Schweizer Franchise Verband (SFV) im Franchise-Glossar

 

Was macht eigentlich der Schweizer Franchise-Verband? 

Der Schweizer Franchise-Verband (SFV) hat seinen Sitz in Zürich und vertritt die Interessen der  franchisierenden Unternehmen sowie ihrer Franchisenehmer wirtschaftlich, gesellschaftlich und politischEr sieht sich als Qualitätsgemeinschaft des schweizerischen Franchisings und fühlt sich Werten wie Qualität, Transparenz und Nachhaltigkeit besonders verpflichtet.

Als Aufgaben des SFV nennt der Verband unter anderem:

  • Öffentlichkeitsarbeit im Hinblick auf die nationale und internationale Entwicklung der Franchise-Wirtschaft
  • Öffentlichkeitsarbeit für die Mitgliedsunternehmen aus dem Franchising
  • Weiterbildung der Franchisegeber und Franchisenehmer in Franchise-Aspekten
  • Qualitätsförderung gemäß dem Ehrenkodex des Schweizer Franchise-Verbands

Als wichtige Werte im Franchising nennt der SFV Qualität, Transparenz und Nachhaltigkeit. Der Schweizer Franchise-Verband zählt aktuell rund 20 Vollmitglieder. Hinzu kommen etwa sechs assoziierte Mitglieder und rund zehn Fördermitglieder (Stand: 5/2016). In der Schweiz sind insgesamt etwa 250 bis 300 Franchise-System aktiv.

Der SFV ist zudem Mitglied in internationalen Dachorganisationen des Franchisings: in der European Franchise Federation (Brüssel) und im World Franchise Council (WFC).

Unter "Vollmitglieder im Franchise-Verband" finden Sie  Franchise-Systeme , die nationalen Franchise-Verbänden wie SFV angehören. Mit dem Aufnahmeantrag erkennen die Franchisegeber den Ethikkodex der Franchise-Verbände an und erfüllen gewisse Qualitätsstandards.

Finden Sie Ihr passendes Franchise-System mit unserer Komfortsuche!
Angebote suchen
Informieren
Gründen!
Jetzt mein System finden

Glossar