FranchisePORTALFranchisePORTAL6
Franchising

Geben Sie Ihrem Traum vom eigenen Unternehmen eine Chance!

Franchise-Unternehmen, Lizenz-Systeme und Master-Franchising in der Virtuellen Messe

Abonnieren Sie unseren kostenfreien Newsletter rund ums Franchising!

Mail Boxes Etc. Franchise-System

Franchise-Angebot in Branche: Postdienste, Kurierdienste, Umzüge

test
Mail Boxes Etc. (D)

Mail Boxes Etc.

Starten Sie durch als Partner von MAIL BOXES ETC.! Dem weltgrößten Franchise-Netz für Business-Services: Verpackung, Grafik, Druck, Versand.

Franchise-System

Lizenz-System

Verbundgruppe

Ihre Ansprechpartnerin:
Frau Petrenko

» E-Mail schreiben «
» Um Anruf bitten «

Mail Boxes Etc.

Weltweit agierendes Franchise-Netzwerk für maßgeschneiderte Dienstleistungen

MAIL BOXES ETC. (MBE) ist einer der erfolgreichsten Outsourcing-Dienstleister und das größte Non-Food-Franchisenetzwerk der Welt. Mehr als 1.500 selbstständig geführte Service-Center in 30 Ländern übernehmen alles rund um Versand, Verpackung, Grafik und Druck aus einer Hand für ihre Kunden.

Franchise-Partnern bietet MAIL BOXES ETC. die Chance, gleich mehrfach zu profitieren:

  • von einem über viele Jahre zweistelligen Umsatzwachstum
  • vom sehr hohen Bekanntheitsgrad u.a. durch TV-Werbekampagnen
  • von einem mehrfach ausgezeichneten Geschäftsmodell
  • von einem Service ohne direkten Wettbewerber in Deutschland
  • vom internationalen Know-how eines weltweiten Netzwerkes

Ein einzigartiges, erprobtes und profitables Konzept

Kleine und mittelständische Unternehmen stehen unter Produktivitätsdruck. Sie konzentrieren sich daher immer stärker auf ihr Kerngeschäft und lagern Fremdtätigkeiten aus. MAIL BOXES ETC. hat sich mit innovativen und flexiblen Angeboten aus Logistik, Grafik, Druck und Postfach-Services eine Marktlücke mit enormem Potenzial erschlossen.

Das vielseitige MBE Serviceportfolio wird optimal abgerundet durch langjährige Kooperationen mit einer Vielzahl namhafter Partnerunternehmen wie UPS, DPD, TNT, Canon und Xerox.

Weit über 30 Jahre Erfahrung

MAIL BOXES ETC. wurde 1980 in San Diego/Kalifornien gegründet und feierte bald auch diesseits des Atlantiks Erfolge. In Europa gehört es inzwischen zu den Franchise-Top-500 Unternehmen. Seit 2001 gibt es die MBE Deutschland GmbH mit Sitz in Berlin. Sie betreut in Deutschland und Österreich schon 200 MBE Franchise-Betriebe.

#CONTACT#

Ideal für ein MBE Service Center sind 1B-Lagen in Ballungsgebieten. MBE unterstützt seine Franchisepartner bei der Standort-Auswahl und -Analyse sowie Einrichtungsplanung. In einer 13-wöchigen Erstschulung sowie jährlichen Aufbauschulungen wird das notwendige und jeweils aktuellste Wissen vermittelt.

Für einen erfolgreichen Start bietet MBE umfangreiche Hilfen:

  • Finanzierungs-Lösungen u.a. mit Investitionsplan, Umsatz-, Kosten- und Liquiditätsplan
  • Unterstützung bei Bankkontakten und Beantragung öffentlicher Mittel
  • Beratung bei der Erstellung des Businessplans und der Wahl der geeigneten Bank
  • u.v.m.

Gesucht: Partner mit Unternehmergeist und Verkaufstalent

Können Sie Kunden gewinnen und begeistern sowie ein Team zu Höchstleistungen motivieren? Sind Sie ein Organisationstalent und Unternehmer aus Überzeugung?

Dann starten Sie durch unter unserer weltweit starken Marke. Eröffnen Sie Ihr Service-Center von MAIL BOXES ETC.!

Bewerben Sie sich jetzt! Gerne senden wir Ihnen unsere ausführlichen Unterlagen zu.

Fordern Sie jetzt unverbindlich weitere Informationen per Email an!

Daten & Fakten

Eigenkapital

25.000 EUR - 35.000 EUR

Eintrittsgebühr

21.900 EUR

Lizenzgebühr

6,00 %

Jetzt Infos anfordern!

Multimedia

Bilder

Mail Boxes Etc. (D) Bild 1
Mail Boxes Etc. (D) Bild 2
Mail Boxes Etc. (D) Bild 3
Mail Boxes Etc. (D) Bild 4
Mail Boxes Etc. (D) Bild 5
Mail Boxes Etc. (D) Bild 6
Mail Boxes Etc. (D) Bild 7
Zu unterscheiden ist zwischen Franchise- und Lizenzsystemen sowie Verbundgruppen.
Franchisesystem: Im Vordergrund steht die Weitergabe von Nutzungsrechten (an Marke, Urheberrecht, Patent etc.) und Know-how (Pilotphase, Handbuch, Schulung, Tagungen, etc.) zum Aufbau und zur Führung eines Betriebes. Hierzu gehört eine dauerhafte Unterstützung des Franchisenehmers im Alltagsgeschäft durch ein erprobtes Leistungspaket.
Die Eintrittsgebühr honoriert die Vorleistungen des Franchise-Gebers für Markenaufbau, Bekanntheitsgrad und Systementwicklung. Ihre Höhe richtet sich nach getätigten Investitionen, Know-how und Unterstützung seitens des Franchise- oder Lizenzgebers vor Aufnahme der Geschäftstätigkeit durch den Partner.
Eigenkapital sind jene Mittel, die der Gründer eines Unternehmens zur Beschaffung von Fremdkapital aufzubringen hat. Der angemessene Anteil beträgt je nach Branche 15% bis 25% der Gesamtinvestition.
Mit der Lizenzgebühr oder Franchisegebühr werden die Betreuung und Unterstützung des Partners durch die Systemzentrale nach Aufnahme der Geschäftstätigkeit honoriert. Als Berechnungsgrundlage dient meist der monatliche Umsatz.
Zu unterscheiden ist zwischen Franchise- und Lizenzsystemen sowie Verbundgruppen.
Lizenzsystem: Im Vordergrund steht die Vergabe zusammenhängender Nutzungsrechte (an Marke, Urheberrecht, Patent etc.) zur Umsetzung eines Geschäftskonzeptes. Dabei werden dem Lizenznehmer allenfalls in begrenztem Umfang Know-how und Unterstützungsleistungen zur Führung seines Betriebes zur Verfügung gestellt.
Newcomer: Hierbei handelt es sich um ein Franchisesystem oder Lizenzsystem, dessen erster Partnerbetrieb vor weniger als zwei Jahren im Ursprungsland eröffnet wurde und das sich somit in der Aufbauphase befindet.

(Das Ursprungsland ist das Land, in dem das Geschäftskonzept erstmalig ins Leben gerufen wurde und muss sich nicht zwingend im deutschsprachigen Raum befinden.)
Zu unterscheiden ist zwischen Franchise- und Lizenzsystemen sowie Verbundgruppen
Verbundgruppe: Freiwillige und auf Dauer angelegte Kooperation selbstständiger Unternehmen zur Erhöhung ihrer Wirtschaftlichkeit. Während ursprünglich der Einkauf im Vordergrund stand, werden die gemeinschaftlichen Aufgaben inzwischen auf immer mehr Bereiche ausgeweitet. Es gibt i.d.R. keinen "Systemkopf", der die Mitgliedsunternehmen über Zielvorgaben und Richtlinien steuert.
.
FAIR.PAGEIMPRESSION
Content Management Software (c)opyright 2000-2011 by HELLMEDIA GmbH
Facebook Banner
1574
Suchbegriff
(Marke)

Franchise-Treff

 
© 2000-2015 FranchisePORTAL GmbH - Beratung, Konzept, Design, Programmierung und CMS by HELLMEDIA GmbH