FranchisePORTALFranchisePORTAL6
Franchising

Geben Sie Ihrem Traum vom eigenen Unternehmen eine Chance!

Franchise-Unternehmen, Lizenz-Systeme und Master-Franchising in der Virtuellen Messe

Abonnieren Sie unseren kostenfreien Newsletter rund ums Franchising!

Schülerhilfe Franchise-System

Franchise-Angebot in Branche: Bildung, Qualifikation

test
Schülerhilfe (D)

Schülerhilfe

Suchen Sie eine gesellschaftlich sinnvolle Tätigkeit? Wir sind einer der führenden Anbieter von qualifizierten Bildungs- und Nachhilfeangeboten.

Franchise-System

Lizenz-System

Verbundgruppe

Ihr Ansprechpartner:
Herr Ganschow

» E-Mail schreiben «
» Um Anruf bitten «

Schülerhilfe

Nutzen Sie die Chance und gestalten Sie Ihre Zukunft mit einem erfolgreichen Franchise-System!

Der Markt: In Deutschland leben ca. 11 Millionen Schülerinnen und Schüler. Mehr als ein Drittel von ihnen erhält Nachhilfeunterricht! Ein Viertel aller Schülerinnen und Schüler, die Nachhilfeunterricht nehmen, entscheiden sich für die Förderung durch ein Institut!

In diesem riesigen Markt ist die Schülerhilfe die bekannteste Marke in Deutschland und Marktführer in Österreich! Das Unternehmen: Die im Jahr 1974 gegründete Schülerhilfe basiert noch heute auf dem erfolgreichen Konzept der Gründer: individuelle Förderung von Schülerinnen und Schülern in kleinen Gruppen und zu fairen Preisen!

Qualifizierte und motivierte Nachhilfelehrerinnen und Nachhilfelehrer kümmern sich individuell um jede/n Schüler/in und helfen dabei, dauerhaft deren Leistungen zu verbessern. Derzeit fördert die Schülerhilfe an ca. 1.000 Standorten rund 100.000 Schülerinnen und Schüler jährlich! Bereits seit 1983 bietet die Schülerhilfe ihr Erfolgskonzept als Franchising an – heute sind wir der größte Franchise-Geber auf diesem Gebiet!

Profitieren auch Sie von diesem Erfolg und werden Sie selbstständiger Franchise-Partner/in der Schülerhilfe! Ihre Karrierechance: Sie müssen keine Pädagogin bzw. kein Pädagoge sein, um sich mit einer Schülerhilfe selbstständig zu machen. Bundesweit suchen wir engagierte Unternehmerpersönlichkeiten, die bis zu vier Standorte erfolgreich managen.

Sie sind kommunikativ und arbeiten gerne mit Menschen?

Sie haben ehrgeizige Ziele und wollen Erfolg haben? Sie suchen eine neue, sinnstiftende Herausforderung? Dann sind Sie bei uns genau richtig!

Mit Ihrer Erfahrung und unserem Know-How gestalten wir gemeinsam die Zukunft unserer Kinder.

Bauen Sie bei Ihrem Schritt in die Selbstständigkeit auf die umfassende Unterstützung der Schülerhilfe!

#CONTACT#

Unsere Leistungen: Als selbstständige/r Unternehmer/in vor Ort haben Sie die Freiheit, Ihre Entscheidungen an die Bedürfnisse Ihrer Kundinnen und Kunden und an den lokalen Markt anzupassen. Viele andere Aufgaben übernimmt die Schülerhilfe für Sie:

  • Ausbildung und Einarbeitung in das Schülerhilfe-System!
  • Intensive Beratung in der Startphase!
  • Unterstützung bei der Standort- und Mitarbeiterauswahl!
  • Betriebswirtschaftliche Beratung!
  • Unterstützung bei Unterrichtskonzeption, Betriebsplanung und Betriebseinrichtung!
  • Überlassen von Markennamen, Warenzeichen und anderen Schutzrechten!
  • Unterstützung bei Werbung und Öffentlichkeitsarbeit!
  • Fortbildung der Franchise-Partner/innen und deren Mitarbeiter/innen!
  • Erfahrungs- und Ideenaustausch auf lokalen, regionalen und nationalen Treffen!
  • Analyse des Entwicklungspotenzials durch Betriebsvergleiche!

Machen Sie sich selbstständig mit einem erfahrenen Partner und einem bewährten Geschäftskonzept! Nehmen Sie Kontakt zu uns auf und werden Sie jetzt Franchise-Partner/in der Schülerhilfe!

Fordern Sie jetzt unverbindlich weitere Informationen per Email an!

Daten & Fakten

Eigenkapital

10.000 EUR - 15.000 EUR

Eintrittsgebühr

14.000 EUR

Lizenzgebühr

Deutschland: Zwischen 540 EUR und 900 EUR (zzgl. MwSt.), je nach Standortpotenzial.

Ab 2. Jahr variable Gebühr.

Österreich: Zwischen 540 EUR und 698 EUR (zzgl. MwSt.), je nach Standortpotenzial. Ab 2. Jahr variable Gebühr.

Jetzt Infos anfordern!

Multimedia

Bilder

Schülerhilfe (D) Bild 1
Schülerhilfe (D) Bild 2
Schülerhilfe (D) Bild 3
Schülerhilfe (D) Bild 4
Zu unterscheiden ist zwischen Franchise- und Lizenzsystemen sowie Verbundgruppen.
Franchisesystem: Im Vordergrund steht die Weitergabe von Nutzungsrechten (an Marke, Urheberrecht, Patent etc.) und Know-how (Pilotphase, Handbuch, Schulung, Tagungen, etc.) zum Aufbau und zur Führung eines Betriebes. Hierzu gehört eine dauerhafte Unterstützung des Franchisenehmers im Alltagsgeschäft durch ein erprobtes Leistungspaket.
Die Eintrittsgebühr honoriert die Vorleistungen des Franchise-Gebers für Markenaufbau, Bekanntheitsgrad und Systementwicklung. Ihre Höhe richtet sich nach getätigten Investitionen, Know-how und Unterstützung seitens des Franchise- oder Lizenzgebers vor Aufnahme der Geschäftstätigkeit durch den Partner.
Eigenkapital sind jene Mittel, die der Gründer eines Unternehmens zur Beschaffung von Fremdkapital aufzubringen hat. Der angemessene Anteil beträgt je nach Branche 15% bis 25% der Gesamtinvestition.
Mit der Lizenzgebühr oder Franchisegebühr werden die Betreuung und Unterstützung des Partners durch die Systemzentrale nach Aufnahme der Geschäftstätigkeit honoriert. Als Berechnungsgrundlage dient meist der monatliche Umsatz.
Zu unterscheiden ist zwischen Franchise- und Lizenzsystemen sowie Verbundgruppen.
Lizenzsystem: Im Vordergrund steht die Vergabe zusammenhängender Nutzungsrechte (an Marke, Urheberrecht, Patent etc.) zur Umsetzung eines Geschäftskonzeptes. Dabei werden dem Lizenznehmer allenfalls in begrenztem Umfang Know-how und Unterstützungsleistungen zur Führung seines Betriebes zur Verfügung gestellt.
Newcomer: Hierbei handelt es sich um ein Franchisesystem oder Lizenzsystem, dessen erster Partnerbetrieb vor weniger als zwei Jahren im Ursprungsland eröffnet wurde und das sich somit in der Aufbauphase befindet.

(Das Ursprungsland ist das Land, in dem das Geschäftskonzept erstmalig ins Leben gerufen wurde und muss sich nicht zwingend im deutschsprachigen Raum befinden.)
Zu unterscheiden ist zwischen Franchise- und Lizenzsystemen sowie Verbundgruppen
Verbundgruppe: Freiwillige und auf Dauer angelegte Kooperation selbstständiger Unternehmen zur Erhöhung ihrer Wirtschaftlichkeit. Während ursprünglich der Einkauf im Vordergrund stand, werden die gemeinschaftlichen Aufgaben inzwischen auf immer mehr Bereiche ausgeweitet. Es gibt i.d.R. keinen "Systemkopf", der die Mitgliedsunternehmen über Zielvorgaben und Richtlinien steuert.
.
FAIR.PAGEIMPRESSION
Content Management Software (c)opyright 2000-2011 by HELLMEDIA GmbH
Facebook Banner
1574
Suchbegriff
(Marke)

Franchise-Treff

 
© 2000-2015 FranchisePORTAL GmbH - Beratung, Konzept, Design, Programmierung und CMS by HELLMEDIA GmbH