FranchisePORTALFranchisePORTAL6
Franchising

Geben Sie Ihrem Traum vom eigenen Unternehmen eine Chance!

Franchise-Unternehmen, Lizenz-Systeme und Master-Franchising in der Virtuellen Messe

Abonnieren Sie unseren kostenfreien Newsletter rund ums Franchising!

Agentur Traumhochzeit Franchise-System

Franchise-Angebot in Branche: Management, Organisation

test
Agentur Traumhochzeit (D)

Agentur Traumhochzeit

Erfüllen Sie sich Ihren Traum! Übernehmen Sie als unser/e Partner/in die Planung und Organisation von Hochzeitfeiern mit einem Rundum-Sorglos-Paket.

Franchise-System

Lizenz-System

Verbundgruppe

Ihre Ansprechpartnerin:
Frau Jost

» E-Mail schreiben «
» Um Anruf bitten «

Agentur Traumhochzeit

Weddingplaner aus Leidenschaft

Daniela Jost gründete 2005 eine Agentur für Hochzeitsplanung: die Agentur Traumhochzeit. Was zunächst als Nebenerwerb der dreifachen Mutter während ihrer Elternzeit geplant war, hat sich innerhalb von drei Jahren zu einem Vollzeitjob entwickelt. Dieser Erfolg und die damit verbundene große Nachfrage löste schließlich den Entschluss aus, die auf dem Markt eingeführte und geschützte Marke als Franchisekonzept interessierten Partnern anzubieten. Als größte Agentur für Hochzeitsplanungen in Deutschland planen wir mittlerweile mit insgesamt 20 Partnern deutschlandweit und auf Mallorca Hochzeiten.Die Agentur Traumhochzeit ist Mitglied im DFV und unterliegt somit dem Ehrenkodex des Franchiseverbandes. 2010 wurde das Franchisesystem Agentur Traumhochzeit von einer unabhängigen Jury des Wirtschaftsmagazins "impulse" unter die TOP 100 der deutschen Franchisesysteme gewählt.

Das Wohlergehen und die Zufriedenheit ihrer Kunden und internen Partnern steht für die Agentur Traumhochzeit an erster Stelle. Die Philosophie der Agentur beruht auf Vertrauen, Respekt, Integrität und Engagement.

Setzen Sie ihre persönlichen Begabungen zusammen mit der Agentur Traumhochzeit um und finden Sie Ihren Weg in die erfolgreiche Selbständigkeit.

Die junge Branche der Hochzeitsplanung entwickelt sich rasant. Immer mehr Paare wünschen sich Anregung und Hilfe bei der Planung und Durchführung ihrer Hochzeit um eine stressfreie und gelungene Feier genießen zu können. Dementsprechend versuchen viele Hochzeitsplaner ihre Selbständigkeit in dieser zukunftsträchtigen Branche zu verwirklichen.

#CONTACT#

Nutzen Sie die Chance für eine schlüsselfertige Selbstständigkeit:

Das Franchisekonzept der Agentur Traumhochzeit bietet Ihnen zahlreiche Vorteile für den Start in eine erfolgreiche Selbstständigkeit.

  • Übernahme einer im Markt eingeführten, geschützten Marke
  • Selbstständigkeit mit geringem Startkapital und vermindertem Risiko
  • Einstieg in eine noch junge, wachsende Branche
  • Zeitvorsprung von 2 Jahren gegenüber Eigengründung
  • Gewinnbringendes Wirtschaften ab dem 1. Jahr möglich
  • Umfassendes Starterkit mit Planungs-, Vertrags- und Marketingvorlagen
  • Fundierte Einarbeitung und Personalentwicklung
  • Professionell geführte Systemzentrale
  • individuelle Gründungsbegleitung

Wenn Sie unsere Philosophie und Grundsätze teilen und der freundliche und engagierte Umgang mit Kunden Ihnen am Herzen liegt, steht einer erfolgreichen und gewinnbringende Karriere als HochzeitsplanerIn nichts mehr im Wege.

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf und verwirklichen Sie zusammen mit der Agentur Traumhochzeit Ihre Selbständigkeit als HochzeitsplanerIn.

Fordern Sie jetzt unverbindlich weitere Informationen per Email an!

Daten & Fakten

Eigenkapital

keine Angabe

Eintrittsgebühr

keine Angabe

Lizenzgebühr

1. Jahr 150 EUR.

2. Jahr 200 EUR.

3. Jahr 250 EUR

ab einem Umsatz von 80.000 EUR 5,5 % vom Nettoumsatz.

Jetzt Infos anfordern!

Bewertung

Multimedia

Bilder

Agentur Traumhochzeit (D) Bild 1
Agentur Traumhochzeit (D) Bild 2
Agentur Traumhochzeit (D) Bild 3
Agentur Traumhochzeit (D) Bild 4
Agentur Traumhochzeit (D) Bild 5
Agentur Traumhochzeit (D) Bild 6
Agentur Traumhochzeit (D) Bild 7
Agentur Traumhochzeit (D) Bild 8
Zu unterscheiden ist zwischen Franchise- und Lizenzsystemen sowie Verbundgruppen.
Franchisesystem: Im Vordergrund steht die Weitergabe von Nutzungsrechten (an Marke, Urheberrecht, Patent etc.) und Know-how (Pilotphase, Handbuch, Schulung, Tagungen, etc.) zum Aufbau und zur Führung eines Betriebes. Hierzu gehört eine dauerhafte Unterstützung des Franchisenehmers im Alltagsgeschäft durch ein erprobtes Leistungspaket.
Die Eintrittsgebühr honoriert die Vorleistungen des Franchise-Gebers für Markenaufbau, Bekanntheitsgrad und Systementwicklung. Ihre Höhe richtet sich nach getätigten Investitionen, Know-how und Unterstützung seitens des Franchise- oder Lizenzgebers vor Aufnahme der Geschäftstätigkeit durch den Partner.
Eigenkapital sind jene Mittel, die der Gründer eines Unternehmens zur Beschaffung von Fremdkapital aufzubringen hat. Der angemessene Anteil beträgt je nach Branche 15% bis 25% der Gesamtinvestition.
Mit der Lizenzgebühr oder Franchisegebühr werden die Betreuung und Unterstützung des Partners durch die Systemzentrale nach Aufnahme der Geschäftstätigkeit honoriert. Als Berechnungsgrundlage dient meist der monatliche Umsatz.
Zu unterscheiden ist zwischen Franchise- und Lizenzsystemen sowie Verbundgruppen.
Lizenzsystem: Im Vordergrund steht die Vergabe zusammenhängender Nutzungsrechte (an Marke, Urheberrecht, Patent etc.) zur Umsetzung eines Geschäftskonzeptes. Dabei werden dem Lizenznehmer allenfalls in begrenztem Umfang Know-how und Unterstützungsleistungen zur Führung seines Betriebes zur Verfügung gestellt.
Newcomer: Hierbei handelt es sich um ein Franchisesystem oder Lizenzsystem, dessen erster Partnerbetrieb vor weniger als zwei Jahren im Ursprungsland eröffnet wurde und das sich somit in der Aufbauphase befindet.

(Das Ursprungsland ist das Land, in dem das Geschäftskonzept erstmalig ins Leben gerufen wurde und muss sich nicht zwingend im deutschsprachigen Raum befinden.)
Zu unterscheiden ist zwischen Franchise- und Lizenzsystemen sowie Verbundgruppen
Verbundgruppe: Freiwillige und auf Dauer angelegte Kooperation selbstständiger Unternehmen zur Erhöhung ihrer Wirtschaftlichkeit. Während ursprünglich der Einkauf im Vordergrund stand, werden die gemeinschaftlichen Aufgaben inzwischen auf immer mehr Bereiche ausgeweitet. Es gibt i.d.R. keinen "Systemkopf", der die Mitgliedsunternehmen über Zielvorgaben und Richtlinien steuert.
.
FAIR.PAGEIMPRESSION
Content Management Software (c)opyright 2000-2011 by HELLMEDIA GmbH
Facebook Banner
1574
Suchbegriff
(Marke)

Franchise-Treff

 
© 2000-2015 FranchisePORTAL GmbH - Beratung, Konzept, Design, Programmierung und CMS by HELLMEDIA GmbH