Gebäudereinigung als interessante wirtschaftliche Perspektive - mit TIDYservice

Reinigen, Pflegen und Erhalten – dafür steht  TIDYservice. Das Know-how und die Erfahrungen aus rund 20 Jahren Geschäftstätigkeit  sind die Grundlage für die Expansion als Franchisesystem.  Daraus  ergibt sich eine interessante wirtschaftliche Perspektive für bereits tätige Gebäudereiniger und für  Existenzgründer. Was heißt das im Detail?

 

In der Branche Gebäudereinigung repräsentieren etwa 15.000 Kleinstunternehmen  mit Jahresumsätzen unter 250.000 Euro über 70 % des Marktes. Seit der Novellierung der Handwerksordnung im Jahr 2004 ist für die Führung eines Gebäudereiniger-Betriebes keine Meisterpflicht mehr erforderlich und die damit formal zu erfüllenden Qualifikationsanforderungen sind entfallen.  Seitdem sind viele Betriebe gegründet worden, die auch nach Jahren ihres Bestehens keine nachhaltige wirtschaftliche Entwicklung vorweisen können, obwohl der Gesamtumsatz der Branche Jahr für Jahr wächst. Gut gereinigte und gepflegte Bereiche des Alltags sind für unser Wohlbefinden unerlässlich. Das gilt für den privaten Bereich, für öffentliche Bereiche und die Arbeitsumgebung in Betrieben gleichermaßen. 

 

Jetzt Infos anfordern

Für wen eignet sich TIDYservice als Unternehmensmodell?
Die kleineren Anbieter in der Reinigungsbranche stehen  vor mehreren, schwerwiegenden Herausforderungen. Bei den Kostenstrukturen der Gebäudereiniger sind die Lohn- und Gehaltskosten, unabhängig von der Größenklasse des Unternehmens, mit weitem Abstand der wesentlichste Faktor.  Nur durch differenzierte Serviceleistungen, Alleinstellungsmerkmale und eine optimierte Arbeitsorganisation ist es möglich, sich Spielräume bei der Preisgestaltung zu schaffen. Ein wesentliches Merkmal des TIDYservice Franchisesystems ist es, die Franchisenehmer in die Lage zu versetzen, ein Betriebsergebnis zu erwirtschaften, das über dem Branchendurchschnitt liegt. In  allen Reinigungsbereichen  erwarten die Kunden hohe Qualität bezüglich Arbeitsausführung, technische Ausstattung und Zuverlässigkeit des Personals. Im Gesundheitswesen oder in der Lebensmittel-branche sind  ganz strenge Hygienevorschriften zu beachten.  Für die kleinen Betriebe stellt der fehlende Nachweis einer ISO-Zertifizierung damit gegenüber möglichen gewerblichen Auftraggebern eine entscheidende Markteintrittsbarriere dar. Die Zertifizierung ist zudem als Vorqualifikation Bedingung für die Teilnahme an Ausschreibungen. Klare Erkenntnis: Kleinere Unternehmen werden es gegenüber gewerblichen Kunden  kurz- und mittelfristig noch schwerer haben und auch private Kunden achten mehr und mehr auf Qualität und lassen sich nicht mehr durch Preisdumping gewinnen.

 

Welche Vorteile hat ein Franchisenehmer durch die Partnerschaft mit TIDYservice ganz konkret?
Durch die deutlich erkennbaren Veränderungen in diesem Marktsegment wird es immer wichtiger, sich als Gebäudereiniger  für die Herausforderungen der Zukunft noch besser aufzustellen und die wirtschaftliche Perspektive des Unternehmens zu sichern und zu gestalten. Um im Wettbewerb bestehen zu können, bietet die Einbindung in das Franchisesystem für die kleineren Betriebe eine ideale Strategie, dauerhaft wirtschaftliches Wachstum und Differenzierung zu realisieren. 

Gebäudereinigung, Gebäudemanagement und Specialservice sind die drei tragenden Säulen, aufgeteilt in fast 30 verschiedene Aufgabenfelder. Das Leistungsportfolio besteht  aus einem Spektrum, das bei der  Unterhaltsreinigung, der Glas- und Fassadenreinigung beginnt. Winterdienst, Personalservice, Grünanlagenpflege und Hausmeisterservice umfasst und Specialservices wie Maschinenreinigung, Trockeneisreinigung oder Steinbodensanierung beinhaltet. Alle Leistungen gehen einher mit verlässlicher Qualität, Termintreue und transparenter Preiskalkulation.

Franchisenehmer profitieren von einem umfangreichen Leistungspaket, unter anderem vom Know-How  Transfer  und ständige Aktualisierung des Know-how durch modernste digitale Dokumentationsstrukturen. Schulungen, Workshops und Erfahrungsaustauschtagungen, insbesondere einer mehrwöchigen Basisschulung beim Systemeintritt. Die laufende Unterstützung im operativen Geschäft und die betriebswirtschaftliche Beratung erfolgen vor Ort oder durch die effektive Begleitung durch das Systemmanagement, das auch für die ständige Weiterentwicklung des Systems verantwortlich ist. Professionelles Marketing, zahlreiche Unterstützungsleistungen zur Kundengewinnung und Kundenbindung sind ebenso von Vorteil für die Franchisenehmer wie Beschaffungsvorteile oder die Großkundenakquise durch den Franchisegeber.

Die für den Systembeitritt erforderlichen Investitionen sind für den Franchisepartner wirtschaftlich überschaubar, detailliert belegt und begründet. Die Lizenzkosten für die Aktivierung  der führenden Branchensoftware und die QM-Zertifizierung haben schon allein einen finanziell  höheren Gegenwert als die Einstiegsgebühr beim Systembeitritt. Die laufende Franchisegebühr ist ebenfalls moderat und verringert sich sogar prozentual für den Franchisenehmer mit steigendem Umsatz. Die Unterstützung beginnt bereits in der Phase vor dem Systemeintritt, zum Beispiel bei der Erstellung der Businessplanung und der Erlangung einer soliden Unternehmensfinanzierung. Insgesamt werden die unternehmerischen Risiken verringert, da sich sämtliche Investitions- und Kostenentscheidungen an langjährigen Erfahrungswerten orientieren und sämtliche Arbeitsprozesse bis ins Detail erprobt und dokumentiert sind.

Welche Schritte sind notwendig, um Franchisenehmer bei TIDYservice zu werden ?
Eine Partnerschaft kann langfristig nur funktionieren, wenn sich beide Seiten bereits sehr früh offen und ehrlich um das gegenseitige Kennenlernen und Verstehen bemühen. Dazu gehört auch ein Profil, an dem sich ein Franchisenehmer orientieren kann. TIDYservice sucht Partner, die in geordneten finanzielle Verhältnisse leben, über eine abgeschlossene Schulausbildung und handwerkliche Erfahrung und Fähigkeiten verfügen. Eine kaufmännische Vorbildung, die Akzeptanz IT-gestützter Betriebsorganisation und Erfahrung in der Mitarbeiterführung sind von Vorteil. Und wenn eine kundenorientierte Unternehmermentalität und ein starkes Qualitätsbewusstsein erkennbar sind, steht die Ampel auf Grün.

Im nächsten Schritt sollte sich ein Interessent mit den Informationen beschäftigen, die im Franchiseportal zu finden sind. Dann folgt üblicherweise ein persönliches Gespräch in der Systemzentrale, das individuell terminiert und vorbereitet wird.

 

06.06.2017 © copyright TIDYservice

Finden Sie Ihr passendes Franchise-System mit unserer Komfortsuche!
Angebote suchen
Informieren
Gründen!
Jetzt mein System finden

Glossar