsatz einer neuen Plameco-Decke ein ganz neues Wohn-Gefühl für deine Kunden.
    Benötigtes Eigenkapital: ab 5.000 EUR
    Details
    Schnellansicht
  • PORTAS
    PORTAS

    PORTAS

    Renovierung von Einrichtungsgegenständen
    Das Franchise PORTAS renoviert seit über 40 Jahren Einrichtungsgegenstände wie Türen oder Treppen in Privathaushalten. Werde jetzt Franchisenehmer*in!
    Benötigtes Eigenkapital: ab 15.000 EUR
    Details
    Schnellansicht
  • RohrStar - Rohrreinigung
    RohrStar - Rohrreinigung

    RohrStar - Rohrreinigung

    Rohrreinigung und Folgearbeiten
    Wir sind die faire Schnelldienst-Rohrreinigung vor Ort. Unseren Partnern garantieren wir einen einfachen und lukrativen Start in die Selbständigkeit.
    Benötigtes Eigenkapital: ab 5.000 EUR
    Details
    Schnellansicht
  • SOLUTO
    SOLUTO

    SOLUTO

    Wasserschadensanierung, Brandschadensanierung, Kanal- und Rohrsanierung, Leckortung
    SOLUTO ist ein Franchisesystem für Schadensortung und Schadensanierung an Gebäuden. Eröffne als FranchisepartnerIn dein Sanierungsunternehmen!
    Benötigtes Eigenkapital: ab 70.000 EUR
    Details
    Schnellansicht

Beiträge über EUROMASTER

  • KFZ-Werkstattkette Euromaster: Franchise-Nehmer-Tagung und erneute Auszeichnung

    KFZ-Werkstattkette Euromaster: Franchise-Nehmer-Tagung und erneute Auszeichnung

    KFZ-Werkstattkette Euromaster: Franchise-Nehmer-Tagung und erneute Auszeichnung

    KFZ-Werkstattkette Euromaster: Franchise-Nehmer-Tagung und erneute Auszeichnung

    Euromaster ist eine Tochtergesellschaft des französischen Reifenkonzerns Michelin. In Deutschland expandiert die Reifen- und Werkstattkette seit 2010 auch als Franchise-System. Vor Kurzem hat Euromaster unter dem Motto „Gemeinsam durch fordernde Zeiten“ seine Franchise-Partner-Tagung veranstaltet. Darüber hinaus wurde das Unternehmen aktuell erneut als beste Werkstatt-Marke in der Kategorie Reifenservice ausgezeichnet.

    Die diesjährige Franchise-Tagung fand am 16. und 17. September 2022 im hessischen Seeheim statt und zählte über 150 Teilnehmer aus Deutschland und Österreich. Im Rahmen der Veranstaltung wurde das Service-Angebot von Euromaster vorgestellt. Euromaster-Vertriebsdirektor Sebastian Vautrin erläuterte die Vorteile und Expansionsmöglichkeiten für Franchise-Nehmer und zeigte auf, wie in Zeiten gestiegener Energiekosten das Geschäft erweitert werden kann. Als Beispiel nannte er den neuen digitalen Euromaster-Mastercheck. „Während die Mehrheit der Einzelbetriebe angesichts einer erwarteten Rezession auf sich gestellt ist, gewährt Euromaster seinen Franchise-Partnern unter einer europaweit starken Marke zahlreiche Bausteine für eine solide Geschäftserweiterung. Wir betreuen nicht nur Privatkunden, sondern auch einen stetig wachsenden Anteil an Flottenkunden. Beispielsweise vertrauen alle großen Leasing-Firmen auf unsere Experten“, sagte Markus Popp, Direktor Franchise Euromaster Deutschland und Österreich. 

    Zudem war eine Hausmesse Teil der Veranstaltung. Hier stellten neben der Muttergesellschaft Michelin auch andere Reifenhersteller, Teileanbieter und Euromaster-Servicepartner ihre Produkte und Angebote vor. „Es ist wieder einmal deutlich geworden, dass Euromaster ein echter Partner ist, der sich um die Bedürfnisse und Anforderungen seiner Franchise-Betriebe kümmert. Die zwei Tage waren gefüllt mit interessanten Vorträgen, persönlichen Gesprächen, vielen neuen Impulsen und geselligen Abendstunden“, resümiert Dr. Ronald Budrovcan, Geschäftsführer der Euro-Reifen Kotulek GmbH in Wien und Mitglied des Euromaster-Franchise-Beirats.

    Zum sechsten Mal in Folge

    Darüber hinaus wurde Euromaster von der Fachzeitschrift „Profi Werkstatt“ aktuell zum sechsten Mal in Folge als beste Werkstatt-Marke in der Kategorie Reifenservice ausgezeichnet. Mehr als 4.000 Leser der Fachzeitschrift stimmten in diesem Jahr für Euromaster. „Wir bedanken uns bei allen, die uns ihre Stimme gegeben haben. Das positive Echo bestärkt uns darin, unseren Weg weiterzugehen: Euromaster steht für hohe Kundenzufriedenheit, Qualität und Sicherheit. Ich verspreche Ihnen, dass wir tagtäglich alles geben, damit das auch in Zukunft so bleibt“, sagte Dr. David Gabrysch anlässlich der neuen Auszeichnung.

    Euromaster ist mit 2.300 Service-Centern in 19 europäischen Ländern aktiv. In Deutschland ist das Unternehmen mit 360 Servicepoints vertreten, hinzu kommen bundesweit zahlreiche mobile Teams. Etwa ein Drittel der Standorte in Deutschland wird von Franchise-Partnern geführt. (red)

    Bild: Euromaster

  • Euromaster: 18 neue Franchise-Partner seit Jahresanfang

    Euromaster: 18 neue Franchise-Partner seit Jahresanfang

    Euromaster: 18 neue Franchise-Partner seit Jahresanfang

    Euromaster: 18 neue Franchise-Partner seit Jahresanfang

    Euromaster ist Teil der französischen Michelin Group. Europaweit zählt die Reifen- und Werkstattkette eigenen Angaben zufolge etwa 2.300 Service-Center in 17 Ländern. Aktuell konnte das Unternehmen vier weitere Franchise-Nehmer hinzugewinnen.

    Wie Euromaster mitteilt, wird der Komplettservice-Betrieb Automobile Zeitz ab Anfang September 2022 zum Euromaster-Franchise-Netzwerk gehören. Anfang Oktober 2022 folgen dann AMS Reusch und Erhard in Schweinfurt und das Autohaus Steinke in Arnsberg als neue Partner. Im November wird die GGR Performance in Wertingen Teil von Euromaster. Insgesamt konnte das Unternehmen in diesem Jahr damit 15 neue Franchise-Nehmer in Deutschland gewinnen, in Österreich waren es bis dato drei.

    Knapp ein Drittel der deutschlandweit über 350 Euromaster-Servicecenter wird von Franchise-Partnern geführt. In Österreich gibt es Euromaster zurzeit rund 65-mal. Der größte Teil davon sind Standorte von Franchise-Partnern. Wer dem Franchise-Netzwerk von Euromaster beitritt, soll unter anderem vom Zugang zum professionellen Flotten- und Leasinggeschäft, einer Rundum-Betreuung und innovativen Marketingkonzepten profitieren. Als Vorteil seines Franchise-Konzepts nennt das Unternehmen zudem ein vertraglich gesichertes Geschäft mit Autoservice, UVV- und Führerschein-Check, eigenem 24h-Pannenservice, Auslesen digitaler Tachographen und weiteren Elementen. (red)

    Bild: Euromaster

  • Euromaster: Neue Franchise-Standorte in Deutschland und Österreich

    Euromaster: Neue Franchise-Standorte in Deutschland und Österreich

    Euromaster: Neue Franchise-Standorte in Deutschland und Österreich

    Euromaster: Neue Franchise-Standorte in Deutschland und Österreich

    Euromaster ist Teil der französischen Michelin Group. Europaweit zählt die Reifen- und Werkstattkette eigenen Angaben zufolge etwa 2.300 Service-Center in 17 Ländern. Aktuell konnte das Unternehmen in Deutschland und Österreich weitere Werkstätten für sein Franchise-Netzwerk gewinnen.

    Wie Euromaster mitteilt, schließt sich zum 1. September 2022 die Full Service-Werkstatt Autoservice Güstrow in Güstrow dem Euromaster-Netzwerk an. Anfang Oktober 2022 kommt das Schöneberger Autohaus Lau in der Probstei hinzu. In Österreich wird die KFZ-Fachwerkstatt Fleck & Flecker in Lieboch ab Oktober 2022 unter der Marke Euromaster agieren. Darüber hinaus haben aktuell fünf bestehende Franchise-Nehmer ihre Verträge mit Euromaster um mindestens fünf Jahre verlängert. „Unsere Leistungsbausteine stehen vor allem in herausfordernden wirtschaftlichen Zeiten für klare Wachstumsperspektiven. In unserem Netzwerk profitieren Einzelunternehmen von zahlreichen Angeboten, für die keine eigenen Investitionen erforderlich sind und die ihnen neue wirtschaftliche Möglichkeiten bieten“, sagt Dr. David Gabrysch, Geschäftsführer Euromaster Deutschland und Österreich.

    Knapp ein Drittel der deutschlandweit über 350 Euromaster-Servicecenter wird von Franchise-Partnern geführt. In Österreich gibt es Euromaster zurzeit rund 65-mal. Der größte Teil davon sind Standorte von Franchise-Partnern. (red)

    Bild: Euromaster

  • Werkstattkette Euromaster: Franchise-Nehmer wählen neuen Beirat

    Werkstattkette Euromaster: Franchise-Nehmer wählen neuen Beirat

    Werkstattkette Euromaster: Franchise-Nehmer wählen neuen Beirat

    Werkstattkette Euromaster: Franchise-Nehmer wählen neuen Beirat

    Europaweit zählt Euromaster rund 2.300 Service-Center in 17 Ländern. In Deutschland ist die Werkstattkette an etwa 350 Standorten vertreten – gut 100 davon werden von Franchise-Nehmern geführt. Jetzt haben die Franchise-Nehmer einen neuen Beirat gewählt.

    Euromaster ist eine Tochtergesellschaft der Michelin Group und versteht sich als Experte für Reifen, Felgen und Autoservice. Im Rahmen der Franchise-Regionaltagungen 2022 hat die Werkstattkette einen neuen Franchise-Beirat gewählt. Dem Gremium gehören für die kommenden drei Jahre Kay-Uwe Mülot und Franziska Mülot (Mülot Autotechnik Reifen GmbH & Co.KG, Deutschland), Alexander Mendl (DieWO OG, Österreich) und Dr. Ronald Budrovcan (Euroreifen Kotulek GmbH, Österreich) an. „Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit den vier Mitgliedern des neu gewählten Euromaster-Franchise-Beirats und sind überzeugt, dass es ein sehr konstruktives Miteinander wird“, sagt Dr. David Gabrysch, Geschäftsführer Euromaster Deutschland und Österreich.

    Der Franchise-Nehmer-Beirat wurde erstmals 2013 gewählt. Das Gremium soll unter anderem die Interessen von Franchise-Partnern und Euromaster als Franchise-Geber in Einklang bringen und eine gemeinsame Wachstumsstrategie umsetzen. Laut Euromaster profitieren sowohl die Franchise-Nehmer als auch das Unternehmen von dieser Zusammenarbeit.

    Wer dem Franchise-Netzwerk von Euromaster beitritt, soll unter anderem vom Zugang zum professionellen Flotten- und Leasinggeschäft, einer Rundum-Betreuung und innovativen Marketingkonzepten profitieren. Seinen Franchise-Partnern verspricht Euromaster zudem eine exzellente Rundum-Betreuung, einen unverwechselbaren Markenauftritt mit hohem Wiedererkennungswert und viel Unterstützung beim Marketing. (red)

    Bild: Euromaster

  • Werkstatt-Franchise-System Euromaster: neue Partner und Vertragsverlängerungen zum Jahresauftakt

    Werkstatt-Franchise-System Euromaster: neue Partner und Vertragsverlängerungen zum Jahresauftakt

    Werkstatt-Franchise-System Euromaster: neue Partner und Vertragsverlängerungen zum Jahresauftakt

    Werkstatt-Franchise-System Euromaster: neue Partner und Vertragsverlängerungen zum Jahresauftakt

    Euromaster ist Teil des französischen Michelin-Konzerns. In Deutschland expandiert die Reifen- und Werkstattkette seit 2010 auch als Franchise-System. Rund 100 der 350 Standorte hierzulande werden von Franchise-Nehmer geführt. Tendenz steigend. Anfang 2022 konnte Euromaster nun weitere Franchise-Verträge besiegeln.

    Wie das Unternehmen mitteilt, wird ein bestehender Franchise-Partner Anfang März 2022 einen neuen Euromaster-Standort für Nutzfahrzeugreifen in Bad Tölz eröffnen. Zudem wird sich in Markkleeberg ab Sommer 2022 ein neuer Partner dem Euromaster-Franchise-Netzwerk anschließen. Darüber hinaus haben aktuell sechs bestehende Franchise-Nehmer ihre Verträge mit Euromaster um fünf Jahre verlängert. „Wir haben auch in schwierigen Zeiten bewiesen, dass wir ein starker Partner sind. Mit Euromaster an ihrer Seite ist es unseren Franchise-Partnern gelungen, sich geschäftlich weiterzuentwickeln“, sagt Dr. David Gabrysch, Geschäftsführer Euromaster Deutschland und Österreich. Auch in diesem Jahr will Euromaster mit weiteren Franchise-Partnern wachsen.

    Euromaster ist mit 2.300 Service-Centern in 17 Ländern führender Experte für Reifen, Felgen und Autoservice in Europa. Wer dem Franchise-Netzwerk von Euromaster beitritt, soll unter anderem vom Zugang zum professionellen Flotten- und Leasinggeschäft, einer Rundum-Betreuung und innovativen Marketingkonzepten profitieren. Als Vorteil seines Franchise-Konzepts nennt das Unternehmen zudem ein vertraglich gesichertes Geschäft mit Autoservice, UVV- und Führerschein-Check, eigenem 24h-Pannenservice, Auslesen digitaler Tachographen und weiteren Elementen. (red)

    Bild: Euromaster

  • Euromaster: Neuer Direktor will Franchise-Netzwerk weiter ausbauen

    Euromaster: Neuer Direktor will Franchise-Netzwerk weiter ausbauen

    Euromaster: Neuer Direktor will Franchise-Netzwerk weiter ausbauen

    Euromaster: Neuer Direktor will Franchise-Netzwerk weiter ausbauen

    Die Werkstattkette Euromaster gehört zum französischen Michelin-Konzern. In Deutschland bietet Euromaster seit 2010 Franchise-Partnerschaften an. Auch in diesem Jahr konnte das Unternehmen den Anteil der Franchise-Standorte weiter erhöhen: Gut 100 von bundesweit etwa 350 Euromaster-Werkstätten werden inzwischen von Franchise-Nehmern geführt. Ab Januar 2022 wird das Franchise-Geschäft von Euromaster von einem neuen Direktor geführt.

    Wie das Unternehmen mitteilt, wird Markus Popp ab Anfang 2022 die Position des Direktors Franchise Euromaster Deutschland und Österreich innehaben. Er übernimmt diese Position von Thierry Vanengelandt, der Euromaster nach 25 Jahren in verschiedenen Positionen verlassen wird. Markus Popp verantwortet damit das Franchise-Netzwerk Deutschlands und Österreichs, das derzeit 135 Partnerbetriebe zählt. „Meine wichtigste Aufgabe ist die Sicherung einer erfolgreichen Zusammenarbeit mit unseren bestehenden Partnern, die Gewinnung neuer Franchise-Betriebe sowie die Weiterentwicklung unseres attraktiven Konzepts“, erklärt der 40-Jährige. Markus Popp arbeitete schon während seines Studiums der Wirtschaftsinformatik im Euromaster-Vertrieb, danach hat er die Entwicklung des Unternehmens in Österreich in verschiedenen Positionen unterstützt. Zuletzt verantwortete Popp als Direktor Österreich das Österreich-Geschäft.

    Europaweit zählt Euromeister eigenen Angaben zufolge mehr als 2.300 Servicecenter in 17 Ländern. Wer dem Franchise-Netzwerk von Euromaster beitritt, soll unter anderem vom Zugang zum professionellen Flotten- und Leasinggeschäft, einer Rundum-Betreuung und innovativen Marketingkonzepten profitieren. (red)

Hinweis: Diese Marke ist im FranchisePORTAL inaktiv.
Das Infopaket kann nicht angefordert werden.