Projektmanagement im Franchise-Glossar Die Abfolge von Aufgaben und Tätigkeiten eines Projekts im Unternehmen

Das Projektmanagement ist die Organisation der Abfolge von Tätigkeiten und der Rollen der zugeordneten Personen und Arbeitsplätze für ein Projekt im Unternehmen. Das Gegenstück ist das Prozessmanagement. Bei Projekten handelt es sich um Einzelaufgaben mit komplexeren Tätigkeitsketten wie zum Beispiel bei spezifisch-individuellen Kundenaufträgen, Geschäftseröffnungen größeren Stils (Flagship Store o.ä.), Auslandsexpansion oder Firmenzusammenschlüssen, während Prozesse standardisierbare, immer wiederkehrende Tätigkeiten darstellen.

Projektmanagement kontra Prozessmanagement

Das Projektmanagement fasst die Maßnahmen zu Start, Planung, Steuerung, kaufmännischer wie qualitativer und technischer Kontrolle sowie Abschluss eines Projektes zusammen. Inklusive Einsatz der notwendigen Betriebsmittel, Kostenplanung und optimaler Nutzung aller – auch personeller – Ressourcen. Zu den Zielen gehören Rentabilität einserseits und Kundenzufriedenheit andererseits.

Laut Wirtschaftslexika gliedert sich das Projektmanagement in die Aufgabenbereiche Projektdefinition, -durchführung und -abschluss mit dem Ziel der Planbarkeit, Steuerbarkeit, Chancen-Nutzung und Risikobegrenzung. Für das Projektmanagement gilt die Norm DIN 69901.

Das Prozessmanagement hingegen strukturiert und standardisiert jene Tätigkeiten, die immer gleich und routiniert ablaufen und auf größtmögliche Effizienz zu trimmen sind, möglicherweise auch auf Automatisierung. Beispiele können die Herstellung von Kernprodukten oder Vorgänge wie Buchführung und Rechnungsstellung sein.

Projektmanagement: Mischformen im Franchising

In einem Video für FranchisePORTAL behandelt der Franchise-Unternehmensberater Mathias Dehe das Thema Projektmanagement allgemein und insbesondere im Franchising. Er weist darauf hin, dass jedes Projektmanagement das von ihm so genannte magische Dreieck aus Kosten, Zeitplan und Qualität in Einklang zu bringen hat. Damit gehe das Projektmanagement über die Ebene des allgemeinen Managements hinaus.

In Franchise-Systemen erkennt Mathias Dehe eine Sonder- oder Mischform aus Projekt- und Prozessmanagement. Für den Franchisenehmer stellt die Eröffnung seines Betriebes einen einmaligen Vorgang und damit ein Projekt dar. Der Franchisegeber hingegen dürfte schon viele Eröffnungen von Partnern begleitet haben. Er wird seinen Teil der Tätigkeiten als Prozesskette organisieren können, die er entsprechend einem Musterprozess-Ablauf verwalten kann. Bestimmte Unterstützungsleistungen für Partner-Existenzgründungen zählen zu den Hauptaufgaben des Franchisegebers.

Autor:

Jens Kügler
Jens Kügler
Easy Writer
Finden Sie Ihr passendes Franchise-System mit unserer Komfortsuche!
Angebote suchen
Informieren
Gründen!
Jetzt mein System finden

Glossar