1/30/2018

Wie hilfreich kann eine Personalberatung sein?

In früheren Zeiten hatten Firmen keine große Wahl, wenn sie nach Mitarbeitern gesucht haben. Sie konnten die freie Stelle beim damaligen Arbeitsamt melden und hoffen, dass man dort einen passenden Kandidaten hat oder eine entsprechende Annonce in der Tageszeitung schalten. Beide Möglichkeiten waren sehr zeitaufwendig und nicht immer vom gewünschten Erfolg gekrönt. In der Folge blieben viele Stellen unbesetzt, da die Suche nach einem geeigneten Mitarbeiter nicht geklappt hat. In der heutigen Zeit wäre eine solche Suche nach Mitarbeitern überhaupt kein Thema mehr. Heute gibt es neben der Agentur für Arbeit auch Personalberatungen, die dabei helfen, immer die richtigen Mitarbeiter zu finden.

 

 

Was genau macht eine Personalberatung?

Grundsätzlich handelt es sich bei einer klassischen Personalberatung um eine Serviceleistung, die von besonders ausgebildeten Fachkräften angeboten wird. Unternehmen nutzen sie, wenn sie einen passenden Bewerber für eine offene Stelle suchen, die besonders anspruchsvoll ist. Bei diesen Tätigkeiten ist es generell empfehlenswert, eine professionelle Personalberatung in Anspruch zu nehmen, da es nicht einfach ist, eine offene Stelle mit einem neuen Mitarbeiter zu besetzen, der alle geforderten Eigenschaften erfüllt. Sie ist auch immer eine gute Wahl, wenn es darum geht, einen Pool an Kandidaten zusammenzustellen und eine Beurteilung dieser Kandidaten vorzunehmen, um dann zum Abschluss eine Empfehlung aussprechen zu können.

 

 

Eine immer beratende Funktion

Eine gute Personalberatung beschränkt sich aber nicht nur auf eine beratende Funktion bei der Einstellung von Mitarbeitern, sie kann auch in der Personalentwicklung tätig sein und den Arbeitgebern bei den Beratungen helfen, wenn es um die Vergütung geht. Wie der Name es schon verrät: eine Personalberatung beschränkt sich alleine auf die Beratung, sie kann aber auf Wunsch auch die Umsetzung einer Empfehlung mit begleiten. Sie berät und unterstützt Unternehmen, wenn die ein ganz bestimmtes Ziel schnell erreichen möchten. Die Überwachung der Ergebnisse gehört ebenfalls zu den primären Aufgaben einer Personalberatung. Sollen personelle Strukturen in einem Unternehmen optimiert werden, dann kann sie helfen, damit die Ressourcen des Unternehmens auf optimale Weise ausgeschöpft werden.

 

 

Extern oder intern?

Firmen und Unternehmen, die sich für eine professionelle Personalberatung entscheiden, können grundsätzlich zwischen einer externen und einer internen Beratung wählen. Große Konzerne haben in der Regel eigene Personalberater, die sich um die Mitarbeiter in den einzelnen Abteilungen kümmern. Das hat seine Vorteile, denn eine solche interne Personalberatung kennt sich in den Strukturen des Unternehmens natürlich sehr gut aus. Diese Dienste kann aber auch eine externe Personalberatung erbringen, die zwar kein Insider-Wissen hat, aber unvoreingenommen an ihre Aufgabe geht. Ob extern oder intern – beide Optionen haben Vorteile und Nachteile, wenn es um eine effektiv arbeitende Personalberatung geht.

 

 

Die Aufgaben einer Personalberatung

Wird eine Personalberatung engagiert, um eine personelle Veränderung in einer Firma vorzunehmen, dann besteht die eigentliche Tätigkeit darin, zunächst einmal herauszufinden, welche Anforderungen an den zukünftigen Mitarbeiter gestellt werden. Der jeweilige Personalberater sollte daher nach Möglichkeit Fachkenntnisse in diesem Beruf mitbringen, denn das macht die Beurteilung letztendlich einfacher. Sollte es Zweifel geben, dann hält sie immer Rücksprache mit dem Auftraggeber, und erst, wenn feststeht, welche Art von Kandidat für die freie Stelle gesucht wird, beginnt die eigentliche Arbeit der Personalberatung. Um ein möglichst breit gefächertes und vor allem auch ein interessantes Spektrum an möglichen Bewerbern nutzen zu können, nutzt sie alle Mittel, die zur Verfügung stehen. Das kann zum Beispiel eine Stellenanzeige in den bekannten sozialen Netzwerken im Internet sein, aber auch eine direkte, persönliche Ansprache, wenn es eine Person gibt, zu der das gewünschte Profil passt. Nicht selten ist es auch möglich, einen Bewerberpool durchzusehen, den ein Unternehmen angelegt hat, um einen geeigneten Kandidaten zu finden.

 

 

Die weiteren Aufgaben einer Personalberatung

Auch wenn es mehrere passende Bewerber für die freie Stelle gibt, kann die Personalberatung hilfreich sein. Sie kann unter anderem einen Bewerbungstest erstellen, der dabei hilft, die Zahl der Bewerber einzugrenzen. Sie kann im Auftrag eines Unternehmens auch Informationen über einen der Kandidaten einholen. Beratend steht eine Personalberatung dem Unternehmen zur Seite, wenn es um die Vergütung geht und bei der Frage, ob das Unternehmen gut beraten ist, Sonderkonditionen anzubieten. Interessant ist ebenfalls eine Personalberatung für Franchise-Nehmer, denn die meisten Franchisenehmer haben noch sehr wenig Erfahrung damit, wie gute Mitarbeiter rekrutiert werden. Eine Personalberatung steht einem Unternehmen jedoch nicht nur bei der Einstellung von Mitarbeitern zur Seite, auch wenn eine Firma Personal entlassen muss, kann es hilfreich sein, mit einer Personalberatung zu sprechen.

 

 

Die unterschiedlichen Formen einer Personalberatung

Eine Personalberatung gibt es in ganz unterschiedlichen Formen. Bei der sogenannten „Executive Search“ geht es immer um die Suche nach geeigneten Mitarbeitern und Führungskräften. Diese Form der Personalberatung ist in jeder Hinsicht sehr aufwendig, vor allem, wenn es um Führungskräfte geht. Bei der „Executive Search“ tritt der Personalberater auch in seiner Eigenschaft als Headhunter auf und spricht mögliche Kandidaten direkt an, die für den Posten infrage kommen, um zu erfahren, ob sie an einem Wechsel interessiert sind. Die eigentliche Form des Headhuntings wird aber „Direct Search“ genannt und es gibt einige Personalberater, die sich auf diese Form spezialisiert haben. Neben der „Executive Search“ gibt es noch die klassische Suche. Hier arbeitet die jeweilige Personalberatung mit einem ganzen Pool von Bewerbern und sucht die geeignete Person aus, die für die freie Stelle vielleicht infrage kommt.

 

 

Die Vorteile einer Personalberatung

Die Suche nach passenden Mitarbeitern ist vor allem sehr zeitaufwendig und ist zudem mit Mühen verbunden. Es müssen keine Überlegungen angestellt werden, wie die Stellenanzeige aussehen soll und auch über juristische Feinheiten muss sich niemand in einem Unternehmen Sorgen machen, wenn sie engagiert wird. Das Unternehmen profitiert unter anderem immer vom umfangreichen Netzwerk der Personalberatung. In diesem Netzwerk einen passenden Kandidaten zu finden, ist nicht allzu schwer und so gelingt es auch Talente anzusprechen, die auf der Suche nach einer neuen Herausforderung sind. Ein guter Personalberater kann die Bewerber mit einem geschulten Blick besser beurteilen und das Unternehmen kann sich daher immer sicher sein, dass eine wichtige Schlüsselposition genau mit dem Bewerber besetzt wird, der den Aufgaben auch gerecht wird. Es kann sich lohnen, eine erfahrene und seriöse Personalberatung mit ins Boot zu holen, wenn es darum geht, Spitzenpositionen zu besetzen.

Finden Sie Ihr passendes Franchise-System mit unserer Komfortsuche!
Angebote suchen
Informieren
Gründen!
Jetzt mein System finden

Glossar