Über uns

Über FranchisePORTAL - Medien rund um Franchise, Selbstständigkeit und Existenzgründung

Die FranchisePORTAL GmbH ist ein kleines Familienunternehmen, das von Ulrich Kessler und seinem Sohn Steffen gemeinsam geführt wird.

Unser Unternehmen ist aus dem 1995 gegründeten Fachverlag U. Kessler hervorgegangen, der sich auf elektronische Medien für Existenz- und Franchise-Gründer spezialisiert hatte. Im Jahr 2005 änderte der Verlag Rechtsform und Namen. Der Sitz unseres Unternehmens befindet sich in Lohmar, einem Städtchen im Bergischen Land - in unmittelbarer Nähe von Köln und Bonn.

Zwischen 1995 und 2006 gaben wir als ersten digitalen Katalog die dreisprachige "Franchise-CD - Euro Edition" heraus: In 2005 folgte die Herausgabe des Printkataloges "Verzeichnis der Franchise-Wirtschaft" in Kooperation mit dem UNTERNEHMERVERLAG.

Im Internet ist unser Unternehmen seit 1997 aktiv. Die FranchisePORTAL GmbH ist inzwischen Betreiber mehrerer Portale und Blogs für Gründer und Systemanbieter. Im Mittelpunkt unserer unternehmerischen Aktivitäten stehen die drei Internetportale www.franchiseportal.at, www.franchiseportal.ch und www.franchiseportal.de mit der führenden Informations- und Werbeplattform je Land. Über den deutschen Sprachraum hinaus bekannt ist die integrierte Virtuelle Franchise-Messe mit rund 300 Ausstellern. Ein umfangreiches Informationsangebot versorgt sowohl Gründer als auch Systemanbieter mit grundlegendem Know-how und aktuellen Nachrichten. Mitte 2016 erfolgte ein umfassender Relaunch unserer Portale.

Als weitere Kommunikationskanäle werden von uns die Blogs www.franchise-treff.de und www.franchise-blog.de sowie die sozialen Medien www.facebook.com/FranchisePORTAL und twitter.com/#!/franchise_treff genutzt. Hervorzuheben ist ferner unser umfangreicher Videokanal unter www.youtube.com/FranchisePORTAL.

Im Rahmen eines Joint-Ventures unter Beteiligung der FranchisePORTAL GmbH ging Ende 2005 die internationale Vermittlungsplattform www.franchisekey.com ans Netz. Die Plattform ist weltweit mit 20 Portalen in neun Sprachen vertreten und wird seit Mitte 2010 von uns alleine betrieben. Eine Weiterentwicklung ist derzeit nicht vorgesehen.

Glossar