02.11.2015

Innovationskraft durch Markenstärke

Es gibt Unternehmen, die schätzt man automatisch als Innovatoren ein. Und andere, eher als Traditionalisten. Das liegt natürlich an den ganz persönlichen Erfahrungen, die man mit dem Unternehmen, seinen Produkten und Leistungen gemacht hat. Aber nicht nur.


Erfolgreiche Innovationsunternehmen setzen auf den Menschen als Innovationstreiber/in. Sie entwickeln ihre Unternehmens-Kultur und ihr Unternehmens-Environment bewusst und schaffen sich ein ganzheitlich- wachstumsförderndes Unternehmens-Ökotop, in dem Innovationen wie selbstverständlich an allen Ecken und Enden entstehen können. Ihre Mitarbeiter/innen fördern sie zielgerichtet und belohnen ein schnelles persönliches und berufliches Wachstum, eine kreative Leistungsbereitschaft und Verantwortungsübernahme. Dadurch ziehen sie immer neue kreative Menschen an, die als Dank ihre positive Mitarbeiter/innen-Performance an das Unternehmen zurückgeben.


Die Innovationskultur strahlt dabei sowohl nach innen, wie nach außen. Kreative und innovative Partner/innen, Zulieferer und Kunden treten wie selbstverständlich mit dem Unternehmen in Resonanz und beschleunigen damit die Innovationskultur immer weiter.


Eine Innovationskultur entsteht jedoch nicht von allein. Auch nicht in Startups. Sie lässt sich nicht einfach abgucken, zukaufen oder anflanschen, an bestehende traditionelle Unternehmen. Keinesfalls nachhaltig erfolgreich. Innovationskultur muss von der Marke her zielgerichtet entwickelt werden. Innovations-Gene sollten sich in den Marken-Genen wiederfinden. Von hier aus wirken sie in den Aufbau des Marken-Designs, der Marken-Kommunikation, des Marken-Verhaltens, der Markenkultur – ganzheitlich konsistent und damit das Markenkapital ständig weiter aufbauend. Dafür braucht es eine klare Marken-Vision und verbindliche Werte, aber auch fokussierte Unternehmens-Strukturen, -Prozesse und -Verantwortlichkeiten.


Dafür braucht es eine bewusste mentale Ausrichtung des ganzen Unternehmens, von der Marken-Positionierung her. Und es braucht Kultivierung, ein Hegen und Pflegen. Denn nur wer die innere Bereitschaft zur ständigen Veränderung, zur Infragestellung, Weiter- und Neuentwicklung im Rahmen einer erlaubten Fehlerkultur in sich trägt, passt in eine entsprechend innovative Unternehmenskultur.
Marken sind somit gleichzeitig Innovationstreiber, wie Kennzeichen innovativer Unternehmen.

02.11.15 © Thomas Matla, Brand & Franchise Consultant
Bellone Franchise Consulting GmbH

Kontakt:
Thomas Matla, Brand Consultant
tm@bellone-franchise.com; www.bellone-franchise.com; Bellone FRANCHISE CONSULTING GmbH, Poststrasse 24/ Postfach 1355, CH-6300 Zug, Tel. 0041 41 712 22 -11 Fax -10

Autor:

Bellone FRANCHISE CONSULTING GmbH
Finden Sie Ihr passendes Franchise-System mit unserer Komfortsuche!
Angebote suchen
Informieren
Gründen!
Jetzt mein System finden

Glossar