Kassensystem im Franchise-Glossar

Kassensysteme sorgen für reibungslose Verkäufe am POS. Darüber hinaus unterstützen sie meist auch das Warenwirtschaftssystem. In der Regel handelt es sich bei Kassensystemen um elektronische Registrierkassen plus Software und Peripheriegeräte.

Woraus besteht ein Kassensystem?

Ein modernes Kassensystem ist eine computerbasierte Lösung. Zu seinen Bestandteilen zählen:

  • Bargeld-Einheiten/Kassenschubladen
  • Software
  • Bon-Drucker bzw. Anbindung an die Lieferschein-Erstellung
  • Erfassungsgeräte wie Tastatur, Touch-Monitor, Kartenzahlungs-Terminal, Strichcode-Scanner oder RFID-Leser.
  • Angebunden an das Warenwirtschaftssystem, liefert das Kassensystem seine Daten auch an die Buchhaltung, das Bestellwesen und die Lagerlogistik

Kassensysteme für Handel und Gastronomie

Im Handel gehört die schnelle Verkaufsabwicklung heute zu den Alleinstellungsmerkmalen. Viele Kunden möchten ihre Ware nicht nur schneller als per Paket aus dem Onlineshop erhalten, sondern wünschen sich auch an der Kasse keine langen Wartezeiten. Daher bieten elektronische Kassensysteme für Franchise-Systeme einen Wettbewerbsvorteil. Sie wickeln außerdem nicht nur den Verkauf ab, sondern erfassen oft auch das Kaufverhalten einzelner Kunden. So können sie z.B. die Daten aus Bonus- und Kundenkarten verarbeiten und für die Kunden entsprechende Vorteile generieren.

Die Kassensysteme in der Systemgastronomie funktionieren ähnlich wie im Handel, sofern es keine Bedienungen gibt und Verkaufsvorgang samt Warenausgabe direkt an der Kasse stattfinden. In der Gastronomie mit Tischbedienung werden zusätzliche Funktionen benötigt wie Tischreservierung, Tischzahlung oder Einzelpersonenzahlung am Tisch.

Autor:

Jens Kügler
Jens Kügler
Easy Writer
Finden Sie Ihr passendes Franchise-System mit unserer Komfortsuche!
Angebote suchen
Informieren
Gründen!
Jetzt mein System finden

Glossar