Vertrieb im Franchise-Glossar Wie Produkte und Dienstleistungen zum Kunden gelangen

Vertrieb beschreibt den Weg, wie die Produkte oder Dienstleitungen eines Unternehmens an den Kunden oder Endverbraucher gelangen. Synonyme für Vertrieb sind Verkauf, Absatz, Distribution oder neudeutsch Sales. Zum Vertrieb gehören zum Beispiel Warenverkauf, Logistik und Außendienst-Steuerung.

Vertrieb – Distribution oder Marketing?

Wurde der Vertrieb früher häufig als Teil der Distributionspolitik beschrieben, zählt man ihn heute zum Marketingmix. Es gilt als Managementaufgabe im Bereich Marketing, Vertriebsstrategien zu implementieren und die Vertriebsprozesse nach Kundenwünschen zu gestalten. Immer größere Bedeutung in den Unternehmensstrategien gewinnen auch der Aufbau und die Pflege von Kunden- und Geschäftspartner-Beziehungen.

Franchising als Form des indirekten Vertriebs

Zu unterscheiden sind der direkte und indirekte Vertrieb. Zum Direktvertrieb zählen persönlicher Direktverkauf, Telefonverkauf sowie E-Commerce und Factory Outlets. Der indirekte Vertrieb findet vor allem über unabhängige Groß- und Einzelhändler, Gastronomie- oder Handwerksbetriebe statt.

Das Franchising wird daher auch als Vertriebsform definiert. Es findet besonders in Branchen wie Gastronomie & Lieferservices, Baugewerbe, Immobilien und Finanzen, Körperpflege und Kosmetik oder Mode, Schmuck & Uhren immer stärkere Verbreitung.

Bei der Arbeitsteilung im Franchising übernimmt die Franchise-Zentrale im Wesentlichen administrative Aufgaben für die Franchise-Nehmer und die Expansion des Systems. Der Vertrieb im Sinn von Abverkauf und Kundenservice obliegt üblicherweise den Franchisenehmern in ihren meist exklusiv geschützten Vertriebsgebieten.   

Autor:

Jens Kügler
Jens Kügler
Easy Writer
Finden Sie Ihr passendes Franchise-System mit unserer Komfortsuche!
Angebote suchen
Informieren
Gründen!
Jetzt mein System finden

Glossar