FranchisePORTALFranchisePORTAL6
Franchising

Geben Sie Ihrem Traum vom eigenen Unternehmen eine Chance!

Franchise-Unternehmen, Lizenz-Systeme und Master-Franchising in der Virtuellen Messe

Abonnieren Sie unseren kostenfreien Newsletter rund ums Franchising!

ERA Franchise-System

Franchise-Angebot in Branche: Immobilien, Geschäfte & Agenturen

test
ERA (D)

ERA

Der größte Verbund von Wohneigentumsspezialisten Europas sucht Immobilienprofis zur Vermittlung von Wohnimmobilien sowie zugehöriger Dienstleistungen.

Franchise-System

Lizenz-System

Verbundgruppe

Ihr Ansprechpartner:
Herr Derscheid

» E-Mail schreiben «
» Um Anruf bitten «

ERA

Immobilienverkauf mit ServiceGarantie!

ERA – Ihre Chance als Immobilienmakler!

ERA bietet Ihnen die Chance, sich mit einem erfolgreichen System, umfassenden Schulungen und einer intensiven Betreuung im Immobilienmarkt als Top-Dienstleister zu etablieren.

Führend im Service

ERA wurde 1972 in den USA gegründet und ist heute in 50 Ländern rund um den Globus vertreten. Rund 30.000 Mitarbeiter erbringen unter der gemeinsamen Marke professionelle Dienstleistungen rund um die Immobilienvermittlung. In Europa fasste ERA 1993 in Frankreich Fuß und ist das erste gesamteuropäische Makler-Netzwerk. ERA ist heute in 18 EU Staaten mit über 1.100 rechtlich selbstständigen Büros, davon über 60 in Deutschland, vertreten, in welchen rund 8.000 Mitarbeiter in der Vermittlung von Wohnimmobilieneigentum tätig sind.

Ihre Bausteine zum Erfolg

ERA Immobilien bietet dem Makler einen systematischen Geschäftsansatz, mit dessen Hilfe er die Qualität seiner Dienstleistungen optimiert und so einen Mehrwert für alle Beteiligten schafft. Für Sie als Existenzgründer bietet dieses umfassende Wissen Komfort und Sicherheit, da Sie sich auf erprobte und erfolgreiche Arbeitsweisen und Instrumente verlassen können.

#CONTACT#

Das Konzept basiert auf den vier Säulen:

  • 1. Management / Training / Beratung: Qualifizierte Schulungen, standardisierte Arbeitsabläufe und permanente Beratung ermöglichen Ihnen eine schnelle Einarbeitung sowie die möglichst effiziente Gestaltung der Tagesarbeit.
  • 2. Technologie: Als ERA-Partner nutzen Sie die neuesten technologischen Entwicklungen zur schnelleren Vermarktung der Immobilien für Ihre Kunden. Dies beinhaltet unter anderem die Bereitstellung einer Homepage im ERA CI, aller Wissens-Datenbanken sowie der Software zur Erstellung von hochwertigen Exposés und Schaufensteraushängen.
  • 3. Marketing: Ein innovatives Marketingkonzept führt dazu, dass Sie sich in kurzer Zeit in Ihrem Markt einen hohen Bekanntheitsgrad verschaffen.
  • 4. Produkte und Dienstleistungen: Maßgeschneiderte Produkte helfen Ihnen, Ihren Kunden die bestmögliche Dienstleistung anzubieten und transparent zu machen. Hiermit grenzen Sie sich deutlich von Ihren Wettbewerbern ab.

Werden Sie mit ERA erfolgreicher Immobilien-Makler und profitieren Sie von unserer über 40 jährigen Erfahrung! Nehmen Sie Kontakt zu uns auf, wir freuen uns auf Ihre Nachricht!

Fordern Sie jetzt unverbindlich weitere Informationen per Email an!

Daten & Fakten

Eigenkapital

10.000 EUR - 20.000 EUR

Eintrittsgebühr

keine Angabe

Lizenzgebühr

6,00 %

Jetzt Infos anfordern!

Multimedia

Bilder

ERA (D) Bild 1
ERA (D) Bild 2
ERA (D) Bild 3
ERA (D) Bild 4
ERA (D) Bild 5
ERA (D) Bild 6
ERA (D) Bild 7
ERA (D) Bild 8
Zu unterscheiden ist zwischen Franchise- und Lizenzsystemen sowie Verbundgruppen.
Franchisesystem: Im Vordergrund steht die Weitergabe von Nutzungsrechten (an Marke, Urheberrecht, Patent etc.) und Know-how (Pilotphase, Handbuch, Schulung, Tagungen, etc.) zum Aufbau und zur Führung eines Betriebes. Hierzu gehört eine dauerhafte Unterstützung des Franchisenehmers im Alltagsgeschäft durch ein erprobtes Leistungspaket.
Die Eintrittsgebühr honoriert die Vorleistungen des Franchise-Gebers für Markenaufbau, Bekanntheitsgrad und Systementwicklung. Ihre Höhe richtet sich nach getätigten Investitionen, Know-how und Unterstützung seitens des Franchise- oder Lizenzgebers vor Aufnahme der Geschäftstätigkeit durch den Partner.
Eigenkapital sind jene Mittel, die der Gründer eines Unternehmens zur Beschaffung von Fremdkapital aufzubringen hat. Der angemessene Anteil beträgt je nach Branche 15% bis 25% der Gesamtinvestition.
Mit der Lizenzgebühr oder Franchisegebühr werden die Betreuung und Unterstützung des Partners durch die Systemzentrale nach Aufnahme der Geschäftstätigkeit honoriert. Als Berechnungsgrundlage dient meist der monatliche Umsatz.
Zu unterscheiden ist zwischen Franchise- und Lizenzsystemen sowie Verbundgruppen.
Lizenzsystem: Im Vordergrund steht die Vergabe zusammenhängender Nutzungsrechte (an Marke, Urheberrecht, Patent etc.) zur Umsetzung eines Geschäftskonzeptes. Dabei werden dem Lizenznehmer allenfalls in begrenztem Umfang Know-how und Unterstützungsleistungen zur Führung seines Betriebes zur Verfügung gestellt.
Newcomer: Hierbei handelt es sich um ein Franchisesystem oder Lizenzsystem, dessen erster Partnerbetrieb vor weniger als zwei Jahren im Ursprungsland eröffnet wurde und das sich somit in der Aufbauphase befindet.

(Das Ursprungsland ist das Land, in dem das Geschäftskonzept erstmalig ins Leben gerufen wurde und muss sich nicht zwingend im deutschsprachigen Raum befinden.)
Zu unterscheiden ist zwischen Franchise- und Lizenzsystemen sowie Verbundgruppen
Verbundgruppe: Freiwillige und auf Dauer angelegte Kooperation selbstständiger Unternehmen zur Erhöhung ihrer Wirtschaftlichkeit. Während ursprünglich der Einkauf im Vordergrund stand, werden die gemeinschaftlichen Aufgaben inzwischen auf immer mehr Bereiche ausgeweitet. Es gibt i.d.R. keinen "Systemkopf", der die Mitgliedsunternehmen über Zielvorgaben und Richtlinien steuert.
.
FAIR.PAGEIMPRESSION
Content Management Software (c)opyright 2000-2011 by HELLMEDIA GmbH
Facebook Banner
1574
Suchbegriff
(Marke)

Franchise-Treff

 
© 2000-2015 FranchisePORTAL GmbH - Beratung, Konzept, Design, Programmierung und CMS by HELLMEDIA GmbH