Warenbezugspreise im Franchise-Glossar

Wichtig für Franchise-Interessenten ist auch die Frage der Preisgestaltung von Vertragsprodukten oder Vertragsleistungen. In die Betrachtung der vom Franchise-Nehmer zu erbringenden finanziellen Leistungen sind neben verschiedenen Gebühren der Umfang und die Preisgestaltung der Ware, die über den Franchise-Geber zu beziehen ist. Bei reinen Distributionsaufgaben verzichten Franchise-Geber oft vollständig oder teilweise auf die Erhebung von Franchise-Gebühren. In diesem Fall ist das Entgelt für die Dienstleistungen der Franchise-Zentrale im Bezugspreis für die abzunehmenden Waren enthalten. Liegen die Bezugspreise über den Einkaufspreisen der Konkurrenz für vergleichbare Waren, kann es sich um eine indirekte Franchise-Gebühr handeln. Besondere Bedeutung gewinnt in diesem Zusammenhang der Anteil des internen Warenbezuges am gesamten Wareneinkauf des Franchise-Nehmers.

Finden Sie Ihr passendes Franchise-System mit unserer Komfortsuche!
Angebote suchen
Informieren
Gründen!
Jetzt mein System finden

Glossar