FranchisePORTALFranchisePORTAL6
Franchising

Geben Sie Ihrem Traum vom eigenen Unternehmen eine Chance!

Franchise-Unternehmen, Lizenz-Systeme und Master-Franchising in der Virtuellen Messe

Abonnieren Sie unseren kostenfreien Newsletter rund ums Franchising!

LEONIDAS Lizenz-System

Lizenz-Angebot in Branche: Schokolade, Süßwaren (EH) & Dienstleistungen

test
LEONIDAS (D)

LEONIDAS

Schokolade, Pralinen, Eis & Süßigkeiten – Gründen Sie mit dem Franchise-System von LEONIDAS Ihren eigenen Laden für Konditorei- und Confiserie-Produkte.

Franchise-System

Lizenz-System

Verbundgruppe

Ansprechpartner/in:
Das Leonidas-Team

» E-Mail schreiben «
» Um Anruf bitten «

LEONIDAS

FRESH BELGIAN CHOCOLATES

Der belgische Schokoladenhersteller LEONIDAS steht seit über 100 Jahren für die Herstellung qualitativ hochwertiger Schokoladen- und Konditoreierzeugnisse im mittleren Preissegment. In diesem Zusammenhang bietet LEONIDAS seinen Kundinnen und Kunden zahlreiche Confiserie-Produkte wie Pralinen, Trüffel und Schokolade.

Aber auch pralinenähnliche Produkte, Schokoladenhohlkörper und -hohlkugeln, Oster- und Weihnachts-Schokoladenfiguren, Marzipan, Fruchtpasten und Orangettes zählen zur Produktpalette. Außerdem hat LEONIDAS – inspiriert von seinen berühmten Pralinen – eine köstliche Auswahl an Eiscreme, von Eispralinen bis zu Eis am Stiel, entwickelt.

Das Hauptprodukt allerdings bilden die vielfältigen Pralinen in weißer, Vollmilch- und Zartbitterschokolade, die unter anderem mit folgenden Füllungen angefertigt werden:

  • Nougat-Praliné
  • Gianduja
  • Ganache
  • Buttercreme
  • Marzipan
  • Crème Caramel
  • Nougat
  • Vanille-Liqueur

LEONIDAS – hochwertige und auserlesene Zutaten

LEONIDAS steht nicht nur für ausgezeichneten Geschmack, sondern auch für Frische und höchste Qualität. Die LEONIDAS-Produkte enthalten daher keinerlei tiefgefrorene Zutaten. Die Schokolade besteht aus 100% reiner Kakaobutter und für die traditionell hergestellten Pralinen werden nur die feinsten Zutaten verwendet.

Die Pralinen-Erlebniswelt von LEONIDAS

LEONIDAS präsentiert ein spezielles Konzept, bei dem die Pralinen lose und gekühlt ausgelegt werden, so dass sich die Kundinnen und Kunden ihre eigene persönliche Pralinenmischung zusammenstellen und dann in edlen Spezialverpackungen oder Geschenkschachteln mitnehmen können – und das zu einem erschwinglichen Preis.

#CONTACT#

Ob Valentinstag, Mutter- und Vatertag, Ostern oder Weihnachten - schokoladige Geschenkideen aus dem Hause LEONIDAS gibt es zu jeder Jahreszeit und zu jedem Anlass in Hülle und Fülle. Dieses Konzept ist derart erfolgreich, dass weltweit rund 1400 LEONIDAS-Geschäfte in über 40 Ländern betrieben werden.

Das Franchise-System von LEONIDAS

Damit auch Sie an diesem Erfolg teilhaben können, bietet LEONIDAS sein Confiserie–Konzept als Franchise-System an. Dementsprechend werden zahlreiche geeignete Franchise-Nehmer und Franchise-Nehmerinnen mit einer Leidenschaft für Schokolade gesucht. Diese erhalten dann die Möglichkeit mit vergleichsweise geringen finanziellen Mitteln ihren eigenen LEONIDAS-Shop zu eröffnen und sich zwischen vier verschiedenen Varianten zu entscheiden. Bei einer Franchise-Partnerschaft mit LEONIDAS ergeben sich zahlreiche Vorteile:

  • Nutzung einer renommierten Marke mit breitgefächerten Produktportfolio zu unschlagbarem Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Hilfe bei der Standortwahl
  • modernes Ladenkonzept
  • günstige Einstiegskonditionen
  • Regelmäßige Produktinnovationen und wechselnde Verpackungen mit Werbe- und Marketingmaterial
  • Schulungs- und Informationsveranstaltungen

Franchise-Kandidaten und -kandidatinnen sollten folgende Voraussetzungen erfüllen:

  • Vorliebe für Schokolade & Pralinen
  • Erfahrung in Verkauf oder Gastronomie
  • Kenntnisse in Betriebswirtschaft
  • hohe Servicebereitschaft
  • Verkäufertalent

Haben Sie Interesse? Sehen Sie Ihre berufliche Zukunft in der Selbstständigkeit und dabei vor allem im Einzelhandel von Schokolade? Dann gründen Sie Ihre eigene Existenz und werden Sie Franchise-Partnern/in von LEONIDAS.

Nehmen Sie jetzt Kontakt zu uns auf – Wir freuen uns auf Ihre Nachricht!

Fordern Sie jetzt unverbindlich weitere Informationen per Email an!

Daten & Fakten

Eigenkapital

20.000 EUR

Eintrittsgebühr

0 EUR

Lizenzgebühr

0 EUR

Jetzt Infos anfordern!

Multimedia

Bilder

LEONIDAS (D) Bild 1
LEONIDAS (D) Bild 2
LEONIDAS (D) Bild 3
LEONIDAS (D) Bild 4
LEONIDAS (D) Bild 5
Zu unterscheiden ist zwischen Franchise- und Lizenzsystemen sowie Verbundgruppen.
Franchisesystem: Im Vordergrund steht die Weitergabe von Nutzungsrechten (an Marke, Urheberrecht, Patent etc.) und Know-how (Pilotphase, Handbuch, Schulung, Tagungen, etc.) zum Aufbau und zur Führung eines Betriebes. Hierzu gehört eine dauerhafte Unterstützung des Franchisenehmers im Alltagsgeschäft durch ein erprobtes Leistungspaket.
Die Eintrittsgebühr honoriert die Vorleistungen des Franchise-Gebers für Markenaufbau, Bekanntheitsgrad und Systementwicklung. Ihre Höhe richtet sich nach getätigten Investitionen, Know-how und Unterstützung seitens des Franchise- oder Lizenzgebers vor Aufnahme der Geschäftstätigkeit durch den Partner.
Eigenkapital sind jene Mittel, die der Gründer eines Unternehmens zur Beschaffung von Fremdkapital aufzubringen hat. Der angemessene Anteil beträgt je nach Branche 15% bis 25% der Gesamtinvestition.
Mit der Lizenzgebühr oder Franchisegebühr werden die Betreuung und Unterstützung des Partners durch die Systemzentrale nach Aufnahme der Geschäftstätigkeit honoriert. Als Berechnungsgrundlage dient meist der monatliche Umsatz.
Zu unterscheiden ist zwischen Franchise- und Lizenzsystemen sowie Verbundgruppen.
Lizenzsystem: Im Vordergrund steht die Vergabe zusammenhängender Nutzungsrechte (an Marke, Urheberrecht, Patent etc.) zur Umsetzung eines Geschäftskonzeptes. Dabei werden dem Lizenznehmer allenfalls in begrenztem Umfang Know-how und Unterstützungsleistungen zur Führung seines Betriebes zur Verfügung gestellt.
Newcomer: Hierbei handelt es sich um ein Franchisesystem oder Lizenzsystem, dessen erster Partnerbetrieb vor weniger als zwei Jahren im Ursprungsland eröffnet wurde und das sich somit in der Aufbauphase befindet.

(Das Ursprungsland ist das Land, in dem das Geschäftskonzept erstmalig ins Leben gerufen wurde und muss sich nicht zwingend im deutschsprachigen Raum befinden.)
Zu unterscheiden ist zwischen Franchise- und Lizenzsystemen sowie Verbundgruppen
Verbundgruppe: Freiwillige und auf Dauer angelegte Kooperation selbstständiger Unternehmen zur Erhöhung ihrer Wirtschaftlichkeit. Während ursprünglich der Einkauf im Vordergrund stand, werden die gemeinschaftlichen Aufgaben inzwischen auf immer mehr Bereiche ausgeweitet. Es gibt i.d.R. keinen "Systemkopf", der die Mitgliedsunternehmen über Zielvorgaben und Richtlinien steuert.
.
FAIR.PAGEIMPRESSION
Content Management Software (c)opyright 2000-2011 by HELLMEDIA GmbH
Facebook Banner
1552
Suchbegriff
(Marke)

Anzeige

O's Curry

Franchise-Treff

 
© 2000-2015 FranchisePORTAL GmbH - Beratung, Konzept, Design, Programmierung und CMS by HELLMEDIA GmbH