FranchisePORTALFranchisePORTAL6
Franchising

Geben Sie Ihrem Traum vom eigenen Unternehmen eine Chance!

Franchise-Unternehmen, Lizenz-Systeme und Master-Franchising in der Virtuellen Messe

Abonnieren Sie unseren kostenfreien Newsletter rund ums Franchising!

city-map Franchise-System

Franchise-Angebot in Branche: Werbung, Marketing & Agenturen

test
city-map (D)

city-map

city-map bietet Unternehmen die Möglichkeit, sich attraktiv und optimal im Internet zu positionieren und so direkt ihre Kundenzielgruppe anzusprechen.

Franchise-System

Lizenz-System

Verbundgruppe

Ihre Ansprechpartnerin:
Frau Abbenseth

» E-Mail schreiben «
» Um Anruf bitten «

city-map

Wir machen Internet!

city-map - Interneterfolg seit 1996

Was an einer Schule im norddeutschen Stade als Projekt begann, hat sich zu einer erfolgreichen Geschäftsidee entwickelt. Von der schulischen Aufgabe, Brancheneinträge aus dem Bereich Tourismus zusammenzustellen, ist im Laufe des Jahres 1996 ein erfolgreiches Unternehmen geworden. Noch im selben Jahr nimmt die erste city-map-Agentur in Stade ihre Tätigkeit auf, 1997 wird das Franchise-System gegründet und zu Beginn des Jahres 1998 etabliert sich city-map in weiteren Gebieten. Seit dem Jahr 2001 ist das Unternehmen eine eigenständige, nicht börsennotierte Aktiengesellschaft. Sämtliche Aktien befinden sich im Besitz der Gründer, wodurch eine vollkommen unabhängige und von äußeren Einflüssen freie Unternehmensstrategie gesichert ist.

Das Konzept

city-map bietet Unternehmen die Möglichkeit, sich attraktiv und optimal im Internet zu positionieren, um ihre Kundenzielgruppe direkt anzusprechen. Firmen werden selektierbar nach Branchen und/oder Orten auf einem zentralen, eigens entwickelten Kartensystem angezeigt und ebenso wie Informationen über Sehenswürdigkeiten werden die entsprechenden Standorte anhand von Geo-Koordinaten in der Karte dargestellt. Auf störende Bannerwerbung und Pop-ups wird dabei verzichtet.

Die Agentur

Die selbstständigen city-map-Agenturleiter erstellen und pflegen Websites für die Kunden mit dem von city-map selbst entwickelten CMS. Außerdem kümmern sie sich um die Vermarktung und Suchmaschinenoptimierung bestehender Internetauftritte. So können sie ihre Kunden nachhaltig und optimal im Internet präsentieren. Durch die Verknüpfung der Branchen und Schlagwörter sind die Kunden überall dort zu finden, wo jeden Tag schon rund 80.000 city-map User diese suchen und nutzen.

#CONTACT#

Das System

Das Netzwerk der eigenständigen regionalen Agenturen wird durch einen einheitlichen Internetauftritt, eine zentral entwickelte Systemsoftware sowie die Unternehmensphilosophie vereint. Die Franchise-Nehmer kümmern sich um die Pflege und den Ausbau ihres eigenen Verantwortungsgebietes sowie die persönliche Betreuung der Kunden, während die city-map Internetmarketing AG als Systemzentrale mit Sitz in Stade sie mit ihrem in langjähriger Erfahrung gesammelten Know-how unterstützt und ihnen den Rücken freihält – mit praxiserprobten Abläufen, immer weiter entwickelten Systemen mit einer hochwertigen Technologie, wertvollen Kontakten zu Neukunden oder der zentralen Auftragsabrechnung. Niedrige Kosten zu Beginn der Partnerschaft erleichtern Existenzgründern zudem den Einstieg in die Selbstständigkeit. Auch können Sie city-map zunächst als zweites Standbein betreiben. Bereits tätige Agenturen können Ihr bestehendes Angebot mit city-map optimal erweitern. Die Expansion von city-map macht nicht an der deutschen Grenze halt: Das Franchise-System ist auch in Österreich, Dänemark, Polen, Slowenien und in den Niederlanden tätig.

Zertifizierung/Auszeichnung

Nach erfolgreich bestandener Durchführung einer umfassenden Systemprüfung durch den Deutschen Franchise Verband, bei der Franchisevertrag, Systemhandbuch, Produkte und Leistungen, Strategie und Management geprüft wurden, erwirbt city-map im Jahr 2008 die Vollmitgliedschaft im DFV. Darüber hinaus qualifiziert sich das Unternehmen für eine besondere Auszeichnung: Den F&C Award in Gold, der vom Internationalen Centrum für Franchising und Cooperation für besonders positiv ausgefallene Zufriedenheitsbefragungen unter den Franchise-Nehmern eines Systems verliehen wird. Im November 2008 sowie erneut im Jahre 2013 kann der Vorstand von city-map den F&C Award in Gold entgegennehmen.

Eine weitere Auszeichnung gewinnt die city-map Stade GmbH, der Pilot-Lizenz-Nehmer der city-map Internetmarketing AG, im Jahr 2010: Den ersten Platz beim Mittelstandspreis 2010 für besonders hervorzuhebende unternehmerische Leistungen in der Kategorie „Unternehmen ab 10 Beschäftigte“.

Erfolgreiche Kunden spiegeln den Erfolg von city-map selbst wider. Für die Gründer war bereits zu Beginn klar: „Der Erfolg würde maßgeblich davon abhängen, dass wir ein offenes und kommunikatives Netzwerk aller Beteiligten aufbauen. Und das haben wir geschafft.“

Werden auch Sie erfolgreich mit city-map und informieren Sie sich jetzt!

Fordern Sie jetzt unverbindlich weitere Informationen per Email an!

Daten & Fakten

Eigenkapital

3.800 EUR

Eintrittsgebühr

3.800 EUR

Lizenzgebühr

Laufende Systemkosten fallen nach erzieltem Umsatz an und werden über den Wareneinkauf abgegolten.

Jetzt Infos anfordern!

Multimedia

Bilder

city-map (D) Bild 1
city-map (D) Bild 2
city-map (D) Bild 3
city-map (D) Bild 4
city-map (D) Bild 5
Zu unterscheiden ist zwischen Franchise- und Lizenzsystemen sowie Verbundgruppen.
Franchisesystem: Im Vordergrund steht die Weitergabe von Nutzungsrechten (an Marke, Urheberrecht, Patent etc.) und Know-how (Pilotphase, Handbuch, Schulung, Tagungen, etc.) zum Aufbau und zur Führung eines Betriebes. Hierzu gehört eine dauerhafte Unterstützung des Franchisenehmers im Alltagsgeschäft durch ein erprobtes Leistungspaket.
Die Eintrittsgebühr honoriert die Vorleistungen des Franchise-Gebers für Markenaufbau, Bekanntheitsgrad und Systementwicklung. Ihre Höhe richtet sich nach getätigten Investitionen, Know-how und Unterstützung seitens des Franchise- oder Lizenzgebers vor Aufnahme der Geschäftstätigkeit durch den Partner.
Eigenkapital sind jene Mittel, die der Gründer eines Unternehmens zur Beschaffung von Fremdkapital aufzubringen hat. Der angemessene Anteil beträgt je nach Branche 15% bis 25% der Gesamtinvestition.
Mit der Lizenzgebühr oder Franchisegebühr werden die Betreuung und Unterstützung des Partners durch die Systemzentrale nach Aufnahme der Geschäftstätigkeit honoriert. Als Berechnungsgrundlage dient meist der monatliche Umsatz.
Zu unterscheiden ist zwischen Franchise- und Lizenzsystemen sowie Verbundgruppen.
Lizenzsystem: Im Vordergrund steht die Vergabe zusammenhängender Nutzungsrechte (an Marke, Urheberrecht, Patent etc.) zur Umsetzung eines Geschäftskonzeptes. Dabei werden dem Lizenznehmer allenfalls in begrenztem Umfang Know-how und Unterstützungsleistungen zur Führung seines Betriebes zur Verfügung gestellt.
Newcomer: Hierbei handelt es sich um ein Franchisesystem oder Lizenzsystem, dessen erster Partnerbetrieb vor weniger als zwei Jahren im Ursprungsland eröffnet wurde und das sich somit in der Aufbauphase befindet.

(Das Ursprungsland ist das Land, in dem das Geschäftskonzept erstmalig ins Leben gerufen wurde und muss sich nicht zwingend im deutschsprachigen Raum befinden.)
Zu unterscheiden ist zwischen Franchise- und Lizenzsystemen sowie Verbundgruppen
Verbundgruppe: Freiwillige und auf Dauer angelegte Kooperation selbstständiger Unternehmen zur Erhöhung ihrer Wirtschaftlichkeit. Während ursprünglich der Einkauf im Vordergrund stand, werden die gemeinschaftlichen Aufgaben inzwischen auf immer mehr Bereiche ausgeweitet. Es gibt i.d.R. keinen "Systemkopf", der die Mitgliedsunternehmen über Zielvorgaben und Richtlinien steuert.
.
FAIR.PAGEIMPRESSION
Content Management Software (c)opyright 2000-2011 by HELLMEDIA GmbH
Facebook Banner
1552
Suchbegriff
(Marke)

Anzeige

O's Curry

Franchise-Treff

 
© 2000-2015 FranchisePORTAL GmbH - Beratung, Konzept, Design, Programmierung und CMS by HELLMEDIA GmbH